Posts Tagged Zypern

Jul 31 2017

Aktiv, meditativ, kreativ

Zypern ist der perfekte Ort für eine persönliche Auszeit

Aktiv, meditativ, kreativ

Adieu Alltag: Das Aphrodite Beach Hotel verwöhnt die Gäste mit Herzlichkeit, Ruhe und Komfort. (Bildquelle: epr/Inside Travel)

(epr) Zypern, die drittgrößte Insel im Mittelmeer, ist sagenumwoben: Hier soll die griechische Liebesgöttin Aphrodite einst dem Meer entstiegen sein und sich in den hübschen Jüngling Adonis verliebt haben. Heute machen das mediterrane Klima, eine wildromantische Landschaft und exzellente Weine die Insel zu einem Urlaubsparadies, das seinesgleichen sucht. Der Westen ist besonders interessant für Individualreisende, die Zypern fernab des Massentourismus erkunden und mythisches, ursprüngliches Inselflair genießen möchten.

Umfassendes Programm zum Durchatmen und Kraft tanken
Den Alltag hinter sich lassen, abschalten, zu sich selbst kommen – das entspricht dem Motto von Inside Travel. Der Veranstalter aus Wasserburg am Inn bietet seit über 30 Jahren „Reisen für dich. Zu dir“ an und sorgt dafür, dass jeder seinen ganz persönlichen Traum vom Urlaub verwirklichen kann, auch auf Zypern. Rund 40 Kilometer nördlich von Paphos, einer kleinen Hafenstadt im Südwesten der reizvollen Insel, liegt die Gemeinde Polis Chrysochous. Dort verwöhnt das Aphrodite Beach Hotel die Feriengäste mit zypriotischer Herzlichkeit, Ruhe und Komfort – nur einen Muschelwurf von Strand und Meer entfernt. Ob freies Tanzen, geführte Wanderungen im Akamas-Gebirge oder abwechslungsreiche Bootsausflüge: Das Angebot an Freizeitaktivitäten, die allen Gästen kostenlos zur Verfügung stehen oder vor Ort dazu gebucht werden können, ist groß. Das offene Programm bietet darüber hinaus zahlreiche Möglichkeiten zum Durchatmen und Kraft tanken, darunter Qigong für Anfänger, Meditation mit Klangschalen oder wohltuende Chakren-Energiemassagen. Wer seinen ganz besonderen Interessen folgen möchte, nimmt an den beliebten Ferienseminaren teil und lässt sich von erfahrenen Referenten inspirieren. Dort lernen die Teilnehmer, in die sieben weiblichen Urkräfte einzutauchen oder sich selbst mit allen Sinnen zu begegnen. Nach einer Intensiv-Seminarwoche fliegen die Urlauber zufrieden und bereichert nach Hause zurück und haben viele wertvolle Erinnerungen im Gepäck. Weitere Informationen zu meditativen und kreativen Individualreisen gibt es unter www.inside-travel.com

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Okt 16 2016

FineArtReisen Reiseführer Januar 2017 – Kulturhauptstädte Aarhus (Dänemark) und Paphos (Zypern)

Mit der Veröffentlichung des Themenplans für Januar 2017 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen interessierten Reisejournalisten und Reisefotografen an, Themenvorschläge für Reportagen im Rahmen der Reiseführer zu den Kulturhauptstädten Europas

FineArtReisen Reiseführer Januar 2017 - Kulturhauptstädte Aarhus (Dänemark) und Paphos (Zypern)

Die Reiseziele Aarhus (Dänemark) und Paphos (Zypern) werden im Januar 2017 als Reiseführer in die Online-Reisezeitung FineArtReisen aufgenommen. Wie bei allen Beiträgen in der Online-Reisezeitung FineArtReisen bleiben auch die Beiträge zu den Reiseführern Aarhus (Dänemark) und Paphos (Zypern) dauerhaft erhalten und werden kontinuierlich um aktuelle Reiseinformationen erweitert.

Interessierte Journalisten bitten wir ihre Vorschläge unter Beachtung der hierfür unter http://fineartreisen.de/html/20150208_141288.php hinterlegten Informationen an die für diesen Zweck etablierte eMail-Adresse journalisten@fineartreisen.de zu senden. Dieser Journalisteninformation sind ferner die Honorar- und Lizenzregelungen zu entnehmen. Einsendungen, die nicht mit diesem verbindlichen Prozess sowie den Anforderungen für Texte und Fotomaterial konform gehen, können aus redaktionstechnischen sowie rechtlichen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet, publiziert aktuelle Nachrichten aus der Tourismusbranche, regionenspezifische Reiseinformationen sowie Reisereportagen aus aller Welt. Die Schwerpunkte der Reisereportagen von FineArtReisen beschäftigen sich – frei nach dem Leitsatz „Reisen mit Genuss“ – mit kulinarischen und kulturellen Themen. Die Beiträge sind spannend erzählt und weisen zudem eine außerordentlich gute Bebilderung auf. Reisereportagen in der Online-Reisezeitung FineArtReisen spiegeln Authentizität sowie die Begeisterung des Autors für die bereiste Region wider. Demnach sind „Best-Of“-Stories, Hotelbeschreibungen oder umgearbeitete Pressemeldungen als Reisereportagethemen ungeeignet. Der eingereichte Text und das dem Thema zugehörige Bildmaterial sollen zusammen ein in sich stimmiges Gesamtbild repräsentieren. Daher ist es erforderlich, dass Text und Fotos zum selben Zeitpunkt recherchiert bzw. produziert wurden.

Journalisten, die sich in diesem Sinne der Interpretation den Reisezielen „Aarhus (Dänemark) und Paphos (Zypern)“ verbunden fühlen und einen Artikel im Rahmen der Reiseführer Januar 2017 -Kulturhauptstädte Aarhus (Dänemark) und Paphos (Zypern) publizieren möchten, bitten wir, ihren Themenvorschlag bis spätestens 15.11.2016 bei FineArtReisen einzureichen.

FineArtReisen bittet, aktuell AUSSCHLIESSLICH Beiträge für die Reiseführer Januar 2017 „Aarhus (Dänemark) und Paphos (Zypern)“ anzubieten. Zu den zukünftigen Themen, die aus der Übersicht entnommen werden können, erfolgt der Aufruf zu einem späteren Zeitpunkt.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im vorläufigen Plan:

Neanderland – Februar 2017
Hvelland – März 2017
Queensland – April 2017
Ostbelgien – Mai 2017
Britische Kanalinseln – Juni 2017
Gardasee – Juli 2017
Algarve – August 2017
Genfer See – September 2017
Süd-Irland – Oktober 2017
Ostbayern – November 2017
Westfriesische Inseln – Dezember 2017
Leeuwarden (Niederlande) und Valletta (Malta) – Januar 2018

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Kontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Feb 25 2015

Natur & Kultur von A bis Z: Albanien und Zypern

Aktive Studienreisen mit hohem Erlebnisfaktor

Natur & Kultur von A bis Z: Albanien und Zypern

Albanien, Hängebrücke auf dem Weg nach Korca

HAGEN – 25. Feb. 2015. Albanien und Nordzypern sind noch „Studienreise-Exoten“. Dabei hat Albanien, die schöne, noch ungeschminkte Unbekannte des Balkans, UNESCO-Weltkulturerben zu bieten. Und Nordzypern ist ein wahrhaft „göttliches“ Studienreiseziel mit großer Geschichte. Wikinger Reisen macht in beiden Ländern unter dem Motto „Natur & Kultur“ aus Wanderungen und kulturellen Highlights eine Wanderstudienreise.

Albanien: Die schöne Unbekannte entdecken
Kaum jemand war schon mal in Albanien … Dabei ist das Balkanland kulturell ein Kleinod. Mit Burgen, Kirchen, Minaretten und osmanischer Architektur. Berge, Täler, Seen und Küsten bilden einen abwechslungsreichen Landschaftsrahmen. Stoff genug für ein Natur- und Kulturfeuerwerk: von Tirana bis zur 2.000 Jahre alten Stadt Berat, seit 2008 UNESCO-Weltkulturerbe. Oder von der Ruinenstätte Apollonia bis zum Qafa-e-Thelle-Pass im Llogara-Nationalpark mit Blick auf Ionisches Meer und Karabuni-Halbinsel. Nicht zu vergessen der Butrint-Nationalpark mit Theater- und Tempelruinen, Gjirokaster, seit 2005 UNESCO-geschützte Museumsstadt, und Kruja, „Heiliger Berg“ der Albaner.

Nordzypern: Ursprüngliche Regionen erleben
Auch Nordzypern kennen bisher nur wenige. Kleine Wikinger-Gruppen erleben auf Ausflügen und Wanderungen 15 Tage lang ursprüngliches Leben, Natur und Kultur. Sie wandeln auf den Spuren der Kreuzritter, besuchen Kuppelkirchen, entdecken Kantara und Karpaz. Und wohnen komfortabel in Vier- und Fünf-Sterne-Hotels am Meer.

Zypern komplett
Nord- oder Südzypern – auf Wunsch bekommen kulturell interessierte Aktivurlauber auch beides: „Zypern komplett“ heißt eine Wanderstudienreise mit Ausflügen zwischen Orient und Okzident.
Text 1.665 Zeichen inklusive Leerzeichen

Reisepreise und -termine:
Albanien: Natur und Kultur in Albanien – 15 Tage ab 1.550 Euro, Termine: Mai, September und Oktober
Natur und Kultur in Nordzypern – 15 Tage ab 1.658 Euro, Termine: Mai/Juni, September/Oktober
Zypern komplett – Natur und Kultur in Nord und Süd – 15 Tage ab 1.838 Euro, Termine: März – Mai, September/Oktober, Dezember

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto \\\\\\\\\\\\\\\“Urlaub, der bewegt\\\\\\\\\\\\\\\“ bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog \\\\\\\\\\\\\\\“natürlich gesund\\\\\\\\\\\\\\\“. Mit über 50.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 80 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Jul 14 2014

LUXURIÖSER LAST MINUTE-SOMMER AUF DER INSEL DER APHRODITE

Wahrhaft göttliche Konditionen für das Fünfsterne-Traumhotel Anassa auf Zypern
beim Premium-Reiseveranstalter RTC – Rose Travel Consulting

LUXURIÖSER LAST MINUTE-SOMMER AUF DER INSEL DER APHRODITE

Das Anassa liegt im Nordwesten Zyperns an einer malerischen Bucht am Rande eines Naturschutzgebietes

Zypern ist der Hit fur anspruchsvolle Genuss-Urlauber. Denn die legendäre Insel
der Aphrodite hat die längste Sommersaison in ganz Europa und herrliche
Strände mit kristallklarem Wasser, von denen mehr als 40 mit der blauen Flagge
(= hervorragende Wasserqualität und Infrastruktur) ausgezeichnet sind. Turkises
Wasser vor wilder Steilkuste und zwei markanten Gebirgen prägen ihr Profil –
gotische Kathedralen, turkische Moscheen, byzantinische Klöster und
Kreuzritterburgen sowie eine bemerkenswerte Hotel- und Gastroszene ihre Kultur.
Langweilig wird einem hier also nicht – egal ob man nur genießen oder einen
Aktivurlaub verbringen will. Vom Kap Greco im Sudosten uber das Troodos-
Gebirge im Inselinneren bis zur Akamas-Halbinsel im Nordwesten lassen sich
Natur- und Kulturschätze der Insel auf herrlichen Wander- und Bikerouten
erkunden. Freunde des grunen Sports finden hier gleich drei Weltklasse-
Golfplätze in spektakulärer Lage und historisch Interessierte ein 10.000-jähriges
Eldorado mit zahlreichen Ausgrabungsstätten, Palästen und religiösen
Monumenten. Der Reiseveranstalter RTC krönt dieses Setting jetzt mit zwei
verfuhrerischen Urlaubspaketen fur eines der schönsten Resorts des Mittelmeeres:
Das Funfsterne Hotel Anassa im Nordwesten der Insel. Bei Buchungen bis zum
31.07.2014 erhalten Familien das Verbindungs-Kinderzimmer umsonst dazu, wenn
sie eine Studiosuite oder Garden Studio Suite fur mindestens funf Nächte buchen
und das Kinderzimmer mit bis zu drei Kindern unter 12 Jahren belegen wollen.
Zusätzlich ist die Verpflegung mitreisenden Kinder unter 12 Jahren bei diesem
Paket kostenlos. Der Umfang orientiert sich an der Buchung beider Elternteile und
umfasst entsprechend Halb- oder Vollpension. Preis p.P. mit Flug ab EUR 2.133
pro Erwachsener inkl. Flug und EUR 222 pro Kind Paare profitieren von dem
‚Stay 7 pay 5-Angebot‘: Bei Buchung von funf Nächten mit Fruhstuck in einer
Studio oder Garten Studio Suite fur Juli 2014 oder den Zeitraum vom ersten
September bis siebten Oktober 2014 sind zwei weitere Übernachtungen gratis.
Preis mit Flug ab EUR 1.651 p.P. Die beiden Angebote sind nicht kombinierbar.
Weitere Infos auf www.rosetravel.de.

Das Luxushotel Anassa trägt den alt-griechischen Namen fur Königin und ist auch
ein durch und durch königliches Resort. Es liegt wunderschön und ruhig am
Rande des Naturschutzgebietes der Akamas Halbinsel in einer malerischen Bucht
mit Blick auf die Bäder der Aphrodite. Das Resort besteht aus mehreren kleinen
Einzelgebäuden in einer herrlichen Gartenanlage am Meer, die sich um das
Haupthaus und einen kleinen Dorfplatz mit Kapelle gruppieren. Die Kombination
aus schlichter Eleganz, zypriotischen Stilelementen, harmonischen Farben, und
einer sehr familiären Gästebetreuung machen das Anassa zu einem Paradies fur
aktive Erholungssuchende. Zu den Highlights gehören die großzugigen
Unterkunfte, vier herausragende Restaurants und das exzellente Thalassa Spa sowie die
Ausflugsangebote mit der hoteleigenen Segelyacht. Herausragend ist zudem
kindgerechte Infrastruktur: Das Angebot reicht vom Kindermobiliar und -spielplatz,
kinderfreundlichen Pools bis hin zu altersgerechten Kinderclubs fur Gäste ab 4
Monate bis uber 13 Jahre. Der Clou: Der ‚Baby Go Lightly‘-Service mit zahlreichen
Babyprodukten und Hilfsmitteln (gegen Gebuhr), die vor Anreise bestellt werden
können und enorm Gepäck sparen. Nicht zuletzt deshalb wurde die
Kinderbetreuung des Anassa 2013 – neben zahlreichen anderen Awards – von iescapes
zum ‚Number One Kids Club in The World‘ ausgezeichnet.

Buchungsadresse: RTC Rose Travel Consulting, Nördliche Hauptstr. 2, 83700
Rottach-Egern, Tel. +49 8022-66250, info@rosetravel.de, www.rosetravel.de

Bildrechte: Anassa Bildquelle:Anassa

Rose Travel Consulting ist seit 1992 Spezialanbieter für individuelle Urlaubsreisen. Der
„Boutique-Anbieter“ unter den Reiseveranstaltern steht für „Reisen mit Horizont“: Nach
individuellen Wünschen konzipiert ein Experten-Team handverlesene Reise-Unikate
abseits touristischer Trampelpfade. Im Vordergrund steht dabei das Bestreben, die
kulturelle Vielfalt und natürliche Schönheit der Erde nachhaltig erlebbar zu machen.
Besonders gut kennt sich RTC am Persischen Golf (Dubai, Oman, Abu Dhabi, Bahrain oder
Qatar), im Indischen Ozean (Malediven, Seychellen, Mauritius), in den touristisch
weitgehend unberührten Ländern Asiens (Bhutan, Myanmar, Brunei, Kambodscha und
Indien), exklusiven Karibik-Paradiesen wie Turks & Caicos, Anguilla oder Puerto Rico, den
schönsten Hide-Aways am Mittelmeer und den Alpen sowie bei Kreuzfahrten der
besonderen Art aus. RTC bietet sowohl individuell zusammengestellte Privatrundreisen mit
eigenem Guide, organisierte Gruppenreisen als auch Kurzurlaube für Genießer an.

RTC – Rose Travel Consulting
Manuel Rose
Nördliche Hauptstraße 2
83700 Rottach-Egern
+49-(0)8022-66250
info@rosetravel.de
http://www.rosetravel.de

June Corporate Communications
Manuela Rose
Münchner Straße 34
83707 Bad Wiessee
+49-(0)8022 66 577 02 oder +49 172
mr@june-communications.com
http://www.june-communications.com

Mrz 28 2014

Offshore Firmengründung – Offshore Standorte Weltweit

Eine Übersicht falls es doch einmal auf die geographische Lage ankommen sollte.

Offshore Firmengründung - Offshore Standorte Weltweit

e|m|s Unternehmensberatung

Offshore Standorte finden gründungs- und investitionsfreudige Unternehmer und Investoren rund um den Globus. Bei vielen Offshore-Firmengründungen spielt die geographische Lage eigentlich nur eine sekundäre Rolle; die Hauptrolle nimmt in der Regel das Ausmaß der potentiellen Steuererleichterungen sowie das gewährte Maß an Anonymität.

Was aber falls es aber doch einmal entscheidend auf die geographische Lage ankommen sollte?

Wir haben einmal die folgende, und in keiner Weise abschließende Übersicht zusammengestellt.

Die Karibik

Traditionell fällt einem in der Regel zunächst die Karibik als geographische Region mit einer Vielzahl von möglichen Offshore Standorten ein.

Hierzu gehören unter anderem:

– die Bahamas.
Die Inselgruppe überzeugt durch Lage zwischen Florida und Kuba sowie mit den damit einhergehenden erstklassigen Flugverbindungen.

– Barbados.
Der Offshore-Standort Barbados überzeugt durch eine hervorragende Infrastruktur sowie ein gutes Telekommunikationsnetz. Die Regierung von Barbados ist äußerst pro-Business eingestellt.

– die Britischen Jungferninseln.
Internationale Offshore-Gesellschaften lassen sich hier besonders schnell und effizient gründen.

Europa

Insbesondere soweit örtliche Nähe, kurze potentielle Reisewege sowie europäische Geschäftszeiten und Zeitzonen eine Rolle bei Ihrer Planung stehen, sollten die europäische Offshore-Standorte nicht vernachlässigt werden.

Zu bedenken sind die Offshore-Gestaltungsmöglichkeiten in:

– Luxemburg
– Liechtenstein
– Zypern
– Isle of Man
– Gibraltar
– Jesey, und natürlich nicht zu vergessen,
– die Schweiz.

Perspektivisch sollte man auch Lettland im Auge behalten. Hier zeichnen sich jüngste Gesetzgebungstrends ab, die das Land im Ergebnis relativ nah an zyprische Verhältnisse rücken könnte.

Mittelamerika

Etwas weniger bekannt klassischen Standorte der Karibik oder etwa die Schweiz und Liechtenstein in Europa, aber mitunter durchaus Offshore-Konkurrenzfähig sind die Gestaltungsmöglichkeiten in Mittelamerika.

– Belize.
Südlich von Mexiko gelegen, gilt Belize also besonders aufstrebender Offshore-Standort. Internatiole Offshoreunternehmen können von sämtlichen örtlichen Steuern befreit werden und für bestimmte Industrien sind eigens Freizonen („Freezones“) eingerichtet worden.

– Panama.
Auch Panama bietet hervorragende Möglichkeiten zur Steuerersparnis.

Asien und Australien

In erster Linie ist hier natürlich an den klassischen Standort Hong Kong zu denken. Perspektivisch könnte man in Asien ein Auge auf die Präfektur Shannan in Tibet haben. Hier gibt es Bestrebungen der chinesischen Regierung erhebliche Steuererleichterungen zu implementieren.

Australien ist bislang noch nicht als Steuerparadies in Erscheinung getreten. Allerdings gibt es nun erste Anzeichen, dass die Region des Northern Territory die Körperschaftssteuer erheblich unterhalb des landesüblichen Durchschnitts einführen könnte, was die Gegend in die Dimension eines optimierten Steuerstandortes rücken könnte.

Das Fazit der ems Unternehmensberatung, einem erfahren Dienstleister rund um das Thema Firmengründung im Ausland :

Neben den „üblichen Verdächtigen“ sollten Sie, sofern die geographische Lage tatsächlich eine Rolle spielt, die aktuellen weltweiten Entwicklungen im Blick behalten. Es tut sich momentan einiges.

Mehr zu diesem Thema finden Sie auch im Internet unter www.emskg.de oder im Blog unter http://firma-im-ausland-gruenden.de/ Bildquelle:kein externes Copyright

e|m|s® Unternehmensberatung GmbH & Co. KG ist eine seit mehr als 17 Jahren international tätige Unternehmensberatungsgesellschaft, die im Bereich Business Consulting und speziell im Bereich der globalen Unternehmensgründung tätig ist.

e|m|s Unternehmensberatung GmbH & Co. KG
Frau Ulrike Zscharschuch
Käthe-Kollwitz-Str. 60
04109 Leipzig
+49 (0341) 467940
presse@emskg.de
http://www.emskg.de

Feb 5 2014

Stylische Hotels mit Profi-Spas: Rocco Forte Sizilien, Villa del Parco Sardinien, Almyra Zypern, Brenners Park-Hotel Baden-Baden, Mandarin Oriental Tokio

Reiseportal Fides-PureLuxury wählt stylische Hotels mit professionellen Spa aus

Stylische Hotels mit Profi-Spas: Rocco Forte Sizilien, Villa del Parco Sardinien, Almyra Zypern, Brenners Park-Hotel Baden-Baden, Mandarin Oriental Tokio

(NL/4610502507) Wellnessreisen boomen wie selten zuvor. Für einen gelungenen und nachhaltigen Wellnessurlaub sind die Kompetenz des Wellness- und Spa-Teams sowie das Ambiente des Hotels entscheidend.

Unter diesen Gesichtspunkten hat das Team von Fides-PureLuxury die stilsichersten Hotels mit professionellem Spa-Angebot rund um das Mittelmeer und in der Nähe sowie ein Spa mit speziellem Gentlemen-Angebot ausgewählt: das hervorragende Verdura Golf & Spa Resort auf Sizilien mit einem der größten und modernsten Wellness-Zentrum Europas, das Wellness neu definiert hat, das design-orientierte Almyra Resort auf Zypern mit ganzheitlicher Wellness-Oase, die Villa del Parco auf Sardinien mit Schwerpunkt Thalassotherapie und ganzheitliche Medizin durch den ehemaligen königlichen Hausarzt der Queen. Im neuen Destination Spa des Brenners Park-Hotel stehen Beauty Services, Detox, Emotional Balance und Medical Care im Mittelpunkt, das Spa im Mandarin Oriental in Tokio hat ein eigenes Herrenprogramm und mit Time RitualsTM eine patentierte Fußmassage gegen Jetlag.

Verdura Golf & Spa Resort, Rocco Forte, Sizilien, Mitglied von The Leading Hotels of the World

Inmitten von Zitrus- und Olivenhainen an einem knapp 2 km langen Privatstrand gelegen, präsentiert sich das luxuriöse Rocco Forte Resort auf einem 230 ha großen Gelände an Siziliens Südküste nahe der Stadt Sciaccia mit malerischem Hafen. Das Verdura-Spa ist mit 11 Behandlungsräumen und wunderschön gestalteten Innen- und Außenpools sowie Bädern auf 4000 qm eines der größten und modernsten Wellness-Zentren Europas. Die vier Therapieschwerpunkte sind Detox, Anti Aging, Fitness und Thalassotherapie. Zudem werden Stressmanagement, Gewichtsreduktion unter professioneller ärztlicher Anleitung angeboten. Darüber hinaus wird viel mit Wasser und mit regionalen Produkten gearbeitet.

Almyra, Zypern/Griechenland

Sehr trendy gestaltete ganzheitliche Wellness-Oase inspiriert von der Vision eines perfekten Ortes für Wohlbefinden in Kombination mit einem einzigartigen Blick auf das Meer. In sechs Behandlungsräumen und drei Spa-Suiten werden biologische Therapien auf maritimer Basis mit Produkten von Just Pure und Osea durchgeführt. Das Spa hat einen Innen-Pool und einen Infinity-Pool, einen Yoga-Bereich, verschiedene Saunen und Dampfbäder, Vichy-Duschen, einen Fitnessraum, einen Tennisplatz und das Eauzone Restaurant. Die Produkte von Just Pure kombinieren natürliche Rohmaterialien, frische Pflanzenextrakte sowie kalt gepresste Öle und werden auf rein biologischer Basis unter Berücksichtigung des Mondkreislaufs hergestellt. Die Hautpflege-Linie Osea basiert auf den Schätzen der Natur und des Meeres und verwendet Meeresalgen, pure, biologische Ölessenzen und Meerespflanzen.

Villa del Parco & Spa, Sardinien, Mitglied von The Leading Hotels of the World

Die Villa del Parco ist ein kleines elegantes Hotel in grüner Lage, dessen zentrales Gebäude durch eine Kollektion wunderbar individueller Bungalows ergänzt wird. Es teilt sich die Ruhe eines jahrhundertealten Pinienwaldes mit dem Thaermae del Forte Thalasso-Therapie-Zentrum, einem Leading Spa of the World. Beide schmiegen sich an einen riesigen tropischen Garten und bilden eine Oase von Luxus und Eleganz, in der Stil und Gelassenheit dominieren. Das breite Spektrum an Anwendungen und Behandlungen wird unter anderem von Dr. Mosaraf Alì, dem früheren Arzt des englischen Königshauses und einem der besten Experten für integrierte Medizin betreut. Das medizinische Team um Dr. Angelo Cerina hat nach zwanzigjähriger Forschung im Thalasso del Forte die Geschichte des Wellness neu geschrieben. Experimente haben ergeben, dass das Eintauchen in einer Reihe von unterschiedlich temperierten Meerwasser-Pools mit unterschiedlichen Salzgehalten sehr gesundheitsfördernd ist. Das Thalassotherapie-Forschungszentrum wird von dem Forschungszentrum der Medizinischen Bioklimatologie, Biotechnologie und Naturheilkunde der Universität Mailand gefördert.

Brenners Park-Hotel & Spa, Baden-Baden, Mitglied von The Leading Hotels of the World

Inmitten eines legendären Privatparks nahe der Altstadt von Baden-Baden bietet das Grandhotel der Oetker Collection Lebensfreude und -qualität in entspannter Atmosphäre. Das bei Würdenträgern und Prominenten überaus beliebte Hotel machte international von sich reden, als US-Präsident Barack Obama und 25 weitere Staatsoberhäupter 2009 anlässlich des NATO-Gipfels dort wohnten. Geprägt von Eleganz und Gastfreundschaft, aber auch innovativen Konzepten ist dieses Haus weit mehr als ein Luxushotel. Es ist eine Philosophie, die Schönheit, Fitness, Gesundheit und kulinarische Erlebnisse miteinander vereint. Der Brenners Medical Spa wird von einem Ärzte-Team geleitet, die sämtliche präventive Maßnahmen von Vorsorgeuntersuchungen bis zur Ernährungsberatung überwachen. Das Spa-Zentrum wird durch den neuen Destination Spa, das in der historischen Villa Stéphanie in unmittelbarer Nähe zum Hotel liegt, vergrößert. Die luxuriöse Erweiterung des Spas konzentriert sich dabei auf vier verschiedene Bereiche: Beauty Services, Detox sowie Emotional Balance und Medical Care. Die Eröffnung ist für das Frühjahr geplant.

Mandarin Oriental, Tokio

Das Mandarin Oriental, Tokyo befindet sich mitten im Herzen der Stadt im exklusiven Nihonbashi-Viertel, das bekannt ist für traditionelle Handwerksgeschäfte, in denen seit dem 17. Jahrhundert feinste Waren wie Kimonos, Fächer und Papiere hergestellt werden. Der Spa in der 37. Etage ist eine wahrhaft luxuriöse Oase der Erholung mit zahlreichen entspannenden und revitalisierenden Behandlungen und Therapien und einem Panoramablick, den die Gäste auch während der Behandlungen in einer der fünf luxuriösen Spa-Suiten genießen können. Alle Behandlungen beginnen mit einem wohltuenden Fußritual, um die Außenwelt symbolisch hinter sich zu lassen. Alle Therapien sind speziell auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten und vereinen asiatische und westliche Traditionen. Es gibt separate Wärme- und Wasserbehandlungen für Damen und Herren sowie eine patentierte Fußmassage gegen Jetlag.

Details zu diesen Hotels etc. finden Sie unter www.fides-pureluxury.com

Pressekontakt: Imme Wöhrmann, woehrmann public relations, Lersnerstrasse 15, 60322 Frankfurt, Tel. 0170/2729251, iw@woehrmann-pr.de

Das Luxus-Reiseportal Fides-PureLuxury.de ist seit August 2012 Online. Fides-PureLuxury bietet ein Sortiment an ausgesuchten, individuellen und exklusiven Reisen im gehobenen Segment. Das Team von PureLuxury will seinen Kunden einmalige Reiseerlebnisse erfüllen und mit einem persönlichen, professionellen Service überzeugen. Fides-PureLuxury hat viele Häuser und Resorts wie beispielsweise die Sanctuary Retreats und Häuser der Leading Hotels of The World unter Vertrag, die nicht über Reiseveranstalter buchbar sind. Für die Abwicklung der Reisen ist das Berliner Reisebüro Lufthansa City Center Fides Reisen verantwortlich.

Kontakt: Fides-PureLuxury by Fides Reisen GmbH
Lufthansa City Center,
Alt-Moabit 90, 10559 Berlin, Tel. 030-39 99 50 10, Fax. 030-39 99 50 19, lcc@fides-reisen.de

Kontakt:
woehrmann public relations
Imme Wöhrmann
Lersnerstrasse 15
60322 Frankfurt

info@woehrmann-pr.de
www.woehrmann-pr.de

Okt 10 2013

SEMINARVORTRAG KIEW: VERRECHNUNGSPREISE, DBA UKRAINE – ZYPERN, STEUEROPTIMIERUNG

Der Geschäftsführer der Shanda Consult, Nicosia, Stefan Nolte, lieferte auf dem Seminar der Internationalen Handelskammer Kiew über Verrechnungspreise einen wesentlichen Beitrag zum Thema Verrechnungspreise bei grenzüberschreitenden Sachverhalten als Mittel der Steueroptimierung, unter besonderer Berücksichtigung Zyperns.

SEMINARVORTRAG KIEW: VERRECHNUNGSPREISE, DBA UKRAINE - ZYPERN, STEUEROPTIMIERUNG

Shanda Consult Stefan Nolte Seminar Kiew

Als offizieller Seminarpartner stellte Shanda Consult , Nicosia, Zypern, mit ihrem Geschäftsführer Stefan Nolte einen der drei Redner auf dem Seminar der Internationalen Handelskammer Kiew, Ukraine über Verrechnungspreise (Transfer Pricing) in der Agrarwirtschaft am 2. Oktober 2013. Das von dem Komitee für Agrarindustrie unter Mitwirkung des ukrainischen Verbandes der Steuerzahler veranstaltete Seminar wandte sich an Firmeninhaber, Vorstände und betriebsinterne Rechts- und Steuerberater großer ukrainischer Agrarunternehmen sowie Steueranwälte und Wirtschaftsprüfer. Thema des Seminars waren die neuen Regeln für Verrechnungspreise der Ukraine, welche am 1. September 2013 in Kraft traten. Für die Seminarteilnehmer war dieses Thema wegen der noch vielen ungeklärten Einzelheiten sowie aus Sicht der Steueroptimierung von Unternehmen interessant.

Stefan Nolte hat mit seiner Teilnahme als Redner die Serie bildungsbezogener Seminarvorträge mit Schwerpunkt Steueroptimierung in der Ukraine fortgesetzt. Der Vortrag war in zwei Teile gegliedert und zielte insbesondere auf Aspekte grenzüberschreitenden Handels ab, wobei der Standort Zypern sowie die neuen Regeln für Verrechnungspreise besonders berücksichtigt wurden.

Im ersten Teil wurde insbesondere auf Verrechnungspreise und die Strukturierung grenzüberschreitender Wertschöpfungsprozesse als Gestaltungsinstrument zur Steueroptimierung von Konzernen eingegangen. Reale Fallbeispiele für Verrechnungspreise bei grenzüberschreitenden Transaktionen multinationaler Unternehmensgruppen lieferten den Seminarteilnehmern Einblicke in die Praxis der Steueroptimierung. Hierbei wurden Regeln für die Anwendung von Verrechnungspreisen sowie deren Grenzen insbesondere in Bezug auf Transaktionen zwischen Zypern und Deutschland, zwischen der Ukraine und Zypern sowie der Ukraine, Zypern und weiteren EU-Drittstaaten erläutert.

Der zweite Teil des Vortrages von Stefan Nolte befasste sich mit den neuen Vorschriften des am 01.01.2014 in Kraft tretenden Doppelbesteuerungsabkommens zwischen der Ukraine und Zypern. Der Standort Zypern bleibt für ukrainische Unternehmen auch mit dem neuen DBA ein äußerst vorteilhafter Standort internationaler Steueroptimierung und -planung. Ein wesentlicher Vorteil des neuen DBA ist die deutliche Erschwerung von Steuervermeidung. Das neue DBA löst das alte, noch aus Sowjetzeiten stammende DBA ab.

Zypern ist allerdings nicht nur für ukrainische Unternehmen als Standort interessant, auch in der Ukraine investierende Unternehmen anderer Länder nutzen den Standort Zypern bevorzugt im Rahmen ihrer Steueroptimierung und -planung sowie zum Schutz ihrer Investitionen. Zypern selbst kennt keine Regeln für Verrechnungspreise.

Die Unternehmensberatung Shanda Consult in Nicosia ist auf steueroptimierende Strukturen im Rahmen der EU-Vorschriften sowie auf Firmengründung und -verwaltung spezialisiert.

Kontakt:
Shanda Consult Ltd
Stefan Nolte
Orpheos Str. 2b
1070 Nicosia
+357 222 72 300
stefan.nolte@shandaconsult.com
http://www.shandaconsult.com

Mrz 29 2013

Transferbeschränkung Zypern: Zahlungsrisiko auch für österreichische Exporteure.

Die Kreditversicherung OeKB Versicherung ortet politische Risiken aktuell auch in der EU.

Transferbeschränkung Zypern: Zahlungsrisiko auch für österreichische Exporteure.

Die Beschränkung im Zahlungsverkehr durch die zypriotische Regierung bringt ein Risiko zutage, mit dem österreichische Exporteure in EU Mitgliedsstaaten bisher kaum oder gar nicht gerechnet haben: das Transferrisiko. Bis jetzt ist noch unklar, welche Zahlungen im B2B Bereich von den zypriotischen Behörden erlaubt werden. Auch wenn es sich nur um eine kurzfristige Maßnahme handeln sollte, macht es doch deutlich, dass selbst innerhalb der EU Zahlungen durch behördliche Maßnahmen blockiert werden können.

„Viele Exporteure irren, wenn sie glauben, dass solche Zahlungsausfälle ohnehin von ihrer Kreditversicherung gedeckt wären“, stellt Helmut Altenburger, Vorstand der OeKB Versicherung AG, fest. „Meist denkt man nur an das wirtschaftliche Risiko. Wir haben unsere Versicherungsnehmer über Jahre immer wieder darauf hinweisen, dass es auch in den vermeintlich sicheren Ländern der EU wichtig ist, das politische Risiko einzudecken.“ Das haben die vergangenen Vorfälle in Zypern und Griechenland bestätigt. Die OeKB Versicherung deckt das politische Risiko automatisch flächendeckend für alle Länder.

—Politisches Risiko Zahlungstransfer—
Als Transferrisiko gilt das Risiko eines inländischen Gläubigers, dass seine Forderung an einen ausländischen Schuldner trotz dessen Zahlungswilligkeit nicht rechtzeitig und in voller Höhe beglichen wird, weil staatliche Eingriffe in den Handels- und Zahlungsverkehr dies verhindern. Dieses Risiko ist dann von einer Kreditversicherung gedeckt, wenn auch das sogenannte politische Risiko versichert ist.

—Zahlungsgrenze zypriotischer Abnehmer: 5.000 Euro—
Die Zentralbank von Zypern hat Einschränkungen im Zahlungsverkehr beschlossen. Der Beschluss sieht Grenzen für Auslandsüberweisungen und unter anderem auch Auflagen für die Abwicklung von Exportgeschäften vor. Die Grenze des Zahlungsverkehrs liegt nach heutigem Stand bei 5.000 Euro. Jeder höhere Betrag muss von der zypriotischen Zentralbank genehmigt werden. Wie lange die Beschränkungen gelten sollen, wurde nicht mitgeteilt.

Über die OeKB Versicherung AG
Kann ein Kunde nicht wie vereinbart zahlen – ob aus politischen Gründen wie Transferbeschränkungen und Unruhen oder wirtschaftlichen wie zum Beispiel Zahlungsverzug oder Insolvenz – springt die OeKB Versicherung ein. Damit schützt die Kreditversicherung vor Schäden, die durch den Ausfall von Forderungen entstehen. Der Kreditversicherer bietet auch ein umfassendes Risikomanagement an, um einen Verlust von vornherein zu vermeiden.

Die OeKB Versicherung AG wurde 2005 gegründet und ist zu 100 % Tochter der OeKB EH Beteiligungs- und Management AG. Die Oesterreichische Kontrollbank AG hält 51 % der Managementholding, 49 % hält die Euler Hermes Deutschland AG, Hamburg. 2011 lag der Prämienumsatz bei 22 Mio. Euro. www.oekbversicherung.at

Kontakt:
OeKB Versicherung AG
Karina Wolkinger
Strauchgasse 1-3
1010 Wien
00431531272664
service@oekbversicherung.at
http://www.oekbversicherung.at

Mrz 28 2013

Defensive Eurozone: Der Russell Eurozone Index zeigt eine konservative Eurozone, während Zypern ein neues Rettungspaket erhält

Defensive Eurozone: Der Russell Eurozone Index zeigt eine konservative Eurozone, während Zypern ein neues Rettungspaket erhält

(ddp direct) SEATTLE, WA — (Marketwire) — 03/27/13 — Der Russell Eurozone Index hat seit Jahresbeginn bis zum 25. März mit 3,2% rentiert. Die im Russell Eurozone Defensive Index vertretenen konservativen Aktien (+5,5%) haben im selben Zeitraum die im Russell Eurozone Dynamic Index vertretenen dynamischen Titel (+1,3%) überflügelt.

Der Russell Eurozone Index hat seit den ersten Meldungen über das bevorstehende Rettungspaket für Zypern durch internationale Gläubiger zwischen dem 18. März und dem 25. März -2,2% verloren, als die endgültige Rettung bekannt gegeben wurde. Im selben Zeitraum haben die Aktien im Russell Eurozone Defensive Index (-0,5%) besser abgeschnitten als die dynamischen Titel, die im Russell Eurozone Dynamic Index (-3,8%) vertreten sind. Am Montag, den 25. März war der Russell Eurozone Index ebenfalls abgeschlagen, wobei die konservativen Werte wiederum die dynamisch orientierten Aktien übertroffen haben.

„Zypern scheint sich zwar die Rettung durch seine internationalen Gläubiger gesichert zu haben und wird in der Eurozone bleiben, aber die Lage scheint die Bedenken über die europäischen Märkte neu belebt zu haben. Sie vergrößern mit dem jüngsten ungewissen Ergebnis der italienischen Wahlen die Unsicherheit über das Wirtschaftsklima“, sagte Wouter Sturkenboom, Anlagestratege bei Russell Investment Europe. „Diese Ungewissheit bei den Anlegern zeigt sich in der negativen Entwicklung des Russell Eurozone Index in der letzten Woche, und die Zuwendung der Anleger zur wahrgenommenen Sicherheit der defensiv ausgerichteten Werte spiegelt sich in der stärkeren relativen Entwicklung des Russell Eurozone Defensive Index wider.“

Quelle: Russell Investments

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Daten sind nicht dafür bestimmt, als Beratung bei Rechtsangelegenheiten, Steuern, Wertpapieren oder Investitionen zu dienen, noch stellen sie eine Meinung hinsichtlich der Angemessenheit einer Investition oder eine Werbung irgendeiner Art dar. Die allgemeinen Informationen in dieser Mitteilung sollten nicht als Handlungsgrundlage verwendet werden, ohne vorher seitens einer zugelassenen bzw. kompetenten Fachkraft Rat zu spezifischen rechtlichen, steuerrechtlichen und Investment-Fragen einzuholen.

Hinweis: Indices werden nicht verwaltet und es kann nicht direkt in sie investiert werden. Die Ergebnisse stellen die vergangene Performance dar und sind keine Garantie für die künftige Performance und weisen zudem nicht auf spezifische Investitionen hin. Die Veröffentlichung der Indices oder der Index-Komponenten durch Russell impliziert oder suggeriert in keiner Weise eine Darstellung oder Meinung von Russell hinsichtlich der Attraktivität von Investitionen in ein bestimmtes Wertpapier. Die Aufnahme eines Wertpapiers in einen Index stellt keine Förderung oder Unterstützung eines Wertpapiers durch Russell dar und Russell übernimmt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Performance eines Wertpapiers, das in einem Russell-Index angeführt wird. Die im Index angeführten Ergebnisse lauten auf Euro.

Die von Sturkenboom geäußerten Meinungen spiegeln die Marktentwicklung und Beobachtungen zum 25.03.2013 wider und können sich jederzeit ohne Vorankündigung je nach Markt- oder sonstigen Umständen ändern. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Performance in der Vergangenheit keine Garantie für die künftige Performance darstellt.

Der Russell Global Index umfasst über 10.000 Wertpapiere in 48 Ländern und deckt damit 98% der globalen Investmentmärkte ab. Alle im Index berücksichtigten Wertpapiere werden nach Volumen, Region, Land und Sektor klassifiziert. Die Tagesrenditen für die Hauptwerte finden Sie unter: http://www.russell.com/indexes/data/daily_total_returns_global.asp

Die Russell Investment Group ist ein Unternehmen in Washington, USA. Es betreibt seine Geschäfte über weltweite Tochtergesellschaften, darunter Russell Investments, und ist eine Tochtergesellschaft von The Northwestern Mutual Life Insurance Company.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich an: Michael Gelormino 212-909-4780 mgelormino@intermarket.com

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich an:
Michael Gelormino
212-909-4780
mgelormino@intermarket.com

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Mrz 27 2013

Ist Zypern Präzedenzfall für Sparer-Enteignung in Europa?

Europäisches Goldkontor empfiehlt Strategien zum Vermögensschutz

Ist Zypern Präzedenzfall für Sparer-Enteignung in Europa?

(NL/9821740242) Nach langem und zähem Verhandeln ist das Rettungspaket für Zypern geschnürt – doch zu welchem Preis? Nicht die Finanzmisere der Inselrepublik sondern die Art ihrer Lösung hat die Eurozone irreparabel beschädigt. Für Sparer und Vermögende gibt es bei Banken keine Sicherheiten mehr. Die Suche nach Alternativen zu Spareinlagen ist zur Pflicht geworden. Edelmetalle und Anlagediamanten bieten dem eigenen Kapital Schutz.

Aschaffenburg, 27.03.2013. In der Nacht zum Montag kam es endlich zur Einigung unter den Finanzministern der Euro-Zone und das 10 Milliarden Euro schwere Rettungspaket für Zypern wurde beschlossen. Wirklich gute Neuigkeiten sind das aber nicht; nicht für die Zyprioten, denen nun eine schwere Rezession bevorsteht, und auch nicht für die anderen Euro-Länder. Mit der vermeintlichen Rettung der Republik Zypern hat die Krise des Euro und der Eurozone eine neue Stufe der Eskalation erreicht.

Trügerisches Rettungspaket für Zypern – Vertrauensverlust statt Sicherheit
Erstmals werden im Fall Zyperns auch private Anleger zur Kasse gebeten, um das marode Euroland vor der Pleite zu retten. Eingefrorene Konten, Sparer ohne jede Verfügungsgewalt über ihr ureigenes Geld und eine mehr oder weniger willkürlich festgelegte Zwangsabgabe – diese Faktoren machen das Vertrauen in die Banken und den Euro zunichte, nicht nur in Zypern sondern in der ganzen Eurozone.
Warum dabei Vertrauen nicht bloß ein leeres Wort, sondern im wahrsten Sinne bares Geld wert ist, erklärt Andreas Kupisch, Edelmetall-Experte beim Europäischen Goldkontor ( www.goldkontor.de ): „In einem Wirtschaftssystem wie dem unseren, in dem einem Großteil des Geldes kein echter Gegenwert gegenübersteht, kommt Stabilität der Währung ganz allein daher, dass alle Beteiligten Vertrauen in sie haben. Fehlt das Vertrauen in die Währungssicherheit und in die Banken, dann sind unsere Euromünzen und –Scheine tatsächlich nicht mehr als schön gefärbtes aber letztlich wertloses Metall und Papier.“

Präzedenzfall Zypern – Sind private Spareinlagen in Europa nicht mehr sicher?
Wenn man bisher eine Lektion aus der Eurokrise gelernt hat, dann die, dass es keine einmaligen Ausnahmeaktionen gibt. Jede Maßnahme – und sei sie noch so drastisch – kann jederzeit wieder auf den Tisch kommen, egal was die Politik behauptet. In der Krise ist alles erlaubt, so scheint das Motto der Eurostrategen zu lauten.
Wer also gleich zu Beginn in Zypern bloß die Generalprobe für eine Eurozonen-weite Zwangsenteignung privater Sparer sah, der wurde kürzlich noch von Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem in seinen Befürchtungen bestätigt, als dieser offen forderte, auch in anderen Ländern Sparer und Aktionäre an der Haushaltssanierung zu beteiligen.

Auch deutsche Sparer bezweifeln Sicherheit der Spareinlagen – Zwangsenteignung schon in vollem Gange
Unsicherheit und Vertrauensverlust gegenüber Politik und Finanzsystem sind auch in Deutschland angekommen. Eine aktuelle Forsa-Umfrage zeigt, dass 54 Prozent aller Deutschen nicht mehr auf die Regierungsaussage vertrauen, wonach deutsche Spareinlagen sicher seien. 67 Prozent der deutschen Sparer machen sich große Sorgen um ihre Ersparnisse.
Zu Recht muss man sagen. Denn die Enteignung der privaten Sparer muss nicht mit einem Paukenschlag daherkommen wie jetzt auf Zypern. Heimlich, still und leise wird auch schon dem deutschen Anleger systematisch Kapital entzogen. Schuld daran ist der negative Realzins. Auch die Guthaben deutscher Sparer werden kleiner, weil die niedrigen Guthabenzinsen die Inflationsrate nicht ausgleichen, geschweige denn überwiegen. Auch ohne eingefrorene Konten sind die Deutschen unterm Strich also nicht besser dran als die Menschen auf Zypern. Das Geld liegt auf der Bank und wird doch immer weniger.

Alternativen zur Spareinlage bei der Bank: Edelmetalle und Anlagediamanten
Um privates Vermögen sicher zu erhalten, durch die Krise zu bringen und zum Beispiel für die Altersvorsorge zur Verfügung zu haben, sollten Privatsparer heute zwingend auf Alternativen zum Sparkonto setzen. Papierwährungen – aber auch Aktien – können keine absolute Sicherheit bieten, erst Recht nicht wenn das Vertrauen in sie dahin ist.
„Echte Sicherheit bieten nur Anlageformen, die einen „Wert an sich“ besitzen, die also auch unabhängig von Papierwährungen gehandelt und getauscht werden können. Edelmetalle wie Silber und Gold aber auch Anlagediamanten sind optimale Alternativen zu herkömmlichen Spareinlagen. Als begrenzt vorkommende und stark nachgefragte Rohstoffe tendieren sie zu Wertsteigerungen und sind trotzdem nicht auf Gedeih und Verderb an das Schicksal von Papierwährungen gebunden“, sagt Goldkontor-Fachmann Andreas Kupisch. Auch ohne den Euro werden Silber, Gold und Diamanten ihren Wert behalten. Sie sind daher ideal geeignet, privates Vermögen außerhalb der Zugriffsmöglichkeiten von Staat und Banken zu sichern und krisenfest zu bewahren und zu vermehren.

Für kompetente Fachberatung zur Vermögenssicherung mit Edelmetallen und Anlagediamanten stehen die Experten des Europäischen Goldkontors ( www.goldkontor.de ) zur Verfügung.

>b/ba href=“www.goldkontor.de“/a< Münzen und Barren aus Silber, Gold und Platin zu minutenaktuellen Preisen im Privatkundengeschäft an.
Europäisches Goldkontor ist Teil der weltweit tätigen GÖDE-Unternehmensgruppe mit über 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Münzen und Edelmetalle.
Europäisches Goldkontor bedient seine Kunden über einen Online-Shop unter www.goldkontor.de sowie über Geschäftsstellen in Wiesbaden und in Waldaschaff bei Aschaffenburg.

Kontakt:
Europäisches Goldkontor EGK GmbH & Co.KG
Andreas Runkel
Am Heerbach 5
63857 Waldaschaff
06095-950-334
pr@goldkontor.de
http://www.goldkontor.de/