Posts Tagged winter

Feb 14 2018

Nie wieder kalte Finger! Powerbank PLUS HEAT von XLayer ist Taschenheizung und Stromspeicher in einem

Nie wieder kalte Finger! Powerbank PLUS HEAT von XLayer ist Taschenheizung und Stromspeicher in einem

Powerbank und Handwärmer in einem: Powerbank PLUS HEAT von XLayer

Wer im Winter oft von kalten Fingern geplagt wird und sich immer wieder über leere Smartphone Akkus ärgert, kann doppelt aufatmen: Die Powerbank PLUS HEAT von XLayer bietet bis zu zwei komplette Ladungen für aktuelle Smartphones und dient gleichzeitig als komfortabler Taschenofen: Zwei verschiedene Wärmestufen sorgen für wohlig warme Hände selbst bei ungemütlichem Wetter – zum Beispiel beim Spazieren, auf dem Weg zur Arbeit oder auf der Skipiste.

Unterhaching, 14. Februar 2018 – Der Winter zeigt sich momentan von seiner hässlichen Seite: Schneeregen, Niesel und niedrige Temperaturen. Kalte Hände sind dabei fast unvermeidbar. Fast. Denn vom Powerbank-Spezialisten XLayer aus Unterhaching gibt es die Powerbank PLUS HEAT. Dieser kompakte Energiespeicher für Smartphones und Tablets hat zusätzlich eine geniale Funktion an Bord: Die Powerbank PLUS HEAT ist gleichzeitig ein Handwärmer für die Jackentasche.

Wohlig warme Hände bei jedem Wetter
Die Powerbank PLUS HEAT von XLayer sorgt auch bei unangenehmem Schmuddelwetter für angenehm warme Hände: Bis zu drei Stunden am Stück heizt sie in zwei verschiedenen Stufen und eignet sich so perfekt als Begleiterin für den Weg zur Arbeit, ausgedehnte Spaziergänge oder einen gemütlichen Einkaufsbummel. Egal wie kalt es draußen ist: Die Hände mit dieser Powerbank bleiben wohlig warm.

Perfekt für die Piste
Auch für den Winter- oder Skiurlaub ist die Powerbank PLUS HEAT perfekt geeignet. Nach dem rasanten Abfahrtsvergnügen wartet auf Alpinsportler nämlich meist eine lange Schlange am Lift und eisiger Wind während der Fahrt mit demselben. Dank der Powerbank PLUS HEAT können diese unfreiwilligen Pausen direkt zum Aufwärmen genutzt werden. Und wenn der Smartphone Akku in der Mittagspause schlapp macht, ist das auch kein Problem, denn die Powerbank PLUS HEAT funktioniert wie ihr Name verspricht natürlich auch als ganz normale Powerbank.

Zwei komplette Akkuladungen für aktuelle Smartphones
Mit einer Kapazität von 5.200 mAh bietet die Powerbank PLUS HEAT bis zu zwei komplette Akkuladungen für aktuelle Smartphones (beispielsweise iPhone 8 oder Samsung Galaxy S8). Mit einem kräftigen Ladestromausgang von 5V/2,1A am USB-Port ist sie zudem sehr leistungsstark und lädt angeschlossene Mobilgeräte schnell auf. Wie viel Strom zum Heizen oder Laden noch verfügbar ist, erkennt Nutzer dabei anhand einer praktischen LED-Anzeige.

Die Powerbank PLUS HEAT von XLayer ist zur unverbindlichen Preisempfehlung von 19,95 Euro im Handel und Online verfügbar.

XLayer ist ein ausgewiesener Spezialist in den Bereichen mobiler Daten- und Energiespeicher. Mit einem breiten Portfolio von Speichermedien – von der Flash-Karte über den USB-Stick bis zur Blu-ray-Disc – bietet die Firma mit Sitz in Unterhaching eine große Auswahl an Möglichkeiten zur externen Datensicherung. Im Bereich der Powerbanks verfügt XLayer über eines der größten Sortimente überhaupt und bietet neben klassischen Lösungen vor allem auch Modelle für Spezialeinsätze – von der mobilen Motorrad- oder PKW-Starthilfe bis hin zu Outdoor-tauglichen Powerbanks und Produkten mit integrierten Solarzellen. Sämtliche XLayer Produkte werden in deutschen Testlaboren strengstens auf Sicherheit und Qualität geprüft.

Firmenkontakt
Software Partner GmbH
Marke: XLayer
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
+49 (0)89 / 444 89 79 – 0
+49 (0)89 / 444 89 79 – 29
info@software-partner.de
http://www.software-partner.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Florian Szigat
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
xlayer@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Feb 12 2018

Winter-Gewinnspiel bei Kurzurlaub.de

Winter-Gewinnspiel bei Kurzurlaub.de

(Mynewsdesk) Reisefans aufgepasst! Kurzurlaub.de hält jetzt wieder eine ganz besondere Überraschung für seine Facebook-User bereit. Beim Winter-Gewinnspiel gibt es ab sofort zwei Kurzreisen am Tag zu gewinnen. Innerhalb der nächsten 14 Tage werden somit 28 Kurzurlaube für jeweils zwei Personen verlost!

„Wer gewonnen hat, kann recht schnell die Koffer packen“, berichtet Katharina Roder, Social Media Managerin bei Kurzurlaub.de. „Das Wintergewinnspiel, das wir zusammen mit unseren Hotelpartnern auf die Beine gestellt haben, richtet sich an diejenigen, die sozusagen ‚urlaubsreif‘ sind und sich kurzfristig eine Auszeit gönnen wollen.“

Insgesamt entscheidet das Los bis zum 25. Februar über Reise-Arrangements im Wert von rund 10.000 Euro. Die Gewinner werden anschließend auf der Fanpage von Kurzurlaub.de verkündet.

Es lohnt sich also einmal mehr, Fan der Kurzurlaub.de-Facebookseite zu sein.

Hier geht es zur Facebookseite von Kurzurlaub.de: www.facebook.com/kurzurlaub.de.

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6hpe96

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/winter-gewinnspiel-bei-kurzurlaub-de-53526

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/winter-gewinnspiel-bei-kurzurlaub-de-53526

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/6hpe96

Jan 29 2018

Wintergrillen liegt im Trend. Flüssiggasversorger PROGAS gibt zehn nützliche Tipps.

Wintergrillen liegt im Trend. Flüssiggasversorger PROGAS gibt zehn nützliche Tipps.

Die neuartige Grillflasche „MEAT LOVER“ steht PROGAS-Kunden ab 2018 zur Verfügung. (Bildquelle: PROGAS)

Dortmund, 29. Januar 2018. Grillen liegt mittlerweile ganzjährig im Trend – auch im Winter. Worauf die meisten Profi-Grillmeister schwören, hat sich auch schon längst unter Hobby-Grillern herumgesprochen: Immer mehr von ihnen steigen auf die saubere und bequeme Alternative zur Holzkohle um und nutzen Flaschengas. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es ist platzsparend, mobil einsetzbar und die Temperatur lässt sich punktgenau regulieren. Darüber hinaus verbrennt es praktisch geruchlos, die Nachbarn fühlen sich nicht durch Rauch und chemische Grillanzünder belästigt, und es gelangen keine schädlichen Substanzen ins Grillgut.

PROGAS, einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland, gibt zehn Tipps, damit das Grillen auch während der Winterzeit zum wahren Vergnügen wird.

1.) Besonders im Winter kommen die Vorteile eines Gasgrills gegenüber einem klassischen Holzkohlegrill zum Tragen. Ein Flüssiggasgrill erreicht nach nur wenigen Minuten seine ideale Temperatur. Kohle braucht im Schnitt bis zu einer Stunde, bis sie durchgeglüht ist.

2.) Beim Kauf eines Grills sollte man darauf achten, dass sich die Gaszufuhr und damit die Temperatur präzise regeln lässt. Insbesondere im Winter sollte der Grill mit einem Deckel ausgestattet sein. Dieser sorgt für einen perfekten Wärmekreislauf. Bei geschlossenem Grill garen Fleisch und Gemüse schneller und vor allem gleichmäßig.

3.) Wenn draußen frostige Temperaturen herrschen, sorgen Wärmequellen für mehr Wohlbefinden. Mit Flüssiggas betriebene Heizstrahler schaffen die nötigen Wärmeinseln. Ein Windschutz hält kalte Böen ab. Für gemütliche Stimmung sorgen Gartenfackeln und Sturmlichter. Ein echter Hingucker ist die selbst gebaute Schneebar.

4.) Lavasteine verhindern, dass zu viel Fett in die Flammen tropft. Die Steine saugen einen großen Teil des Fettes auf. Zudem speichern sie Wärme und geben diese an das Fleisch weiter. Dabei gilt es zu beachten, die Steine regelmäßig auszuwechseln.

5.) Im Winter ist es empfehlenswert, nur Grillgut mit kurzer Garzeit auf den Rost zu legen: zum Beispiel Minutensteaks, kleine Würstchen oder Fleisch- und Gemüsespieße. Gegrilltes Gemüse ist ein guter Ersatz für kalte Salate.

6.) Steaks sollten immer mit einer Zange gewendet werden. Denn die Zinken einer Gabel bohren Löcher in das Fleisch, und dieses trocknet zu schnell aus. Damit nichts „festbackt“, sollte der Rost mit Speiseöl eingepinselt und das Fleisch erst dann aufgelegt werden, wenn der Grill durchgeheizt ist.

7.) Gepökeltes Grillgut führt häufig zu Magenbeschwerden. Die darin enthaltenen Nitrate entwickeln bei Hitze Schadstoffe. Salami, Kassler, Wiener Würstchen oder Räucherschinken gehören daher nicht auf den Grill.

8.) Wenn das Fett Feuer fängt, sollte niemals mit Wasser gelöscht werden. Die Folge wäre eine Verpuffung mit Verletzungsgefahr. Am dreht man die Gaszufuhr ab und schließt den Deckel. Falls der Grill über keinen Deckel verfügt, sollte man eine Löschdecke bereithalten.

9.) Auf keinen Fall in geschlossenen Räumen grillen! Es droht Erstickungsgefahr.

10.) Beim Erwerb von Flüssiggas sollte man auf Qualitätsstandards achten. PROGAS-Flaschengas gibt es ausschließlich entsprechend DIN 51622 und ohne jeden Aufpreis klimaneutral in einem flächendeckenden Vertriebsnetz mit mehr als 2.500 Verkaufsstellen. Unter www.progas.de/flaschengas.html finden Interessierte die nächste PROGAS-Verkaufsstelle in ihrer Umgebung.

Das Unternehmen PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. Der Stammsitz befindet sich in Dortmund. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622. Innerhalb der Branche ist PROGAS dabei Wegbereiter für eine Vielzahl innovativer Anwendungen.
www.progas.de
(3.159 Zeichen)

Das Unternehmen PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. Der Stammsitz befindet sich in Dortmund. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622. Innerhalb der Branche ist PROGAS dabei Wegbereiter für eine Vielzahl innovativer Anwendungen.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Jan 25 2018

Winterferien in der Erlebniswelt Feengrotten

Attraktive Angebote für die ganze Familie

Winterferien in der Erlebniswelt Feengrotten

Winterferien in der Erlebniswelt Feengrotten

Die Feengrotten sind für die kommende Saison gerüstet. Nach Erledigung der umfangreichen Bauarbeiten und dem letzten Frühjahrsputz unter Tage, haben die Schaugrotten ab dem 01. Februar 2018 wieder täglich ihre Pforten geöffnet. Kurz darauf beginnen die Thüringer Winterferien. Für Eltern und Großeltern die perfekte Zeit für einen Ausflug mit Kindern und Enkeln.

So finden in den Ferientagen besondere Führungen durch die Schaugrotten statt. Täglich 15:00 Uhr startet für mit Mützchen und Mäntelchen ausgestattete Vier- bis Neunjährige eine kindgerechte „Zwergentour“ durch die farbenreiche Untertagewelt. Hier entdecken sie die schillernden Tropfsteine und Grottenseen und erfahren wie die Feengrotten zu ihrem Namen gekommen sind.

Für größere Kinder ab 10 Jahren werden donnerstags und samstags um 16:00 Uhr spezielle Themenführungen angeboten. Die „Taschenlampentour“ führt die Besucher auf die Spuren der ersten Erkundung der Feengrotten vor über 100 Jahren. Auf teils unbeleuchteten Strecken ist der Rundgang ein besonderes Erlebnis und lässt die verschiedenen Gesteine in einem ganz neuen Licht erscheinen. Bei der „Bergmannstour“ geht es als Grubenjunge mit Umhang und Zipfelmütze verkleidet auf Zeitreise durch das ehemalige Bergwerk „Jeremias Glück“. Dabei weiß der Gästeführer viel Interessantes von der Arbeit im mittelalterlichen Bergbau und dem Leben der Bergleute zur damaligen Zeit zu berichten.

Im Erlebnismuseum Grottoneum können sich die Kinder auf ein neues Angebot freuen: die „Vorlese-Stunde“. Von Montag, dem 05. bis Freitag, dem 09. Februar 2018 findet das spannende Lese-Abenteuer täglich 9:30 Uhr für Familien mit Kindern im Vorschul- und Grundschulaler statt. Zu Beginn erleben sie bei einer Kurzführung ein faszinierendes Licht- und Musikspiel im schönsten Teil der Schaugrotten – dem Märchendom. Danach geht es im Erlebnismuseum Grottoneum weiter mit spannenden Geschichten aus der Welt der Feen, Trolle und Bergleute, heimischen Sagen und Märchen. Zum Abschluss kann das Museum auf eigene Faust erkundet werden.

Für Kinder bietet sich in den Ferien auch ein Aufenthalt im Heilstollen an. Bei einer „Kinderstunde“ kann man die wohltuende Atmosphäre unter Tage nutzen und die Zeit mit seinem Kind ganz intensiv genießen. Während der einstündigen Inhalation können die Kleinen auf einer Liege Platz nehmen oder frei im Heilstollen umhergehen. Eine leichte Bewegung macht den Aufenthalt so nicht nur kurzweiliger, sondern fördert zugleich die Wirkung der Inhalation. Die Kinderstunde wird Dienstag bis Sonntag täglich von 16:15 – 17:15 Uhr angeboten.

Aufgrund der begrenzten Plätze, empfiehlt sich für alle Angebote eine telefonische Reservierung unter 0 36 71 – 55 04 0. Weitere Informationen unter www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Jan 24 2018

Flensburg: Gesund durch den Winter mit der HNO Praxis im CITTI-PARK

Erfahren Sie mehr über die vielseitigen Möglichkeiten der HNO Praxis im CITTI-PARK Flensburg, um Sie und Ihre Familie gesund durch den Winter zu bringen.

Flensburg: Gesund durch den Winter mit der HNO Praxis im CITTI-PARK

Man kann es nicht anders sagen, der Winter verlangt uns und unserem Körper einiges ab. Gefühlt ist er eher ein sehr langer Herbst mit milden weihnachtlichen Temperaturen, unterbrochen von tageweisen Kälteeinbrüchen, ersten Frühlings-Vorboten und jeder Menge horizontalem Regen.

Die wechselnden warmen und kalten Temperaturen haben einen starken Einfluss auf unser Immunsystem und steigern das Risiko für Atemwegserkrankungen. So bietet ein warm-feuchtes Klima die idealen Bedingungen für Krankheitserreger und das stetige Wechselspiel zwischen kalt und warm ist für den Körper eine Dauerbelastung. Atemwege und Immunsystem sind ständig strapaziert und öffnen den Weg für Erkältungen und Erkrankungen. Die derzeit allgegenwärtige trockene Heizungsluft unterstützt dabei noch unsere Anfälligkeit. Sie trocknet zusätzlich die Schleimhäute aus.

> Persönlicher Winter-Dienst

In der HNO-Praxis im CITTI-PARK rechnet man in der Winterzeit mit einem stetig steigenden Patientenzulauf und ist entsprechend gut vorbereitet. Die beiden HNO-Fachärzte Sönke Asmuss und Dr. Christoph Rehkamp stellen fest, dass in den letzten Jahren die schweren Infektionen, wie Lungen- und Nasennebenhöhlenentzündungen (Sinusitis) oder Keuchhusten, zugenommen haben.

Am häufigsten plagen die Besucher der HNO-Praxis zurzeit unangenehme, aber meist harmlose Erkältungen, Mandelentzündungen (Tonsillitis) und Mittelohrentzündungen – insbesondere bei Kindern. Dabei ist jeder Patient ganz individuell zu betrachten und die Behandlung wird genau auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt.

Generell ist es in dieser Zeit wichtig, dem Körper Ruhe und Schonung zu gewähren und die Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Auch die ganzheitliche Pflanzenheilkunde, die sogenannte Phytotherapie und die homöopathische Eigenblutbehandlung finden in der Erkältungszeit eine breite Anwendung. Eine Vitamin-C-Hochdosisinfusion kann dem Körper im Anfangsstadium der Erkrankung zur Seite stehen. Ebenso wird auf einen ausgeglichenen Vitamin- und Spurenelemente-Haushalt geachtet und dieser ggf. ergänzt. Bei sehr hartnäckigen Fällen sollte man doch eher auf eine medikamentöse Behandlung mit Antibiotika über Infusionen (Antibiose) setzen.

Immens wichtig ist das vollständige Auskurieren einer jeden winterlichen Erkrankung, da sonst das Komplikationsrisiko deutlich ansteigt. So können sich Viren weiter im Atemsystem verbreiten und bakterielle Infektionen könnten sich noch potenzieren. Dies gilt es zu vermeiden.

> Gut zu wissen

Wie putzt man sich richtig die Nase?

Bei Schnupfen ist das Nase-Hochziehen völlig in Ordnung und absolut ungefährlich. Schlimmer ist es, mit aufgeblasen Backen ins Taschentuch zu trompeten und so einen gefährlichen Überdruck aufzubauen, der das Nasensekret im Hals-Nasen-Ohren-Bereich verteilt. Auch das Zudrücken der Nasenlöcher, um das Nasensekret herauszudrücken, ist nicht zu empfehlen. Wer es etwas feiner mag, kann mit dem Taschentuch ein Nasenloch zuhalten und vorsichtig durch das andere Nasenloch blasen.

Wie niest man richtig?

Laut oder leise – das ist hier immer wieder die Frage. Die HNO-Ärzte im CITTI-PARK empfehlen das laute Niesen bei geöffnetem Mund, um so wenig wie möglich Druck aufzubauen. Gesellschaftlich wird häufig eher leise geniest, was bei gesunden Menschen auch kein großes Problem ist. Um einen Nieser zu unterdrücken, kann man versuchen den Mund zu schließen, den aufbauenden Druck möglichst tief in der Lunge zu lassen und dem komplexen Nies-Reflex nicht nachzugeben.

Mehr über die vielseitigen Möglichkeiten und Leistungen der HNO-Praxis im CITTI-PARK Flensburg erfahren Sie auf der Website:
www.hno-cittipark.de.

So vielfältig wie die Krankheitsbilder im HNO-Bereich sind auch unsere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der HNO Praxis im Citti-Park Flensburg. Die hohen Standards in Beratung, Behandlung und Heilung begründen sich in einem internen HNO-Qualitätszirkel, in dem sich alle Praxispartner kontinuierlich weiterbilden. Für eine präzise Diagnostik und möglichst schonende minimalinvasive Therapien sind die Behandlungsräume auf 262m² in der medicum Gesundheitswelt nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. Abgestimmt auf individuelle Beschwerden und Bedürfnisse werden bewährte schulmedizinische Verfahren mit naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten kombiniert und begleiten das Motto der HNO-Praxis: „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“.

Kontakt
HNO Praxis im Citti-Park Flensburg
Dr. Christoph Rehkamp
Langberger Weg 4
24941 Flensburg
+49 (0)461 – 807 908 0
info@hno-cittipark.de
http://www.hno-cittipark.de

Jan 9 2018

Ein winterlicher Erdbeerpunsch

Ein winterlicher Erdbeerpunsch

Düsseldorf, 09. Januar 2018 – Ein selbstgemachter Erdbeerpunsch ist das perfekte Getränk im kalten Januar. Nach einem langen Spaziergang oder an gemütlichen Abenden mit den Lieben – der Erdbeerpunsch wärmt herrlich von Innen und schmeckt der ganzen Familie. Zudem ist er im Handumdrehen zubereitet.

Zutaten für 4 Personen:
200 ml Traubensaft
200 ml Kirschsaft
200 ml naturtrüber Apfelsaft
50 g getrocknete Erdbeeren aus Europa
1 Bio-Orange (Saft und Zesten)
Bio-Zitrone (Saft)
2 Zimtstangen
4 Nelken
2 Sternanis
Etwas Honig

Die Nelken und den Sternanis in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sie ihr Aroma freisetzen. Anschließend den Trauben-, Kirsch- und Apfelsaft hinzugeben.
Die Bio-Orange waschen und die Schale abreiben. Die Orangenzesten zusammen mit dem Orangensaft und dem Saft einer halben Bio-Zitrone hinzugeben und alles kurz aufkochen. Den Punsch zusammen mit den getrockneten Erdbeeren und den Zimtstangen weitere 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
Danach mit etwas Honig abschmecken. Auf dem Herd bis zum Verzehr warmhalten. Den Punsch durch ein Sieb in die Tassen füllen.

Erdbeeren aus Europa
Erdbeerfreunde müssen sich nicht mehr lange mit getrockneten Früchten aushelfen. Schon im kommenden Monat sind die ersten Erdbeeren aus Europa wieder in den Supermärkten erhältlich. Denn im sonnigen Spanien beginnt die Erdbeersaison schon etwas früher als in Deutschland.

Die markenzeichen gruppe GmbH & Co. KG ist eine unabhängige Gesellschaft inhabergeführter Kommunikationsagenturen mit Hauptsitz in Frankfurt sowie weiteren Standorten in Düsseldorf und Köln. Die Gruppe betreut mit rund 70 Mitarbeitern Kunden u.a. aus den Bereichen FMCG, Telekommunikation, Energie, Finanzwirtschaft, Tourismus und Food. Geschäftsführer und Gesellschafter sind Bodo Bimboese, Max Bimboese, Jörg Müller-Dünow, Christian Vogt und Dr. Egon Winter.

Kontakt
markenzeichen GmbH
Imke Cordes
Platz der Ideen 1
40476 Düsseldorf
0211 90980481
imke.cordes@markenzeichen.eu
https://markenzeichengruppe.de/

Dez 27 2017

Im Siegerland und anderswo: Winter in vielen Facetten

Magazine, Geschichten, Gedichte und Fotos erzählen bei Buch-Juwel von der kalten Jahreszeit

Im Siegerland und anderswo: Winter in vielen Facetten

Winteridylle im Siegerland mit weitem Blick übers Tal. (Foto: presseweller)

Siegen. 27. Dezember 2017 (DiaPrw). Tatsächlich, den Winter mit frühem Schnee und Frost gibt es immer mal wieder. In der Adventszeit zeigte er sich vielerorts mit teils dicker weißer Pracht. Geschichten, Gedichte, Fotos und mehr rund um die kalte Jahreszeit gibt es bei Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Autor Georg Hainer hat gerade zum Siegerland einiges in Magazinen und Blogs zusammengetragen. Außerdem gibt es Überregionales zum Winter. Diese Veröffentlichungen sind ohne Anmeldung über die Internetseiten aufrufbar, frei zum Lesen und Anschauen.

Die Winter- und Weihnachtszeit ist bei Buch-Juwel seit jeher ein Thema. Das ist nicht nur in den Heimatbüchlein des Verlags so. Eine Übersicht zu derzeit noch bestellbaren Büchlein gibt es unter „Bücher“. Wer auf der Homepage blättert, kommt zum Beispiel zum Magazin „Schnee juchhe!“, das in verschiedene deutsche Regionen und in andere Länder führt. Rein aufs Siegerland bezogen sind die Magazine „Mit dem Schneemann im Siegerland“ und „Et ess Chresdach – Weihnacht ist’s“. Dieses noch aktuelle Magazin kann direkt von der Titelseite aus angeklickt werden. In anderen Magazinen „verstecken“ sich ebenfalls Winter- und Weihnachtsgeschichten. Am einfachsten ist der Zugang über die Seite „Magazine …“.

Gedichte, Geschichten und Anregungen
Im ebenfalls ohne Anmeldung aufrufbaren Online-Buch „Jahreszeiten-Träume“ spielt die vierte Jahreszeit natürlich ebenfalls eine Rolle. Unter „Magazine“ gibt es dafür eine Extra-Seite „Gedichtband“.
Verschiedene Gedichte und Geschichten zu verschiedenen Jahreszeiten und Anlässen tummeln sich auf den Blogs, speziell im Gedicht- und Geschichten-Blog.
Wer einmal zu einer Festlichkeit wie rundem Geburtstag oder Jubiläum, zu einem Jahreszeitenereignis wie Neujahr, Ostern oder Weihnachten einen ausführlichen Brief schreiben will, findet im Blog teilweise auch kurze Gedichte oder Textpassagen, die vielleicht eine Anregung für den eigenen Text liefern.
Einfach mal schauen. Kurze Textteile können übernommen werden, bei größtenteils übernommenen Gedichten gehört wegen der Urheberrechte der Autorenname dazu.

Mehr und zentraler Zugang: www.buch-juwel.de

Foto: Winteridylle im Siegerland mit weitem Blick übers Tal. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Dez 22 2017

Sicher durch den Winter: tapHOME ALARM GSM schützt Eigentum, Ferienwohnungen, Wohnmobile und Boote in der dunklen Jahreszeit

Sicher durch den Winter: tapHOME ALARM GSM schützt Eigentum, Ferienwohnungen, Wohnmobile und Boote in der dunklen Jahreszeit

Ferienwohnungen, Wohnmobile und Boote gesichert mit tapHOME

Wer sicher gehen will, dass das eigene Zuhause während des Urlaubs oder die Ferienwohnung, das Wohnmobil und das Boot außerhalb der Saison vor Einbruch und Feuer geschützt sind, setzt heutzutage am besten auf ein smartes Alarmsystem. HOME ALARM GSM von tapHOME bietet weltweiten Schutz für das eigene Hab und Gut – und benötigt dazu lediglich ein Mobilfunknetz. Das integrierte GSM Modul schickt im Alarmfall per Prepaid-SIM-Karte Warnungen per SMS und Telefonanruf an seine Besitzer. Bewegungsmelder, Tür-/Fenstersensoren, eine Außensirene, Fernbedienungen und Rauchmelder machen das System extrem flexibel. Zusätzliche Komponenten können jederzeit nachgerüstet werden.

Unterhaching, 13. Dezember 2017 – Weihnachten rückt näher und damit für viele Menschen ein paar freie Tage. Während manche der heimischen Beschaulichkeit und winterlichen Temperaturen entfliehen und in den Urlaub fahren, machen andere spätestens jetzt die Ferienwohnung winterfest. So oder so stellen sich viele Menschen auch in diesem Jahr wieder die Frage: Ist mein Eigentum sicher, so lange ich nicht vor Ort bin? Wer zusätzliche Sicherheit sucht, investiert in eine zuverlässige Alarmanlage. Wer im Ernstfall auch eine Benachrichtigung erhalten möchte, wenn er oder sie gerade unterwegs ist, setzt auf ein smartes Modell – und das ist oft günstiger als gedacht: Mit tapHOME ALARM GSM wird jedes Zuhause oder Feriendomizil fit für die dunkle Jahreszeit und das schon für weniger als 150 Euro.

Warnungen per SMS und Telefonanruf
Das System aus Unterhaching bei München nutzt einen ebenso simplen wie genialen Trick: Die Zentrale besitzt ein integriertes Mobilfunkmodul. Eine entsprechende Prepaid-SIM-Karte ist im Lieferumfang enthalten. So kann die Alarmanlage im Ernstfall nicht nur lautstark lokal warnen, sondern informiert ihre Besitzer auch per SMS oder Telefonanruf. Umgekehrt können diese auch direkt ins Haus hineinhorchen und mit eventuell anwesenden Personen sprechen. So lässt sich schnell klären, ob die Polizei verständigt werden sollte, oder ob ein Fehlalarm vorliegt und alles in Ordnung ist.

Kein WLAN notwendig
Die Zentrale benötigt lokal kein WLAN und auch keinen Internetanschluss: Sie kommuniziert per Funk mit den übrigen Sensoren und Komponenten. Bewegungsmelder, Tür-/Fenstersensoren, ein Keypad inklusive RFID-Chips zum einfachen scharf- oder unscharf schalten sowie praktische Funkfernbedienungen sind verfügbar und können in praktisch beliebiger Zahl zum System hinzugefügt werden – auch nachträglich. Ein zusätzliche Außensirene sorgt für zusätzliche Abschreckung bereits vor einem Einbruchversuch, denn in diesem Punkt sind sich Experten einig: Einbrecher suchen sich am liebsten leichte Ziele aus. Eine Alarmanlage lässt sie oft unverrichteter Dinge abziehen.
Als besonders raffiniertes Extra bietet tapHOME einen 12-Volt-Adapter für die Alarmzentrale an. Da letztere nur ein Minimum an Strom verbraucht, können so auch Wohnmobile oder Boote gesichert werden.

Sabotage- und Brandschutz inklusive
Gefahr droht für das eigene Zuhause nicht nur durch ungebetene Gäste: Wenn ein Feuer ausbricht, zählt oft jede Sekunde, um Schäden an Hab und Gut sowie Leib und Leben zu vermeiden. Deshalb gilt in Deutschland inzwischen flächendeckend eine Rauchmelderpflicht. Wer mehr als nur die Minimalanforderungen erfüllen will, ist ebenfalls mit HOME ALARM GSM von tapHOME gut beraten: Das System kann auch um smarte Rauchmelder erweitert werden und warnt seine Besitzer so bei Brandgefahr nicht nur lokal sondern auch per SMS und Telefonanruf. Den Besitzern bleibt so genügend Zeit, sich in Sicherheit zu bringen und schnell die Feuerwehr zu alarmieren.
Eine weitere Zusatzfunktion des Systems bietet nicht nur zusätzliche Sicherheit, sondern kann sich mitunter als sehr nützlich erweisen: Die Zentrale verfügt über einen integrierten Akku und ist so sicher vor Sabotage geschützt. Selbst wenn Einbrecher sofort den Stecker ziehen, kann das System immer noch bis zu 16 Stunden lang Nachrichten per SMS und Telefonanruf an seine Besitzer senden und gleichzeitig lokal Alarm schlagen. Zusätzlich warnt diese Funktion auch bei einem Stromausfall, der sonst gerade bei Ferienhäusern lange unbemerkt bliebe.

Jederzeit erweiterbar
HOME ALARM GSM von tapHOME ist das ideale smarte Alarmsystem um das Zuhause, die Ferienwohnung, ein Wohnmobil oder Boot fit für den Winter zu machen. Das praktische Starter Paket bestehend aus Zentrale, Bewegungsmelder, Tür-/Fenstersensor sowie zwei Fernbedienungen ist bereits zur unverbindlichen Preisempfehlung von 149,95 Euro erhältlich. Es kann jederzeit um weitere Bausteine ergänzt werden, die zu diesen jeweiligen UVPs verfügbar sind:

Tür-/Fenstersensor: 19,90 Euro
Bewegungsmelder: 29,95 Euro
Fernbedienung: 12,95 Euro
Keypad mit zwei RFID-Chips: 49,95 Euro
Zwei zusätzliche RFID-Chips: 14,95 Euro
Rauchmelder: 29,95 Euro
Außensirene: 79,95 Euro
12-Volt-Adapter: 9,95 Euro

tapHome entwickelt und vermarktet ein Produkt-Portfolio rund um die Themen Heimautomatisierung und Haussicherheit mit attraktiven Produkten zu moderaten Preispunkten in stabiler Qualität und mit beeindruckend einfacher Bedienung für „Jedermann“. tapHOME adressiert Neueinsteiger, die eine einfache und schnell in Betrieb zu nehmende Lösung für ihr individuelles Smart-Home-Szenario suchen.

Firmenkontakt
EUROiSTYLE GmbH
Marke: tapHOME
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
+49 (0)89 / 444 89 79 – 0
+49 (0)89 / 444 89 79 – 29
info@taphome.eu
http://www.taphome.eu

Pressekontakt
rtfm GmbH
Florian Szigat
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
taphome@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Dez 18 2017

Lassen sich Immobilien im Winter schlechter verkaufen?

Lassen sich Immobilien im Winter schlechter verkaufen?

(Bildquelle: @ pixabay)

Sollen sie ihre Immobilie im Winter verkaufen, oder eher im Frühling, oder doch besser im Sommer? Wann ist der beste Zeitpunkt Immobilien zu verkaufen und wann erzielen sie den besten Verkaufspreis?

Den Verkaufszeitpunkt wählen sie am besten nach dem wirtschaftlichen Umfeld aus. Eine längere Planung wäre von Vorteil. Verkaufen sie am besten dann, wenn die Zinsen niedrig sind und es eine große Nachfrage gibt. Niedrige Zinsen begünstigen Kredite und somit die Leistbarkeit, eine Immobilie zu kaufen. Dieser Umstand erhöht somit die Nachfrage. Zurzeit gibt es ein ideales Umfeld um Immobilien zu verkaufen. Die Zinsen sind historisch tief und die Nachfrage, speziell in den Ballungszentren, sehr hoch. Mittel- bis langfristig werden die Zinsen wieder steigen und das drückt auf die Immobilienpreise.

Natürlich spielen auch regionale Einflussfaktoren mit, die beim Immobilienverkaufen den Marktpreis beeinflussen. Wie hoch das Angebot oder die Nachfrage im speziellen für Ihren Standort ist, lässt sich aufgrund von Tendenzen nachvollziehen. Werden Immobilien tendenziell schnell verkauft, gibt es eine große Nachfrage. In Folge ziehen auch die Preise an.

Abgesehen davon, dass sich die Natur und das Wetter nicht von der besten Seite zeigen, gibt es doch interessante Aspekte, gerade im Winter Immobilien zu verkaufen. Langläufig wird die Meinung vertreten, Immobilien seien im Winter schlechter zu verkaufen. Dementsprechend ist das Angebot eher verhalten. Genau das ist eine große Chance! Im Winter sind weniger Immobilien am Markt, die Nachfrage nach Immobilien dagegen, ist erfahrungsgemäß das ganze Jahr gleich. Immobilien werden zu jeder Jahreszeit verkauft – auch im Winter.
Saisonale Aspekte spielen daher beim Immobilienverkauf nur eine Nebenrolle.
Ihre Immobilie jetzt ONLINE bewerten

GUT &. FAIR Immobilien ist ein Unternehmen des international tätigen ERA Netzwerk. Spezialisiert ist das Unternehmen auf Präsentation und Vermarktung von Wohnimmobilien bei Scheidung, Erbschaften, Notverkauf sowie Wohnlösungen für Menschen im Alter.

Firmenkontakt
GUT & FAIR Immobilien
Thomas Pichler
Triesterstrasse 21
2620 Neunkirchen
+43263571041
immobilien@gutundfair.at
http://www.gutundfair.at

Pressekontakt
GUT & FAIR Immobilien
Thomas Pichler
Triesterstrasse 21
2620 Neunkirchen
+436765582381
pichler@gutundfair.at
http://www.gutundfair.at

Dez 18 2017

Winterzauber in Binz auf Rügen an der Ostsee

Ganz nah an der Ostseeküste bietet das Centralhotel Binz einen idealen Ausgangspunkt für einen erholsamen Urlaub in Rügens schöner Winterlandschaft.

Winterzauber in Binz auf Rügen an der Ostsee

(Bildquelle: @centralhotel binz)

Eine Woche Urlaub an der Ostsee hat einen besonders hohen Erholungseffekt. Wer frische Kräfte tanken und dabei entschleunigen möchte, wird die kühle Jahreszeit besonders schätzen. Im beliebten Ostseebad Binz geht es jetzt deutlich entspannter, familiärer und gemütlicher zu als in den turbulenten Sommermonaten. Bei langen Spaziergängen entlang der endlos erscheinenden Ostseeküste kommt man in den vollen Genuss der frischen Brise und der klaren Winterluft.

Das Centralhotel im Herzen von Binz

Idealer Ausgangspunkt für den Winterurlaub im Norden ist das 3-Sterne-Superior-Centralhotel in Binz. Nur 100 m von der Strandpromenade entfernt und inmitten des historischen Zentrums des Ostseebades Binz, wohnt man hier in komfortablen Zimmern und Suiten und genießt zuvorkommenden Service. Im Ostseebad Binz ist nun Ruhe eingekehrt, aber von Winterschlaf ist in der Flaniermeile in Binz keine Spur. Wie der Name des Hotels schon vermuten lässt, besticht diese gastfreundliche Unterkunft mit ihrer zentralen Lage in der Binzer Hauptstraße mit kurzem Fußweg zum Strand und zur Binzer Seebrücke. Diese einmalige Kombination wird von den wiederkehrenden Hausgästen des Centralhotels besonders geschätzt.

Nach einem ausgiebigen Ostseespaziergang wird es bei einem warmen Sanddornpunsch im hauseigenen Restaurant „plattdüütsch“ richtig gemütlich. Hier werden neben typisch rügenschen Fisch- und gut-bürgerlichen Fleischgerichten viele weitere kulinarische Leckereien auftischt – stets frisch, saisonal und mit regionalem Fokus.

Wintererlebnisse in Binz

Körperliche Aktivitäten an der frischen Luft und Gesundheit sind in Binz eng verbunden. Regelmäßig gibt es in Rügens Ostseebad geführte Wanderungen, die faszinierende Natureindrücke und unzählige Fotomotive bieten. Auch beim Nordic Walking oder Joggen kommen Aktive ganz auf ihre Kosten. Nach dem Ausflug in die frostige Küstenlandschaft, tut es gut, sich aufzuwärmen. Das Team an der Rezeption des Centralhotels informiert gern über aktuelle Veranstaltungen, Aktivangebote und Wellnesseinrichtungen in der näheren Umgebung.

Winterglück für alle

Eine Winterreise an die Ostsee bietet viel Zeit, um abzuschalten, aufzutanken und Körper und Seele fit für die kalte Jahreszeit zu halten. Und auch Kindern wird beim Winterurlaub an der Ostsee nicht langweilig, denn sie können in der Badelandschaft von Binz abtauchen und sich an menschenleeren Strandabschnitten so richtig austoben. Ob nun langersehnter Kurzurlaub zu zweit oder in Familie, das Centralhotel Binz lockt mit purem Wintervergnügen. Da kann der nächste Sommer ruhig noch ein bisschen warten.

Vielfältige Angebote rund ums Jahr, Schnäppchen und Reisen für Kurzentschlossene auf www.centralhotel-binz.de

Das Centralhotel Binz ist ein 3-Sterne-Hotel auf Rügen und befindet sich im Zentrum des bekanntesten Ostseebades der Insel.

Firmenkontakt
Centralhotel Binz GmbH
Andrea Reinholz
Hauptstraße 13
18609 Ostseebad Binz
038393 3460
038393 346401
ferien@centralhotel-binz.de
https://centralhotel-binz.de/

Pressekontakt
ars publica Marketing GmbH
Felix Müller
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
038393 346401
presse@apmarketing.de
http://apmarketing.de