Frühjahrsdiät und Jo-Jo-Effekt: Mit dem novo-Test den Stoffwechsel verstehen.

Der Winter hat nicht nur auf unseren Straßen, sondern auch an unserem Körper seine Spuren hinterlassen. Deshalb stehen, wie jedes Jahr, Frühjahrsdiäten hoch im Kurs – meist jedoch ohne langfristigen Erfolg. Der novo-Test untersucht die Vorgänge beim Stoffwechsel und schafft Abhilfe.

Kaum werden die Tage länger und die Luft durch die vermehrte Sonneneinstrahlung wärmer, wird die Winterkleidung in den hinteren Winkel des Schrankes verbannt und die Zeit der T-Shirts und leichten Kleider startet. Bei manchen beginnt diese Zeit aber mit einem gehörigen Schrecken, denn unschöne Pölsterchen zeichnen sich unter den engen Kleidungsstücken ab. Da muss so schnell wie möglich Abhilfe geschaffen werden. In beinahe jeder Frauenzeitschrift finden sich deshalb um diese Jahreszeit Diäten und Tipps zum schnellen Abnehmen. Aber meist kommt die Ernüchterung ganz schnell, nämlich dann, wenn der Jo-Jo-Effekt eintritt.

Der menschliche Stoffwechsel ist nicht so einfach zu überlisten. Bekommt er weniger zum Verbrennen, stellt er sich auf Not ein und wird langsamer. Gibt man ihm dann wieder etwas mehr, kann er nicht so schnell umschalten und lagert das “Mehr” im Fettdepot ein. Würde man sich so ernähren, wie es unser Immunsystem verlangt, erhöht dies den Stoffwechsel und man könnte essen, ohne Kalorien zu zählen und würde dennoch alles Überflüssige verlieren. Voraussetzung dafür ist, dass man bereit ist, auf gewisse Lebensmittel zu verzichten. Aber auf welche und wie kommt es eigentlich zu dieser Behauptung? Die Antwort darauf liefert der novo-Test von Immogenics.

Dabei handelt es sich nicht um einen Test auf allergische Reaktionen und Immunglobuline und es ist auch kein Test zum Feststellen, ob man besser Fette oder Kohlenhydrate weglässt. Vielmehr ist der novo-Test eine Analyse der unspezifischen Abwehrzellen und ob diese mit der Ausschüttung von Botenstoffen reagieren, wenn ein Nahrungsmittel als unverträglich eingestuft wird. Das menschliche Immunsystem kann oft nicht zwischen Gut und Böse unterscheiden und verwechselt daher häufig harmlose Nahrungsmittel mit krankheitsverursachenden Erregern.

Die Ursache dafür liegt an nur teilweise verdauten Nahrungspartikeln, die über die Darmschranke in die Blutgefäße gelangen. Diese sind für die Abwehrzellen nicht als “harmlos” zu erkennen und werden vom Immunsystem bekämpft. Ein Zuviel an diesen Botenstoffen kann so zu Trägheit und ständiger Müdigkeit führen und macht damit jeden auch noch so guten Diätansatz zunichte. Auslösen kann das praktisch jedes Nahrungsmittel, auch das gesündeste Biogemüse oder das teuerste Fleisch. Der novo-Test erkennt diejenigen Lebensmittel, die diese Immunreaktion hervorrufen, da bei ihm über 115 Lebensmittelessenzen aus zehn verschiedenen Gruppen getestet werden.

Anschließend erstellt novo für jeden Kunden ein individuelles und auf die Blutreaktion abgestimmtes Programm. Dieses ermöglicht es, die Ernährung gezielt umzustellen, anzupassen und somit langfristige Erfolge bei der Gewichtsreduzierung zu erzielen.

Weitere Informationen über den novo-Test sind im Internet unter http://www.novo-test.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
451 Wörter, 3.204 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/immogenics/

Über Immogenics International und den novo-Test

Immogenics International betreibt in den Niederlanden ein großes Institut mit Laboren zum Feststellen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Anders als bei den heute sehr zahlreichen Tests auf Immunglobuline der Gruppe G, die jeder Mensch bilden muss, um zu überleben, werden bei Immogenics die Reaktionen der unspezifischen Abwehr (des angeborenen, nicht des erworbenen Immunsystems) auf nicht verdaute Nahrungspartikel untersucht. Die daraus resultierenden Reaktionen können sehr krank machen (von Hauterkrankungen, über Migräne, Magen-Darm-Beschwerden, bis hin zu rheumatischen Beschwerden, u.v.m.) und führen sehr oft zu Übergewicht. Das bedeutet, dass Menschen, die tatsächlich ganz wenig essen oder vielleicht nur Salate essen können, trotzdem zunehmen oder trotz Kalorienreduktion nicht abnehmen. Dieser Test heißt unter Wissenschaftlern “Aktivierter-Neutrophilen-Test” oder kurz novo-Test.

Immogenics hat weltweit Franchise-Partner. Für Deutschland und die Schweiz ist dies das Institut für ganzheitliche Naturheilverfahren und angewandte Biomedizin von Regina Rose, Lindenstr. 7, 79725 Laufenburg. Frau Rose ist Heilpraktikerin und Laborassistentin. Dieses Franchise-Unternehmen besteht seit dem 01.04.2008 und hat sich aus den Therapeuten gebildet, welche bis zum 31.03.2008 mit der WellTec GmbH zusammengearbeitet haben, die ihre Arbeit zu diesem Datum eingestellt hat. In diesem Unternehmen wurde der gleiche Test durchgeführt, jedoch überwiegend Forschungsarbeit betrieben. Diese Forschungsarbeiten dienen jetzt den Therapeuten als Grundlage für ihre Praxistätigkeit. In ganz Deutschland und der Schweiz sind derzeit 40 Ärzte, Heilpraktiker und Oecotrophologen registriert und im Internet gelistet. Ziele von Immogenics sind die Verbreitung des novo-Tests in ganz Deutschland und der Schweiz sowie der Aufbau eines flächendeckenden Netzes von Therapeuten, die damit arbeiten.

Die Erfolge, die sich einstellen, wenn man seine Ernährung genau auf die Reaktionen des Immunsystems umstellt, sind verblüffend. Gerade bei der Gewichtsreduktion können in relativ kurzer Zeit phantastische Erfolge erzielt werden. In der heutigen Zeit, in der circa 50 Prozent der Deutschen zu dick sind, ist der Test mit der daraus resultierenden Ernährung eine perfekte Alternative zu Diäten, die meist nicht durchgehalten werden. Der Konsument erhält eine genaue Auflistung der Nahrungsmittel, welche die Reaktionen auslösen und die er weglassen muss und im Gegenzug eine Liste derer, die er bedenkenlos konsumieren kann. Dabei ist aber die Betreuung durch qualifizierte Therapeuten wünschenswert, da jeder Mensch ein Individuum ist und daher jeder auf Grund seiner Veranlagung und seines Stoffwechsels anders reagiert. Es gibt Menschen, die haben schnelle Erfolge, andere müssen warten, bis sich der Stoffwechsel normalisiert hat. Das sind in der Regel diejenigen, die einen sehr trägen Grundumsatz haben und vielleicht schon Insulin-Resistenzen gebildet haben. Hier setzt die individuelle Betreuung unter Berücksichtigung der persönlichen Stoffwechsellage ein.

Es gibt derzeit Labor-Tests, die ausschließlich die Verbrennung messen. Wichtiger erscheint Immogenics das genaue Herausfiltern der auslösenden Nahrungsmittel. Studien, die veröffentlicht wurden, belegen, dass sich der Stoffwechsel allein durch die “richtigen” Nahrungsmittel umstellen kann.

Weitere Informationen über den novo-Test sind im Internet unter http://www.novo-test.de abrufbar.

Institut für ganzheitliche Naturheilverfahren und angewandte Biomedizin
Regina Rose
Lindenstr. 7
79725 Laufenburg
+49 (0) 7763 7 04 39 29

http://www.novo-test.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189
Berlin
h.ballwanz@pr4you.de
+49 (0) 30 43 73 43 43
http://www.pr4you.de