Posts Tagged Wiso

Mrz 21 2018

Bessere Ergebnisse in der WISO Prüfung

Prüfungsvorbereitung einfach und schnell

Bessere Ergebnisse in der WISO Prüfung

WISO Prüfungsvorbereitungen bei Evkola.org

Jeder Azubi kennt das Problem. In fast jeder IHK Prüfung ist WISO ein Teilbereich, der in der Prüfung abgefragt wird und trotzdem beim Lernen ein bisschen stiefmütterlich behandelt wird. Das könnte daran liegen, dass WISO nur zu 10% in das Prüfergebnis eingeht. Das legt eigentlich den Schluss nahe, dass es in diesem Bereich nicht viele Lerninhalte gibt. Die Wirklichkeit sieht hingegen anders aus. Besonders der WISO Teil ist wegen seiner Allgemeingültigkeit für alle Ausbildungen vielfältig und lernintensiv, da er unzählige Themen beinhaltet, die grundsätzlich zunächst einmal prüfungsrelevant sein könnten. Daher empfiehlt es sich auch für jeden Azubi sich dem Bereich WISO mit der gleichen Intensität zu widmen, wie den anderen Lernbereichen.

Das Problem mit der Vielfältigkeit

Aus Sicht eines Auszubildenden bestehen also aus zwei Probleme. Zum einen muss er die vielen unterschiedlichen Bereiche WISO gut kennen, zum anderen sollte er aber auch wissen, welche Bereiche von WISO besonders oft Teil der Prüfungen sind, damit er für diese Bereiche gezielt lernen und üben kann. Dabei kommt es oft vor, dass Azubis sich in den verschiedenen Lernfeldern verzetteln und dann manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Viele Lern- und Übungsbücher unterscheiden nämlich grundsätzlich nicht zwischen diesen zwei Bereichen. Vielmehr decken die meisten Lernbücher einfach den Bereich WISO mehr oder weniger umfangreich ab und vernachlässigen die tatsächlichen Inhalte der Prüfungen, was das Lernen für die Azubis nicht einfacher macht.

Aufteilen der Inhalte

So gesehen scheint es also für die Prüfungsvorbereitung sinnvoll zu sein, sich zunächst noch einmal alle Themen für den Bereich WISO anzusehen, um einen guten Überblick über das Thema zu bekommen und sich danach dann gezielt mit typischen Prüfungsfragen auseinanderzusetzen. Diese Anforderungen erfüllen in aller Regel die Lehrbücher nicht und das wäre vielleicht auch zu viel verlangt. Es muss also für die Azubis eine andere Lösung her, wenn man diese zwei Ziele „unter einen Hut“ bringen möchte. Dazu kommt noch das Problem, dass den Azubis beim Lernen lediglich ein Lernkanal zur Verfügung steht. Dieses Problem besteht allerdings nicht nur für den Lernbereich WISO, sondern genauso auch für alle anderen Lernbereiche.

Die Lösung ist naheliegend

Für eine optimale Prüfungsvorbereitung im Bereich WISO sollte also beachtet werden, dass zunächst der allgemeine Teil als eine Art Übersicht gelernt werden sollte, bevor danach mit typischen Prüfungsfragen das Prüfungswissen aufgebaut wird. Außerdem wäre es gut, wenn beim Lernen mindestens 2 Lernkanäle genutzt werden würden. Diese Voraussetzungen kann aber kein Lehrbuch erfüllen. Die Lösung muss aus diesem Grund anders aussehen. Daher bietet sich Online Lernen besonders an. Hier können zum einen die Lehrinhalte ganz klassisch der Reihe nach abgearbeitet werden, zum anderen können aber auch mehrere Lernkanäle angesprochen werden.

WISO ganz einfach lernen

Die Lernplattform Evkola hat sich diesem Problem gestellt und vermittelt daher die Lerninhalte für den Bereich WISO genau auf diese Art und Weise. Dazu werden für die Auszubildenden, die sich auf die Prüfungen vorbereiten, grundsätzlich immer zwei Lernkurse angeboten. Im allgemeinen Teil WISO werden alle wichtigen Themen noch einmal so besprochen, dass der Azubi einen Überblick zu diesem Bereich bekommt, so dass er anschließend ziemlich genau Bescheid weiß. In einem zweiten Teil lernt der Azubi dann mit typischen Prüfungsfragen den ersten Teil zu vertiefen und das Gelernte anzuwenden. Dabei ist der vielleicht wichtigste Aspekt, dass für alle Inhalte stets zwei Lernkanäle benutzt werden. In den Online Video-Kursen ist das der visuelle Lernkanal in Verbindung mit dem auditiven Lernkanal. Lerninhalte können so von den Azubis deutlich besser aufgenommen werden, als das mit klassischen Lernmethoden möglich wäre.

Wie funktioniert das nun im Detail

Wie Studien in der Vergangenheit bereits klar belegt haben, ist es grundsätzlich für ein erfolgreiches Lernen immer gut, wenn möglichst viele Lernkanäle beim Lernen implementiert sind. Nicht ohne Grund verwenden beispielsweise kluge Köpfe im Vertrieb nicht nur das gesprochene Wort mit schriftlichen Unterlagen für Ihre Kunden, sondern versuchen auch haptische Elemente in das Verkaufsgespräch mit einzubinden. Denn wenn ein Kunde bei einer Bank etwas kaufen soll, ist das aus Sicht des Verkäufers auch nichts anderes als ein Lernprozess. Hätte der Kunde bereits vorher gewusst, warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für ihn wichtig wäre, hätte er sie ja bereits vorher abgeschlossen. Der Kauf-Prozess beim Kauf einer Versicherung oder eines anderen Produkts ist also so gesehen ebenfalls ein Lernprozess, bei dem der Kunde lernt, warum er dieses oder jenes Produkt haben sollte. Es spricht also vieles dafür, dass man auch beim Lernen für Prüfungen dieselbe Technik verwendet, um maximalen Erfolg zu haben. Für die Prüfungsvorbereitung im Fach WISO können Azubis nun die Online-Lernkurse von EVKOLA nutzen, die genau so funktionieren. Für die Vorbereitung im Bereich WISO haben die Entwickler von Evkola nun genau so einen WISO Kurs konzipiert, den Sie unter https://www.evkola.org/online-video-kurs-wiso im Internet abrufen können.

Allgemeine Informationen zur Lernplattform EVKOLA

Auf der Online-Lernplattform www.evkola.org werden Prüfungsvorbereitungen für IHK Prüfungen im Bereich kaufmännische Berufe angeboten, sowie Tutorien für Studenten im akademischen Bereich. Ganz nach dem Motto der Plattform „evkola“ (griechisch für „einfach, leicht“) werden die Inhalte für die Prüfungen in leicht verständlichen Beispielen so erklärt, dass Lernende sie schnell verstehen und einfach im Gedächtnis behalten können. Dabei werden spezielle Lerntechniken verwendet, die bisher so im deutschsprachigen Bereich typischerweise nicht verwendet werden. Bisher erschienen sind die Prüfungsvorbereitungen für Industriekaufleute, Bankkaufleute, Büromanagement, Verkäufer, Einzelhandelskaufleute, Groß- und Außenhandel und die Prüfungsvorbereitungen WISO für kaufmännische Berufe.

Mehr Informationen finden Sie auf der Plattform www.evkola.org

Online-Prüfungsvorbereitungen für Azubis und Studenten. Auf der Online-Lernplattform www.evkola.org werden Prüfungsvorbereitungen für IHK Prüfungen im Bereich kaufmännische Berufe angeboten, sowie Tutorien für Studenten im akademischen Bereich. Ganz nach dem Motto der Plattform „evkola“ (griechisch für „einfach, leicht“) werden die Inhalte für die Prüfungen in leicht verständlichen Beispielen so erklärt, dass Lernende sie schnell verstehen und einfach im Gedächtnis behalten können. Dabei werden spezielle Lerntechniken verwendet, die bisher so im deutschsprachigen Bereich typischerweise nicht verwendet werden. Bisher erschienen sind die Prüfungsvorbereitungen für Industriekaufleute, Bankkaufleute, Büromanagement, Verkäufer, Einzelhandelskaufleute, Groß- und Außenhandel und die Prüfungsvorbereitungen WISO für kaufmännische Berufe.

Kontakt
Evkola – Online Lernen
Alexandros Tallos
Düsseldorfer Str. 64
44143 Dortmund
+492313301405
a.tallos@live.de
https://www.evkola.org

Mrz 6 2017

Weit verbreitete Irrtümer bei der Beauftragung von Bestattungen

Weit verbreitete Irrtümer bei der Beauftragung von Bestattungen

(Mynewsdesk) Deutsche mit Bestattern zu 95 % zufrieden – Kriterien und Tipps für die Bestatterwahl

Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO machte vor kurzem die Probe aufs Exempel und testete die Beratungsleistung von Bestattungsunternehmen beim Abschluss einer Bestattungsvorsorge, also einen Vertrag zur Klärung des Rahmens der dereinstigen Bestattung. Als Ergebnis der mit versteckter Kamera gedrehten fingierten Beratungsgespräche erwies es sich als wichtig, transparente, plausible und nachvollziehbare Kostenvoranschläge und Preise durch ein Bestattungsunternehmen vorgelegt zu bekommen. Stephan Neuser ist Generalsekretär des Bundesverbands Deutscher Bestatter. Immer wieder muss er sich mit beliebten Irrtümern rund um das Thema Bestattung auseinandersetzen. Dabei zeigt sich, dass Menschen bei der Beauftragung einer Bestattung verständlicherweise ein wesentlich geringeres Preisgefühl haben als bei Produkten und Waren des täglichen Bedarfes. Um nicht von den wenigen schwarzen Schafen der Branche übervorteilt zu werden, rät Stephan Neuser dazu, auf den Gesamteindruck beim Beratungsgespräch und dem Kontakt mit dem Bestatter zu achten: „Ich muss mich als Bestattungsvorsorgender oder gar als Trauernder persönlich angenommen und umfänglich auch hinsichtlich der Kosten informiert wissen“ meint Neuser und freut sich darüber, dass nach dem repräsentativen Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts DIMAP im Oktober letzten Jahres 95 % aller Menschen mit der Arbeit, der Begleitung und der Leistung ihres Bestatters im Trauerfall zufrieden bis sehr zufrieden waren. Um Trauernde vor den 5 % „schwarzer Schafe“ zu schützen, gilt es, weit verbreitete Irrtümer zu erkennen und zu verstehen, gerade in Zeiten besonderer emotionaler Ergriffenheit durch den Tod eines lieben Menschen. Im Folgenden sollen einige weit verbreitete Irrtümer benannt und kritisch hinterfragt werden.

Erster Irrtum: „Eine Erdbestattung ist teurer als eine Feuerbestattung“

Welche der beiden Bestattungsformen man wählt, sollte man aufgrund der persönlichen Überzeugung entscheiden und nicht nur aufgrund des Preises, sagt Oliver Wirthmann, Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur. Zwar sei die Feuerbestattung besonders bei den nachgelagerten Kosten wie beispielsweise der Grabpflege oft etwas günstiger, doch die Erdbestattung müsse nicht zwangsläufig teurer sein, denn Kosten wie etwa für die hygienische Versorgung des Verstorbenen und weitere Dienstleistungen des Bestatters seien in beiden Fällen gleich.

Zweiter Irrtum: „Im Internet kann man Preise gut vergleichen“

Preisvergleiche sind wichtig, sagt Stephan Neuser, doch man muss sich darüber im Klaren sein, dass es immer auch starke regionale Unterschiede gibt – besonders was die Friedhöfe, die Grabpflege und andere Leistungen im Zusammenhang mit der Bestattung angeht. Diese regionalen Gegebenheiten kennen Bestatter vor Ort einfach besser. Pauschalangebote „All Inclusive“ aus der Ferne sind in jedem Fall mit Vorsicht zu genießen, ergänzt Oliver Wirthmann und warnt vor Abholungen Verstorbener in Sammeltransporten, der Überführung in weit entfernte Krematorien und anderen unseriösen Praktiken wie etwa dem Verzicht, einen Verstorbenen würdig einzubetten, zu waschen und hygienisch zu versorgen. Am besten lässt man sich schon zu Lebzeiten im Rahmen der Bestattungsvorsorge von ortsansässigen Bestattern ohne Zeitdruck gründlich beraten und eine detaillierte Kostenaufstellung aushändigen.

Dritter Irrtum: „Ich lasse mich anonym bestatten und möchte meinen Kindern nicht zur Last fallen“

Es berührt zu hören, dass ältere Menschen aus einer falsch verstandenen Rücksicht auf ihre erwachsenen Kinder meinen, mit einer anonymen Bestattung diesen einen Gefallen zu tun, nur weil sie vielleicht weiter entfernt wohnen. Das Gegenteil ist der Fall: Menschen brauchen gerade wenn sie weit entfernt wohnen, Orte, die an die Kindheit, die Verwandten und die Vorfahren erinnern. Viele wissen nicht, dass es inzwischen auf vielen Friedhöfen pflegefreie Gemeinschaftsgrabanlagen gibt, die eine individuelle Grabpflege entbehrlich machen. Ferner gibt es Kolumbarien und Grabeskirchen, die einen würdigen Ort des Gedenkens ermöglichen, ohne die Toten im anonymen Nichts der grünen Wiese verschwinden zu lassen. Auch die viel zitierte Bestattung von Urnen in Wäldern sollte gründlich überlegt werden, denn das Grab ist im Wald nur schwer zu erreichen. Eine Baumbestattung ist darüber hinaus auch auf vielen Friedhöfen möglich, dabei oft günstiger als bei Anbietern der Waldbestattung. Stephan Neuser weist auch auf die Erreichbarkeit des Grabes und Barrierefreiheit für Hinterbliebene hin, die auf dem Friedhof besser gewährleistet ist.

Vierter Irrtum: „Eine Trauerfeier ist nicht nötig“

Auch wenn man sich mit dem Verstorbenen zu Lebzeiten schwergetan hat, ist eine Trauerfeier ein guter Dienst, und das auch für einen selber, empfiehlt Oliver Wirthmann, der als Theologe und Experte der Bestattungskultur viele Scheinargumente kennt und entkräften kann. So heißt es oftmals, man wolle den Verstorbenen in Erinnerung behalten, wie er war. Dabei wird vergessen, dass jeder Mensch ganz unterschiedliche Bezugsfelder hat und man durch den Verzicht auf eine Trauerfeier Fernstehenden einen Abschied verwehrt. Auf eine Trauerfeier zu verzichten, um alte Rechnungen zu begleichen, erweist sich auf lange Sicht als Bumerang, ergänzt Stephan Neuser und schließt mit der Feststellung: „Bei der Wahl eines vertrauenswürdigen Bestatters geht es eben um weit mehr als den Kauf eines Verbrauchsgegenstandes. Und für eine ehrliche und würdige Bestattung gibt es keine zweite Chance.“

Pressekontakt:

Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.
Volmerswerther Str. 79
40221 Düsseldorf
Telefon: ++49 (0)211 / 16 00 8 – 10
Fax: ++49 (0)211 / 16 00 8 – 60

Ansprechpartner:
Stephan Neuser, Generalsekretär – Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.
Oliver Wirthmann, Geschäftsführer – Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V.
E-Mail: info@bestatter.de
www.bestatter.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/qvprpd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/familie/weit-verbreitete-irrtuemer-bei-der-beauftragung-von-bestattungen-48018

1948 gründeten die deutschen Bestatter den Bundesverband Deutscher Bestatter e. V., der heute aus 16 Landesverbänden und -innungen der Bundesländer besteht. Aus einem kleinen Berufsverband haben sich bis heute mehrere Organisationen entwickelt, die ihren Mitgliedern, den Trauernden und Bestattungsvorsorgenden eine große Bandbreite von Serviceleistungen anbieten.

Dem BDB ist es gelungen, die Berufsausbildung von der Bestattungsfachkraft über den Bestattermeister bis hin zu fachspezifischen Zusatzqualifikationen zu professionalisieren und qualitativ auf ein hohes Niveau zu heben. Der BDB setzt sich dafür ein, dass die Interessen der Bestatter in Politik, Rechtsprechung und Verwaltung Gehör finden. Mit dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V. und der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG können Menschen zwei verschiedene Vorsorgemodelle zur finanziellen Absicherung der Bestattungskosten wählen: die Sterbegeldversicherung oder die Eröffnung eines Treuhandkontos. Mit dem Markenzeichen zertifiziert der BDB Bestatter, die ihr garantiertes Qualitätsversprechen auch dokumentieren können und hohe persönliche, fachliche und betriebliche Anforderungen bei der Beratung und Durchführung von Bestattungsdienstleistungen erfüllen. Auf europäischer und internationaler Ebene ist der BDB in der europäischen Bestattervereinigung EFFS und der FIAT-IFTA als Weltorganisation für alle Interessen und Belange der Bestatter auf globaler Ebene aktiv. Der BDB Maßstab für die Bestattungsbranche in Deutschland!

Firmenkontakt
Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.
Oliver Wirthmann
Volmerswerther Straße 79
40221 Düsseldorf
0211 – 1 60 08 10
info@bestatter.de
http://www.themenportal.de/familie/weit-verbreitete-irrtuemer-bei-der-beauftragung-von-bestattungen-48018

Pressekontakt
Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.
Oliver Wirthmann
Volmerswerther Straße 79
40221 Düsseldorf
0211 – 1 60 08 10
info@bestatter.de
http://shortpr.com/qvprpd

Mrz 6 2017

Weit verbreitete Irrtümer bei der Beauftragung von Bestattungen

Deutsche mit Bestattern zu 95 % zufrieden – Kriterien und Tipps für die Bestatterwahl

Weit verbreitete Irrtümer bei der Beauftragung von Bestattungen

Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO machte vor kurzem die Probe aufs Exempel und testete die Beratungsleistung von Bestattungsunternehmen beim Abschluss einer Bestattungsvorsorge, also einen Vertrag zur Klärung des Rahmens der dereinstigen Bestattung. Als Ergebnis der mit versteckter Kamera gedrehten fingierten Beratungsgespräche erwies es sich als wichtig, transparente, plausible und nachvollziehbare Kostenvoranschläge und Preise durch ein Bestattungsunternehmen vorgelegt zu bekommen. Stephan Neuser ist Generalsekretär des Bundesverbands Deutscher Bestatter. Immer wieder muss er sich mit beliebten Irrtümern rund um das Thema Bestattung auseinandersetzen. Dabei zeigt sich, dass Menschen bei der Beauftragung einer Bestattung verständlicherweise ein wesentlich geringeres Preisgefühl haben als bei Produkten und Waren des täglichen Bedarfes. Um nicht von den wenigen schwarzen Schafen der Branche übervorteilt zu werden, rät Stephan Neuser dazu, auf den Gesamteindruck beim Beratungsgespräch und dem Kontakt mit dem Bestatter zu achten: „Ich muss mich als Bestattungsvorsorgender oder gar als Trauernder persönlich angenommen und umfänglich auch hinsichtlich der Kosten informiert wissen“ meint Neuser und freut sich darüber, dass nach dem repräsentativen Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts DIMAP im Oktober letzten Jahres 95 % aller Menschen mit der Arbeit, der Begleitung und der Leistung ihres Bestatters im Trauerfall zufrieden bis sehr zufrieden waren. Um Trauernde vor den 5 % „schwarzer Schafe“ zu schützen, gilt es, weit verbreitete Irrtümer zu erkennen und zu verstehen, gerade in Zeiten besonderer emotionaler Ergriffenheit durch den Tod eines lie-ben Menschen. Im Folgenden sollen einige weit verbreitete Irrtümer benannt und kritisch hinterfragt werden.

Erster Irrtum: „Eine Erdbestattung ist teurer als eine Feuerbestattung“

Welche der beiden Bestattungsformen man wählt, sollte man aufgrund der persönlichen Überzeugung entscheiden und nicht nur aufgrund des Preises, sagt Oliver Wirthmann, Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur. Zwar sei die Feuerbestattung besonders bei den nachgelagerten Kosten wie beispielsweise der Grabpflege oft etwas günstiger, doch die Erdbestattung müsse nicht zwangsläufig teurer sein, denn Kosten wie etwa für die hygienische Versorgung des Verstorbenen und weitere Dienstleistungen des Bestatters seien in beiden Fällen gleich.

Zweiter Irrtum: „Im Internet kann man Preise gut vergleichen“

Preisvergleiche sind wichtig, sagt Stephan Neuser, doch man muss sich darüber im Klaren sein, dass es immer auch starke regionale Unterschiede gibt – besonders was die Friedhöfe, die Grabpflege und andere Leistungen im Zusammenhang mit der Bestattung angeht. Diese regionalen Gegebenheiten kennen Bestatter vor Ort einfach besser. Pauschalangebote „All Inclusive“ aus der Ferne sind in jedem Fall mit Vorsicht zu genießen, ergänzt Oliver Wirthmann und warnt vor Abholungen Verstorbener in Sammeltransporten, der Überführung in weit entfernte Krematorien und anderen unseriösen Praktiken wie etwa dem Verzicht, einen Verstorbenen würdig einzubetten, zu waschen und hygienisch zu versorgen. Am besten lässt man sich schon zu Lebzeiten im Rahmen der Bestattungsvorsorge von ortsansässigen Bestattern ohne Zeitdruck gründlich beraten und eine detaillierte Kostenaufstellung aushändigen.

Dritter Irrtum: „Ich lasse mich anonym bestatten und möchte meinen Kindern nicht zur Last fallen“

Es berührt zu hören, dass ältere Menschen aus einer falsch verstandenen Rücksicht auf ihre erwachsenen Kinder meinen, mit einer anonymen Bestattung diesen einen Gefallen zu tun, nur weil sie vielleicht weiter entfernt wohnen. Das Gegenteil ist der Fall: Menschen brauchen gerade wenn sie weit entfernt wohnen, Orte, die an die Kindheit, die Verwandten und die Vorfahren erinnern. Viele wissen nicht, dass es inzwischen auf vielen Friedhöfen pflegefreie Gemeinschaftsgrabanlagen gibt, die eine individuelle Grabpflege entbehrlich machen. Ferner gibt es Kolumbarien und Grabeskirchen, die einen würdigen Ort des Gedenkens ermöglichen, ohne die Toten im anonymen Nichts der grünen Wiese verschwinden zu lassen. Auch die viel zitierte Bestattung von Urnen in Wäldern sollte gründlich überlegt werden, denn das Grab ist im Wald nur schwer zu erreichen. Eine Baumbestattung ist darüber hinaus auch auf vielen Friedhöfen möglich, dabei oft günstiger als bei Anbietern der Waldbestattung. Stephan Neuser weist auch auf die Erreichbarkeit des Grabes und Barrierefreiheit für Hinterbliebene hin, die auf dem Friedhof besser gewährleistet ist.

Vierter Irrtum: „Eine Trauerfeier ist nicht nötig“

Auch wenn man sich mit dem Verstorbenen zu Lebzeiten schwergetan hat, ist eine Trauerfeier ein guter Dienst, und das auch für einen selber, empfiehlt Oliver Wirthmann, der als Theologe und Experte der Bestattungskultur viele Scheinargumente kennt und entkräften kann. So heißt es oftmals, man wolle den Verstorbenen in Erinnerung behalten, wie er war. Dabei wird vergessen, dass jeder Mensch ganz unterschiedliche Bezugsfelder hat und man durch den Verzicht auf eine Trauerfeier Fernstehenden einen Abschied verwehrt. Auf eine Trauerfeier zu verzichten, um alte Rechnungen zu begleichen, erweist sich auf lange Sicht als Bumerang, ergänzt Stephan Neuser und schließt mit der Feststellung: „Bei der Wahl eines vertrauenswürdigen Bestatters geht es eben um weit mehr als den Kauf eines Verbrauchsgegenstandes. Und für eine ehrliche und würdige Bestattung gibt es keine zweite Chance.“

Pressekontakt:

Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.
Volmerswerther Str. 79
40221 Düsseldorf
Telefon: ++49 (0)211 / 16 00 8 – 10
Fax: ++49 (0)211 / 16 00 8 – 60
Ansprechpartner:
Stephan Neuser, Generalsekretär – Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.
Oliver Wirthmann, Geschäftsführer – Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V.

E-Mail: info@bestatter.de
www.bestatter.de

1948 gründeten die deutschen Bestatter den Bundesverband Deutscher Bestatter e. V., der heute aus 16 Landesverbänden und -innungen der Bundesländer besteht. Aus einem kleinen Berufsverband haben sich bis heute mehrere Organisationen entwickelt, die ihren Mitgliedern, den Trauernden und Bestattungsvorsorgenden eine große Bandbreite von Serviceleistungen anbieten.

Dem BDB ist es gelungen, die Berufsausbildung von der Bestattungsfachkraft über den Bestattermeister bis hin zu fachspezifischen Zusatzqualifikationen zu professionalisieren und qualitativ auf ein hohes Niveau zu heben. Der BDB setzt sich dafür ein, dass die Interessen der Bestatter in Politik, Rechtsprechung und Verwaltung Gehör finden. Mit dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V. und der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG können Menschen zwei verschiedene Vorsorgemodelle zur finanziellen Absicherung der Bestattungskosten wählen: die Sterbegeldversicherung oder die Eröffnung eines Treuhandkontos. Mit dem Markenzeichen zertifiziert der BDB Bestatter, die ihr garantiertes Qualitätsversprechen auch dokumentieren können und hohe persönliche, fachliche und betriebliche Anforderungen bei der Beratung und Durchführung von Bestattungsdienstleistungen erfüllen. Auf europäischer und internationaler Ebene ist der BDB in der europäischen Bestattervereinigung EFFS und der FIAT-IFTA als Weltorganisation für alle Interessen und Belange der Bestatter auf globaler Ebene aktiv. Der BDB – Maßstab für die Bestattungsbranche in Deutschland!

Kontakt
Kuratorium Deutsche Bestattungskultur
Oliver Wirthmann
Volmerswerther Straße 79
40221 Düsseldorf
0211 160 08 10
0211 160 08 51
wirthmann@kuratorium-deutsche-bestattungskultur.de
http://www.bestatter.de

Feb 25 2016

Star-Designer HARALD GLÖÖCKLER spricht über Geld – am 29. Februar in der ZDF Sendung „WISO“

Im Rahmen der ZDF-WISO Gesprächsreihe „Wir reden über Geld“ spricht Kult-Star HARALD GLÖÖCKLER über eines der letzten großen Tabuthemen. Zu sehen am 29. Februar ab 19:25 Uhr im ZDF.

Star-Designer HARALD GLÖÖCKLER spricht über Geld - am 29. Februar in der ZDF Sendung "WISO"

Logo HARALD GLÖÖCKLER

„Über Geld spricht man nicht, man hat es“, sagte einst der amerikanische Ölindustrielle und Milliardär Jean Paul Getty (1892-1976). Eine Maxime, die noch heute zu gelten scheint, denn laut einer repräsentativen Umfrage der Postbank ist Geld für 64% der Deutschen eines der letzten großen Tabuthemen. Nicht so für den international erfolgreichen Unternehmer HARALD GLÖÖCKLER. Das Kreativ- und Vermarktungsgenie stellt sich im Interview den Fragen der Redaktion und spricht über Geld, Arbeit, Erfolg, Reichtum und Luxus.

Das Interview wird im Rahmen der WISO-Sendung am Montag, den 29. Februar, ab 19:25 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Nicht nur HARALD GLÖÖCKLER Fans dürfen sich auf einige überraschende Einblicke in das Leben des vielbeschäftigten Multitalentes freuen.

Weitere Informationen:

http://www.haraldgloeoeckler.com
http://www.haraldgloeoecklerstore.com
http://www.zdf.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
165 Wörter, 1.182 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harald-gloeoeckler/

Über HARALD GLÖÖCKLER und die Harald Glööckler International GmbH

Der in Baden-Württemberg aufgewachsene Designer ist ein Phänomen. So kreierte er bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Mit diesem in die Wiege gelegtem Talent und einer großen Portion Mut, Fleiß und Ehrgeiz, erarbeitete sich Glööckler seinen heutigen Ruhm. Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Haute Couture- und Pret-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Schuhe und Düfte. Doch sein Weg geht wesentlich weiter: Neben zahlreichen TV-Auftritten findet er sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Malerei und Buchveröffentlichungen.

Die Harald Glööckler International GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen zur Vermarktung der Person HARALD GLÖÖCKLER und besitzt darüber hinaus die ausschließlichen Vermarktungsrechte an einem großen Portfolio der von HARALD GLÖÖCKLER entwickelten Marken. Das Unternehmen vergibt insbesondere Lizenzen und Verwertungsrechte und ist in den folgenden Bereichen tätig:

– Fashion
– Uhren und Schmuck
– Interior Design und Häuser
– Heimtextilen
– Parfüm und Kosmetik
– Lederwaren und Taschen
– Reitsportkollektion
– Tierbedarf
– Tapeten
– Pralinen
– TV-Realities und Show
– Musik- und Tonträgerproduktion
– Accessoires für mobile Endgeräte
– Bücher & Kataloge
– Online Business
– Teleshopping
– Porzellan
– Sonnenbrillen
– Teppiche
– Tischdekoration
– Dekopapier
– Spielwaren
– Print- und Onlinepublikationen

HARALD GLÖÖCKLER wird international als außergewöhnliche, schillernde und exzentrische Persönlichkeit wahrgenommen. Die Harald Glööckler International GmbH nutzt dies mit einer genialen Vermarktungsstrategie im Lizenzgeschäft. Ob New York, London oder Tokyo, die Partner stehen Schlange. Das Unternehmen verbucht seit seiner Gründung eine sehr starke Wachstumsdynamik mit steigender Tendenz. Produkte von HARALD GLÖÖCKLER sind in über 80 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen: http://www.haraldgloeoeckler.com

Firmenkontakt
Harald Glööckler International GmbH c/o PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.haraldgloeoeckler.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Mai 14 2012

Steuererklärung 2011: Bis Ende Mai noch Steuern sparen!

Am 31. Mai 2012 endet die offizielle Frist zur Abgabe der Steuererklärung 2011 beim Finanzamt. Die gute Nachricht: Mit den passenden Tipps der WISO Steuer-Software kann man auch kurz vor Toresschluss noch ordentlich Steuern sparen.

(ddp direct) Ende Mai endet die Schonfrist für Steuerzahler, erklärt Peter Schmitz, Geschäftsführer von Buhl Tax Service, dem Hersteller der WISO Steuer-Software. Wer eine Steuererklärung abgeben muss und keinen triftigen Grund für eine verspätete Abgabe hat, muss nach dem 31. Mai sogar mit einem Säumniszuschlag von bis zu 10% der Steuerschuld rechnen.

Grund genug also, die Sache nicht weiter auf die lange Bank zu schieben auch für alle, die freiwillig eine Steuererklärung abgeben. Denn: Wer die Zeit bis zum Abgabetermin richtig nutzt, kann sich über einen warmen Geldregen freuen. Für die meisten Steuerzahler zahlt sich die jährliche Erklärung richtig aus, so Schmitz weiter. Im Schnitt gibt es vom Finanzamt über 800 Euro zurück.

Optimale Unterstützung bei der Steuererklärung bietet das WISO Steuer-Sparbuch. Die vielfach ausgezeichnete und von Stiftung Warentest empfohlene Software führt leicht verständlich durch den Steuerdschungel und bietet zahlreiche Tipps, wo man noch Steuern sparen kann (Finanztest 3/2011 zum WISO Steuer-Sparbuch 2011). Besonders praktisch: Nach jeder Eingabe zeigt der Steuertacho die aktuelle Rückerstattung. Das motiviert, noch den einen oder anderen Steuer-Spar-Tipp zu nutzen, um das Maximale herauszuholen.

Neben den Tipps bietet der Einsatz der Steuersoftware auch weitere Vorteile gegenüber dem klassischen Papierformular: Wer seine Erklärung mit dem WISO Steuer-Sparbuch online abgibt, spart sich das Einreichen der meisten Belege, weiß Schmitz. Sein Rat deshalb: Steuerzahler sollten die Onlineabgabe per ELSTER nutzen. Das sichert eine bevorzugte Behandlung im Finanzamt und das Geld ist schneller auf dem Konto.

Das WISO Steuer-Sparbuch 2012 für Microsoft Windows (XP, Vista oder 7) ist direkt beim Hersteller unter <a href=“http://www.buhl.de„>www.buhl.de sowie überall im Fach- und Buchhandel erhältlich. Für Mac-Nutzer gibt es WISO steuer:Mac für Mac OS X (Snow Leopard und Lion).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href=“http://shortpr.com/lc10ja„>http://shortpr.com/lc10ja

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href=“http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/steuererklaerung-2011-bis-ende-mai-noch-steuern-sparen-40035„>http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/steuererklaerung-2011-bis-ende-mai-noch-steuern-sparen-40035

=== Steuererklärung abgeben (Video) ===

So kommt die Steuererklärung zum Finanzamt.

Erst Steuererklärung überprüfen – und dann per ELSTER oder Post zum Finanzamt. Wie es genau geht, sagen die Experten von der WISO Steuer-Software.

Shortlink:
<a href=“http://shortpr.com/piz5rv„>http://shortpr.com/piz5rv

Permanentlink:
<a href=“http://www.themenportal.de/video/steuererklaerung-abgeben„>http://www.themenportal.de/video/steuererklaerung-abgeben

Die Buhl-Gruppe mit Sitz in Neunkirchen ist mit den Marken „WISO Software“ und „t@x“ sowie den zugehörigen Online-Diensten der größte deutsche Anbieter von Software für die Steuererklärung für Privatanwender. Der Markt- und Qualitätsführer in diesem Segment bietet mit dem Portal www.steuernsparen.de eine der meistgenutzten Steuer-Webseiten für den Verbraucher in Deutschland.

Neben Software für die Steuererklärung bietet das Unternehmen Lösungen für die private Finanzverwaltung, für Vermieter & Hausverwalter und weitere Business-Lösungen für Gründer, Selbstständige & Freiberufler sowie für kleine und mittlere Unternehmen.

Kontakt:
Buhl Data Service GmbH
Thomas Matena
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen
matena@buhl-data.com
02735 / 776-466
www.buhl.de

Mrz 13 2012

SteuerSparTV: Jetzt noch einfacher Steuern sparen

Neues Jahr, neue Steuererklärung. Wie man dem Finanzamt garantiert ein Schnippchen schlägt, erklärt ab sofort SteuerSparTV der neue Videokanal von steuernsparen.de.

(ddp direct)Rechtzeitig für die jetzt anstehende Steuererklärung 2011 gilt es, alle Sparpotenziale auszuschöpfen und Fehler zu vermeiden. Vom häuslichen Arbeitszimmer bis zur vermieteten Immobilie: Kurz und knackig führen die über 100 Videoclips von SteuerSparTV durch den deutschen „Steuerdschungel“. Direkt auf den Punkt gebracht, erklären die informativen Clips in jeweils ca. 60 Sekunden, was Sie beachten müssen, um das Optimum aus Ihrer Steuererklärung herauszuholen. Einfach verständlich, konkret erklärt – und garantiert ohne Fachchinesisch.

Das Beste: Egal für welches Steuerthema man sich interessiert, bei SteuerSparTV wird man fündig. Damit man einfach mehr als nur 800 Euro vom Finanzamt zurückbekommen denn das ist die durchschnittliche Steuererstattung je Steuererklärung lt. Statistischem Bundesamt.

„SteuerSparTV erklärt jedem Steuerzahler schnell und vor allem einfach die Steuerwelt. Das macht SteuerSparTV so einzigartig“, so Peter Schmitz, Geschäftsführer der Buhl Tax Service GmbH und des Portals www.steuernsparen.de. „So bekommen Sie sicher jeden zu viel bezahlten Cent vom Finanzamt zurück. Damit sparen Sie nicht nur Steuern, sondern auch Zeit.“

Schnell, einfach und effizient: Die 118 Videos mit insgesamt 136 Minuten Laufzeit führen in die vielfältigen Steuerthemen ein. Im umfangreichen Verzeichnis einfach das gewünschte Stichwort anklicken – und Steuern sparen! SteuerSparTV empfiehlt sich damit für alle, die ihre Steuererklärung selbst erledigen und kein Geld verschenken möchten.

Den neuen Videokanal zum Steuern sparen finden Sie auf www.steuernsparen.de – oder direkt unter www.steuerspartv.de. Klicken lohnt sich!

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3evygs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/steuerspartv-jetzt-noch-einfacher-steuern-sparen-42077

=== SteuerSparTV: Den Computer absetzten – so geht’s (Video) ===

Wie setze ich den privaten Computer erfolgreich in der Steuererklärung an?

Wie sind die Spielregeln für solche Arbeitsmittel?

Der Computerfragebogen der Finanzbehörde: Was ist bei der Nutzung eines Computers zu beruflichen Zwecken zu beachten?

Shortlink:
http://shortpr.com/wa3er8

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/video/steuerspartv-den-computer-absetzten-so-geht-s

Die Buhl-Gruppe mit Sitz in Neunkirchen ist mit den Marken „WISO Software“ und „t@x“ sowie den zugehörigen Online-Diensten der größte deutsche Anbieter von Consumer-Software für die Steuererklärung. Der Markt- und Qualitätsführer in diesem Segment bietet mit dem Portal www.steuernsparen.de eine der meistgenutzten Steuer-Webseiten für den Verbraucher in Deutschland.

Neben Software für die Steuererklärung bietet das Unternehmen Lösungen für die private Finanzverwaltung, für Vermieter & Hausverwalter und weitere Business-Lösungen für Gründer, Selbstständige & Freiberufler sowie für kleine und mittlere Unternehmen.

Kontakt:
Buhl Data Service GmbH
Thomas Matena
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen
matena@buhl-data.com
02735 / 776-466
www.buhl.de

Mrz 8 2012

Steuererklärung im Internet: Am besten mit WISO!

WISO Internet-Sparbuch ist Testsieger bei ComputerBild

(ddp direct)Das WISO InternetSparbuch (www.internet-sparbuch.de) ist Testsieger bei ComputerBild. Im Vergleich der Onlineportale für die Steuererklärung setzte sich die Online-Variante der bekannten Software WISO Steuer-Sparbuch gegen die Konkurrenz durch.

Die Fachzeitschrift ComputerBild hat in der aktuellen Ausgabe 6/2012 verschiedene Online-Anwendungen für die Steuererklärung getestet. Klarer Testsieger ist das WISO InternetSparbuch von Buhl Data.

Die Online-Ausgabe des WISO Steuer-Sparbuchs erhielt als einzige Anwendung das Testergebnis „gut“, denn WISO lieferte die beste Steuerberechnung im Test. Dabei rechnete das WISO InternetSparbuch sogar genauer als „ElsterFormular“, die offizielle Software der Finanzverwaltung, die bei zwei der fünf Musterfälle ein falsches Ergebnis lieferte.

Beim WISO InternetSparbuch lobten die Experten vor allem den großen Funktionsumfang und die „hohe Genauigkeit bei der Steuerberechnung“. Positiv bewertet wurde auch die Möglichkeit, den Steuerbescheid online abzuholen und mit der Programmberechnung zu vergleichen. Diese Funktion bietet keine der anderen Online-Anwendungen im Test.

Die Vorteile der Online-Steuererklärung mit dem WISO InternetSparbuch liegen auf der Hand: Im Gegensatz zur normalen Software ist bei der Online-Anwendung kein Download und keine Installation auf dem lokalen Rechner notwendig. Auch um Updates muss sich der Nutzer nicht kümmern, denn das Online-Angebot ist immer aktuell.

Da zur Nutzung nur ein aktueller Internet-Browser benötigt wird, eignet sich das WISO InternetSparbuch auch für die Nutzer alternativer Betriebssysteme wie z.B. Linux, für die keine native Steuer-Software verfügbar ist.

Das WISO InternetSparbuch gibt’s unter www.internet-sparbuch.de für alle, die schnell und bequem ihre Steuererklärung 2011 am PC erledigen wollen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5ggphh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/steuererklaerung-im-internet-am-besten-mit-wiso-75197

Die Buhl-Gruppe mit Sitz in Neunkirchen ist mit den Marken „WISO Software“ und „t@x“ sowie den zugehörigen Online-Diensten der größte deutsche Anbieter von Consumer-Software für die Steuererklärung. Der Markt- und Qualitätsführer in diesem Segment bietet mit dem Portal www.steuernsparen.de eine der meistgenutzten Steuer-Webseiten für den Verbraucher in Deutschland.

Neben Software für die Steuererklärung bietet das Unternehmen Lösungen für die private Finanzverwaltung, für Vermieter & Hausverwalter und weitere Business-Lösungen für Gründer, Selbstständige & Freiberufler sowie für kleine und mittlere Unternehmen.

Kontakt:
Buhl Data Service GmbH
Thomas Matena
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen
matena@buhl-data.com
02735 / 776-466
www.buhl.de

Feb 1 2012

Computerbild: t@x bleibt die beste Steuersoftware zum kleinen Preis

Steuererklärung mit t@x ist "gut" und "sehr günstig"

t@x bleibt die beste Steuersoftware zum kleinen Preis

Buhl Data Service GmbH

(ddp direct)ComputerBild hat fünf aktuelle PC-Programme für die Einkommensteuererklärung 2011 verglichen (Ausgabe 4/2012). Ergebnis: Wer schon beim Kauf der Software sparen will, sollte sich für "t@x 2012" von Buhl Data entscheiden. Preisurteil "sehr günstig" und Qualitätsnote "gut" (1,77).

Bereits zum dritten Mal in Folge erhält t@x die begehrte Auszeichnung als Preis-Leistungs-Sieger. Auch die neue Version 2012 liefert wieder beste Qualität zum günstigsten Preis: Kein anderes Programm im Testfeld erhielt eine bessere Note in der Kategorie Steuerberechnung. Daneben lobten die Tester auch die "einfache Bedienung". Fazit: "Der Preis-Leistungs-Sieger hilft zuverlässig bei der Steuererklärung."

Das Testergebnis bestätigt: Eine gute Steuererklärung muss nicht teuer sein. Mit t@x gibt es eine günstige Alternative zu Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein. Wer seine Steuererklärung selbst erledigt, erhält mit t@x eine professionelle Steuersoftware, die schon beim Kauf bares Geld und teure Beratungskosten spart. t@x ist damit die erste Wahl für Sparfüchse.

Das WISO Steuer-Sparbuch 2012 von Buhl Data schneidet mit der Gesamtnote 1,65 und dem Testsiegel "gut" sogar noch besser ab als t@x und verpasst nur knapp das "sehr gut". Besonders gelobt werden die vielen Videos, die den Anwendern auch schwierige Steuerthemen leicht verständlich erklären.

Dank seiner umfangreichen Ausstattung und Video-Hilfe empfiehlt sich das WISO Steuer-Sparbuch vom allem für Einsteiger und Steuer-Laien, die ihre Steuererklärung zum ersten Mal selbst erledigen. Das überzeugt auch die Tester: Sie vergeben die Bestnote 1,06 für Ausstattung und Funktionen. Da kann kein anderes Programm mithalten – das WISO Steuer-Sparbuch bietet dem Steuer-Sparer mehr als jede andere Steuersoftware.

Das WISO Steuer-Sparbuch 2012 und t@x 2012 sind online unter www.buhl.de sowie überall im Fach- und Buchhandel erhältlich. Die WISO-Steuersoftware gibt es unter www.wiso-steuer-mac.de auch für Mac OS X (Snow Leopard und Lion).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/eplkaj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/computerbild-t-x-bleibt-die-beste-steuersoftware-zum-kleinen-preis-98497

=== t@x Steuersoftware: Der Preis-Leistungs-Sieger für die Steuererklärung 2011 (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/pdw1f7

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/t-x-steuersoftware-der-preis-leistungs-sieger-fuer-die-steuererklaerung-2011

Die Buhl-Gruppe mit Sitz in Neunkirchen (Siegerland) ist mit den Marken "WISO Software" und "t@x" der größte deutsche Anbieter von Consumer-Software für die Einkommensteuererklärung. Jedes Jahr entscheiden sich über 1 Million Anwender für die Produkte von Buhl.

Neben Software für die Steuererklärung bietet das Unternehmen Produkte für die private Finanzverwaltung, für Vermieter & Hausverwalter und weitere Business-Lösungen für Gründer, Selbstständige & Freiberufler sowie für kleine und mittlere Unternehmen an.

Die Buhl Tax Service GmbH das ist Deutschlands führende Kompetenz in Sachen Steuern für den Privatanwender. Das Know-how steckt in Deutschlands meistverkaufter Steuersoftware, dem WISO Steuer-Sparbuch und in vielen weiteren Lösungen wie z.B. der Software-Reihe t@x oder den Web-Anwendungen internet-sparbuch.de und taxango.de. Und das Portal steuernsparen.de gehört zu den meistgenutzten Steuer-Webseiten für den Verbraucher in Deutschland.

Kontakt:
Buhl Data Service GmbH
Thomas Matena
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen
matena@buhl-data.com
02735 / 776-466
www.buhl.de

Dez 8 2011

Steuern sparen mit PC und Mac mit der WISO Sieger-Software

Neue WISO Steuersoftware 2012 verfügbar

Steuern sparen mit PC und Mac  mit der WISO Sieger-Software
Buhl Data Service GmbH

(ddp direct)Ab sofort können alle Steuer-Sparer bei ihrer Steuererklärung 2011 auf die Kompetenz und Qualität der WISO Steuer-Software vertrauen. Der Marktführer WISO Steuer-Sparbuch und aktuelle Testsieger von Stiftung Warentest (3/2011, im Test: WISO Steuer-Sparbuch 2011) erscheint in diesem Jahr erstmals für den Mac. Auch Windows-Nutzer können mit der neuen Software dank vieler Verbesserungen wieder ordentlich Steuern sparen.

* Seit 20 Jahren gibt es das WISO Steuer-Sparbuch bereits für Windows. Mit WISO steuer:Mac 2012 erledigen jetzt auch Mac-Anwender die Steuererklärung einfach und bequem am Rechner. Und sparen dabei mit den Tipps der beliebten Software ordentlich Steuern.

* Die WISO-Software bietet dem Laien viele Vorteile: von den passenden Spartipps über die exakte Berechnung der Erstattung bis hin zum individuellen Musterschreiben ans Finanzamt. Die richtige Lösung auch für Einsteiger, die ihre Steuererklärung bisher noch nicht selbst erledigt haben.

* Deutschlands beliebteste Steuersoftware WISO Steuer-Sparbuch präsentiert sich in der Version 2012 deutlich überarbeitet. Die Bedienung wurde weiter vereinfacht; Steuer-Neulinge finden sich noch besser zurecht. Hilfe, Tipps und Erläuterungen bieten die über 120 kurzen Videoclips zu allen Steuerthemen, die vollständig neu aufgezeichnet wurden. Selbstverständlich sind sämtliche Formulare und Anlagen für die Einkommensteuererklärung 2011 enthalten.

* Wenn es um die korrekte Berechnung der Steuer-Erstattung geht, macht der WISO-Software niemand etwas vor. Mit der Bestnote sehr gut (1,0) wurde die Steuerberechnung der Musterfälle von Stiftung Warentest bewertet (Finanztest 3/2011, im Test: WISO Steuer-Sparbuch 2011). Ergebnis. Ein verdienter Testsieg für die WISO Software.

* Mit der WISO Steuer-Software bietet Buhl hervorragende Qualität zum fairen Preis. Die Testsieger-Software von WISO ist ab sofort im Fach- und Buchhandel erhältlich. Das WISO Steuer-Sparbuch für Windows (ab XP) gibt es schon ab 29,99 Euro. Und für Mac OS X (Snow Leopard und Lion) empfiehlt sich WISO steuer:Mac 2012 schon ab 39,99 Euro.

Shortlink zu diesem Social Media Release:

http://shortpr.com/knp77x

Permanentlink zu diesem Social Media Release:

http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/steuern-sparen-mit-pc-und-mac-mit-der-wiso-sieger-software-77489

=== WISO steuer:Mac 2012 (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/v2ws8p

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/wiso-steuer-mac-2012

=== WISO Steuer-Sparbuch 2012 (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/zjl8io

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/wiso-steuer-sparbuch-2012

=== Steuertipps zum Jahresende 2011 vom WISO Steuer-Sparbuch (Audio) ===

Steuertipps zum Jahresende 2011

Kurz vor dem Jahreswechsel 2012 sollten alle Steuerzahler prüfen, was sie noch tun können, um im Jahr 2011 Steuern zu sparen. Denn noch ist Zeit dafür. Wer 2011 noch richtig handelt, kann schon bald sehr viel Geld sparen, weiß Steuerexperte Peter Schmitz vom WISO Steuer-Sparbuch.

Weitere wertvolle Tipps gibts im Internet unter www.steuernsparen.de.

Shortlink:

http://shortpr.com/t29hoj

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/audio/steuertipps-zum-jahresende-2011-vom-wiso-steuer-sparbuch

=== So spart man Steuern mit der WISO Steuer-Software (Video) ===

Tipps und Hinweise zur Steuererklärung 2011:

– Veranlagungsarten

– Tipps und Hinweise

– Gestaltungsmöglichkeiten

– Steuerbescheid.

Mit den leicht verständlichen Erklär-Videos von Buhl und WISO wird die Steuererklärung auch für den Laien eine einfache Aufgabe, die viel Geld bringt.

Shortlink:

http://shortpr.com/upeni2

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/video/so-spart-man-steuern-mit-der-wiso-steuer-software

Die Buhl-Gruppe mit Sitz in Neunkirchen ist mit den Marken "WISO Software" und "t@x" sowie den zugehörigen Online-Diensten der größte deutsche Anbieter von Consumer-Software für die Steuererklärung. Der Markt- und Qualitätsführer in diesem Segment bietet mit dem Portal www.steuernsparen.de eine der meistgenutzten Steuer-Webseiten für den Verbraucher in Deutschland.

Neben Software für die Steuererklärung bietet das Unternehmen Lösungen für die private Finanzverwaltung, für Vermieter & Hausverwalter und weitere Business-Lösungen für Gründer, Selbstständige & Freiberufler sowie für kleine und mittlere Unternehmen.

Die Buhl-Gruppe mit Sitz in Neunkirchen ist mit den Marken "WISO Software" und "t@x" sowie den zugehörigen Online-Diensten der größte deutsche Anbieter von Consumer-Software für die Steuererklärung. Der Markt- und Qualitätsführer in diesem Segment bietet mit dem Portal www.steuernsparen.de eine der meistgenutzten Steuer-Webseiten für den Verbraucher in Deutschland.

Neben Software für die Steuererklärung bietet das Unternehmen Lösungen für die private Finanzverwaltung, für Vermieter & Hausverwalter und weitere Business-Lösungen für Gründer, Selbstständige & Freiberufler sowie für kleine und mittlere Unternehmen.

Kontakt:
Buhl Data Service GmbH
Thomas Matena
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen
matena@buhl-data.com
02735 / 776-466
www.buhl.de

Dez 8 2011

Steuern sparen mit PC und Mac mit der WISO Sieger-Software

Neue WISO Steuer-Software 2012 verfügbar

(ddp direct)Gute Nachrichten für alle Mac-Anwender: Ab sofort können sie bei ihrer Steuererklärung 2011 auf die Kompetenz und Qualität der WISO Steuer-Software vertrauen. Der Marktführer WISO Steuer-Sparbuch und aktuelle Testsieger von Stiftung Warentest (3/2011, im Test: WISO Steuer-Sparbuch 2011) erscheint in diesem Jahr erstmals für den Mac. Auch Windows-Nutzer können mit der neuen Software dank vieler Verbesserungen wieder ordentlich Steuern sparen.

Seit 20 Jahren gibt es das WISO Steuer-Sparbuch bereits für Windows. Mit WISO steuer:Mac 2012 erledigen jetzt auch Mac-Anwender die Steuererklärung einfach und bequem am Rechner. Und sparen dabei mit den Tipps der beliebten Software ordentlich Steuern.

Dabei nutzen sie alle Vorteile, die eine Steuersoftware bietet: von den passenden Spartipps über die exakte Berechnung der Erstattung bis hin zum individuellen Musterschreiben ans Finanzamt. Die richtige Lösung auch für Einsteiger, die ihre Steuererklärung bisher noch nicht selbst erledigt haben.

Deutschlands beliebteste Steuersoftware WISO Steuer-Sparbuch präsentiert sich in der aktuellen Version 2012 deutlich überarbeitet. Die Bedienung wurde weiter vereinfacht; auch Steuer-Neulinge finden sich problemlos zurecht. Hilfe, Tipps und Erläuterungen bieten die über 120 kurzen Videoclips zu allen Steuerthemen, die ebenfalls vollständig neu aufgezeichnet wurden. Selbstverständlich sind sämtliche Formulare und Anlagen für die Einkommensteuererklärung 2011 enthalten.

Wenn es um die korrekte Berechnung der Steuer-Erstattung geht, macht der WISO-Software niemand etwas vor. Mit der Bestnote sehr gut (1,0) wurde die Steuerberechnung der Musterfälle von Stiftung Warentest bewertet (Finanztest 3/2011, im Test: WISO Steuer-Sparbuch 2011). Ergebnis. Ein verdienter Testsieg für die WISO Software.

Wer bereits mit WISO die Steuererklärung erledigt hat, wird sich über zahlreiche Verbesserungen freuen. Etwa die überarbeitete Suchfunktion, die deutlich schneller als bisher Ergebnisse liefert und diese besonders übersichtlich präsentiert. Oder den neuen Bescheidprüfer, der beim Einspruch gegenüber dem Finanzamt hilft. Auch die neue Lesezeichen- und Notizfunktion sorgt für mehr Übersicht und spart Zeit bei der Bearbeitung.

Mit der WISO Steuer-Software bietet Buhl hervorragende Qualität zum fairen Preis. Das WISO Steuer-Sparbuch 2012 für Windows XP, Vista und Windows 7 ist ab sofort im Fach- und Buchhandel erhältlich. Die Preisempfehlung liegt bei 39,99 Euro. Für Mac OS X Snow Leopard und Lion empfiehlt sich WISO steuer:Mac 2012 für 49,99 Euro (UVP). Die Software ist ebenfalls überall im Handel erhältlich.

Warum sich Steuersoftware rechnet

Es gibt jede Menge gute Gründe, sich bei der Steuererklärung vom Papierformular zu verabschieden. Kompliziert sind die Blätter, schwer verständlich und umständlich in der Handhabung. Steuertipps gibt es nicht es sei, denn man liest sie sich an. Auch der Gang zum Steuerberater ist nicht immer die beste Wahl, denn teure Beratungskosten fressen die mögliche Ersparnis schnell auf.

Wer einfach und bequem das Optimum aus seiner Steuererklärung holen möchte, sollte sich deshalb für den Einsatz einer Steuer-Software entscheiden. Damit ist die Steuererklärung in wenigen Stunden vom Tisch. Und dank Online-Abgabe per ELSTER landet die Rückzahlung vom Finanzamt schnell auf dem eigenen Konto.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/v47l54

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/steuern-sparen-mit-pc-und-mac-mit-der-wiso-sieger-software-78348

Die Buhl-Gruppe mit Sitz in Neunkirchen ist mit den Marken "WISO Software" und "t@x" sowie den zugehörigen Online-Diensten der größte deutsche Anbieter von Consumer-Software für die Steuererklärung. Der Markt- und Qualitätsführer in diesem Segment bietet mit dem Portal www.steuernsparen.de eine der meistgenutzten Steuer-Webseiten für den Verbraucher in Deutschland.

Neben Software für die Steuererklärung bietet das Unternehmen Lösungen für die private Finanzverwaltung, für Vermieter & Hausverwalter und weitere Business-Lösungen für Gründer, Selbstständige & Freiberufler sowie für kleine und mittlere Unternehmen.

Kontakt:
Buhl Data Service GmbH
Thomas Matena
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen
matena@buhl-data.com
02735 / 776-466
www.buhl.de