Bayerischer Wald und Donau: Ausflugstipps ab Hotel Pürgl

Pürgl: Ein Standort für zwei Ferienregion: Bayerischer Wald um St. Englmar und Donautal um Deggendorf

Ausflugstipps ab Hotel Pürgl

Hotel Pürgl, Bayerischer Wald

Der Bayerische Wald ist mehr als nur ein Urlaubsziel: er beherbergt auf seiner Länge von über 100 km zahlreiche Ferienregionen vom Oberpfälzer Wald bis zur Donau, vom Gäuboden bis zur tschechischen Grenze. Mit dem Böhmerwald bildet er das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas.

Das Hotel Pürgl liegt im gleichnamigen Dörfchen in der Ferienregion St. Englmar im Naturpark Bayerischer Wald – eine bevorzugte Lage für vielseitige Ausflüge: östlich das reiche Freizeitprogramm um St. Englmar und im Süden die Donau. Das Hotel ist auch ein kleines Feriendorf und eine Urlaubsvariante für alle, die mehr Individualität im Urlaub wünschen, als in den meisten Hotels möglich ist.

Die Appartements liegen in Doppel- und Dreierhäusern und dazwischen gibt es viel Grün und Freizeitflächen, wobei Boccia und Freischach besonders beliebt sind. Die Atmosphäre ist locker wie im Feriendorf. Gleichwohl müssen die Feriengäste nicht auf Hotel-Standard verzichten: Hallenbad, Sauna, Fitness. Und alles wird günstig all-inclusive angeboten oder auch mit Halbpension für alle, die gerne unterwegs sind.

Von St. Englmar aus locken unzählige Wanderwege, am trendigsten ist der Goldsteig-Wanderweg – und nicht nur für Fernwander: einzelne Etappen, mit Shuttle erreichbar, sind lohnende Tagesziele. Noch näher bei Pürgl und sogar zu Fuß zu wandern ist eine der prominentesten Attraktionen des Bayerischen Waldes, der Waldwipfelpfad bei Maibrunn. In 30m Höhe geht es über die Baumkronen und von der Aussichtsplattform ist der Blick über die Bayerwaldberge und über den Gäuboden ein Erlebnis.

Eine ganz andere Welt tut sich in Richtung Süden auf: das Donautal. Nach Deggendorf, “Tor zum Bayerischen Wald” genannt, sind es nur gut 30 km. Und damit steht dem Pürgl-Urlauber auch das Freizeitprogramm um die Donaustadt zur Verfügung. Und das kann sich sehen lassen: ist in den Bayerwaldbergen das Wandern Trumpf, so glänzt die Donauebene mit ihren Radwegen, vor allem der Donauradweg selbst, aber auch regionale Radwege. Außerdem endet und beginnt hier der Isarradweg, nämlich an der Isarmündung bei Deggendorf.

Tipp für Kulturinteressierte, nur 3 km von Deggendorf: Kloster Metten mit seiner prachtvollen Barock-Bibliothek.

Wer die Donau liebt, aber weniger Bewegung bevorzugt, fährt mit dem Schiff: mehrmals die Woche werden Tages-Schiffstouren – z.B. Sonntags-Buffet-Fahrten – von Deggendorf nach Passau angeboten.

Die Vielfalt der Urlaubsmöglichkeiten von den Bayerwaldbergen bis zur Donau hinab hat das Pürgl seit Jahren zum nicht ganz geheimen Hotel-Tipp für den Urlaub im Bayerischen Wald gemacht – nicht nur für Schnäppchen-Jäger und bequeme All-inclusive-Urlauber, sondern auch auch für neugierige Aktivisten, die im Urlaub “etwas bewegen” wollen.

Urlaub in Deutschland: Tourismuswerbung und PR, Online und RTL-Teletext

Kontakt:
Tourismuswerbung Dr. Ritter
Eckard Ritter
Adam-Klein-Str. 158
90431 Nürnberg
0911 49529720
e.ritter@ipartnership.de
http://www.urlaub99euro.de/tourismuswerbung-dr-ritter/