Posts Tagged Westerwald

Apr 26 2017

Für die Zukunft gerüstet

Schäfer Trennwandsysteme erweitert Produktion und Logistik

Für die Zukunft gerüstet

Der Neubau erweitert die Produktion und verbessert den Betriebsablauf. (Bildquelle: Planungsbüro Dittrich, Neustadt/Wied)

Die Schäfer Trennwandsysteme GmbH errichtet derzeit eine neue Produktions- und Logistikhalle im Westerwald. Hierzu erfolgte Mitte März – im Beisein von Gästen aus Politik und Wirtschaft – der erste Spatenstich. Der Neubau am Unternehmensstandort in Horhausen ist für das mittelständische Unternehmen eine entscheidende Maßnahme, um den Produktionsablauf zu optimieren und gleichzeitig für zukünftige Anforderungen gerüstet zu sein.

Spatenstich für mehr Wachstum: In Horhausen (Westerwald) baut die Schäfer Trennwandsysteme GmbH jetzt eine neue Produktions- und Logistikhalle. Das Unternehmen hat sich als einer der führenden Hersteller von WC-Trennwänden europaweit einen Namen gemacht. Von exklusiven Glaselementen über klassische Trennwände aus Holzwerkstoffen bis hin zu Garderoben- und Waschtischanlagen bietet der Hersteller eine große Vielfalt an individuellen und formschönen Lösungen für den Sanitärbereich. Schon seit 1992 findet die Produktion am Standort in Horhausen statt. In der Region gilt das Unternehmen als wichtiger Arbeitgeber. Die geplante eingeschossige Halle wird unmittelbar an eine bereits bestehende Werkhalle angegliedert. Mit 3.000 Quadratmetern Fläche vergrößert sie die derzeitigen Kapazitäten von 5.000 auf 8.000 Quadratmeter. Die zusätzliche Fläche wird die Abläufe deutlich verbessern und die innerbetriebliche Logistik neugestalten.

Durchdachtes Planungskonzept
Externe Planer sorgen für eine effiziente Ausrichtung der Produktionsabläufe. Zukünftig werden in dem Neubau die Funktionsbereiche Endmontage, Kommissionierung von Klein- und Beschlagsteilen, Warenannahme, Verpackung und Versand sowie ein Fertigwarenlager Platz finden. Eine Glaswand zwischen alter und neuer Halle ermöglicht eine uneingeschränkte Sicht durch die gesamte Produktionsstätte. Nach Fertigstellung des Gebäudes werden zudem sämtliche Maschinen in der bestehenden Halle neu aufgestellt, um die geänderten Produktionsabläufe ideal umsetzen zu können.

Gut aufgestellt für zukünftige Herausforderungen
Zum Spatenstich auf dem Betriebsgelände begrüßten die beiden Geschäftsführer Martin Schäfer und Arno Gärtner Gäste aus Politik und Wirtschaft. Zudem waren Ingo Dittrich und Bauleiter Andre Meffert vom Planungsbüro Dittrich aus Neustadt an der Wied bei dem Startschuss des Neubaus zugegen. Nach der offiziellen Begrüßung folgten eine Vorstellung des Bauprojekts und eine kurze Unternehmenspräsentation. „Der Neubau ist ein wichtiger und notwendiger Schritt, um uns für zukünftige Herausforderungen optimal aufzustellen. Eine effizientere Logistik und der Wandel zur Digitalisierung der Produktionsprozesse benötigen mehr Raum“, erklärt Martin Schäfer. Zugleich schaffe der Ausbau der Produktion neue attraktive Arbeitsplätze. Auch die energetische Ausrichtung des Gebäudes ist zukunftsorientiert: Unter anderem ist für den Neubau eine moderne Photovoltaikanlage vorgesehen, die rund 30 Prozent des im Unternehmen benötigten Stroms zur Eigenverwendung produzieren wird.

Das Bauvorhaben wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Mit einem Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro ist es die größte Einzelinvestition für die Schäfer Trennwandsysteme GmbH in den letzten zehn Jahren. Die Fertigstellung ist für Dezember 2017 geplant. Dann erfolgt zunächst die Neuaufstellung der Produktion, die rund drei Monate in Anspruch nimmt. Ab April 2018 kann die Halle samt des modernen Produktionskonzepts vollständig genutzt werden.

Individualität und Qualität zeichnen die Schäfer Trennwandsysteme GmbH aus Horhausen aus. Das inhabergeführte Unternehmen produziert WC-Trennwände, Umkleideeinrichtungen, Garderobenschränke und diverses Zubehör für die Sanitär- und Wellnessbranche. Hierbei kommen hochwertige Materialien wie Glas, Aluminium, Stahl sowie Holz- und Kunststoffwerkstoffe zum Einsatz. Im Fokus stehen intelligente Produkte zum Beispiel für Hotellerie, Krankenhäuser, Pflege- und öffentliche Einrichtungen sowie architektonisch außergewöhnliche Bauten. Als Vorreiter der raumhohen Trennwandsysteme ist es dem Westerwälder Unternehmen gelungen, dem Anspruch an Privatsphäre im öffentlichen Sanitärbereich mit ästhetischen Lösungen Rechnung zu tragen.

Firmenkontakt
Schäfer Trennwandsysteme GmbH
Jennifer Ecken
Industriepark 37
56593 Horhausen
+49 26 87/91 51 – 0
info@schaefer-tws.de
https://www.schaefer-trennwandsysteme.de/

Pressekontakt
Kommunikation2B | Mareike Wand-Quassowski | Andre Wand | GbR
Malina Drees
Plauener Str. 17
44139 Dortmund
0231 / 330 493 23
info@kommunikation2b.de
http://www.kommunikation2b.de

Jul 5 2016

SonntagsChor Rheinland-Pfalz zu Gast im Westerwald

Am Wochenende des 9. Und 10. Juli 2016 gastiert der SonntagsChor Rheinland-Pfalz in Hachenburg und Hundsangen.

SonntagsChor Rheinland-Pfalz zu Gast im Westerwald

Im Juli 2016 auf „Westerwald-Tour“ – der SonntagsChor Rheinland-Pfalz. (Bildquelle: A. Klöppel für SonntagChor RLP.)

Am Wochenende des 9. Und 10. Juli 2016 gastiert der SonntagsChor Rheinland-Pfalz in Hachenburg und Hundsangen. Der landesweite Auswahlchor nimmt am Abend des 9. Juli an der 4. Hachenburger Nacht der Chöre teil. Am nächsten Tag, dem 10. Juli, geben die Sängerinnen und Sänger, gemeinsam mit dem Kinderchor „Chorgeister“ und dem Jungen Chor „Die Hundsänger“, in der Ollmerschhalle Hundsangen ein Benefiz-Chorkonzert für Kinder aus Flüchtlingsfamilien in Rheinland-Pfalz. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

„Stimmen der Herzen“, so lautet das Motto, unter dem der SonntagsChor Rheinland-Pfalz im ganzen Bundesland als Konzertpartner der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung, zugunsten der „Initiative Kinderglück“ auftritt und Spenden sammelt. Die Konzertveranstaltungen geben die 50 chorerfahrenen Sängerinnen und Sänger des bisher einzigen, wirklich landesweiten Auswahlchores stets gemeinsam mit musikalischen Partnern – Freunden – vor Ort.

Chor. Musik. Begeistert.
„Wir wollen den Zuschauern mit unseren Konzerten Chormusik in begeisternder und mitreißender Form präsentieren. Primäres Ziel soll an diesem Wochenende aber natürlich sein, einen wirklich ansprechenden Spendenbeitrag für die ,Initiative Kinderglück‘ zu sammeln. Darüber hinaus sehen wir uns als Botschafter für das Singen im Chor. Wir wollen anstecken und deutlich zeigen, dass das Singen im Chor unendlich viel Spaß macht. Und sicherlich ist für jede Altersgruppe das passende Repertoire dabei“, begeistert sich Chorleiter Mario Siry für das Benefiz-Konzertprojekt vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz. Hat doch der bekannte Chorleiter aus Berod diesmal ein „Heimspiel“ mit dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz im Westerwald.

Spenden für Flüchtlingskinder in Rheinland-Pfalz
„Die „Initiative Kinderglück“ wird auch im Jahr 2016 die Spendenerlöse an Flüchtlingskinder-Projekte in Rheinland-Pfalz weiterleiten“, erklärt SonntagsChor-Manager Werner Mattern das Anliegen der Initiative der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. Schirmherrin der „Initiative“ ist die
Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz. Für die „Kinderglück“-Sammelaktion 2016, unter dem Aktionsmotto „Kindern ein Zuhause geben“, hat die aus vielen Sendungen des SWR bekannte „Gartenfee“ Heike Boomgaarden die Patenschaft übernommen.
Dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde – im Verlaufe einer Feierstunde im Juni 2016 – die besondere Anerkennung für die bisher höchste erzielte Spendensumme im Jahr 2015/2016 zuteil.

Das ganze Jahr „on Tour“ für die gute Sache
Nach den Konzerten im Westerwald verabschiedet sich der Chor zunächst einmal in die Sommerpause. In der zweiten Jahreshälfte gibt der Chor dann zwei Konzerte im September – am 11. in Simmern und am 25. in Kaiserslautern – sowie ein weiteres am 23. Oktober in Wöllstein. Am 5. November wird sich der SonntagsChor Rheinland-Pfalz dann um die Erlangung des Prädikats „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“ in Wissen/Sieg bewerben.
Eine stets aktualisierte Übersicht, mit Beschreibungen zu den weiteren Terminen, 2016/2017 vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz erhält man auf der Seite http://www.sonntagschor.de oder in der kostenlosen SonntagsChor-App, die für Android, iOS und Windows in den entsprechenden App-Stores zur Verfügung steht.

Sängerinnen und Sänger gesucht
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz sucht für das Konzertjahr 2017 Sängerinnen und Sänger in allen Stimmen, insbesondere Männerstimmen im 1. Tenor sowie für den 1. und 2. Bass.
Weitere Informationen erhalten Interessierte unter http://fanpage.sonntagschor.de/saenger-saengerinnen-gesucht

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@SonntagsChor.de

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Webpräsenz: http://fanpage.SonntagsChor.de/aboutus
fb-Fanpage: http://facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz
Die Chorevents in Rheinland-Pfalz unter http://cv-chorevents.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@SonntagsChor.de

Übersicht der Konzerte und Auftritte 2016/2017 (Abdruck optional)
20. März 2016 Donsieders/Pfalz, Benefiz-Chorkonzert
27. bis 29. Mai 2016, Stuttgart, Deutsches Chorfest
09. Juli 2016 Hachenburg/Westerwald, Benefiz-Chorkonzert
10. Juli 2016 Hundsangen/Westerwald, Benefiz-Chorkonzert
28. Aug. 2016 Mayen/Eifel, SWR-Bühne, Ehrenamtstag
11. Sept. 2016 Simmern/Hunsrück, Benefiz-Chorkonzert
25. Sept. 2016 Kaiserslautern, Benefiz-Chorkonzert
23. Okt. 2016 Wöllstein/Rhh., Benefiz-Chorkonzert
05. Nov. 2016 Wissen/Sieg, Meisterchorsingen im Chorverband Rheinland-Pfalz
04. März 2017 Limburgerhof, Benefiz-Chorkonzert mit Django Reinhardt

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die rund 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des Konzert- und Leistungschores Rheinland-Pfalz – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes. Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und wird unterstützt von der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“. Der Chor war im Jahr 2014 zum „Deutschen Engagementpreis“ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feierte im November 2015 seinen fünften Geburtstag.

Wir sind die „Chorgeister“ Hundsangen,
ein noch sehr junger Kinderchor, ebenso jung wie die kleinen Sängerinnen und Sänger auf der Bühne. Auf dem anhängenden Foto sieht man, sozusagen, sämtliche Gründungsmitglieder in voller Aktion.
Insgesamt singen rund 38 Kinder in zwei Altersgruppen, das angestrebte Ziel bis zum Herbst ist jedoch die Gründung einer weiteren Gruppe für Jugendliche, um auch diese fürs Singen begeistern zu können. Auch diese wird dann, wie alle Gruppen seit der Gründung des Chores am 20. Januar 2013 unter der Leitung der Dirigentin Frau Angela Siry stehen.

Der gemischte Chor „Die HundSänger“
wurde im Jahre 2006 auf Initiative des GV „Harmonie“ Hundsangen gegründet. Seit dem Jahre 2007 steht er unter der Leitung von Wolfgang Tüncher. Das Repertoire des Chores umfasst deutsche und internationale Popmusik, Schlager, Gospel sowie deutsche Volkslieder.
Der zur Zeit 20 Sängerinnen und Sänger zählende Chor veranstaltet regelmäßig Feste und Konzerte. Darüber hinaus ist er ein gern gesehener Konzertpartner.

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als SWR SonntagsChor – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die rund 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der SonntagsChor Rheinland-Pfalz bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der SonntagsChor Rheinland-Pfalz heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion Herzenssache oder als Konzertpartner der Initiative Kinderglück der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des rheinland-pfälzischen Konzert- und Leistungschores – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im Crossover einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. und wird unterstützt von der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH. Der Chor war im Jahr 2014 zum Deutschen Engagementpreis nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feierte im November 2015 seinen fünften Geburtstag.

Firmenkontakt
SonntagsChor Rheinland-Pfalz – Konzert- und Leistungschor RLP
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
presse@SonntagsChor.de
http://fanpage.sonntagschor.de/

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Dez 14 2015

Weihnachtlicher Westerwald: Abtei Marienstatt und Krippenwelt

Vom mystischen Druidenstein zwischen Sieg und Heller übers Nister- ins Wiedtal

Weihnachtlicher Westerwald: Abtei Marienstatt und Krippenwelt

Krippenszene 2010 auf der Wiese in Waldbreitbach. (Foto: Presseweller)

14. Dezember 2015. (DialogPrw). Viele haben das Westerwaldlied noch gelernt, zu dem auch die Zeilen gehören „Oh du schöner Westerwald, über Deine Höhen pfeift der Wind …“. Oh ja, es ist zum Teil eine raue Gegend, in der der Ackerertrag nicht so üppig war. Aber die Menschen sind seit jeher gastfreundlich. Wer im Winter kommt, hat Warmes dabei, um sich einzumummen, weil es auf den Höhen frisch und frostig sein kann. Schon zur Kinderzeit waren wir davon angetan, wie sich die Steineberger Höhe zur Weihnachtszeit im Schneekleid zeigte. Über den mystischen Druidenstein führt uns die Reise über Höhen und durch Dörfer zur Abtei Marienstatt im Tal der Nister sowie zur großen Krippenwelt ins Wiedtal. Alles sehenswert.

Zwischen Sieg- und Hellertal machen wir oberhalb von Herkersdorf kurz Station am Druidenstein. Ein Kreuzweg führt zum großen zerklüfteten ururalten Basaltkegel, der auf der Spitze ein Kreuz trägt. Man vermutet, dass hier einst schon für die Kelten ein besonderer Ort war. Und so rankt sich manche Sage und Geschichte um den Druidenstein. Irgendwie magisch und zur Adventszeit mit diesem „Zauber“ passend.

Blühender Weißdorn im Winter
Ist die Westerwälder Landschaft mit Schnee bedeckt, vermittelt sie ein Gefühl von Weite und Einsamkeit. So gerade recht für ausgiebige Winterspaziergänge in klarer Luft. Im Tal der Großen Nister, nahe bei Hachenburg, liegt die Abtei Marienstatt mit dem Zisterzienserkloster. Das Ursprungskloster stand vor Hunderten Jahren bei Kirburg. Das änderte sich aufgrund einer besonderen Begebenheit, die zur Winterzeit passt. Damals soll dem Abt im Traum Maria erschienen sein, die ihn auf einen mitten im Winter blühenden Weißdornstrauch an der Nister hinwies. Dort entstand dann auch wenige Jahre später die neue Abtei. So erzählten es uns früher die Älteren, und es ist – wie noch mehr zur Geschichte und Aktuellem – auch auf der Internetseite der Abtei nachzulesen. Die Anlage, bei der eine uralte Steinbogenbrücke über die Nister führt, kennen wir noch aus der Zeit, als es klostereigene Stallungen gab. Beeindruckend und innerlich berührend war aber ein Besuch der Christmette in der Heiligen Nacht. Glockenklang, Einzug der Mönche, Gesänge, Lieder – eine feierliche Atmosphäre. Auch in diesem Jahr wird in der Heiligen Nacht ab 0 Uhr wieder eine Christmette in der Abtei gefeiert.

Krippen über Krippen
Von Waldbreitbach im Wiedtal hatten wir schon gehört. Der Ort, der sich auch „Krippendorf“ nennt, beherbergt neben anderem rund ums Weihnachtsfest ein „Krippenhaus“, bekannt als „Gustels Krippenwelt“. Von Betzdorf/ Sieg sind es rund 63 Kilometer, von Siegen je nach Streckenwahl rund 90. Auf dem Spaziergang von der Kirche über die Wied sehen wir den pyramidenartigen Turm mit vielen Figuren. Auf der Wiese der anderen Uferseite stehen lebensgroße Krippenfiguren, lebt die Weihnachtsgeschichte auf. Wundersam wird es im Haus mit den zahlreichen Krippen vieler Provenienzen, mal größer, mal kleiner. Zum Staunen. Das trifft noch mehr auf die Wurzelkrippe zu. Sie ist riesig. Den Angaben des Krippenbetreibers im Internet nach ist sie 8,50 Meter hoch!, zwölf Meter breit und acht Meter tief. Verarbeitet sind rund 1200 bis 1300 Wurzeln. Danach soll sie in dieser Art „die größte Wurzelkrippe der Welt“ sein. Sonderausstellungen ergänzen immer wieder das Gesamtensemble.
Bis zum 20. Januar ist die – eintrittspflichtige – Krippenwelt täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, danach ist bis zum 2. Februar noch Gelegenheit, sich diese Vielfalt täglich von 14 bis 18 Uhr anzuschauen. Ansonsten ist übrigens ganzjährig samstags-, sonn- und feiertags geöffnet. Zu den aktuellen Öffnungszeiten sollte man sich aber direkt im Internet unter Waldbreitbach oder krippenbauer-hertling.de informieren.
Winterzeit im Westerwald – bei ausreichendem Schnee laufen hier und da auch Lifte – hat uns wieder einmal beeindruckt – entschleunigen und den Erinnerungen an die Advents- und Weihnachtszeit früher Raum geben. Labsal für die Seele. (Jürgen Weller)

Für den mehrtägigen Aufenthalt in der Region bieten sich Hotels, Gasthöfe, Pensionen und Ferienwohnungen an. Mehr dazu erfährt man über die jeweiligen Tourismus- oder Ortsseiten der jeweiligen Gebiete. (Zu Terminen, Öffnungszeiten und sich evtl. geänderten Örtlichkeiten keine Gewähr. Irrtum stets vorbehalten).

Fotohinweis: Krippenszene 2010 auf der Wiese in Waldbreitbach. (Foto: Presseweller)

Zu weiteren Fotos usw. bitte über http://www.presseweller.de anfragen.
Dort kann über die Seite „Magazine, Videos, Blogs“ auch ein umfangreicherer Bericht zu diesem Westerwald-Thema abgerufen werden.

Nützliche Links

www.kirchen-sieg.de zu Druidenstein
www.abtei-marienstatt.de zu Abtei Marienstatt
www.waldbreitbach.de zum „Krippendorf“ Waldbreitbach
www.krippenbauer-hertling.de zur „Krippenwelt“
www.presseweller.de Reisen, Magazine u. m.

DIALOGPresseweller schreibt und veröffentlicht im journalistischen Bereich seit 1978 Reiseberichte in Printmedien sowie, quasi seit Beginn der Internetmöglichkeiten, online im Web. Schwerpunkt sind nahe per Auto oder Bahn erreichbare Ziele in Deutschland und im nahen Europa, oft auch abseits der Haupt-Tourismusrouten – von Nord- und Ostsee über Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schwarzwald, Bayern bis Österreich, Nordost-Italien und Slowenien. Neu seit einigen Monaten sind das Erstellen und Gestalten der eigenen Magazine Reisebericht-Report und Hotel-Report. Zum Portfolio gehören ebenfalls Autotests sowie im PR-Bereich Texte und Aktionen für Tourismusverbände, Hotels und Resorts.

Firmenkontakt
Medienbüro DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Jun 19 2015

Ciao bella Italia! – Im Familienferiendorf Hübingen / Westerwald

Ciao bella Italia! - Im Familienferiendorf Hübingen / Westerwald

Moritz Stoepel mit Christopher Herrmann

Musikalisches Schauspiel am 27. Juni im Familienferiendorf Hübingen

Auf ihrer poetischen Reise „Ciao, bella Italia“ entführen der Schauspieler Moritz Stoepel und der Multiinstrumentalist Christopher Herrmann mit Gedichten, Szenen, Geschichten und Liedern in ein Land der Träume.

Zu erleben ist dieses einzigartige musikalische Schauspiel am Samstag, 27. Juni um 20 Uhr in der Kapelle des Familienferiendorfes in Hübingen. Gemeinsam laden dazu der Westerwald-Verein Buchfinkenland und das Feriendorf ein.

In diesem Literaturtheaterstück wird Italien als ein Land beschrieben, das immer mehr von seinem einstmals verführerischen Glanz zu verlieren scheint. Aber an diesem stimmungsvollen Abend können sich die Gäste noch einmal zurück träumen. Sich erinnern an eine Zeit als Franz von Assisi in den toskanischen Hügeln den Tieren predigte und Johann Wolfgang von Goethe von der ewigen Stadt Rom schwärmte. Zu erleben sind auch die Liebesabenteuer des galanten Verführungskünstlers Giacomo Casanova. Die Künstler werfen daneben einen verstohlenen Blick hinter die Kulissen des Vatikans und die Gepflogenheiten der Mafia. Und während Signora Donna Leon Venedig mit der Gondel durchstreift, träumt sich Heinrich Heine in den azurblauen Himmel hinauf und schwärmt davon wie sein Herz von der südländischen Sonne erwärmt wird.

Der Ausnahmekünstler Moritz Stoepel wird auf höchstem Niveau von Christopher Herrmann am Cello begleitet. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 11 Euro. Es gibt keine Karten im Vorverkauf. Info bei Andreas Hase (Feriendorf), Telefon 06439-920040 oder bei Uli Schmidt (Westerwald-Verein), per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de.

Das Familienferiendorf Hübingen ist eine von Bischof Wilhelm Kempf gegründete, dem Caritasverband assoziierte Ferienanlage und Bildungsstätte mit 36 Ferienhäusern, hauseigener Kapelle und mehreren Seminar- und Tagungsräumen inmitten des Naturparks Nassau im Westerwald. Neben interessanten Gruppenangeboten für Familienkreise, Schulklassen, Jugend- und Seniorengruppen bietet das Familienferiendorf Hübingen attraktive Urlaubsangebote und professionelle pädagogische Programme auch für Individualreisende. Bildmaterial wird auf Wunsch gerne zur Verfügung gestellt.
Kontakt:
Familienferiendorf Hübingen e.V. , Am Buchenberg 1, 56412 Hübingen
Tel: 06439 – 92 00 40, Fax: 06439 – 92 00 478, Email: info@ffd-huebingen.de, www.ffd-huebingen.de

Kontakt
Familienferiendorf Hübingen e.V.
Andreas Hase
Am Buchenberg 1
56412 Hübingen
06439 92 00 40
info@ffd-huebingen.de
http://www.ffd-huebingen.de

Mai 28 2015

In der Emser Therme wird jeder Sommertag zu einem Kurzurlaub!

Sommeraktion 4x zahlen = 5x relaxen

In der Emser Therme wird jeder Sommertag zu einem Kurzurlaub!

Im Sommer ins eiskalte Nass springen und sich von der Hitze eine wohltuende Abkühlung gönnen. Dieses erfrischende Vergnügen kennen wir alle. Jedoch hält das wunderbar kühle Gefühl meist nur kurzfristig an. Besser und nachhaltiger ist die Erfrischung, wenn wir lauwarm duschen oder im temperierten Wasser baden. Der Kreislauf wird dadurch weniger belastet, und die Abkühlung hält deutlich länger an. Aus diesem Grund ist auch im Sommer die Emser Therme in Bad Ems immer ein Besuch wert.
Unsere temperierten Außenbecken bieten Wasserspaß und Erfrischung pur. Nackenduschen, Sprudelliegen, Sprudelsitze und der Strömungskanal bieten vielfältige Bademöglichkeiten zum Entspannen. Alternativ haben Sie im Sportbecken auch die Möglichkeit Ihre Bahnen zu schwimmen oder sich bei der Wassergymnastik sportlich zu betätigen.
Ungeachtet dessen möchten Sie im Sommer jedoch lieber entspannt am Pool liegen und sich von der Sonne bräunen lassen? Kein Problem – auch das geht bei uns.
Während es in Freibädern und an Badeseen oft überfüllt, laut und hektisch zugeht, ist die Emser Therme eine wahre Ruhe- und Wohlfühl-Oase.
Unsere verstellbare Liegen auf den weitläufigen Liegewiesen bieten den perfekten Platz zum Relaxen unter freiem Himmel. Durch die einmalige Lage im Lahntal können Sie bis in späte Abendstunden die Sonne genießen.

Freuen Sie sich auch auf erfrischende Getränke: leckere Cocktails, frisch gepresste Säfte und vitaminreiche Shakes vervollständigen das absolute Sommergefühl.

Die Emser Therme bietet Ihnen Erholung und Wellness pur. Erleben Sie auf 5.500 m² ThermenLandschaft, SaunaPark und WellnessGalerie Entspannung auf höchstem Niveau.

Mit unserer Summer-Relax-Aktion können Sie auf jeden Fall den Sommer in der Emser Therme genießen: 4x zahlen, aber 5x entspannen
Besuchen Sie uns einfach vom 1. Juni bis zum 26. Juli vier Mal und Sie erhalten bei Ihrem fünften Besuch den Eintritt über 2 Stunden von uns geschenkt. Ihre persönliche, nicht übertragbare Summer-Relax-Stempelkarte bekommen Sie ab Juni an der Kasse. Somit kommen Sie garantiert frisch und entspannt durch die heiße Jahreszeit!

Ob Sie Therme und Sauna mögen, Wellness oder Massage – bei uns erleben Sie Ihre Auszeit vom Alltag.

Weitere Informationen auf unserer Homepage unter www.emser-therme.de.
Emser Therme

Emser Therme – Wellness am Fluss

Eine der modernsten und attraktivsten Wohlfühlthermen Deutschlands befindet sich in Bad Ems bei Koblenz. Als jüngstes Mitglied der Kannewischer Collection wurde die neue Emser Therme im Dezember 2012 eröffnet und ist Teil ausgewählter, marktführender Thermalbäder. Mit einem Focus auf Gesundheit, Erholung und Wohlbefinden zeichnet sich die Emser Therme aus.

Basierend auf den vier Säulen der Entspannung erwartet den Gast ein Erholungskonzept aus Kreislauftraining durch Bewegung, wechselwarmen Badeverfahren (Bad und Sauna), körperlicher Erholung in Wellnessbehandlungen und mentalen Ruhezeiten.

Werden diese Erkenntnisse mit einer wunderschönen Atmosphäre kombiniert, erleben die Gäste auf 5.500 m² ThermenLandschaft, SaunaPark, WellnessGalerie, FitnessPanorama und im Restaurant Halberts Wellness und Entspannung auf höchstem Niveau.

Kontakt
Emser Therme GmbH
Marco Kranich
Viktoriaallee 25
56130 Bad Ems
02603 9790-0
info@emser-therme.de
http://www.emser-therme.de

Mrz 1 2015

Hund in Not – Luposan hilft schnell und unkompliziert

Hund in Not - Luposan hilft schnell und unkompliziert

„Mischling Sky benötigt dringend Unterstützung: Der Vierbeiner ist an schlimmer Arthrose erkrankt – das Tierheim Montabauer bittet um Spenden für die bevorstehende Operation.“ Dieser Hilferuf war am Wochenende in der „Rhein-Zeitung“ zu lesen.

„Sky muss sofort an der Hüfte operiert werden“, so Harald Lind, Leiter des Tierheims Montabaur im Westerwald. „Nur diese Operation sichert dem Rüden wieder ein schmerzfreies Leben. Zur Zeit kann Sky so gut wie gar nicht spazierengehen und umhertollen – Dinge, die der aktive, zehnjährige Hund so sehr liebt.“ Die Untersuchung des Tierarztes ergab: Eine Hüftoperation ist unumgänglich.Der Preis: Etwa 1100 Euro. Eine Summe, die Harald Lind nicht aufbringen kann.

Die Geschichte von Sky, der bereits seit fünf Jahren im Tierheim lebt, hat auch Peter Doepp gelesen – und direkt gehandelt. Für den Pressesprecher von LUPOSAN war sofort klar. „Wir helfen – übernehmen zu 100% die OP-Kosten und sponsernfür die Zeit nach dem Eingriff Sky sein „Hundeleben-lang“ LUPOSAN GelenkKraft Pellets.“

Die Nahrungsergänzungs-Spezialisten aus Langenhahn, fast Nachbarn des Tierheims Montabaur, stehen für verantwortungsbewussten Umgang mit Tier und Natur. Geschäftsleitung sowie Mitarbeiter von Markus-Mühle, PURE-Nature & LUPOSAN unterstützen ganzjährig unterschiedlichste Tierschutz-, Wild- & Naturschutzprojekte – ebenso wie humane Aktionen weit über die Grenzen des Westerwaldes hinaus.Die familiengeführte Tiernahrungs-Manufaktur produziert mit 65 Mitarbeiternjeden Monat rund 1500 Tonnen kaltgepresste Hundenahrung und tierische Nahrungsergänzungsprodukte.

Sky wird es bald wieder gut gehen. „Damit steigen auch seine Chancen, ein neues Zuhause zu finden“, freut sich Harald Lind.

Eine gesunde Tiernahrung herzustellen – ohne chemische Zusätze wie Konservierungsstoffe, Farbzusätze, Lockstoffe sowie gentechnisch veränderte Bestandteile. Und das Ganze in einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis – das ist die Philosophie der LUPOSAN GMBH & CO. KG.

Mit dem Einsatz natürlicher Vitalstoffe und einer innovativen, schonenden Zubereitung verfolgt das Traditionsunternehmen aus dem Westerwald konsequent seine Ziele. Seit mehr als 40 Jahren setzt es ein artgerechtes, tierversuchsfreies und naturnahes Ernährungskonzept für Tiere um.

Kontakt
LUPOSAN GmbH & Co.KG
Peter Doepp
Unterer Mühlenweg 8
56459 Langenhahn
02663 9146930
presse@luposan.de
http://www.luposan.de

Jan 13 2015

Barrierefrei und energieeffizient: Fingerhut Haus baut für Tagespflege und Betreutes Wohnen

Spezialist für Fertighäuser ermöglicht individuelle Objektbauten

Neunkhausen, 13. Januar 2015 – Der Fertighaus-Spezialist Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de ) setzt individuelle Bauten in die Tat um. So errichtet das Unternehmen derzeit ein barrierefreies Gebäudeensemble in Daaden im Westerwald. Dort entstehen eine Tagespflegeeinrichtung und betreute Wohneinheiten. Ergänzend dazu ist zu einem späteren Zeitpunkt ein weiterer Bauabschnitt für altersgerechte Wohnungen geplant. Dieses Gesamtkonzept unterstützt behinderte und ältere Menschen mit geeignetem Wohnraum inmitten im Gemeinwesen. Das Projekt steht exemplarisch für die Möglichkeiten, die sich im Objektbau mit Fingerhut Haus ergeben.

Die beiden derzeit in der Bauphase befindlichen Gebäude bestehen aus einer ebenerdigen Tagespflegeeinrichtung sowie einem zweigeschossigen Wohngebäude, das Menschen im betreuten Wohnen beherbergt. Letzteres bietet eine barrierefreie Wohnung im Erdgeschoss und eine weitere im ersten Stock. Beide sind über einen separaten Eingang zugänglich. Insgesamt sechs Bewohner finden hier in Wohngemeinschaften Platz und werden bedarfsgerecht betreut.

Beide Bauten werden als Energieeffizienzhäuser (KfW 55) ausgeführt und sind mit einer Holzpellet-Heizanlage ausgestattet. Das Bauprojekt soll im Frühjahr abgeschlossen sein. Zudem befindet sich ein weiteres barrierefreies Gebäude mit sechs Einheiten für altersgerechtes Wohnen in Planung. Somit ergibt sich eine zentrale Einrichtung für beeinträchtige Menschen. „Der Bedarf an behinderten- und altersgerechtem Wohnraum wächst im Zuge des demografischen Wandels“, erklärt Thomas Wallmeroth, einer der beiden Geschäftsführer bei Fingerhut Haus. „Insbesondere in ländlichen Regionen fehlt es oftmals an entsprechenden Angeboten“, ergänzt Wallmeroth.

Individuelles Bauen ohne Einschränkung
Das Bauprojekt steht exemplarisch für den Objekt- und Sonderbau aus dem Hause Fingerhut und die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten. Perspektives Bauen, zukunftsorientierte Investitionen sowie Faktoren wie Energieeffizienz spielen dabei für die Bauherren oftmals eine übergeordnete Rolle. Ob Arztpraxen, Restaurants oder sonstige Unternehmensgebäude – die Fingerhut Haus-Konzepte lassen sich gemäß der jeweiligen Anforderung planen und innerhalb kürzester Bauzeit umsetzen.

Weitere Informationen unter:
http://www.fingerhuthaus.de/haeuser/gewerbe-und-objektbauten/

Zeichenzahl: 2.479

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue \\\\\\\“Kreativzentrum\\\\\\\“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Jan 12 2015

Westerwälder Blondine Johanna Orthey ist Miss Rheinland-Pfalz 2015

Der viel besungene kalte Wind, der über die schönen Höhen des Westerwaldes pfeift, scheint nicht nur der Natur bestens zu bekommen. Der Beweis: Die 20-jährige Blondine Johanna Orthey siegte souverän bei der Wahl zur Miss Rheinland-Pfalz 2015.

Westerwälder Blondine Johanna Orthey ist Miss Rheinland-Pfalz 2015

Die neue Miss Rheinland-Pfalz im selbst entworfenen Abendkleid: Johanna Orthey

Ludwigshafen – Im Wettstreit mit zehn bildhübschen jungen Damen setzte sich Johanna Orthey am Samstag mit einem deutlichen Vorsprung und 370 Punkten durch. Damit wurde für die 20-jährige Westerwälderin und neue Miss Rheinland-Pfalz der Wunschtraum vieler junger Mädchen wahr. Auf Platz zwei und drei folgten Laura Schulzik (280 Punkte) aus Wörrstadt und Laura Voget (230 Punkte) aus Montabaur.

Ein Jahr lang darf Orthey nun Rheinland-Pfalz im In- und Ausland repräsentieren. Darüber hinaus startet sie für ihr Bundesland am 28. Februar bei der Wahl zur Miss Germany im Europa-Park Rust. Mit dem Sieg sind für Orthey auch Sachpreise, Coachings, Reisen und zahlreiche Auftritte verbunden.

Mit ihrer Bühnenpräsenz überzeugte Johanna Orthey gleichermaßen im Interview und auf dem Laufsteg. Im ersten Lauf präsentierte sie sich anmutig in einem bodenlangen rosé-farbenen Abendkleid, welches sie speziell für diesen Anlass selbst genäht hatte. Dank ihrer sportlichen Erscheinung machte sie im schwarzen Badeanzug eine besonders gute Figur. Mit 1,72 Meter und ihren Maßen: 89-64-94 überzeugte sie die achtköpfige Jury.

Die gebürtige Westerwälderin lebt in der 1100 Einwohner zählenden Gemeinde Müschenbach bei Hachenburg. Orthey interessiert sich für Mode, Fitness, Reisen, Modeln und Acrylmalerei. Außerdem strickt und näht sie gerne und gut, wie sie mit ihrem selbst entworfenen Abendkleid eindrucksvoll demonstrierte.

Die angehende Studentin zur Handelsfachwirtin in der Modebranche freut sich auf spannende Wochen. Am 6. Februar startet sie gemeinsam mit den Spitzenkandidatinnen der anderen Bundesländer zu den Vorbereitungswochen für die bevorstehende Miss Germany Wahl. Zunächst geht es in den Europa-Park nach Rust. Von dort aus fliegen die 24 Bewerberinnen am 9. Februar für 10 Tage in das Miss-Germany-Beautycamp in Soma Bay, eine ägyptische Halbinsel im Roten Meer. Dort holen sich die Schönheiten letzte Profi-Tipps und einen sonnenverwöhnten Teint für das große Finale am 28. Februar.

ORTHEY GmbH berät seit 1989 Unternehmen und Privatpersonen insbesondere zu den Themen: Informationstechnologie, Marketing, Vertriebsförderung, Organisation und Kommunikation.
Dazu gehören auch Coachings und Trainings im Bereich: Mentaltechniken, Hypnose, Führung, Strategie, Selbstmanagement, Potenzialentwicklung, Team-Entwicklung und Konfliktbearbeitung. Darüber hinaus befasst sich das Unternehmen mit der Erstellung und dem Vertrieb von digitalen Infoprodukten, dem Onlinevertrieb und dem Betreiben von Partnerprogrammen, sowie Online-Journalismus und PR. Die ORTHEY GmbH wird geleitet von Heike und Thomas Orthey, welche seit mehr als 25 Jahren gemeinsam diverse Unternehmen in unterschiedlichen Branchen erfolgreich gegründet haben.

Kontakt
ORTHEY GmbH
Heike Orthey
Hauptstraße 46
57629 Müschenbach
02662-94560
02662-945677
info@ortheygmbh.de
www.ortheygmbh.de

Okt 10 2013

Römertopf: 100 Prozent Made in Germany

Römertopf: 100 Prozent Made in Germany

(ddp direct) Seit mehr als 46 Jahren produziert die Römertopf Keramik GmbH & Co. KG die weltweit bekannten Bräter aus Naturton. Aus den Küchen sind sie heute nicht mehr wegzudenken: Als Garant einer gesundheitsbewussten Küche, die gänzlich ohne die Zugabe von Fett auskommt und die Zutaten vitamin- und aromaschonend gart, verkörpert die Marke ein Stück bester deutscher Kochtradition.

Römertöpfe werden zu 100 Prozent in Deutschland hergestellt. Auch sämtliche zur Produktion verwendeten Materialien stammen aus Deutschland. „Wir sind damit in unserer Branche eines der wenigen produzierenden Unternehmen, dessen Produkte komplett ‚Made in Germany‘ sind“, stellt Michel Rouland fest, Vertriebsleiter und Prokurist der Römertopf Keramik GmbH & Co. KG. Der verwendete sehr empfindliche Rohstoff Ton kommt aus dem Westerwald und die Produktion – zu einem nicht geringen Teil in Handarbeit – erfolgt am Firmensitz in Ransbach-Baumbach, ebenfalls im Westerwald. Das bedeutet kurze Wege und damit einhergehend die Vermeidung von CO2-Emissionen.

Den größten Teil seines Umsatzes macht das Traditionsunternehmen in den Monaten September bis März. Da die Verbraucher in den Sommermonaten eher zu Grillgabel, Picknickkoffer oder Salatbesteck greifen, geht die Nachfrage in dieser Zeit zurück. „Diese starke Saisonalität hat den Vorteil, dass wir ganzjährig mit derselben Produktionsmannschaft arbeiten und im Sommer die Produkte vorproduzieren können, die dann ab Herbst verstärkt nachgefragt werden“, erläutert Rouland. „So profitieren Handel und Verbraucher von einer permanenten Lieferfähigkeit.“

Römertopf gilt im globalen Wettbewerb als Botschafter der deutschen Küche. Die weltweit geschützte Marke Römertopf hat längst einen Siegeszug rund um den Globus angetreten: Über 50 Prozent der produzierten Bräter werden exportiert. Zu den Importeuren gehören nicht nur europäische Länder, sondern auch Nord- und Lateinamerika, Australien, Südafrika und Japan.

Ein neuer Imagefilm gibt einen Einblick in die Produktion und die einfache Handhabung des Römertopfes.

Link zum Film: http://www.youtube.com/watch?v=bVfXqY7g2D0

Römertopf YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/DerRoemertopf

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/p86gou

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/roemertopf-100-prozent-made-in-germany-14848

Die Römertopf Keramik GmbH & Co. KG produziert seit 46 Jahren in Ransbach-Baumbach (Westerwald). Das große Sortiment an Brätern, Vorratstöpfen und Auflaufschalen sowie Brotback-formen und Brottöpfen aus Ton wird komplett in Deutschland hergestellt.

Kontakt:
becker döring communication
Gregor Petri
Kaiserstraße 9
63065 Offenbach am Main
+49-(0)69-4305214-15
g.petri@beckerdoering.com
http://shortpr.com/p86gou

Mrz 19 2013

Römertopf: Bewährte Universaltalente für die Küche

Zubereiten, Servieren und Aufbewahren von Speisen ohne Umfüllen / Atmungsaktiver Ton ermöglicht wiederholtes Aufwärmen und Servieren bei gleichbleibendem Geschmack / Einfache Reinigung in der Spülmaschine

Römertopf: Bewährte Universaltalente für die Küche

(ddp direct) Multifunktionell und ein wahrer Alleskönner: Der Römertopf ist ein Klassiker in der Küche und
überzeugt seit 46 Jahren mit seiner Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten für Speisen und
zahlreichen Verwendungsarten, die auch das Garen von Mahlzeiten in der Mikrowelle und
die Aufbewahrung im Kühlschrank erlauben.
Ob traditionelle Braten oder Geflügelgerichte, ob herzhafte Nudel- oder Gemüse-Aufläufe,
leckere Suppen oder Eintöpfe – das Römertopf-Sortiment bietet für jede Vorliebe das
passende Modell. Was sie alle gemeinsam haben: In der praktischen Form aus natürlichem
Ton entfalten die verwendeten Zutaten im eigenen Saft ihr volles Aroma. Dank des
schonenden Dunstgar-Prinzips bleiben selbst wasserlösliche Vitamine und Mineralstoffe
weitestgehend erhalten. Ein weiterer Vorteil beim Garen im Römertopf: Bei vielen Rezepten
können alle Zutaten gleichzeitig in den Topf gegeben und gegart werden. Sie verkochen
nicht. So lassen sich komplette Mahlzeiten in nur einem Topf zubereiten. Das erspart den
lästigen Abwasch von verschiedenen Töpfen und Pfannen. Bleiben Speisen nach einem
Essen übrig, können sie problemlos im Römertopf aufbewahrt und darin auch wieder
aufgewärmt werden. Ohne großen Aufwand lässt sich somit eine gesundheitsbewusste und
kalorienarme Ernährung gestalten, die mühelos in den Alltag integriert werden kann.
Zusätzlich zum klassischen Sortiment der bewährten, ovalen Bräter für den Backofen gibt es
Töpfe, die in die Mikrowelle passen. Das ist besonders beim Aufwärmen von Speisen zeitund
energiesparend. Der Römertopf ist zudem aufgrund der besonderen Güte seines
Herstellungsmaterials deutlich preiswerter, als zum Beispiel vergleichbare Bräter aus Metall.
Die Reinheit des Westerwälder Tons erleichtert die unmittelbare Verarbeitung und senkt so
die Kosten des Produktionsprozesses.
Neben der universellen Garform, die in verschiedenen Größen erhältlich ist, hat Römertopf
auch mehrere „Spezialisten“ im Programm. So gibt es ein Modell in Fischform für Gerichte
mit Fisch oder Meeresfrüchten. Speziell für die Zubereitung von Geflügel wurde der
Hähnchenbräter entwickelt, der sich aber auch für Poularden und kleine Enten eignet. Für
raffinierte Gratins empfiehlt sich die besonders breite und tiefe Auflaufschale von Römertopf.
Selbstgebackene Brote gelingen perfekt in den Brotbackschalen aus der Serie Pane. Für
süße Köstlichkeiten und Snacks gibt es die Mini-Bräter für Apfel oder Banane. Wenn es
einmal schnell gehen muss, bieten sich die Bräter für die Mikrowelle an, die eine zeit- und
energiesparende Zubereitung ermöglichen, ohne auf die Vorteile des vitamin- und
aromaschonenden Garens verzichten zu müssen. Darüber hinaus hat Römertopf
unterschiedlich große Vorratstöpfe aus Naturton zur Lagerung von Knoblauch, Zwiebeln und
Kartoffeln im Sortiment. Brot und Brötchen bleiben in den Brottöpfen länger frisch.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2pqkcp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/roemertopf-bewaehrte-universaltalente-fuer-die-kueche-77888

=== Der große RÖMERTOPF® Klassiker für bis zu sechs Portionen. (Bild) ===

Der große RÖMERTOPF® Klassiker für bis zu sechs Portionen.

Shortlink:
http://shortpr.com/nfy21q

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/der-grosse-roemertopf-klassiker-fuer-bis-zu-sechs-portionen

Kontakt:
becker döring communication
Gregor Petri
Kaiserstraße 9
63065 Offenbach
069-4305214-15
g.petri@beckerdoering.com
http://shortpr.com/2pqkcp