Posts Tagged Witten

Apr 24 2018

Seminare inklusive Führerschein

Fortbildungen mit Führerscheinerwerb bei der Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH

Seminare inklusive Führerschein

Die Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH in Witten bietet die Chance, im Rahmen von hochwertigen Qualifizierungsmaßnahmen einen Führerschein zu erlangen.

Für viele Berufe ist heutzutage ein Führerschein notwendig, um überhaupt eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Der Erwerb eines Führerscheins ist für viele Arbeitnehmer allerdings schlicht zu teuer. Damit bewegt sich der Bewerber in einem Teufelskreis: Kein Führerschein- kein ausreichend bezahlter Arbeitsplatz- kein Geld für einen Führerschein usw.
Zum ganzheitlichen Ansatz der Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH gehört es, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Sie bietet Fortbildungen an, die den Erwerb eines Führerscheins beinhalten, und für die eine Kostenübernahme über einen Bildungsgutschein bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter beantragt werden kann.
Dazu gehört die Weiterbildung zum „Kurierfahrer“ bis 3,5 t inklusive Führerschein Kl. B und berufsbezogenem Deutschkurs B1:
Die Aufgaben des Kurierfahrers sind umfangreich und erfordern Kenntnisse in unterschiedlichen Bereichen. Kurierfahrer erstellen bzw. planen ihre Routen eigenständig und beladen bzw. entladen ihr Fahrzeug. Dabei sichern sie die Ladung und achten auf eine bestmögliche Ausnutzung des Frachtraumes. Die Qualifizierung bereitet die Teilnehmer/innen auf alle anfallenden Aufgaben und Situationen bestmöglich vor. Die Inhalte des Kurses sind breit gefächert und zugleich konkret an der bevorstehenden Tätigkeit ausgerichtet. Das Schulungskonzept bietet alle nötigen Inhalte und Zusatzqualifikationen, um den Beruf des Kurierfahrers fachgerecht ausüben zu können. Die Teilnehmer/innen werden auf die Besonderheiten im Umgang mit Kunden vorbereitet und lernen alle wichtigen Kenntnisse über den Transport von Gütern.
Die Weiterbildung ist geeignet für ungelernte Kräfte, die als Kurierfahrer in der Logistikbranche Fußfassen möchten. Sie spricht motivierte Frauen und Männer, Migrantinnen und Migranten sowie Arbeitssuchende über 50 mit oder ohne Berufsabschluss an, die keinen Führerschein der Klasse B besitzen und über keine der erforderlichen Kenntnisse bzw. Zusatzqualifikationen verfügen. Zudem richtet sich der vorbereitende Deutschsprachkurs an Migranten, die im Bereich der Citylogistik tätig werden möchten, denen aber wichtige Fachsprachkenntnisse noch fehlen und die sich mit den entsprechenden sprachlichen Anforderungen vertraut machen möchten. Voraussetzungen sind: Die Teilnehmer/innen müssen körperlich belastbar sein und sind nicht im Besitz eines PKW-Führerscheins der Klasse B. Zudem werden Grundkenntnisse der deutschen Sprache vorausgesetzt (mind. A2). Berufserfahrung und Vorkenntnisse im Logistikbereich sind nicht erforderlich. Der Schulabschluss spielt dabei ebenfalls keine Rolle. In einem Vorgespräch wird zudem die Eignung der Teilnehmer/innen geprüft sowie ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis verlangt. Bei Anstreben einer inkludierten PKW-Führerscheinausbildung müssen die Teilnehmer/innen neben dem erforderlichen Mindestalter ihren ordentlichen Wohnsitz während mindestens 185 Tagen im Jahr in der Bundesrepublik Deutschland haben. Außerdem müssen bei Anmeldung ein aktueller Sehtest, ein aktueller Lebenslauf und ein aktuelles Passfoto vorgelegt werden. Der nächste Kurs beginnt am 04.06.2018!

Oder auch die Weiterbildung „Mobile/r zertifizierte/r Pflegeassistent/in inkl. Behandlungspflege LG 1 und 2 und Betreuungskraft §§43b,53c SGB XI mit PKW-Führerschein“:
Die Qualifizierung zum Pflege- und Betreuungsassistenten inklusive PKW-Führerscheinausbildung ist eine umfangreiche Weiterbildung für ungelernte Kräfte ohne PKW-Führerschein, die sich als Pfleghilfskräfte und Betreuungskräfte in der Altenpflege etablieren möchten, um in pflegerische und betreuerische Abläufe stationär oder vor allem auch ambulant eingesetzt zu werden. Die Weiterbildung ist konsequent an der Praxis und dem Alltag der Versorgung im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege oder der teilstationären Pflege ausgerichtet. Es werden grundlegende Kenntnisse in der Grundpflege, in der Betreuung und Pflege von Pflegebedürftigen bei unterschiedlichen Demenz- und neurologischen Erkrankungen sowie Kenntnisse in der Betreuung nach § 43b Abs.3 SGB XI vermittelt. Der Lehrgang richtet sich an Personen, die Interesse an einer pflegerischen und betreuerischen Tätigkeit in der ambulanten oder stationären Pflege von Senioren haben, an Berufsrückkehrerinnen, Wieder- oder Quereinsteiger ohne PKW-Führerschein. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein 5-tätiges Orientierungspraktikum und Grundkenntnisse der deutschen Sprache (mind. A2). Berufserfahrung und Vorkenntnisse im Pflegebereich sind grundsätzlich nicht erforderlich. Der Schulabschluss spielt dabei ebenfalls keine Rolle. Der nächste Kurs beginnt am 24.05.2018

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH oder der Telefonnummer: 02302/ 9836123.

Die Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH ist seit 2016 ein staatlich anerkannter und nach AZAV und DIN ISO 9001 zertifizierter Bildungsträger.

Das umfassende Schulungsprogramm richtet sich an interne und externe Teilnehmer und beinhaltet umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen, die durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden können.

Kontakt
Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH
Olivia Aschke
Ruhrstr. 22
58452 Witten
02302 9836123
02302 7075418
info@aschke-seminare.de
http://www.aschke-seminare.de/

Mrz 12 2018

Herz schlägt Krieg- Lesung in Witten am 24.05.2018

Autoren lesen bei der Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH

Herz schlägt Krieg- Lesung in Witten am 24.05.2018

Cover „Herz schlägt Krieg“

Am 24.05.2018 um 19:00h liest Jörg Krämer aus seinem Roman „Herz schlägt Krieg“. Gastleser ist Allan Ballmann mit seinem Krimi „Tod im Nichts“.
Die Lesung findet in den Schulungsräumen der Aschke Seminare und Qualifizierung Gmbh, Ruhrstr. 22 in 58452 Witten statt.
Herz schlägt Krieg:
„Das zwanzigste Jahrhundert. Zwei Weltkriege erschüttern Europa.
Hilde Niggetiet, 1910 geboren, erzählt in ihrer Biografie von dem Versuch, in den Wirren der Kriege ein normales Familienleben zu führen.
Bombenangriffen, Kinderlandverschickung und persönlicher Schicksalsschläge zum Trotz lässt sie sich nie entmutigen.
Als sie aber gegen den Willen ihrer Familie mit ihrem Geliebten Erwin durchbrennt, scheint für sie die Chance auf ein glückliches Familienleben endgültig gescheitert.“
Tod im Nichts:
„Kriminalhauptkommissar Schramm erwacht im Universitätsklinikum Bergmannsheil mit einer mehrwöchigen Erinnerungslücke aus einer mysteriösen Bewusstlosigkeit. Am Krankenbett wird er von dem Leiter der Mordkommission aufgesucht. Mit seiner dienstlichen Waffe, die verschwunden bleibt, wurden zwei Menschen erschossen und so gerät er als Hauptverdächtiger eines Doppelmordes ins Visier der Fahnder. Nach seiner Entlassung beginnt Schramm mit eigenen Ermittlungen, die sein Leben völlig auf den Kopf stellen. Plötzlich steht er im Mittelpunkt von Gewalt, Mord und Erpressung … Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Schramm, dem Leiter der Mordkommission und der organisierten Kriminalität.“
Anmeldungen bitte per kurzer eMail unter: papabaerchen@googlemail.com oder telefonisch unter: 02302/7075417 (JGW Aschke).

Autor von Ruhrgebietsfamiliengeschichte, Kurzgeschichten, Fantasy, dem Standardwerk über Germanische Bärenhunde.
Informationen zu Germanischen Bärenhunden und Pyrenäenberghunden.

Kontakt
Jörg`s Bärenhund- und Storywelt
Jörg Krämer
Ruhrstr. 22
58452 Witten
02302/7075417
olivia@jgw-aschke.de
http://www.baerenhund-witten.de

Mrz 5 2018

Germanischer Bärenhund- Portrait einer außergewöhnlichen Hunderasse

Das Standardwerk zur Rasse

Germanischer Bärenhund- Portrait einer außergewöhnlichen Hunderasse

Germanischer Bärenhund- Das Buch

Als Jörg Krämer 2009 auf der Suche nach einem „Familienhund“ war, ahnte er noch nicht, was daraus entstehen sollte! Beim „Googlen“ stieß er auf den „Germanischen Bärenhund“. Die Rassemerkmale passten genau, die Größe war perfekt. Doch die Berichte im Internet waren extrem widersprüchlich. Daher hieß es, sich selbst ein Bild machen! Der Besuch beim Züchter war eindrucksvoll und ein Welpe fand den Weg in die Familie.
Die Rassebeschreibung traf auf den Hund vollständig zu. Er war absolut familientauglich.
Um den Anfeindungen gegen die Rasse entgegen zu treten, verfasste Krämer mehre Infotexte im Internet. Intensive Löschdiskussionen bei Wikipedia machten ihm klar, dass sich beim Internetlexikon nicht an die eigenen Relevanzkriterien gehalten wird. So entschied sich der Autor, den Germanischen Bärenhunden ein eigenes Buch zu widmen.
Entstanden ist dabei ein Buch, welches sich durch liebevolle Details, wie Erfahrungsberichten, Züchterinterview und zahlreichen Geschichten von üblichen Ratgebern unterscheidet; durchaus auch eine Liebeserklärung an die Rasse „Germanischer Bärenhund“.
Für Jörg Krämer war das Buch der Einstieg als Schriftsteller.
Seit 1994 wird die Rasse „Germanischer Bärenhund“ vom Deutschen Rassehunde Club (DRC e.V.) anerkannt, eine Anerkennung durch den FCI wurde bisher nicht beantragt.
Leseprobe Züchterinterview:
Carsten Kieback erzählt von der Geburtsstunde der Germanischen Bärenhunde:
„1975 wurde „Wuschel“, der Vorläufer der Bärenhunde geboren. Entstanden aus einem Fehlwurf zwischen weißem Hirtenhund und Bernhardiner. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ich noch LKW und mein Zwingername lautete „von Damnarz“.
„Wuschel“ weilte von 1975 bis 1989 auf dieser Erde. Eine Woche nach seinem Tod gebar meine Bernhardinerhündin „Krümel“ den ersten Wurf Germanischer Bärenhunde. An diesem Tag tobte ein schweres Gewitter. Als am Himmel ein wunderschöner Regenbogen erschien wurden fünf zauberhafte Welpen geboren. Am 19.07.1989 gab es den historischen, ersten Eintrag Germanischer Bärenhunde im Zuchtbuch. Die Welpen hießen: „Balu“, „Troll“, „Jilly“, „Gila“ und „Maja“!

Buchdaten:
Taschenbuch: 124 Seiten, Preis: EUR 17,40, als Kindle Edition: EUR 10,99
Verlag: novum pro (20. Dezember 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3990266969
ISBN-13: 978-3990266960
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 0,8 x 21,5 cm
Durchschnittliche Kundenbewertung bei Amazon: 4,3 von 5 Sternen bei 13 Kundenrezensionen.

Autor von Ruhrgebietsfamiliengeschichte, Kurzgeschichten, Fantasy, dem Standardwerk über Germanische Bärenhunde.
Informationen zu Germanischen Bärenhunden und Pyrenäenberghunden.

Kontakt
Jörg`s Bärenhund- und Storywelt
Jörg Krämer
Ruhrstr. 22
58452 Witten
02302/7075417
olivia@jgw-aschke.de
http://www.baerenhund-witten.de

Feb 19 2018

Mobiler zertifizierter Pflege- und Betreuungsassistent mit PKW-Führerschein

Mobiler zertifizierter Pflege- und Betreuungsassistent mit PKW-Führerschein

Seminarraum der Aschke Seminare und Qualifizierung

Mehr Mobilität in der Pflege, mehr Einsatzmöglichkeiten!

Am 26.03.2018 startet unsere neue Qualifizierung „Mobiler zertifizierter Pflege- und Betreuungsassistent inkl. Behandlungspflege LG1 und 2 und Betreuungskraft §§43b, 53c SGB XI mit PKW-Führerschein“

Die Qualifizierung zum Pflege- und Betreuungsassistenten inklusive PKW-Führerscheinausbildung ist eine breitgefächerte und umfangreiche Weiterbildung für ungelernte Kräfte ohne PKW-Führerschein, die sich als Pfleghilfskräfte und Betreuungskräfte in der Altenpflege etablieren möchten, um in pflegerische und betreuerische Abläufe stationär oder vor allem auch ambulant eingesetzt zu werden.

Die Weiterbildung ist konsequent an der Praxis und dem Alltag der Versorgung im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege oder der teilstationären Pflege ausgerichtet. Es werden grundlegende Kenntnisse in der Grundpflege, in der Betreuung und Pflege von Pflegebedürftigen bei unterschiedlichen Demenz- und neurologischen Erkrankungen sowie Kenntnisse in der Betreuung nach § 43b Abs.3 SGB XI vermittelt.

Insgesamt dauert die Qualifizierung 49 Wochen/ca.11,25 Monate inkl. Praktika, Führerscheinausbildung und gesetzlicher Urlaubsansprüche. Die Weiterbildung findet montags bis freitags von 08:00- 14:00 Uhr (7 UE) statt. Darüberhinaus stehen unseren Teilnehmern unsere Räume täglich zur Vorbereitung auf die theoretische Fahrprüfung zur Verfügung. Ein modularer Einstieg ist möglich!

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die Interesse an einer pflegerischen und betreuerischen Tätigkeit in der ambulanten oder stationären Pflege von Senioren haben, an Berufsrückkehrerinnen, Wieder- oder Quereinsteiger ohne PKW-Führerschein. Dazu zählen junge Menschen aber auch Zugewanderte mit guten Deutschkenntnissen mind. A2. In dieser Qualifizierung werden speziell auch Frauen angesprochen, die wieder in das Berufsleben einsteigen möchten, aber keine Pflegeausbildung aufweisen, jedoch eine Affinität und Interesse an der pflegerischen Ausübung haben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein 5-tätiges Orientierungspraktikum, das sicherstellen soll, dass wirkliches Interesse am Inhalt der Qualifizierung besteht. Zudem werden Grundkenntnisse der deutschen Sprache vorausgesetzt (mind. A2). Berufserfahrung und Vorkenntnisse im Pflegebereich sind grundsätzlich nicht erforderlich. Der Schulabschluss spielt dabei ebenfalls keine Rolle. Weitere Voraussetzungen sind eine körperliche und psychische Belastbarkeit sowie eine gesundheitliche Eignung. Die allgemeine Eignungsfeststellung erfolgt durch ein persönliches Gespräch.

Bei Anstreben einer inkludierten PKW-Führerscheinausbildung müssen die Teilnehmer neben dem erforderlichen Mindestalter ihren ordentlichen Wohnsitz während mindestens 185 Tagen im Jahr in der Bundesrepublik Deutschland haben. Außerdem müssen bei Anmeldung ein aktueller Sehtest, ein aktueller Lebenslauf, ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis und ein aktuelles Passfoto vorgelegt werden.
Die Qualifizierung besteht aus 7 Modulen und einer begleitenden PKW-Führerscheinausbildung:
Modul 1: Basisqualifikation (616UE)
Modul 2: Praktikum
Modul 3: Behandlungspflege LG 1und 2 (210 UE)
Modul 4: Gerontopsychiatrische Pflege (189 UE)
Modul 5: Praktikum
Modul 6: Betreuung nach § § 43b, 53c SGB XI (350 UE)
Modul 7: Praktikum
PKW-Führerscheinausbildung (80UE)

Die Praktika werden jeweils in voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtungen im Bereich der Pflege und Betreuung absolviert.

Nach erfolgreicher Teilnahme können die Absolventen in der Pflege und in der Betreuung, in der Altersbegleitung nach §43b Abs.3 SGB XI sowie in pflegerischen Abläufen speziell für gerontropsychiatrische Pflege und Betreuung eingesetzt werden.

Durch den zusätzlich erworbenen PKW-Führerschein haben die Absolventen höhere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zudem kann die ambulante Versorgung von Patienten besser gewährleistet werden.
Lehrgangsabschluss

Die Qualifizierung endet mit einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung und wird mit der Zertifikatsverleihung abgeschlossen. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme sowie die engagierte Beteiligung im Unterricht.

Nach erfolgreicher Teilnahme an der theoretischen und praktischen Fahrprüfung erhalten die Teilnehmer zudem die Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse B.
Fördermöglichkeiten

Die Weiterbildung ist durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/ des Jobcenters förderbar. Arbeitgeber können die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter über das Programm „WeGebAU“ der Agentur für Arbeit finanzieren. Gerne beraten und unterstützen wir Sie.

Die Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH ist seit 2016 ein staatlich anerkannter und nach AZAV und DIN ISO 9001 zertifizierter Bildungsträger.

Das umfassende Schulungsprogramm richtet sich an interne und externe Teilnehmer und beinhaltet umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen, die durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden können.

Kontakt
Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH
Olivia Aschke
Ruhrstr. 22
58452 Witten
02302 9836123
02302 7075418
info@aschke-seminare.de
http://www.aschke-seminare.de/

Jan 26 2018

Techniktag für Fliese und Baustoffe: Ardex setzt theoretische Inhalte praktisch um

ARDEX-Techniktag Ruhr 2018

Techniktag für Fliese und Baustoffe: Ardex setzt theoretische Inhalte praktisch um

Witten, 26. Januar 2018. Gelungenes Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxis: Beim 2. ARDEX-Techniktag für Fliese und Baustoffe in der VIP-Lounge des Vonovia Ruhrstadions wurde die neue Abdichtungsnorm für Innenräume gleich praktisch angewendet: Zwischen den einzelnen Vorträgen und Seminaren renovierten die Profis ein ganzes Bad nach der neuen Vorgabe. Über 250 interessierte Fliesenleger, Bauunternehmer und Architekten informierten sich über Neuigkeiten aus dem Wellnessbau – dort, wo sonst der VfL Bochum seine Heimspiele austrägt.

Gemeinsam mit sechs renommierten Industriepartnern Collomix, Gutjahr, Ragno, Marcrist, Rubi und Wedi gestaltete Ardex einen Techniktag mit interessanten Vorträgen rund um den Bau von Wellnessbereichen und gab dazu praktische Verarbeitungstipps. Der Vortrag von Prof. Dr. Uwe Meiendresch zum Thema „Fliesen vor Gericht – was ändert das neue Bauvertragsrecht“ rundete den Tagesablauf ab. „Die neue Abdichtungsnorm macht strengere Vorgaben für Abdichtungen bei Bädern, Schwimmbecken oder auf Balkonen. Vor allem in Bädern gibt es zahlreiche kritische Bereiche, die sicher abgedichtet werden müssen, da es sonst auch mittelfristig zu Schäden kommen kann. So ist der Auftrag zweifarbiger Dispersionsabdichtungen und der Einbau eines Schnittschutzes nach DIN vorgeschrieben“, erzählt Ardex-Gebietsleiter Klaus Schirm. „Deshalb haben wir das theoretische Wissen gleich angewendet und im Laufe des Tages ein ganzes Badezimmer nach der neuen Abdichtungsnorm renoviert.“

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit mehr als 65 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Janin Dorloff
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Janin.Dorloff@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Jul 3 2015

Besonders flexibel und schnell: Die neue Rohrbiegemaschine 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec

Besonders flexibel und schnell: Die neue Rohrbiegemaschine 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec

(Mynewsdesk) Besonders flexibel und schnell

Die neue Rohrbiegemaschine 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec

Witten (jm).

Höchste Flexibilität in der vollautomatischen Rohrbearbeitung: Mit der neuen CNC-gesteuerten 25CNC-EMR R/L bietet der Qualitätshersteller Lang Tube Tec aus Witten eine neue vollelektrische Rohrbiegemaschine mit automatischem Wechsel der Biegerichtung an. Durch Schwenken des Biegekopfs und das Verfahren von Spannung und Beistellung erreicht die Neuheit von Lang Tube Tec kürzeste Zykluszeiten und eine Zeitersparnis von bis zu 20% gegenüber der herkömmlichen Bearbeitungsmethode, bei der der Biegekopf komplett gedreht wird.

„Dank der neuartigen Maschinenkonstruktion mit hochdynamischen Antrieben und durch den Einsatz einer komplett neuen Steuerung mit Bend Motion Control ist es uns gelungen, die Biegezyklen zu optimieren. Somit ist die 25CNC-EMR R/L nicht nur eine der flexibelsten, sondern auch eine der schnellsten Rohrbiegemaschinen ihrer Klasse“, sagt Sabine Neff, Vertriebsleiterin bei Lang Tube Tec. Gerade Branchen wie die Automobil- oder Luft- und Raumfahrtindustrie, wo neben der hohen Taktzeit auch höchste Bearbeitungsgenauigkeit gefordert ist, könnten im besonderen Maße von der Neuentwicklung von Lang Tube Tec profitieren, das Gleiche gilt für Unternehmen der Heiz- und Klimatechnik.

Die 25CNC-EMR R/L ist als Mehrebenen- und Mehrradien-Maschine konzipiert, so dass unterschiedliche Radien in einer Aufspannung gebogen werden können, entweder im Ziehbiegeverfahren oder im Freiformbiegeverfahren. Bei einer Achsgenauigkeit von ± 0,05 mm (Transport, Spannung, Beistellung) sowie 0,05 Grad (Biegen, Drehen, Schwenken) lassen sich komplexeste Biegeteile realisieren.

Das zukunftsorientierte Maschinenkonzept setzt auf eine hohe Maschinensteifigkeit, die für maximale Rohrabmessungen von 30 x 1,5 mm ausgelegt ist, sowie höchsten Bedienkomfort. Dieser wird durch eine implementierte Be- und Entladefunktion erreicht. Die schwenkbar gelagerte Winkelverdrehung kann das zu biegende Rohr aus einem Rohrmagazin entnehmen und durch den schwenkbaren Biegekopf kann das fertige Teil auf dem Boden oder einem Transportband abgelegt werden.

Weil die 25CNC-EMR R/L komplett eingehaust ist und sogar über einen integrierten Schaltschrank verfügt, lässt sich die neue Rohrbiegemaschine besonders platzsparend in Produktionsumgebungen einbinden. Die Ausführung als vollelektrische Maschine ohne Hydraulikkomponenten sorgt für eine geringe Fehleranfälligkeit und einen minimalen Wartungsaufwand, durch den digitalen Antrieb steigen gleichzeitig die Wirkungsfähigkeit der Fernwartung sowie die Produktivität. Darüber hinaus wartet die neue Rohrbiegemaschine von Lang Tube Tec mit einem System der Energierückgewinnung auf. Beim Bremsen der Bearbeitungsachsen wird die frei werdende Energie in das System zurückgespeichert.

Für die Turbo-Bearbeitung ist unter anderem die neue Steuerung mitverantwortlich, und zwar mit Hilfe eines automatischen Einrichtungszyklus für die Positionierung von Rohrspannung und Beistellung. Die automatisch ermittelten, optimalen Werte werden direkt in das Biegeprogramm übernommen. Immer, wenn der Bediener das Biegeprogramm aufruft, werden Werte vor Umschalten in den Produktionsprozess automatisch verifiziert und im Bedarfsfall auch vollautomatisch korrigiert. So werden Umrüstzeiten auf ein absolutes Minimum reduziert.

Höchste Sicherheit ist garantiert, denn bei Aufruf eines gespeicherten Programmes, in dem bereits alle Biege- und Einstellparameter hinterlegt sind, wird zunächst ein Simulationszyklus mit einer auf 10% reduzierten Geschwindigkeit gefahren. Über dieses Prüfverfahren werden unerwünschte Kollisionen ausgeschlossen, die durch den Aufbau eines falschen Werkzeugs entstehen könnten.

Zusätzlich zu der erhöhten Produktionsleistung durch die perfekte Abstimmung und simultane Bewegung der Achsen wartet die neue 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec mit einer weiteren Optimierung auf. Mit dem Softwaremodul werden die Bewegungen antizipiert und bereits Positionen für den nächsten Biegeschritt angefahren, um Zeiten zu minimieren. Durch die Verwendung von dynamischen Endschaltern können vorberechnete Positionen angefahren und gleichzeitig Kollisionen verhindert werden.

Das neue Steuerungs-Releaseenthält außerdem umfangreiche Wartungs- und Diagnosefunktionen. Diese können durch umfassende Hilfefunktionen dazu beitragen, Stillstände zu vermeiden. Durch die intuitive Bedienoberfläche lässt sich die CNC-E-Baureihe von Lang Tube Tec selbst von Bedienern ohne CNC-Vorkenntnisse steuern.

Weitere Informationen:

Lang Tube Tec GmbH

Wullener Feld 52, D-58454 Witten
Telefon +49 2302 9615-220, Fax +49 2302 9615-230
info@lang-tubetec.com , www.lang-tubetec.com

Ansprechpartnerin:

Sabine Neff, Vertriebsleiterin

sabine.neff@lang-tubetec.com

Pressekontakte:

Katja Steinhauser

katja.steinhauser@lang-tubetec.com

Ingo Jensen

(ingo.jensen@jensen-media.de)

Jensen media GmbH, Hemmerlestraße 4, 87700 Memmigen

Telefon +49/8331/99188-0

info@jensen-media.de , www.jensen-media.de

Bildübersicht

25cnc_01.jpg bis 25cnc_03.jpg

Die neue CNC-gesteuerte 25CNC-EMR R/L von Lang Tube Tec ist eine neue vollelektrische Rohrbiegemaschine mit automatischem Wechsel der Biegerichtung. Foto: Lang Tube Tec

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Jensen media GmbH – Agentur für Mittelstandskommunikation .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rwc8jd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/besonders-flexibel-und-schnell-die-neue-rohrbiegemaschine-25cnc-emr-r-l-von-lang-tube-tec-26779

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/rwc8jd

Sep 12 2013

Auto Witzel eröffnet in Bochum-Witten neues Lackier- und Karosseriezentrum

Investition in die Zukunft – Arbeitsplatzsicherung mit Perspektive

Auto Witzel eröffnet in Bochum-Witten neues Lackier- und Karosseriezentrum

Eröffnung Auto Witzel GmbH

Am 14. September 2013 eröffnet die Auto Witzel GmbH in Witten (Bochum) ein neues Lackier- und Karosseriezentrum. Auf rund 500 m² ist ein Betrieb mit zukunftsweisender Technologie entstanden. Zu den Highlights gehören u.a. hochmoderne Lackierkabinen, eine davon mit einer Sonderhöhe für Transporter, eine Lackiervorbereitung mit modernsten Standards und eine Werkstattausrüstung, die bis ins kleinste Detail an neuesten technischen Anforderungen und Standards ausgerichtet ist. Damit können nun auch sämtliche Arbeiten an Aluminium-Karosserien durchgeführt werden.

Geschäftsführer Mark Boden zeigt sich zufrieden:“ Der Neubau entstand in nur knapp fünf Monaten. So sind wir ab sofort in der Lage, unseren Kunden alle Services rund ums Auto an einem Ort, und aus einer Hand anzubieten. Besonders freut es uns, dass wir durch die Erweiterung neue Arbeitsplätze schaffen konnten. Zurzeit beschäftigen wir dort sechs Mitarbeiter um den Kundendienstleiter Peter Licht. Mittelfristig wollen wir das Team um weitere vier Mitarbeiter erweitern“.

Die Firma Auto Witzel GmbH existiert seit 1912 in Bochum, Herne und Witten. Das Autohaus vertreibt die Marken Renault, Dacia, Fiat, Alfa Romeo, Lancia und Jeep.

Kontakt
Auto Witzel GmbH
Oliver Pielsch
Freudenbergstraße 25-33
44809 Bonn
0234-957712
oliver.pielsch@witzel.de
http://www.witzel.de

Pressekontakt:
Federstein Kommunikation GmbH
Dirk Schumacher
Weiherstraße 38
53111 Bonn
0228 – 9095 335
dirk.schumacher@federstein.com
http://www.federstein.com

Jun 4 2012

Tier- und Wohnungsbetreuung im Urlaub oder Geschäftsreisen

Urlaubsbetreuung, Katzenbetreuung, Pflanzenbetreuung, Wohnungsbetreuung im Ruhrgebiet

(NL/1156167703) Nun kommt die Urlaubsphase in der man ungern seine Wohnung unbewohnt aussehen lässt. Der Briefkasten quillt über und das signalisiert schließlich auch Einbrechern Urlaubszeit. Vielleicht müssen aber auch Vögel, Kleintiere oder Katzen während der Urlaubszeit versorgt werden. Auch Pflanzen und Gärten benötigen unter Umständen täglich Wasser. Diese unangenehme Situation bei Urlaubern sowie Geschäftsleuten kann leicht abgewendet werden.

Eine geniale Geschäftsidee bescheinigte die Agentur für Arbeit, das Echo aus dem Umfeld äußerst positiv, oftmals verblüfft. „Urlaubsbetreuung“ ein Wort welches sich einfach anhört, viele potentielle Kunden anspricht und doch mehr ist als nur aktive Unterstützung während der Urlaubszeit.

Aus dem festen Job als Buchhalterin bei einem renommierten Unternehmen ausgestiegen, Restrukturierungsmaßnahmen mit der eigenen Geschäftsidee entgegen gekommen, und somit heute in einem vollkommen anderen Arbeitsumfeld zu Hause als Unternehmerin, so lautet das Erfolgsmotto von Kirsten Mach, die sich mit ihrem Unternehmen „Die Urlaubsfee“ selbstständig gemacht hat.

Auf die Frage wie solch eine Geschäftsidee entsteht und was genau hinter dem Konzept steckt, erzählt sie uns interessante Details.

„Die Grundlage zu diesem Konzept wurde durch die Situation geboren, dass wir in den Urlaub verreisen wollten, die Schwiegereltern jedoch zum selben Zeitraum ihren Urlaub buchten, wie wir. So wie es in der Vergangenheit lief, nämlich dass sie unsere Blumen gossen und den Briefkasten leerten, war es diesmal nicht möglich. Die Suche nach einem adäquaten und unkomplizierten Ersatz begann. Erst fragen im Freundeskreis, Nachbarschaft und schließlich im Internet recherchiert. Letztendlich fand sich ein freundlicher Nachbar, der das diesmal übernahm.“

„Wir sind sicher kein Einzelfall, dachte ich mir. Was machen denn eigentlich Geschäftsleute, die auf Geschäftsreise gehen, Kranke die im Krankenhaus liegen, alte Menschen die nicht mehr einkaufen können, wenn Behördengänge anstehen oder gar Tierbesitzer, die mal ins Theater oder Kino gehen möchten aber ihren Hund nicht alleine lassen wollen bzw. können?

Den Umgang mit Tieren habe ich schon früh in der Kindheit mit Kleintieren erfahren. Später kam ein Familiendackel dazu, er ist ab und zu zu einem Spaziergang hier, oder wenn er mal ein paar Tage betreut werden soll. Es macht mir einfach Spaß mit Tieren und Menschen zu arbeiten. Das ist etwas ganz anderes als ein Bürojob von acht und mehr Stunden am Tag, ich wollte es gar nicht mehr tauschen.“, so Kirsten Mach.

Dass ihre Dienstleistungen sehr gut angenommen werden, zeigt sich an mehreren Kunden aus der Umgebung, die den Service sehr schätzen. Das Klientel erstreckt sich mittlerweile über Selbstständige, alleinerziehende Elternteile mit Tieren bis hin zu Senioren, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Meist sind es Empfehlungen, die weitere Kunden bringen.

Wer sich ein eigenes Bild von dem durchaus erfolgreichen Startup machen möchte, der kann dies gerne im Internet auf in neuem Fenster öffnen <a href=“http://www.DieUrlaubsfee.com„>www.DieUrlaubsfee.com tun. Die Dienstleistungen sind nicht nur auf den Raum Dortmund beschränkt. Angrenzende Städte fallen ebenso in das Einzugsgebiet.

In den Sommermonaten gehen Millionen Deutsch in die verdiente Urlaubszeit. Doch viele der Urlauber lassen ungern ihre Wohnung unbewohnt zurück. Kleintiere müssen irgendwie versorgt werden. Auch Geschäftsleute stehen of vor dieser Situation, da sie beruflich längere Zeit vom Wohnort abwesend sind.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
DieUrlaubsfee
Kirsten Mach
Am Spörkel 67
44227 Dortmund

info@dieurlaubsfee.com
www.DieUrlaubsfee.com

Feb 1 2012

Urlaubsbetreuung nicht nur für Urlauber ein aktuelles Thema in Dortmund

Urlauber, Geschäftsleute, Alleinerziehende, Kranke und ältere Menschen profitieren von genialer Geschäftsidee

(NL/1236375603) Eine geniale Geschäftsidee bescheinigte die Agentur für Arbeit, das Echo aus dem Umfeld äußerst positiv, oftmals verblüfft. „Urlaubsbetreuung“ ein Wort welches sich einfach anhört, viele potentielle Kunden anspricht und doch mehr ist als nur aktive Unterstützung während der Urlaubszeit.

Aus dem festen Job als Buchhalterin bei einem renommierten Unternehmen ausgestiegen, Restrukturierungsmaßnahmen mit der eigenen Geschäftsidee entgegen gekommen, und somit heute in einem vollkommen anderen Arbeitsumfeld zu Hause als Unternehmerin, so lautet das Erfolgsmotto von Kirsten Mach, die sich mit ihrem Unternehmen „Die Urlaubsfee“ selbstständig gemacht hat.

Auf die Frage wie solch eine Geschäftsidee entsteht und was genau hinter dem Konzept steckt, erzählt sie uns interessante Details.

„Die Grundlage zu diesem Konzept wurde durch die Situation geboren, dass wir in den Urlaub verreisen wollten, die Schwiegereltern jedoch zum selben Zeitraum ihren Urlaub buchten, wie wir. So wie es in der Vergangenheit lief, nämlich dass sie unsere Blumen gossen und den Briefkasten leerten, war es diesmal nicht möglich. Die Suche nach einem adäquaten und unkomplizierten Ersatz begann. Erst fragen im Freundeskreis, Nachbarschaft und schließlich im Internet recherchiert. Letztendlich fand sich ein freundlicher Nachbar, der das diesmal übernahm.“

„Wir sind sicher kein Einzelfall, dachte ich mir. Was machen denn eigentlich Geschäftsleute, die auf Geschäftsreise gehen, Kranke die im Krankenhaus liegen, alte Menschen die nicht mehr einkaufen können, wenn Behördengänge anstehen oder gar Tierbesitzer, die mal ins Theater oder Kino gehen möchten aber ihren Hund nicht alleine lassen wollen bzw. können?

Den Umgang mit Tieren habe ich schon früh in der Kindheit mit Kleintieren erfahren. Später kam ein Familiendackel dazu, er ist ab und zu zu einem Spaziergang hier, oder wenn er mal ein paar Tage betreut werden soll. Es macht mir einfach Spaß mit Tieren und Menschen zu arbeiten. Das ist etwas ganz anderes als ein Bürojob von acht und mehr Stunden am Tag, ich wollte es gar nicht mehr tauschen.“, so Kirsten Mach.

Dass ihre Dienstleistungen sehr gut angenommen werden, zeigt sich an mehreren Kunden aus der Umgebung, die den Service sehr schätzen. Das Klientel erstreckt sich mittlerweile über Selbstständige, alleinerziehende Elternteile mit Tieren bis hin zu Senioren, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Meist sind es Empfehlungen, die weitere Kunden bringen.

Wer sich ein eigenes Bild von dem durchaus erfolgreichen Startup machen möchte, der kann dies gerne im Internet auf www.DieUrlaubsfee.com tun. Die Dienstleistungen sind nicht nur auf den Raum Dortmund beschränkt. Angrenzende Städte fallen ebenso in das Einzugsgebiet.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
DieUrlaubsfee
Kirsten Mach
Am Spörkel 67
44227 Dortmund
info@dieurlaubsfee.com

http://www.DieUrlaubsfee.com

Jan 11 2012

CREMER beabsichtigt Produktionsstandort Witten von Sasol Germany zu übernehmen

Geplante Übernahme ist ideale Ergänzung des bestehenden Produktportfolios von CREMER in den Anwendungsbereichen Pharma, Kosmetik, Food und technische Anwendungen

(NL/1371039141) Das in Hamburg ansässige Unternehmen CREMER wird nach Freigabe durch das Bundeskartellamt den Produktionsstandort Witten vom bisherigen Eigentümer Sasol Germany übernehmen. CREMER ist bereits seit vielen Jahren im Bereich der Herstellung und des Vertriebs von oleochemischen Produkten tätig.

Die geplante Übernahme ist für CREMER eine ideale Ergänzung des bestehenden Produktportfolios in den Anwendungsbereichen Pharma, Kosmetik, Food sowie technische Anwendungen. Der kundenrelevante Kompetenzzuwachs, durch mehr als 250 Spezialprodukte, führt zu einer nachhaltigen Stärkung des Unternehmens in einem wachsenden Markt.

Das Werk Witten beschäftigt ca. 100 Mitarbeiter, die alle von CREMER übernommen werden sollen. Der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Cremer sieht diesen Schritt als „sinnvolle und konsequente Fortführung unserer internationalen Marktpräsenz auf dem Gebiet der oleochemischen Spezialitäten“.

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt. Über die Konditionen des Vertrages wurde Stillschweigen vereinbart.

Information: Odile Grahl, Cremer Oleo GmbH & Co. KG, Glockengießerwall 3, 20095 Hamburg,
Germany, Telephone: 49 (0) 40/ 3 20 11-0, Fax: 49 (0) 40/ 3 20 11-400, E-Mail: welcome@cremer.de, Internet: http://www.cremer-care.dehttp://www.cremeroleo.de

Über CREMER: 1946 von Peter Cremer gegründet befindet sich die Firma bis heute im Familienbesitz. Stefan Cremer leitet das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter in zweiter Generation gemeinsam mit Herrn Dr. Ullrich Wegner. Inzwischen umfasst CREMER zahlreiche Unternehmen in aller Welt. Das internationale Netzwerk für Handel, Verarbeitung, Versorgung und Verschiffung wird vom Hauptsitz in Hamburg aus koordiniert. Seit Ende der 70er Jahre ist CREMER in der Produktion und Distribution oleochemischer Grundstoffe aktiv. Globale Präsenz in mehr als 30 Ländern verbunden mit langjähriger Erfahrung in der bedarfsgerechten Rohstoffbeschaffung sowie der weltweiten Logistik macht CREMER OLEO heute zu einem verlässlichen und leistungsstarken Partner der Industrie auf allen Kontinenten. Nachhaltige Forschung, Entwicklung und Herstellung innovativer Produkte auf pflanzlicher Basis in den Produktionsstätten in Wittenberge und Rodleben bilden die Grundlage wertvoller Rohstoffe für unsere Kunden aus den Bereichen Kosmetik, Pharma, Food und Homecare. Destillierte Fettsäuren, Fettalkohole, Glycerin, Ester, Seifennudeln sowie pflanzliche Öle und pflegende Inhaltsstoffe runden diese leistungsstarke, grüne Produktvielfalt ab.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Redaktionsbüro für Bild & Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
info@fmpreuss.de

http://www.fmpreuss.de