Posts Tagged www.guetezeichen-energiehandel.de

Jul 17 2017

Blockheizkraftwerke erzeugen Wärme und Strom

Kontrollierte Brennstoffversorgung sichert Effizienz

Blockheizkraftwerke erzeugen Wärme und Strom

Grafik: Gütegemeinschaft Energiehandel (No. 5859)

sup.- In der Industrie sowie in den Bereichen Gewerbe, Handel und Dienstleistungen könnten innerhalb weniger Jahre durch sinnvolles Energiemanagement und den Einsatz effizienter Technologien rund 44 Mrd. Kilowattstunden Strom eingespart werden. Und beim Verbrauch von Brennstoff entspricht das gemeinsame kurzfristige Einsparpotenzial sogar einer Leistung von 53 Mrd. kWh. Diese Zahlen des Umweltbundesamtes verdeutlichen, welche Chancen sich aus energetischen Modernisierungen nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens ergeben. Besonders in Betrieben mit gleichzeitig hohem Strom- als auch Wärmeverbrauch lässt sich durch solche Maßnahmen der Energiebedarf deutlich reduzieren. Oft ist es in diesen Fällen sinnvoll, den Strom vor Ort selbst zu produzieren und die dabei anfallende Wärme für die Beheizung oder für Fertigungsprozesse zu nutzen. Genau dies ist das Funktionsprinzip eines Blockheizkraftwerks (BHKW). Die dort eingesetzte Technologie der so genannten Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gilt als eine der effizientesten Methoden der Energieverwertung: Ein Verbrennungsmotor treibt einen Generator an, der Strom zur Eigennutzung oder zur Netzeinspeisung produziert. Die vom Motor und auch vom Generator abgegebene Wärme kann dann praktisch verlustfrei z. B. an die Heizungsanlage weitergeleitet werden.

Die Effizienz-Rechnung geht natürlich nur auf, wenn auch schon beim Bezug der für den Verbrennungsmotor erforderlichen Energie auf Kostenoptimierung geachtet wird. Abrechnungsfehler oder unzulänglich gemessene Liefermengen könnten den Spar-Effekt der Kraft-Wärme-Kopplung stark einschränken. Nach jeder energetischen Betriebssanierung ist es also umso wichtiger, auf die Seriosität und die Lieferzuverlässigkeit des Energieversorgers zu achten. Beim Bezug von leitungsunabhängigen Brennstoffen wie z. B. Heizöl steht dafür mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel ein wirksames Kontroll-Instrument zur Verfügung. Bei Anbietern mit diesem Prädikat werden Liefertechnik, Zähleranlagen sowie die Abrechnungsmodalitäten kontinuierlich von externen Sachverständigen überwacht ( www.guetezeichen-energiehandel.de). Fehlfunktionen oder Ungenauigkeiten, die sich auf die Rechnungsstellung auswirken, können so nicht verborgen bleiben. Vorteilhaft für BHKW-Betreiber ist es auch, dass die Gutachter die Qualität der angebotenen Energien kontrollieren. Denn eine anspruchsvolle Technologie wie die Kraft-Wärme-Kopplung braucht die uneingeschränkte Produktgüte des Brennstoffs, um ihr volles Leistungspotenzial zu entfalten.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jul 17 2017

Nicht mehr als nötig für Wärmeenergie zahlen

Fehlerquellen bei der Abrechnung vermeiden

sup.- Heizungswärme und warmes Wasser verursachen die höchsten Wohnnebenkosten. Deshalb ist die korrekte und transparente Abrechnung der Wärmeenergie ein berechtigtes Anliegen jedes Mieters. Die Kostenumlage muss dem vertraglich festgelegten Verteilerschlüssel aus Verbrauch und Wohnfläche entsprechen. Aber auch in Einfamilienhäusern mit individueller Ölheizung, die per Tankwagen versorgt wird, sollten die Eigentümer auf die Abrechnungsmodalitäten achten. Hier gibt es nämlich ebenfalls kostentreibende Fehlerquellen, wenn beispielsweise die Zähleranlagen am Lieferfahrzeug unzulänglich funktionieren oder nicht mehr vorschriftsmäßig geeicht sind. Da der Kunde eventuelle Differenzen zwischen abgerechneter Liefermenge und tatsächlichem Tankinhalt nicht überprüfen kann, empfiehlt sich ein anerkanntes Verbraucherschutzinstrument: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel dürfen nur Anbieter führen, bei denen eine Sicherung der Lieferungen durch strenge Qualitätskontrollen gewährleistet ist (www.guetezeichen-energiehandel.de). Die Tankwagen inklusive der Messtechnik werden dabei unangemeldet von externen Gutachtern überwacht.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jul 17 2017

Spar-Potenziale beim Heizen nutzen

Schon die Brennstoff-Bestellung spielt eine Rolle

Spar-Potenziale beim Heizen nutzen

Foto: Fotolia / M. Schuppich / No. 5851

sup.- Die Heizkosten werden von vielen Mietern und Hausbesitzern wahrgenommen wie schlechtes Wetter: ärgerlich, aber unvermeidlich und unveränderbar. Diese Einschätzung trifft zwar für einige Faktoren zu, die am Zustandekommen der Energiepreise und des Wärmebedarfs beteiligt sind – nicht zuletzt beispielsweise die Temperaturen in harten Wintern. Aber darüber hinaus gibt es zur Senkung der Heizkosten eine ganze Reihe von Stellschrauben, an denen der Heizungsnutzer aktiv drehen kann. Ganz wörtlich gilt das für die Einstellungen der Heizungsregelung, die sich maßgeblich auf den Energieverbrauch und damit auf die jährlichen Wohnnebenkosten auswirken. Manchmal bleibt eine Programmierung jahrelang bestehen, obwohl sich z. B. die Anzahl der Familienmitglieder, die Nutzung der Räumlichkeiten bzw. die Zeiten von Abwesenheit und Präsenz im Haus längst geändert haben. Nicht selten werden dann mit hohem Energieaufwand Wohnräume beheizt, in denen sich kaum jemand aufhält.

Vermeidbare Kostenfallen sind zudem von Möbeln verdeckte Heizkörper sowie Zimmer, die über längere Zeit gleichzeitig belüftet und beheizt werden. Kurzes Stoßlüften wäre hier die energieschonendere Variante. Und auch das Verhalten der Heizungsanlage ist natürlich kein unbeeinflussbares Schicksal. Oft genügt bereits eine fachmännische Wartung des Kessels, damit die Heizung wieder ihre volle Effizienz entfalten kann. Der erste Schritt zur Ausnutzung von Spar-Potenzialen bietet sich jedoch bereits beim Kauf des Brennstoffs an: Zumindest dort, wo eine Wärmeenergie wie Heizöl im eigenen Tank gelagert wird, sollten die Lieferungen bevorzugt durch ein Unternehmen mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel erfolgen. Bei den Tankwagen dieser Anbieter unterliegen die Zähleranlagen zur Erfassung der Liefermenge einer kontinuierlichen Überprüfung durch externe Gutachter (www.guetezeichen-energiehandel.de). Die Kontrollen umfassen neben der Abgabetechnik unter anderem auch die Produktgüte und die Zuverlässigkeit der Lieferscheinangaben. Für den Heizölkunden bedeutet dies einen Schutz vor fehlerhaften Abrechnungen und vor der Bezahlung eines Messergebnisses, das möglicherweise gar nicht der Tankbefüllung entspricht. Solch eine Abweichung könnte bei größeren Lieferungen durchaus zu deutlich erhöhten Jahresheizkosten führen, ohne dass hierfür die Ursache überhaupt ersichtlich wird.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jul 3 2017

Unkenntnis der Heizkosten fördert Verschwendung

Preistransparenz auch bei eigenem Tank wichtig

sup.- Gehen Heizungsnutzer sorgsamer mit der Wärmeenergie um, wenn der Verbrauch und die zu erwartenden Kosten unbekannte Größen sind? Im Gegenteil: Wer nicht genau weiß, was das Heizen kostet, neigt zur Verschwendung. Das haben Studien zum Nutzerverhalten in Wohngebäuden ergeben. Deshalb plädieren Umweltexperten grundsätzlich für individuelle und nachvollziehbare Abrechnungen des Energieverbrauchs – übrigens nicht nur in Mehrfamilienhäusern. Auch in Eigenheimen mit einem Brennstofftank sollte beim Energie-Einkauf auf höchstmögliche Preistransparenz geachtet werden. Bei Lieferanten mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel ist beispielsweise gewährleistet, dass es sich bei den Preisangaben um echte Endpreise ohne das Risiko weiterer Zuschläge handelt (www.guetezeichen-energiehandel.de). Außerdem werden bei den Tankwagen dieser Händler die Eichungen und die Funktionsfähigkeit der Zähleranlagen regelmäßig überprüft, damit Liefermenge und Abrechnung exakt übereinstimmen. Ein Verbraucherschutz-Instrument also, das Kostenfallen und einen fahrlässigen Umgang mit Energieressourcen verhindert.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jul 3 2017

Wahl des Energieversorgers qualitativ absichern!

Transparenz beim Vergleich von Heizölhändlern

Wahl des Energieversorgers qualitativ absichern!

Foto: Fotolia / Thomas Reimer (No. 5844)

sup.- Seit der Liberalisierung der Energiemärkte ist es in Deutschland möglich, den Anbieter von Strom oder Wärmeenergien frei zu wählen. Davon wird allerdings gerade im leitungsgebundenen Wärmemarkt bisher nur zögerlich Gebrauch gemacht. So haben lediglich 22 Prozent der Gaskunden in den letzten vier Jahren ihren Anbieter gewechselt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentrale-Bundesverbands (vzbv), die auch die Probleme im Fernwärmemarkt beleuchtet. Dort sind die Kunden nämlich bislang an ihren Anbieter gebunden und haben kaum eine Chance auf Wechsel. In diesen Studienergebnissen sehen Heizölverbraucher eine Bestätigung ihrer Wärmeenergie-Entscheidung: Für sie war es schon immer eine Selbstverständlichkeit, mit der Neubefüllung des Öltanks einen Lieferanten ihrer Wahl beauftragen zu können. Dafür genügen ein Telefonat oder eine Mail und es bedarf keines Studiums komplizierter Vertragsmodalitäten oder Laufzeitklauseln.

Ein weiteres Plus, das Ölheizungsnutzern die Anbieterwahl erleichtert: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel verschafft die notwendige Übersicht, um verschiedene Lieferanten unter fairen Bedingungen bewerten zu können. Denn alle Brennstoffhändler mit dieser Auszeichnung unterliegen einer vergleichbaren Qualitätskontrolle. Unabhängige Sachverständige überwachen die Sicherheits-, Liefer- und Abrechnungsstandards nach den strengen Prüfbestimmungen des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. Dabei werden selbstverständlich auch die Zähleranlagen an den Lieferfahrzeugen auf mögliche Mängel oder Messabweichungen untersucht. Und weil auch die Preistransparenz zu den Vergabekriterien für das Prädikat gehört, müssen Verbraucher bei diesen Anbietern keine Angst vor verdeckten Kostenfallen haben. Unter www.guetezeichen-energiehandel.de lassen sich alle Händler mit diesem Qualitätsnachweis auflisten. Die Frage nach der Zuverlässigkeit von Anbietern, die laut Umfrage der Verbraucherzentrale bei Strom- und Gaskunden oft ein Wechselhindernis darstellt, ist bei Heizölhändlern mit RAL-Gütezeichen somit kein Problem.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jun 19 2017

Kraftstoffversorgung von Betriebstankstellen absichern!

Qualitätskennzeichnung erleichtert Lieferantenauswahl

Kraftstoffversorgung von Betriebstankstellen absichern!

Foto: Fotolia / Zdjelar (No. 5841)

sup.- Für zahlreiche Speditionen, Paketzusteller, Pflegedienste, Taxibetriebe oder andere Unternehmen mit eigener Fahrzeugflotte gehört die Beschaffung von Diesel bzw. Biodiesel zum Tagesgeschäft. Der Bedarf an diesen Kraftstoffen ist häufig so hoch, dass sich die Errichtung einer eigenen Betriebstankstelle schon bald amortisiert. Neben den verbesserten Einkaufskonditionen bei einem unternehmenseigenen Großtank sprechen auch noch weitere Vorteile für diese Lösung: Die Betankung erfordert keine weiten Wege, kann rund um die Uhr erfolgen und dadurch optimal den jeweiligen Betriebsabläufen angepasst werden. Darüber hinaus lassen sich die Tankmengen, Kilometerstände und Kostenstellen über einen zeitgemäßen Tankautomaten direkt in die Firmen-EDV einspeisen.

Diese Zeit- und Kostenersparnis ist für die Flottenbetreiber natürlich verbunden mit der Verpflichtung, sich selbst um den möglichst wirtschaftlichen Einkauf der Kraftstoffe zu kümmern. Dabei gilt es, unter den potenziellen Lieferanten diejenigen mit transparenter Preisgestaltung, zuverlässigen Liefer- und Sicherheitsstandards sowie einer stets einwandfreien Produktgüte herauszufiltern. Und was noch schwieriger ist: Schwarze Schafe unter den Händlern, deren Messgeräte die Liefermenge unzulänglich bzw. falsch erfassen, sollten auf der Auswahlliste gar nicht erst erscheinen. Bei diesem zwangsläufig aufwändigen Anbietervergleich kann ein praktisches Verbraucherschutz-Instrument in Anspruch genommen werden: Zu den Brenn- und Kraftstoffen, deren Lieferung für das begehrte RAL-Gütezeichen Energiehandel überwacht wird, zählen auch Diesel und Biodiesel. Damit ist gewährleistet, dass bei den Tankstellen-Versorgern, die dieses Prädikat führen dürfen, eine Expertise unabhängiger Gutachter dem Fuhrpark-Manager die Kontrollaufgaben bereits abgenommen hat. Die Gütezeichen-Vergabe setzt die kontinuierliche qualitative Überwachung von Produktgüte, Lieferfahrzeugen, Messgeräten und Mitarbeiterqualifikation voraus (www.guetezeichen-energiehandel.de). Sie erfolgt unter anderem in Form unangemeldeter Überprüfungen in den Lagern und Betriebsräumen der Kraft- und Brennstoffhändler. Dem Flottenbetreiber bietet die RAL-Kennzeichnung auf diese Weise optimalen Schutz vor Liefermängeln und verdeckten Kostenfallen.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jun 19 2017

Verbraucherschutz beim Brennstoff-Einkauf

Lieferzuverlässigkeit und Technikstandards absichern

sup.- Der Verbraucherschutz ist in Deutschland ein gut ausgebautes System aus Aufklärungsmaßnahmen, gesetzlichen Vorgaben und Qualitätskontrollen. Gekaufte Produkte haben diesen Prozess in aller Regel durchlaufen. Es gibt allerdings Waren, bei denen der Kunde seine Kaufentscheidung durch anerkannte Siegel oder Prädikate stützen sollte. Das gilt z. B. für Wärmebrennstoffe wie Heizöl, bei denen sich während der Befüllung des Kundentanks weder die exakte Liefermenge noch die Produktgüte kontrollieren lassen. Hier garantieren Händler mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel Verlässlichkeit durch die verpflichtende Einhaltung umfangreicher Prüfbestimmungen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Diese zusätzliche Absicherung gewinnt an Bedeutung, da es inzwischen diverse Heizölsorten mit unterschiedlichen Bio-Anteilen oder spezieller chemischer Zusammensetzung gibt. Nicht nur beim Kauf von Premium-Heizöl, dem oft erst zum Zeitpunkt der Tankbefüllung bestimmte Additive zugefügt werden, kommt es deshalb auf die Zuverlässigkeit und die technischen Standards des Lieferanten an. Das RAL-Gütezeichen bestätigt, dass diese Kriterien kontinuierlich von Sachverständigen überwacht werden

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jun 19 2017

Gütezeichen für kontrollierte Energiehändler

Transportlogistik mit Auszeichnung

Gütezeichen für kontrollierte Energiehändler

Foto: Fotolia / LVDESIGN (No. 5833)

sup.- Die Beförderung von so genanntem Gefahrgut wie z. B. Wärmebrennstoffen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Wenn es bei einem Heizöltransport an irgendeiner Stelle des Lieferwegs aufgrund von Fehlern oder technischen Mängeln zu Ölverlusten kommt, drohen Umweltschäden. Besonders kritisch ist die letzte Station: Die Tankbefüllung beim Heizölverbraucher muss durch die Technik am Lieferfahrzeug, die Sicherheitsvorrichtungen an der Tankanlage und nicht zuletzt durch die Umsicht und Erfahrung des Lieferpersonals optimal abgesichert sein. Und dabei geht es keinesfalls um abstrakte Risiken: Angesichts von rund 5,6 Mio. Ölheizungsanlagen in Deutschland, deren Tanks regelmäßig neu befüllt werden müssen, liegt die Bedeutung dieser Vorsichtsmaßnahmen auf der Hand.

Der Tankbetreiber kann aber schon durch die Auswahl seines Brennstoffhändlers dazu beitragen, dass Sicherheit und Schutz vor Ölunfällen stets oberste Priorität haben. Vor der Bestellung sollte geprüft werden, ob der Anbieter das RAL-Gütezeichen Energiehandel führen darf. Ein aktuelles Verzeichnis aller Lieferanten mit diesem Qualitätsprädikat kann unter www.guetezeichen-energiehandel.de aufgerufen werden. Den dort aufgelisteten Händlern ist gemeinsam, dass sie noch strenger kontrolliert werden als es die Gesetzeslage vorsieht. Dies geschieht unter anderem in Form unangemeldeter Prüftermine durch externe Gutachter, die die gesamte Lieferlogistik einschließlich der Lager und Verwaltungsabläufe unter die Lupe nehmen. Besonders im Fokus stehen die Sicherheitsstandards des Fuhrparks sowie die Zählervorrichtungen für die Ölabgabe. Diese regelmäßigen Überprüfungen schützen den Kunden vor fehlerhaften Messungen, die zu einer Differenz zwischen Liefermenge und Abrechnung führen können. Vor allem hat er die Gewähr, dass die Heizölversorgung in den Händen gut geschulter Profis liegt, die auf den Füllstand des Tanks achten und sich dabei weder von einem Gefälle in der Aufstellung noch von schlechten Lichtverhältnissen oder durchscheinenden Alträndern irritieren lassen. Das Gütezeichen bestätigt die erforderliche Kompetenz, um solche Fehlerquellen zuverlässig zu identifizieren und eine Überfüllung zu vermeiden.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jun 6 2017

Eigenverantwortung von Energieverbrauchern

Beim Brennstoffbezug auf Lieferqualität achten!

Eigenverantwortung von Energieverbrauchern

Grafik: Supress (No. 5825)

sup.- Wenn die Wärmeenergie nicht automatisch in langen Leitungen zur Heizungsanlage kommt, können die Brennstoffkunden über Kaufzeitpunkt und Liefermenge selbst entscheiden. Außerhalb der allgemeinen Verteilungsnetze sind es dann meist Tankwagen, die beispielsweise zur Befüllung von Heizöl- oder Flüssiggastanks eingesetzt werden. Für den Wärmekomfort und die verfügbaren Heiztechniken machen diese Lieferweg-Varianten keinen Unterschied, wohl aber für das Verbraucherverhalten. Denn die freie Wahl von Anbieter und Terminierung setzt eine höhere Eigenverantwortung des Käufers hinsichtlich der Liefermodalitäten und deren Überwachung voraus. Es sind in diesem Fall ja nicht die Stadtwerke oder eine Wohnungsgesellschaft, die die Brennstoffe weiterleiten und sich um Produktgüte sowie Lieferzuverlässigkeit kümmern müssen. Zuständig für die Absicherung dieser Qualitätskriterien ist der Heizungsbesitzer als direkter Vertragspartner des Energiehändlers selbst. Und es liegt natürlich in seinem ureigenen Interesse, etwa bei den Aspekten Preistransparenz, Mengenerfassung und Abrechnung auf Nummer sicher zu gehen.

Dass Brennstoffkunden diese Verantwortung heute problemlos wahrnehmen können, liegt an einem leistungsstarken Verbraucherschutzinstrument: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel zeichnet Anbieter aus, die sich zu einer konstanten Fremdüberwachung ihrer Lieferqualitäten verpflichtet haben. Nur wenn unabhängige Gutachter die Seriosität und Zuverlässigkeit eines Händlers bestätigen, darf er das Gütezeichen auf Fahrzeugen und Geschäftspapieren führen. Für den Kunden ist das Prädikat ein sicherer Hinweis, dass z. B. die Funktionsfähigkeit und die Eichgültigkeit der Zähleranlagen an den Tankwagen regelmäßig überprüft werden und dass es bei Abrechnung bzw. Lieferscheinausdrucken keine Beanstandungen gibt. Unter www.guetezeichen-energiehandel.de finden Energieverbraucher ein Verzeichnis aller Brennstoff-Lieferanten, denen das RAL-Gütezeichen bereits verliehen wurde.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Mai 22 2017

Kostenfallen beim Energieeinkauf vermeiden!

Gütezeichen erleichtert die Anbieterauswahl

Kostenfallen beim Energieeinkauf vermeiden!

Grafik: Supress (No. 5822)

sup.- Eine der unbekannten Größen bei unternehmerischen Kalkulationen ist die Kostenentwicklung für den Wärmebedarf. Die Preise auf den internationalen Energiemärkten unterliegen bekanntlich zahlreichen Faktoren, die weder beeinflussbar noch zuverlässig vorhersagbar sind. Bei geschäftlichen Planungen müssen mögliche Mehrausgaben für Raumbeheizung, Prozesswärmeerzeugung oder andere Wärmeaufgaben deshalb stets berücksichtigt werden. Wer hier vorausschauend agiert und die Energieeinkäufe günstig terminiert, dem droht durch die Preisschwankungen zumindest kein Wettbewerbsnachteil. Denn die Konkurrenz ist von den jeweiligen Preissteigerungen ja gleichermaßen betroffen. Umso wichtiger ist es für Unternehmen oder Gewerbebetriebe, dass beim Einkauf der Brennstoffe sowohl die Produktgüte als auch Liefermenge und Abnahmepreis mit den ausgehandelten Modalitäten übereinstimmen. Dies ist leider in vielen Fällen schwer oder gar nicht überprüfbar: Ob ein Brennstoffhändler z. B. die vereinbarte Heizölqualität in der von den Zählern ausgewiesenen Menge in den Tank gefüllt hat, bleibt letztlich eine Frage des Vertrauens. Hier können größere Abweichungen durch unzulängliche Messtechnik am Tankwagen tatsächlich die Bilanz beeinflussen. Das gilt auch, wenn die Abrechnung des Lieferanten verdeckte Aufschläge enthält.

Solche Kostenfallen lassen sich nur durch höchstmögliche Transparenz und Qualitätssicherung bei den Energiehändlern vermeiden. Ein wichtiges Kriterium für die Anbieterauswahl sollte deshalb stets das RAL-Gütezeichen Energiehandel sein. Dieses seit vielen Jahren anerkannte Prädikat ist eine Kennzeichnung für Lieferzuverlässigkeit, die nur streng überwachten Händlern verliehen wird (www.guetezeichen-energiehandel.de). Waren, Lager, Fuhrpark und Betriebsabläufe müssen den strengen Vorgaben der RAL-Richtlinien entsprechen, deren Einhaltung regelmäßig von externen Sachverständigen kontrolliert wird. Die Befüll- und Messeinrichtungen der Lieferfahrzeuge stehen bei den unangemeldeten Prüfterminen besonders im Fokus, damit die Käufer sich auf die Korrektheit der Lieferscheinangaben verlassen können. Um die notwendige Preistransparenz zu gewährleisten, müssen die Händler jederzeit aktuelle Preislisten mit echten Endpreisen für alle angebotenen Brennstoffe bereitstellen.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de