Posts Tagged Wine

Nov 10 2017

NOOK Weinregal made in Down Under – Design vom anderen Ende der Welt

Die Herstellung, Veredelung und Lagerung von Wein ist eine Jahrtausende alte menschliche Kulturleistung. Ein australisches Unternehmen entwickelt jedoch jetzt die Flaschenlagerung im modularen Weinregal neu

NOOK Weinregal made in Down Under - Design vom anderen Ende der Welt

(dk/sb) Hannover 10.11.2017: Ob Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Chateauneuf-du-Pape, Mosel-Saar-Ruwer oder ehrlicher, einfacher schwäbischer Landwein, für alle Weine gilt: vor dem Genuss kommt die richtige Lagerung. Für die langfristige Flaschenlagerung sollten Weine, die mit Naturkorken verschlossen sind, liegend aufbewahrt werden, damit der Korken nicht austrocknet, einschrumpft und so eindringende Luft den edlen Tropfen verdirbt.

Die zum Patent angemeldete Erfindung NOOK modulares Weinregal aus Australien leistet genau dies und bietet auch noch den Vorteil, dass mit dem Umfang der Weinsammlung das Weinregal mitwachsen kann. Das NOOK Weinregal setzt sich aus vielen kleinen Modulen zusammen und kann so auch passgenau unter die Kellertreppe, in eine Gebäudenische, eine Abseite oder einen Erker – praktisch in jede räumliche Gegebenheit eingepasst werden. Kommt nun eine neue Kiste Wein mit einem besonderen Tropfen, kann das bereits vorhandene Regalsystem mit ein paar Handgriffen erweitert werden.

Das elegante und pfiffige Design des Weinregals beweist nicht nur einen guten Weingeschmack, sondern macht auch optisch etwas her. Schlichtheit im edlen Design in Kombination mit DIY Charme lässt die Weinsammlung auch in Wohnräumen und Salons repräsentativ im Mittelpunkt stehen. Die hochwertigen und robusten Materialien aus schlagfestem Polymer und beschichtetem Stahl haben gegenüber vielen Holzregalen auch den Vorteil, dass sie deutlich robuster und unempfindlicher gegen Feuchtigkeit sind. So kann der Wein unbeschadet im professionellen Regal für einen langen Zeitraum in der Flasche weiterreifen, bis zu dem besonderen Moment, an dem er endlich verköstigt wird.

Das Weinregal-System kommt nun, nach dem großen Erfolg in Australien und Asien Mitte November auch nach Europa und wird sicherlich auch hierzulande viele Herzen begeisterter Weinfreunde gewinnen. Aber natürlich lässt sich in dem Flaschenregal nicht nur Hoch- und Niedrigprozentiges lagern, nahezu jede erdenkliche Flaschengröße und -form, unabhängig von ihrem Inhalt, lässt sich hier sicher verstauen. „Ein Erfolgskonzept, dass sich durchsetzen wird“, so der Weinliebhaber Michael Buschatz.

Ab Mitte November 2017 gibt es diese Weinregale in Europa zu bestellen. Es werden noch Winzer, Weinhändler und andere interessierte Geschäftskunden für den Vertrieb gesucht.“ Interessenten können sich unter der Adresse www.nookwineracks.eu informieren und Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen.

Die eFulfillment GmbH präsentiert ein breit aufgestelltes Leistungsangebot und richtet sich an Händler und Endkunden gleichermaßen. Als Importeur von Ware in den EU-Wirtschafsraum wickelt die eFulfillment GmbH alle in diesem Zusammenhang notwendigen Prozesse ab, sowohl als zuverlässiger Dienstleistungspartner für Dropshipper, als auch für die etablierten Eigenmarken des Unternehmens.
Als Händler im Multichannel-Vertrieb bietet das Unternehmen unter den Marken Nemaxx, LEDVero, Viesta und NOOK hochwertige und praktische Güter des täglichen Lebens an, passgenaue Konzepte für Marketing und Kommunikation verstehen sich bei eFulfillment als Selbstverständlichkeit.

Firmenkontakt
eFulfillment GmbH
Jan Kreykenbohm
Ikarusallee 15
30179 Hannover
0511-89842840
j.kreykenbohm@efulfillment-online.de
http://www.efulfillment-online.com

Pressekontakt
eFulfillment GmbH
Sabrina Blaschzok
Ikarusallee 15
30179 Hannover
0511-89842840
s.blaschzok@efulfillment-online.de
http://www.efulfillment-online.com

Jun 9 2016

Great River Road Illinois: Paradies für Weinliebhaber

Illinois zählt zu den expandierenden Weinanbaugebieten der USA. Im Westen des Bundesstaates an der fruchtbaren Great River Road liegen mehrere bekannte Weingüter und zwei Wine Trails führen durch die Region.

Great River Road Illinois: Paradies für Weinliebhaber

Weinreben von Baxter’s Vineyards in Navoo / Illinois

Für Weinkenner ist Illinois längst kein Geheimtipp mehr. Der Bundesstaat, in dem heute mehr als 100 Weingüter und Kellereien beheimatet sind, kann auf eine lange Tradition des Weinanbaus zurückblicken. Bereits 1778 wurden hier Reben von französischen Siedlern angepflanzt, die ihre Kenntnisse in der Weinproduktion mit nach Illinois brachten. Auch heute noch kommen 75 Prozent der hiesigen Weine von Trauben, die aus Kreuzungen französischer und einheimischer Reben stammen und perfekt auf die klimatischen Bedingungen in Illinois ansprechen. Liebliche Landschaften, verträumte Städtchen, familiengeführte Kellereien – eine Reise zu den Weingütern der Great River Road Illinois ist ein Eintauchen in die heile Welt der amerikanischen Provinz. Besucher sind in den privaten Weingütern herzlich willkommen. Viele Kellereien bieten kostenlose Weinproben an, manche auch Touren durch die Weinberge. Besonders sehenswerte Weingüter werden auf zwei unterschiedlichen Wine Trails vorgestellt.

Great River Road Wine Trail

Die Weinstraße im „Dreiländereck“ von Illinois, Iowa und Wisconsin führt zu insgesamt neun Weingütern, drei davon liegen an der Great River Road Illinois. Die Weine von Galena Cellars haben schon mehrere Auszeichnungen gewonnen und Inhaberin Christine Lawlor-White wurde bereits zweimal zum „Winemaker of the Year“ ernannt. Das Weingut in Galena produziert 40 unterschiedliche Weine und kombiniert Weinproben (ab 5 US-Dollar) mit geführten Touren (ab 7,50 US-Dollar) durch die Weinberge. Die Touren werden vom 1. Mai bis 31. Oktober mehrmals täglich angeboten. Im Winter finden sie am Wochenende statt. In Hanover befinden sich gleich zwei Weingüter des Great River Wine Trail. Mit Fergedaboudit Vineyard & Winery hat sich Rosario Bruno einen Lebenstraum erfüllt. Der erfolgreiche Geschäftsmann hat die Herstellung von Wein vor vielen Jahren durch Freunde erlernt und war so fasziniert davon, dass er später eine verlassene Farm kaufte und dort seinen eigenen Weinanbau startete. Probiert werden kann der Rebensaft donnerstags, freitags und sonntags von 11 bis 16:30 Uhr und samstags von 11 bis 18 Uhr.Empfehlenswert ist auch der Besuch von Rocky Waters Vineyard and Winery. Das idyllisch gelegene Weingut mit kleinem See bietet neben den 14 dort hergestellten Weinen auch gemütliche Unterkünfte in traditionellen Holzhäusern. Weitere Informationen zum Great River Road Wine Trail gibt es unter www.greatriverroadwinetrail.org .

Mississippi Valley Wine Trail

Fünf Weingüter des Mississippi Valley Wine Trail liegen in Illinois, zwei davon an der Great River Road. Spirit Knob Winery in Ursa ist mit mehr als 100 Auszeichnungen ein mehrfach preisgekröntes Weingut. Die von Karen und Matt Schulte geführte Kellerei hat 19 Weine im Sortiment und ist auch als Hochzeits-Location sehr beliebt. Von April bis Dezember ist das Weingut von Mittwoch bis Sonntag zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet. Im Winter nur am Wochenende. Baxter“s Vineyards & Winery ist das älteste Weingut in Illinois. Die Kellerei im historischen Bezirk des Städtchens Nauvoo wurde 1857 von Emile und Annette Baxter gegründet und wird heute in fünfter Generation von Kimberly Orth geführt. Wer dort einen der 14 Weine probiert, sollte einen Blick in „The Wine Barrel“ werfen. Fast alles in der Bar wurde aus alten Weinfässern hergestellt. Verkostungen werden von Montag bis Samstag zwischen 9 und 17 Uhr und am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr angeboten. Mississippi Valley Wine Trail: www.seequincy.com

Die Great River Road in Illinois präsentiert auf rund 800 Kilometern entlang des Mississippi von East Dubuque bis Cairo faszinierende alte Städte mit viel Charme und eine großartige Natur. Die Strecke gehört zu den großartigen \\\“Scenic Byways\\\“ Amerikas.

Firmenkontakt
Great Rivers Country Regional Tourism Development Office
John Haas
South Deere Road 581
61455 Macomb, IL
+1 877-477-7007
info@claasen.de
www.greatriverroad-illinois.org

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
www.claasen.de

Feb 27 2016

Erfolgreich mit Wine-Domains und Vin-Domains für Wein-Angebote werben

Erfolgreich mit Wine-Domains und Vin-Domains für Wein-Angebote werben

Wine-Domains: Der Wein hat jetzt seine eigene Domain (Bildquelle: Condesign)

Seit dem 20. Januar können Wine-Domains und Vin-Domains von jedermann bestellt werden. Die Einführung dieser Wein-Domains wird von vielen Sommeliers, Winzern und Weinhändlern begrüßt.

Auch die Angebote von Wein-Restaurants, Heurigen-Betrieben und Restaurants mit besonderen Weinkarten können bei Suchmaschinen mit Wine-Domains und Vin-Domains erfolgreicher plaziert werden.

Auch im Weinhandel nimmt der Vertrieb über das Internet eine immer bedeutendere Rolle ein. Eine Veröffentlichung von Angeboten unter den Wine-Domains und Vin-Domains könnte insbesonders den Export deutscher Weine fördern.

Für alle diese besonderen Wein-Domains gilt, daß Google & Co. sie bei einschlägigen Suchanfragen bevorzugt.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die neuen Wine-Domains und Vin-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/wine-domains.html
http://www.domainregistry.de/vin-domain

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016 wurde Secura als Innovator qualifiziert. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 wurde bei dem gleichen Preis und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura ist auch Official Agent des Trade Mark Clearinghouse, was die Registrierung von Cloud-Domains in der Sunrise Period erleichtert.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Nov 13 2015

Mele Kalikimaka, der Wein mit dem Weihnachtsgruß

Markus Schneider, Kultwinzer aus der Pfalz, hat seinen streng limitierten Wein wieder abgefüllt.

Mele Kalikimaka, der Wein mit dem Weihnachtsgruß

Mele Kalikimaka in 3 Größen

Mele Kalikimaka ist hawaiianisch und heißt Fröhliche Weihnachten. Bekannt wurde dieser exotisch klingende Gruß durch das gleichnamige Lied von Bing Crosby und einem Spielfilm aus dem Jahr 1989 mit Chevy Chase, der in Deutschland unter dem Namen „Hilfe, es weihnachtet sehr“ erschienen ist.

Dieser Film hat Markus Schneider , den bekannten Kultwinzer aus der Pfalz, den viele durch seine Weine wie Black-Print, Ursprung, Kaitui und andere kennen, zu einem ganz speziellen Wein animiert. Und so hat er 2014 diesen besonderen Weihnachtswein ins Leben gerufen. Die Stückzahl ist streng limitiert und verkauft wird der Wein nur zu Weihnachten. Er trägt den Schriftzug Mele Kalikimaka und sein Retro-Etikett, gehalten im Stil der 40er Jahre Pin-ups, ziert eine Dame im Weihnachtskostüm mit Ukulele. Der Wein selbst wurde aus den Rebsorten Cabernet Dorsa und Merlot im Jahr 2011 vinifiziert. Durch die Zeit in französischen Barriques hat er jetzt eine perfekte Trinkreife. Neben den normalen 0,75 Liter Flaschen gibt es noch Magnum Flaschen mit 1,5 Litern und ganz wenige Doppelmagnums mit 3 Litern.

Ab dem 24. November ist dieser Wein wieder für 4 Wochen im Handel zu haben. Der Vertrieb von Markus Schneider Weinen, genuss7.de, der alle Weine von Markus Schneider im Programm hat, bietet viele nette Geschenkideen rund um diesen Weihnachstwein an. So kann der Wein mit einem Panettone (italienischer Weihnachtskuchen), einem Luxus-Früchtekuchen oder einfach nur mit einer Geschenkverpackung kombiniert werden. Diese werden dann auf Wunsch auch von genuss7.de direkt an den Beschenkten verschickt. Auch das Beilegen einer Karte mit eigenem Grußtext und das Verschicken zu einem bestimmten Datum wird angeboten.

Der Wein Mele Kalikimaka ist streng auf wenige tausend Flaschen limitiert. Der Preis liegt bei 19,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versand von 3,95 Euro. Bei genuss7.de kommt die Lieferung ab einem Warenwert von 95 Euro jedoch versandkostenfrei.

genuss7.de GmbH ist ein Online-Weinversand, der seit 2007 auf dem Markt ist.

Der Shop glänzt durch viele Funktionen und Informationen, die nicht von der Stange sind, sondern individuell zusammen getragen wurden. So gibt es zu fast jedem der Weine auch Informationen per Video, sowie Background Informationen über das Weingut und die Lagen.

Die große Auswahl, die günstigen Preise und der sehr schnelle Versand runden das Einkaufserlebnis ab.

Kontakt
genuss7.de GmbH
Guido Lindemeyer
Im Vogelsang 17
71101 Schönaich
07031 463 86 42
presse@genuss7.de
http://www.genuss7.de

Jun 12 2015

Wein verleiht Virginia-Tourismus starke Impulse

Mehrere „Wine Trails“ führen durch die schönsten Landschaften des Ostküsten-Staates – Über 250 Weingüter – Im Jahr 2014 hat Virginia rund 6,25 Millionen Flaschen Wein verkauft

Wein verleiht Virginia-Tourismus starke Impulse

In den Weinbergen in Loudoun County

Der US-Bundesstaat Virginia wird zunehmend zu einer der wichtigsten Wein-Destinationen Amerikas und gleichzeitig verleiht Wein wichtige Impulse an den Tourismus: Der Staat an der Ostküste verkaufte nach jüngsten Statistiken im Fiskaljahr 2014 rund 6,25 Millionen Flaschen Wein, ein Zuwachs von zwei Prozent gegenüber Vorjahr und ein Wachstum von 26 Prozent binnen der letzten vier Jahre. Dies gab die Virginia Tourism Corporation soeben bekannt.

Der ansteigende Weinverkauf ist klarer Ausdruck der hervorragenden Qualität, die Virginias Winzer seit vielen Jahren produzieren und damit den Staat auch zur touristischen Wein-Destination machen. Der Weinbau ist mit rund 4.700 Arbeitsplätzen in Virginia somit zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige des Staates geworden, der sich gleichzeitig positiv auf den Reiseverkehr in diesen Teil der USA auswirkt – für Menschen, die Reiseerlebnisse gern mit Genuss verbinden möchten. Insgesamt erzielt Virginia jährlich über 1,6 Millionen Touristen, sagt die Virginia Tourism Corporation.

In den letzten Jahren hat der Rebensaft aus Virginia schon viele Qualitätsauszeichnungen erhalten und verfügt über ein großes Renommee in ganz Amerika. Auch wird er zunehmend zu einem wichtigen Exportgut. Virginia-Wein ist zum Beispiel längst auch in London oder Peking erhältlich.
Am Wein orientieren sich heute speziell eingerichtete Reiserouten durch Virginia, die auf schönen Strecken in herrlicher Landschaft zu den 250 Weingütern des Staates führen. Zu empfehlen ist hier insbesondere der Weinlesemonat Oktober, wenn Weinberge und Wälder gleichermaßen in kräftigen Herbstfarben leuchten. In dieser Zeit gibt es auch viele Weinfeste und spezielle Reisepakete, die zum Wein führen. Informationen im Internet unter virginia.org/winemonth/ .

Auf ausgewählten Routen zum Virginia-Wein

Die Virginia Wein-Trails sind einzigartig. Jeder führt zu ganz bestimmten Landschaften, wie etwa in die Blue Ridge Mountains oder zu den Flüssen im Norden des Staates und nach Loudoun County, gern als „DC´s Wine Country“ bezeichnet. Überall gibt es Bed & Breakfast-Hotels, kleine lokale Gasthäuser und historische Gebäude mit Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten.

Hier einige Beispiele schöner Wein-Trails: „TJ´s Stomping Grounds“ heißt eine Route, die auf dem Monticello Wine Trail zu Thomas Jeffersons Landgut Monticello führt. Die Gegend, wo der frühere US-Präsident lebte, weist 30 Weingüter rund um Charlottesville auf und beherbergt mehrere hervorragende Restaurants.
Als besondere Reise darf die „Kayak Winery Tour“ gelten. Man begibt sich auf einen Trip zu den Chatham Vinyards in Cape Charles. Diese Tour am südlichen Ende von Virginias Küste vereint Naturerlebnisse mit Weinproben und Picknick unter freiem Himmel.

Wein und Bluegrass Musik verbindet die Reise auf einer Route im Südwesten Virginias: „The Crooked Road: Virginia´s Music Heritage Trail“ ist die ideale Tour, um Weingüter wie Chateau Morrisette, Abindgon Vineyards, Villa Appalachia oder andere zu besuchen. Zur Übernachtung bieten sich das historische Martha Washington Inn & Spa in Abingdon oder das Floyd Hotel an.

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de

Capital Region USA – Washington DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein. Jährlich besuchen rund 178.000 Deutsche die Capital Region USA.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden.

Firmenkontakt
Capital Region USA
Matt Gaffney
92 Sussex Street
19971 Rehoboth Beach, DE
302/226-0422
crusa@claasen.de
http://www.capitalregionusa.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
19971 Alsbach
06257 – 6 87 81
crusa@claasen.de
http://www.claasen.de

Okt 30 2013

Foodscan

FOODSCAN- EU Project

Foodscan

(NL/2095274904) Development of an automated, novel biosensor platform for pesticide residue detection

FOODSCAN Project Consortium Partners met in Athens between 30th September- 2nd of October in order to summarise the development activities of the past 6 months, which led to the perfection of the final FOODSCAN prototype. Testing of FOODSCAN devices for pesticide residue detection sensitivity were performed and results were presented in the frame of a Technical Workshop.
During the Athens Meeting, representatives of SMEs were thoroughly trained by the experts of RTDs, by using cork, wine, cereals and nuts samples. We will keep both the end-users and interested industrial stakeholders, but also the public opinion informed about the actions foreseen after end of Project.

For more informations, please visit our website at www.foodscan.net

The research leading to these results has received funding from the European Unions Seventh Framework Programme (FP7/2007-2013) under Grant Agreement n° 286442

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
IGV GmbH
Ines Gromes
Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Nuthetal
033200-89107
igv-transfer@igv-gmbh.de
www.igv-gmbh.de

Okt 16 2013

Eurokrise versagt uns besonderen Genuss

Höchste Zeit dem Weinexport Griechenlands auf die Beine zu helfen.

Eurokrise versagt uns besonderen Genuss

(NL/3880501382) Veranstaltungshinweis:
Griechischer Weinpreis 2014
März 2014, Düsseldorf, ProWein
Internationale Fachmesse für Weine und Spirituosen

Griechischer Wein, ist so wie das Blut der Erde Rund 40 Jahre ist es her, dass Udo Jürgens Schlager viele zum Träumen und zahlreiche Wein-Fans ins Schwärmen brachte. Kein Wunder, ist Griechenland doch die Wiege des Europäischen Weinbaus. Der Griechische Weinpreis möchte dazu beitragen, dass sich die Regale der europäischen Weinhändler und Supermärkte wieder mehr mit dem Rebensaft aus dem Land der Götter füllen. Trotz Vielfalt und hoher Güte hat der Wein bisher nie die Bekanntheit seiner italienischen oder französischen Kollegen erreicht und die Eurokrise hat das Ihre dazu beigetragen. Das soll sich ändern und Kenner freuen sich auf das Geschmackserlebnis.

Das Verkostungs-Event für den griechischen Weinpreis bietet seit 2011 jährlich Winzern vom Festland sowie von den zahlreichen griechischen Inseln die Möglichkeit, ihre Produkte vorzustellen. Die nächste Preisverleihung wird im März 2014 auf der ProWein, der Internationalen Fachmesse für Weine und Spirituosen, in Düsseldorf vergeben. Der Termin zur Voranmeldung befindet sich gerade im Endspurt. Zeit ist Geld heißt es jetzt für die griechischen Weinbauern: Wer sich noch rechtzeitig bis 1. November 2013 anmeldet, darf sich über 30 % Frühbucherrabatt freuen!

Ins Leben gerufen wurde der Griechische Weinpreis von der WINE System AG aus Frasdorf im Chiemgau. Von Jahr zu Jahr erfreut sich die Veranstaltung immer größerer Beliebtheit bei Händlern und Gastronomen. Gisela Wüstinger, Geschäftsführerin der WINE System AG, ist fest davon überzeugt, dass Griechischer Wein die Sommeliers zum Schwärmen bringt: Es ist wirklich erstaunlich, welche ausgezeichnete Qualität die eingereichten Weinsorten zu bieten haben. Bei der Verkostung im letzten März haben die Experten sage und schreibe 17 mal Gold und 30 mal Silber verliehen – von Attika über Kreta bis zum Peleponnes und Santorin Da möchte man am liebsten gleich eine Griechenlandreise buchen!

Ganz egal, wie viele griechische Winzer sich im Frühjahr 2014 wieder eines der begehrten Siegel auf ihre Flaschen kleben dürfen es wird sowohl dem Export als auch dem Gaumen gut tun. Und darauf schon mal ein kräftiges Jámas!
Weitere Infos unter: www.griechischerweinpreis.de oder www.winesystem.info

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait:

Seit 1999 berät die WINE System AG rund um alle Fragen zum Thema Wein und bietet für Winzer und Weinfachhändler eine hochwertige Internetpräsenz.

Die Geschäftsführerin Gisela Wüstinger greift auf langjährige Erfahrung bei Weinprämierungen, Verkostungen und Wein-Events zurück. Zusammen mit Martin Darting, einem ausgebildeten Winzer und langjähriger Sensorik- und Verkostungsexperte, hat sie 2010 den Griechischen Weinpreis ins Leben gerufen.

Zudem entwickelte die WINE System AG die PAR-Bewertung. PAR steht für Produkt – Analyse Ranking. Damit kann eine sehr detaillierte Produktbewertung nach Prämissen wie Herkunft, Sorte, Aussehen, Aroma, Inhaltsstoffe etc. vorgenommen werden. Das ausgeklügelte System dient der objektiven Reproduktion von Verkostungsergebnissen und bietet damit eine optimale Qualitätsrichtlinie für Händler und Gastronomen.

Kontakt:
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
www.futureconcepts.de

Apr 24 2013

Wine cans from Ball Packaging Europe hit UK shelves with Wild Pelican

Spanish red and French white wine for the first time in aluminum cans with Protected Quality seal

Wine cans from Ball Packaging Europe hit UK shelves with Wild Pelican

Wild Pelican in Ball wine cans

Zürich, April 24, 2013: Wild Pelican takes off on the UK market with a white wine and a red wine in special wine cans. The 20 cl (content 18.7 cl) slim format aluminum cans featuring an elegant matt finish are made by Ball Packaging Europe, one of Europe“s leading beverage can makers.

Wild Pelican chose wine cans from Ball Packaging Europe to protect the premium taste of its wines. In a can, neither light nor oxygen nor cork can compromise the quality of wine.

Both the white and the red wine are generally available from retailers. The wines are packaged in slim format 20 cl aluminum cans produced by Ball Packaging Europe for premium wines. The Protected Quality seal guarantees high quality and underscores the premium character of the Wild Pelican products. Matt lacquer lends the cans an elegant finish. The color-coordinated tab makes for a design highlight.

Wild Pelican“s carefully selected high-quality wines come from wine growing regions the world over. For the red wine, Wild Pelican has opted for the tempranillo grape from northern Spain. The wine is redolent of red berries and is an outstanding match for red meats, especially lamb and game. The white is a vibrantly fruity wine from the famous Gascony region in France. It has peach scented aromas and lively citrusy flavor with a pleasant acidity.
The Wild Pelican brand originated out of a love for wine with the aim of creating a wine that is easy to understand and enjoy. The brand presents an ideal fit with the active lifestyle of modern young consumers who are not traditional wine drinkers but are interested in new high-quality products. At a time when the number of one-person households is continuously increasing, beverage cans represent the optimum „single serve“ packaging choice, allowing people to enjoy their favorite wines anywhere and anytime – at the beach with friends, on a picnic in the park or with a fine meal at home.

And who said good wine has to come in a bottle with a cork?

For printable photo material, please click here…

For more information please visit www.wildpelican.com

Ball Packaging Europe is one of the leading producers of beverage cans in Europe, headquartered in Zurich, Switzerland. Ball Packaging Europe employs 2,800 people and has 12 production locations in Germany, France, the Netherlands, Poland, Serbia, and the United Kingdom. The company is a subsidiary of Ball Corporation, which manufactures high-quality metal packaging for beverage, food and household products, and also provides aerospace and other technologies and services, primarily to the U.S. Government. Ball Corporation and its subsidiaries employ approximately 15,000 people worldwide and reported 2012 sales of more than $8.7 billion.

Kontakt:
Ball Packaging Europe
Sylvia Blömker
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
02102-130451
Sylvia.Bloemker@ball.com
http://www.ball-europe.com

Mrz 22 2011

„Auf ein neues Rekordjahr“ – Wein aus Israel weiterhin auf Erfolgskurs

Leipzig, 22. März 2011. Der weltweite Export israelischer Weine steigt seit Jahren an. 2010 konnte mit einem Wachstum von rund 30% auf 21 Millionen Euro als Rekordjahr verbucht werden. Den Schritt vom Geheimtipp zum etablierten Produzenten von Spitzenweinen hat Israel einer jungen, weltoffenen und bestens ausgebildete Generation von Winzern und Kellermeistern zu verdanken. Am israelischen Pavillon auf der ProWein 2011 können Besucher die Weine zehn führender israelischer Weingütern bei moderierten Verkostungen erleben.

„Israel hat den Dreh hin zu hochwertigen Qualitätsweinen geschafft und verdient es, von Weinfreunden in aller Welt als Weinland wahrgenommen zu werden. Die Weine besitzen Typizität und die besten von ihnen sind nicht nur klassisch und überzeugend, sondern beeindruckend.“ kommentierte Mark Squires das Ergebnis der ersten großen Israel Verkostung in Robert Parker’s Wine Advocate im Dezember 2007, bei dem 14 Weine die magische 90 Punktegrenze überschritten. Bestätigt wurde Parkers Anerkennung durch die überwältigende Zahl an Auszeichnungen, die israelische Weine in den letzten Jahren erhalten haben. Allein die zehn Weingüter, die an der diesjährigen ProWein teilnehmen, gewannen in den letzten beiden Jahren rund 30 Medaillen. Mit Gold geehrt wurden Israels Weine unter anderem auf den Wettbewerben Citadelles du Vin 2010 (Yarden Chardonnay Odem 2008, Yarden Gewurztraminer 2009 und Yarden Heights Wine 2007), Gold Cluster 2009 (Galil Mountain Avivim 2007), Citadelles du Vin 2009 (Recanati Special Reserve 2005) und Terra Vino 2010 (Teperberg Reserve Cabernet 2007).

Die Geschichte, die Israel zu einem der dynamischsten und interessantesten Weinländer der Welt machte, beginnt Anfang der 90er Jahre, als eine regelrechte technologische Revolution in den Weinkellern des Landes einsetzte. 90 Prozent aller heute existierenden Weingüter wurden seitdem gegründet. Gegenwärtig gibt es in Israel rund 300 Weingüter, wovon 35 für den Großhandel produzieren. Die USA, Großbritannien und Frankreich sind die wichtigsten Abnehmer israelischer Weine. Deutschland belegt in der Exportstatistik den sechsten Platz. Bemerkenswert ist, dass nur zwölf der israelischen Weingüter 94% des gesamten Exportvolumens erzeugen. Unter diesen befinden sich Binyamina, Golan Heights, Teperberg, Tishbi, Galil Mountain und Recanati, die sich in diesem Jahr auf der ProWein präsentieren.

Binyamina: Das 1952 gegründete Weingut bezieht seine Trauben aus allen Weinbauregionen des Landes und produziert eine breit gefächerte Palette an Weinen. Diese werden in den fünf Produktlinien The Chosen (engl. Die Auserwählten), Binyamina Reserve, Yogev (hebräisch für Landwirt), Teva (Natur) und Kramim (Weinberge) angeboten. Unter der Leitung von Kellermeister Saason Ben-Aharon weden jährlich 2.8 Millionen Flaschen produziert. Binyamina ist das viertgrößte Weingut Israels.

Galil Mountain: Das Weingut Galil Mountain wurde im Jahr 2000 als Joint Venture des international bekannten Weinguts „Golan Heights Winery“ und des ortsansässigen Kibbutz Yiron im oberen Galiläa gegründet. Das junge Team von Kellermeister Micha Vaadia produziert mit den Trauben aus fünf Weinbergen der Region derzeit pro Jahr rund eine Million Flaschen. Die Spitzenweine werden unter dem Label Yiron vermarktet, die zweite Linie firmiert unter dem Namen des Weinguts als Galil Mountain.

Golan Heights: 1983 gründeten acht in der Region agierende Traubenproduzenten, vier Kibbutzim (Kollektive) und vier Moshavim (Kooperativen) die Golan Heights Winery. Deren Chefkellermeister Victor Schoenfeld und sein Team in Kalifornien oder Frankreich ausgebildeter Winzer, Kellermeister und Önologen legten von Anfang an höchsten Wert auf die Verbindung von Weinerfahrungen der alten und der neuen Welt. Die erfolgreichsten Weine stammen aus den Produktlinien Yarden, Gamla und Golan. Israels drittgrößtes Weingut produziert sechs Millionen Flaschen im Jahr.

Recanati: Lenny Recanati, dessen Familie Anfang des 20. Jahrhunderts aus Italien nach Israel kam gründete im Jahr 2000 das in Hefer gelegene Weingut. Umfangreiche Investitionen in moderne Kellertechnik und die Weinberge sorgten dafür, dass Recanati heute zu den modernsten Weingütern des Landes gehört. Der Chefkellermeister Gil Shatsberg erhielt seine Ausbildung an der kalifornischen Universität in Davis. Unter seiner Leitung werden jährlich 750.000 Flaschen in den vier Produktlinien Special Reserve, Reserve, Recanati und Yasmin hergestellt.

Teperberg: Das 1870 von der Familie Teperberg gegründete Weingut begann 2002 unter der Leitung des in Kalifornien ausgebildeten Kellermeisters Shiki Rauchberger Weine für ein anspruchsvolleres Publikum zu produzieren. Die Flaggschiffe des Sortiments heißen Teperberg Meritage, Teperberg Terra und Teperberg Silver. 2009 wurde Teperberg auf der Terravino als bestes israelisches Weingut ausgezeichnet. Das Produktionsvolumen beträgt fünf Millionen Flaschen pro Jahr. Exportiert wird in insgesamt 22 Länder.

Tishbi: 1882 beauftragte Baron Rothschild Jonathan Tishbis Großvater damit, Wein anzubauen. Nach über 100jähriger Tradition als Traubenproduzent entschloss sich Jonathan Tishbi, die von ihm produzierten Trauben auch selbst zu verarbeiten. Sein Sohn Golan studierte Weinbau und brachte als Kellermeister das Weingut auf ein neues Produktions- und Qualitätsniveau. Heute stellt der moderne Betrieb in der Nähe der Stadt Binyamina rund eine Million Flaschen pro Jahr. Es gibt die vier Produktlinien Jonathan Tishbi Special Reserve, Tishbi Estate, Tishbi Vineyards und Tishbi.

Das Weinland Israel präsentiert sich 2011 zum vierten Mal auf der Fachmesse ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29.3.2011. Am israelischen Stand 21 in Halle 6 werden unter anderem die Weingüter Binyamina, Galil Mountain, Golan Heights, Recanati, Tishbi und Vitkin vertreten sein. Der Auftritt auf der ProWein wird vom Israel Export Institute, Tel Aviv in Kooperation mit dem Israel Trade Center, Berlin organisiert.

Deutscher Pressekontakt: Frau Ulrike Schinagl, Bestsidestory GmbH, Neumarkt 20, 04109 Leipzig, Tel: +49 (0) 341 – 39 29 98 90, E-mail: ulrike.schinagl(at)bestsidestory.de

Kontakt Israel: Ms. Michal Neeman, Israel Export & International Cooperation Institute, 29 Hamered Str., Tel Aviv, 68125, Israel, Fon: +972 (3) 5142859, Mail: michal(at)export.gov.il

Das Weinland Israel präsentiert sich 2011 zum vierten Mal auf der Fachmesse ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29.3.2011. Am israelischen Pavillon H 21 in Halle 6 werden unter anderem die Weingüter Binyamina, Galil Mountain, Golan Heights, Recanati, Tishbi und Vitkin vertreten sein. Der Auftritt auf der ProWein wird vom Israel Export Institute, Tel Aviv in Kooperation mit dem Israel Trade Center, Berlin organisiert.
Israel Export Institute
Michal Neeman
29 Hamered Str.,
68125 Tel Aviv, Israel
+972 (3) 5142859

http://www.export.gov.il/

Pressekontakt:
Bestsidestory GmbH
Ulrike Schinagl
Neumarkt 20
04109
Leipzig
leipzig@bestsidestory.de
0341-39 29 98 90
http://www.bestsidestory.de

Mrz 10 2011

ProWein 2011: Israelisch-Deutsche „Twin Wineries“ Initiative wächst und gedeiht

Leipzig, 10. März 2011. Die „Twin Wineries“, eine Initiative zur Förderung des interkulturellen Dialogs zwischen Deutschland und Israel, feiern auf der ProWein 2011 ihr dreijähriges Bestehen. Im Rahmen einer moderierten Doppel-Weinprobe am israelischen Pavillon (Halle 6, Stand H 21) werden die Spitzenweine der 14 teilnehmenden Winzer verkostet. Als Highlight der Weinprobe stellen die „Twin Wineries“ Initiatoren in diesem Jahr ein neues Zwillingspaar vor.

Als die „Twin Wineries“ 2007 ins Leben gerufen wurden, schwebte den Initiatoren vom Weingut „Heymann-Löwenstein“ und dem israelischen Weinexporteur „Zag Wines“ ein intensiver kultureller Austausch mit dem Thema Weinbau als Dreh- und Angelpunkt vor. Neben gegenseitigen Besuchen und dem Austausch von Mitarbeitern und Studenten sollte die Initiative durch jährliche Treffen auf der Düsseldorfer ProWein einen festen Turnus erhalten. Auf der ProWein 2008 wurde die Partnerschaftsinitiative erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem laden die Zwillingspaare jährlich nach Düsseldorf zur Doppel-Weinprobe ein, präsentieren ihre Spitzenerzeugnisse und informieren über aktuelle Entwicklungen in den Weingütern. Gerade die israelischen Weine erlebten in den letzen Jahren einen regelrechten Boom , erhielten eine Reihe nationaler und internationaler Auszeichnungen und erzielten mehrfach über 90 Parker Punkte. Die herausragende Qualität der Weine und die besondere Atmosphäre bei den Weinproben haben die „Twin Wineries“ zu einem Publikumsmagneten der ProWein gemacht.

Ein wichtiges Ziel der Initiative, deutsche Weine in Israel – und umgekehrt, bekannter zu machen, ist in diesem Jahr von einem besonderen Erfolg gekrönt: „Wir sind sehr stolz darauf, dass das Magazin „Der Feinschmecker“ Yair Margalit zum „Winzer des Jahres 2011″ nominiert hat“, freut sich Reinhard Löwenstein, dessen Weingut Zwilling des israelischen Weingutes „Margalit“ ist. „Da der Gewinner am Vorabend der ProWein Eröffnung bekannt gegeben wird, können wir neben dem neuen Zwillingspaar vielleicht auch den Winzer des Jahres 2011 präsentieren“, so Löwenstein weiter.

Die „Twin-Wineries“ Doppel-Weinprobe auf der ProWein 2011 findet am Sonntag, den 27. März 2011 um 10:15 Uhr am israelischen Pavillon, Halle 6 Stand H 21 statt.
Aktuell sind folgende sieben Zwillingspaare beteiligt:

1. Weingut Blankenhorn, Pfalz – Avidan Winery, Kibbuz Eyal
2. Weingut Georg Breuer, Rheingau – Galil Mountain Winery, Oberes Galiläa
3. Kloster Eberbach, Rheingau – Golan Heights Winery
4. Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel – Margalit Winery, Caesarea
5. Weingut Georg Mosbacher, Pfalz – Vitkin Winery, Kfar Vitkin
6. Weingut von Racknitz, Nahe – Recanati Winery, Emek Hefer
7. Prinz Salm, Nahe – Tulip Winery, Kfar Tikva

Das Weinland Israel präsentiert sich 2011 zum vierten Mal auf der Fachmesse ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29.3.2011. Am israelischen Pavillon H 21 in Halle 6 werden unter anderem die Weingüter Binyamina, Galil Mountain, Golan Heights, Recanati, Tishbi und Vitkin vertreten sein. Der Auftritt auf der ProWein wird vom Israel Export Institute, Tel Aviv in Kooperation mit dem Israel Trade Center, Berlin organisiert.

Deutscher Pressekontakt: Frau Ulrike Schinagl, Bestsidestory GmbH, Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig, Tel: +49 (0) 341 – 39 29 98 90, E-mail: ulrike.schinagl(at)bestsidestory.de

Kontakt Israel: Ms. Michal Neeman, Israel Export & International Cooperation Institute, 29 Hamered Str., Tel Aviv, 68125, Israel, Fon: +972 (3) 5142859, Mail: michal(at)export.gov.il

Das Weinland Israel präsentiert sich 2011 zum vierten Mal auf der Fachmesse ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29.3.2011. Am israelischen Pavillon H 21 in Halle 6 werden unter anderem die Weingüter Binyamina, Galil Mountain, Golan Heights, Recanati, Tishbi und Vitkin vertreten sein. Der Auftritt auf der ProWein wird vom Israel Export Institute, Tel Aviv in Kooperation mit dem Israel Trade Center, Berlin organisiert.
Israel Export Institute
Michal Neeman
29 Hamered Str.,
68125 Tel Aviv, Israel
+972 (3) 5142859

http://www.export.gov.il/

Pressekontakt:
Bestsidestory GmbH
Ulrike Schinagl
Neumarkt 20
04109
Leipzig
leipzig@bestsidestory.de
0341-39 29 98 90
http://www.bestsidestory.de