DGFP Fachtagung: Quote hin oder her – Frauen gehen in Führung

Maßnahmen für einen höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen

Wie der Gesetzentwurf von Familienministerin Kristina Schröder (CDU) letztendlich nun aussehen wird – deutsche Arbeitgeber streben ganz klar einen erhöhten Anteil von Frauen in Führungspositionen an. Die DGFP Fachtagung “Quote hin oder her – Frauen gehen in Führung” liefert einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen und die wichtigsten Stellschrauben zur Problemlösung. Praxisbeispiele zeigen Handlungsfelder der Personalarbeit auf, die selbstverantwortlich gesteuert oder beeinflusst werden können. Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Personalleiter, Führungskräfte und Personalverantwortliche. Sie findet am 8. November ganztägig in der Düsseldorfer DGFP Regionalstelle statt.

Geschlechtergerechtigkeit, schlummernde Reserve in Zeiten des Fachkräfte-mangels, Kundenforderung und Diversity sind die Schlagworte bei den Maßnahmen für einen erhöhten Anteil weiblicher Führungsposten. Die DGFP Fachtagung “Quote hin oder her – Frauen gehen in Führung” beleuchtet diese und andere Themen in Form von Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden. “Die aktuell geführte Debatte ist hitzig und noch immer nicht abgeschlossen. Bei den vielen gegnerischen Positionen können Unternehmen leicht den Überblick verlieren. Was sind die aktuellen Perspektiven und Herausforderungen und wie kann das einzelne Unternehmen für seine individuelle Situation strategische und effektive Maßnahmen entwickeln? Auf solche und ähnliche Fragen gehen wir in der Fachtagung ein. Dabei stellen wir den Teilnehmern Trends und veränderte Rahmenbedingungen aus vielfältigen Blickwinkeln vor”, erklärt Prof. Dr. Sonja Bischoff, eine der Referentinnen.

Programm und Referenten:

-“Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven”
Überblicksvortrag zu Statistiken und Trends
Professor Dr. Sonja Bischoff, ehemals Universität Hamburg

-“Auf die gesetzliche Quote warten oder unternehmerisch handeln?”
Dr. Beate Ratzka, Echo GmbH, Jestenberg

-Workshop: Frauenförderung durch Mentoring
Dr. Frank Edelkraut, Geschäftsführer, Mentus GmbH, Hamburg

-“Frauen in Führungspositionen – Wunsch oder Wirklichkeit?”
Gabriele Hauer, Inhaberin schüller & hauer GbR, Mönchengladbach

-“Chance für einen Kulturwandel. Das audit beruf und familie”
Anne Burckhard-Schön, CocaCola Erfrischungsgetränke AG, Learning & Development und Kooperationspartnerin für das audit berufundfamilie der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, Berlin

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.dgfp.de/seminare/seminar/465

Seit 1952 vereinigt die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) Personalverantwortliche aus Unternehmen, Wissenschaft und Beratung zu der unabhängigen Fachvereinigung für das Personalmanagement. Mit über 2.000 Mitgliedern bündelt und entwickelt die DGFP zukunftsweisende Lösungsansätze zur nachhaltigen Professionalisierung des Personalmanagements. Mit ihren Mitgliedsunternehmen repräsentiert die DGFP über 43.000 Personalverantwortliche, die für über 11 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland Personalmanagement gestalten. Regelmäßig organisiert die DGFP bundesweit 125 Erfahrungsaustausch-Gruppen mit über 4.000 aktiven Personalentscheidern und bietet die qualifizierte Weiterbildung der Fach- und Führungskräfte in Personalmanagement, Personalführung und persönliche Selbstkompetenzen an.

Kontakt:
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Danica Dorawa
Niederkasseler Lohweg 16
40547 Düsseldorf
dorawa@dgfp.de
+49 211 5978214
http://www.dgfp.de