Sparda-Bank München: 50.000,- Euro für Hochwasserhilfe

Genossenschaftsbank spendet 50.000,- Euro für Hochwasserhilfe – Unterstützung geht an vier Einrichtungen aus Oberbayern, die sich für Betroffene einsetzen

München – In den bayerischen Hochwassergebieten hat sich die Lage ein wenig entspannt – dennoch kann von Normalität in vielen Regionen des Freistaats noch lange keine Rede sein. Die Schäden sind enorm und viele Existenzen wurden zerstört. Unterstützung bekommen die Menschen auch von der Sparda-Bank München. Über ihren Gewinn-Sparverein spendet die Genossenschaftsbank 50.000,- Euro für die Betroffenen. Die beiden Bürgerstiftungen Berchtesgadener Land und Traunsteiner Land, die Caritas in Rosenheim sowie die Caritas Bayern erhalten die Soforthilfe für ihre Wideraufbauarbeit in den Hochwassergebieten. “In dieser schwierigen Zeit halten wir alle zusammen”, erklärt Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München. “Mit dem Geld möchten wir unseren Teil dazu beitragen, den Menschen wieder auf die Beine zu helfen.”

Aus der Region für die Region
Der Einsatz der Sparda-Bank München kommt nicht von ungefähr: Das in Oberbayern verwurzelte Unternehmen engagiert sich seit seiner Gründung im Jahr 1930 für die Menschen vor Ort. Helmut Lind: “Aus der Region für die Region – so kann man die Philosophie der Sparda-Bank München zusammenfassen. Daher ist es für uns selbstverständlich, die Hochwasserhilfe zu unterstützen.”

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell rund 250.000 Mitgliedern und 46 Geschäftsstellen in Oberbayern. Seit 2011 unterstützt sie als Pionierunternehmen die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohlbericht.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnüt-zige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Genossenschaftsbank außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2013 zum sechsten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb “Deutschlands beste Arbeitgeber” (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter) und wurde zusätzlich mit dem Sonderpreis Personalführung für zukunftsorientierte Personalpolitik ausgezeichnet.

Kontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Kaiserstraße 168
90763 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com