Agritechnica: AGRAVIS Technik präsentiert sich auf zwei Messeständen

Die Technik-Gruppe der AGRAVIS Raiffeisen AG ist auf der weltweit größten Landtechnik-Messe in Hannover gleich mit zwei Ständen dabei.

AGRAVIS Technik präsentiert sich auf zwei Messeständen
Einer der Stände der AGRAVIS Raiffeisen AG auf der Agritechnica in Hannover. Foto: AGRAVIS

Dichtes Gedränge herrscht seit gestern in den Messehallen in Hannover: Derzeit
dreht sich auf dem Messegelände wieder alles um PS, Leistung, Innovationen und
der Besucheransturm ist groß. Das Ausstellungsspektrum auf der Agritechnica reicht von Schlepper- und Erntetechnik über Aussaat und Bodenbearbeitung bis weit über
Lagerungstechnik hinaus.

Mit über 2.300 Ausstellern aus 44 verschiedenen Ländern liegt die Anmeldequote laut Veranstalter sogar zehn Prozent höher als im bisherigen Rekordjahr 2009.
Dementsprechend informieren sich viele Fachbesucher aus dem In- und Ausland
über Trends, knüpfen Kontakte und planen Investitionen. In diesem respektablen
Schaufenster zeigt sich auch die AGRAVIS Raiffeisen AG mit ihrem Technik-Bereich.
“Der Messeauftakt war sehr gut, die Kundengespräche interessant und erfolgreich”, resümiert Johannes Schulte-Althoff, Mitglied des Vorstandes der AGRAVIS Raiffeisen AG, in einer ersten Zwischenbilanz.

Die AGRAVIS Technik-Gruppe präsentiert sich auf ihrem 180 Quadratmeter großen
Stand D 22 in Halle 9 unter dem Motto “Service ist unser Feld”. Themen sind unter anderem die umfangreichen Service-Leistungen der AGRAVIS Technik-Werkstätten, das Autopilot- und Lenkassistenz-System AGRAVIS Net, ein neues Ersatzteil-Vertriebssystem mit Namen RaiTec, der Hochleistungsschmierstoff Tectrol und die
Präsentation der AGRAVIS Technik als Arbeitgeberin. Dieses wird mit zwei Job-
Tagen am AGRAVIS-Stand in Halle 9 und vielen Informationen unterstrichen.
Zusätzlich steht auch die Gebrauchtmaschinenvermarktung der AGRAVIS im Mittelpunkt.

Die AGRAVIS Technik-Gruppe nutzt die Agritechnica, um ihre neue und
umfangreiche Online-Gebrauchtmaschinenbörse <a href=”http://www.atc-trader.com” rel=”nofollow”>www.atc-trader.com “ins Netz” zu
bringen. Über diese Plattform werden künftig die Gebrauchtmaschinen aller
AGRAVIS Technik-Gesellschaften online angeboten, so dass der Kunde aus aktuell
über 3.000 Maschinen auswählen kann. Ergänzt wird die Online-Plattform durch
verschiedene Service-Angebote. Die Onlineplattform atc-trader.com präsentiert sich in der Gebrauchtmaschinen-Halle 7. Die Messe läuft noch bis zum 19. November.

Mehr Infos unter <a href=”http://www.service-ist-unser-feld.de” rel=”nofollow”>www.service-ist-unser-feld.de und <a href=”http://www.atc-trader.com” rel=”nofollow”>www.atc-trader.com.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit knapp 5,4 Mrd. Euro Umsatz und aktuell rund 5.200 Mitarbeitern. Die geschäftlichen Schwerpunkte der AGRAVIS Raiffeisen AG liegen in den klassischen Agrarsparten Getreide, Ölsaaten sowie Futtermittel, Düngemittel, Pflanzenschutz und Saatgut. Bedeutende Aktivitäten bestehen zudem in
den Bereichen Agrartechnik und Energie. Darüber hinaus wird ein Einzelhandelsgeschäft in den
Raiffeisen-Märkten betrieben. Eine nennenswerte wirtschaftliche Rolle kommt zudem dem Baustoffhandel zu.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist Großhandelspartner der Primärgenossenschaften vor Ort, die das Geschäft mit den Landwirten verantworten. Daneben beliefert die AGRAVIS Raiffeisen AG über
Tochtergesellschaften – in Regionen ohne Primärgenossenschaften – die Landwirte auch direkt.
Das Arbeitsgebiet der AGRAVIS Raiffeisen AG reicht über große Teile Nordrhein-Westfalens bis nach Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Darüber hinaus bietet die AGRAVIS-Gruppe ihre
Geschäftsmöglichkeiten und Dienstleistungen auch in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern an. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

Kontakt:
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
bernd.homann@agravis.de
0251/6822050
http://www.agravis.de