Klingelnberg AG erhält den tekom Dokupreis 2011

SDL-Lösungen trugen maßgeblich zur Optimierung der technischen Dokumentation bei

Stuttgart, Deutschland, 15. Dezember 2011 – SDL, der weltweit führende Anbieter von Global Information Management Lösungen, gibt bekannt, dass die Klingelnberg AG mit dem renommierten tekom Dokupreis 2011 während der tekom Jahrestagung ausgezeichnet wurde.

“Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, da wir kontinuierlich an der Optimierung der Technischen Dokumentation arbeiten”, so Pascal Kesselmark, Leiter der Technischen Dokumentation bei Klingelnberg.
“Um dies zu erreichen, müssen wir nicht nur die richtigen Softwarelösungen und unser fachliches Know How einsetzen, sondern auch die Prozesse stetig optimieren. Die SDL-Lösungen unterstützen uns hierbei enorm, denn wir können damit die inhaltliche Qualität automatisiert sicherstellen. Was nützen klar definierte Schreibregeln, wenn man diese nicht einhält oder wieso akzeptiert man höhere Übersetzungskosten, weil gleiche Inhalte mehrmals in ähnlicher Form geschrieben werden? Und genau hier liegt die Stärke von SDL: Man kann sehr einfach Prüfregeln auf Wort- und Satzebene erstellen und so, ohne Mehrkosten, die Überprüfung der Inhalte seinen Qualitätsbedürfnissen anpassen. Bereits übersetzte Texte können wiederverwendet werden, so dass die Übersetzungskosten reduziert und eine sprachliche Durchgängigkeit in unterschiedlichen Dokumenten gewährleistet wird. Durch die Autorenunterstützung von SDL kann ich als Verantwortlicher für die Technische Dokumentation sicher sein, dass die Dokumente auch strukturell und formal in Ordnung sind und mich auf das Wesentliche konzentrieren – nämlich die Inhalte!”

“Die Klingelnberg AG ist ein hervorragendes Beispiel, um zu zeigen, wie die Technische Dokumentation dank automatisierter, standardisierter und kundenspezifisch angepaßter Lösungen optimiert werden kann”, so Ewald Gehrmann, Director Sales der Language Technologies Division von SDL.
Informationen zum tekom Dokupreis
2011 haben insgesamt 15 Unternehmen den tekom-Dokupreis erhalten, der bereits seit 2005 alljährlich verliehen wird. Mit dem Preis zeichnet der Fachverband tekom gute Gebrauchs- und Betriebsanleitungen für Konsum- und Investitionsgüter aus sowie Online-Hilfen für Softwareprodukte.
Anfang des Jahres startete die Bewerbung für den Dokupreis, bis Mitte Mai konnten Industrie- und Dienstleistungsunternehmen ihre Bewerbung zur Teilnahme bei der tekom einreichen. 41 Anleitungen und Online-Hilfen wurden ins Rennen um den Dokupreis geschickt. Bis Anfang September dauerte die Begutachtung, an der 43 unabhängige Gutachterinnen und Gutachter beteiligt waren.
Bewertungsverfahren
Die Anleitungen und Online-Hilfen werden nach sieben Hauptbereichen geprüft: Gliederung und Text, Abbildungen, Gestaltung, Sicherheitshinweise, Navigation, Umfang sowie Vergleich Doku-Produkt. Jeder Bereich besteht aus zehn bis fünfzehn Fragen. Mindestens zwei Gutachter prüfen jeden Bereich, so dass zum Schluss zu jeder Anleitung mindestens 14 Einzelgutachten vorliegen. Aus diesen Bewertungen errechnet sich eine Endnote. Liegt die Note bei 2,0 oder besser, wird die Anleitung mit dem Dokupreis ausgezeichnet. In jedem Fall erhalten die Teilnehmer, auch wenn sie nicht zu den Preisträgern gehören, die Zusammenfassung aller Gutachterkommentare zur eingereichten Anleitung oder auch Online-Hilfe.

Über SDL
SDL ist im Bereich Global Information Management führend. Global Information Management unterstützt Unternehmen dabei, weltweit mit ihren Kunden in jeder Sprache, in jedem Kulturraum und über alle Medien hinweg zu kommunizieren und sie angefangen vom Markenbewusstsein über den Vertrieb bis hin zum Kundensupport zu begleiten. Durch den Einsatz erstklassiger Web Content Management Solutions, eCommerce, Structured Content und Language Technologies in Verbindung mit Language Services lassen sich die Kosten für die Erstellung, Verwaltung, Übersetzung und Veröffentlichung von Inhalten reduzieren. SDL Lösungen steigern den Umsatz und die Kundenzufriedenheit durch die gezielte Bereitstellung von Informationen bei jedem Kundenkontakt.

Globale Marktführer wie ABN-Amro, Bosch, Canon, CNH, FICO, GlaxoSmithKline, Hewlett-Packard, KLM, Microsoft, NetApp, Philips, SAP und Sony vertrauen auf SDL. SDL betreut über 1500 Unternehmenskunden und bietet 10 Millionen Kunden pro Monat Zugriff auf On-Demand-Übersetzungsportale. Weltweit sind mehr als 185.000 Softwarelizenzen im Einsatz. Die globale Infrastruktur des Unternehmens umfasst über 60 Niederlassungen in 35 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.sdl.com.
Alle Handelszeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Über die Klingelnberg Gruppe
Das Maschinenbauunternehmen ist in seinen Bereichen der Weltmarkt- und Technologieführer. Dazu zählen die Entwicklung und Herstellung von Maschinen für die Fertigung von spiralverzahnten Kegelrädern, von Messgeräten für rotationssymmetrische Objekte aller Art sowie die Fertigung hochpräziser Getriebekomponenten im Kundenauftrag.
Der Weg von den Wurzeln bis zur Weltmarktführerschaft ist geprägt vom kompromisslosen Streben nach Produkt- und Servicequalität sowie absoluter Zuverlässigkeit und Liefertreue. Dafür steht jeder der rund 1.000 Mitarbeiter. Mit 170 F&E-Ingenieuren rund um den Globus und 93 angemeldeten Patenten in den vergangenen fünf Jahren stellt das Unternehmen seine Innovationskraft stetig unter Beweis.
Klingelnberg entwickelt und fertigt heute an den Standorten Zürich, Hückeswagen, Ettlingen sowie Györ in Ungarn. Die globale Präsenz garantiert das Unternehmen durch Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Italien, Frankreich, Spanien, Belgien, Japan, Indien, den USA und Mexiko.

Kontakt:
TRADOS GmbH
Ilona Arnold
Waldburgstr. 21
70563 Stuttgart
iarnold@sdl.com
071178060204
http://www.sdl.com