Lüftungsanlagen mit Rotationswärmetauschern

Wärme- und Feuchterückgewinnung nach Maß

Lüftungsanlagen mit Rotationswärmetauschern

Grafik: wolf-heiztechnik.de

sup.- Die technischen und hygienischen Anforderungen an Lüftungsanlagen sind heute enorm, besonders in Betriebs- und Verwaltungsgebäuden. Dort müssen nicht nur alle Arbeitsplatzbestimmungen beachtet werden, die ein im eigentlichen Wortsinn angenehmes Arbeitsklima zum Ziel haben. Auch die aktuellen Vorgaben zur Energieeffizienz erfordern eine professionelle Planung des Luftaustausches sowie den Einsatz bedarfsgerecht regelbarer Geräte. Zeitgemäßes Energiemanagement sollte darüber hinaus das Potenzial der Wärmerückgewinnung aus verbrauchter Abluft nutzen, damit die Lüftung zur Vermeidung von Heizkosten beiträgt. Aktuelle Hightech-Anlagen zur kontrollierten Be- und Entlüftung, die den Räumen gefilterte Außenluft in stufenlos regelbarer Menge zuführen, sind für diese anspruchsvollen Aufgaben die erste Wahl. Sie sorgen permanent für frische Luft in den Innenräumen, verhindern Schimmelbildung und CO2-Belastung, entfernen Gerüche, Feinstäube sowie Feuchtigkeit und kommen bei der Wärmerückgewinnung auf Werte von bis zu 90 Prozent.

Ebenso sinnvoll wie die Übertragung von Wärmereserven aus verbrauchter Luft auf die zugeführte Frischluft ist die Feuchterückgewinnung. Gerade in der kälteren Jahreszeit ist es erforderlich, in den meist gut isolierten und automatisch belüfteten Arbeitsräumen unangenehm trockene Luft zu vermeiden. Kompakt-Lüftungsgeräte der neuesten Generation, wie sie der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) anbietet, verfügen dafür mit so genannten Rotationswärmetauschern über die perfekte technische Ausstattung. Dieses Funktionsprinzip, bei dem die Wärme über eine rotierende Speichermasse zwischen zwei Luftströmen übertragen wird, macht die Geräte unempfindlich gegen Vereisung und sorgt je nach Rotortyp auch dafür, dass keine Kondensatabfuhr notwendig ist ( www.wolf-heiztechnik.de ). Die hohe Ergiebigkeit bei der Wärme- sowie Feuchterückgewinnung und der Bedienkomfort dieser Geräte bieten alle Voraussetzungen für eine dauerhaft angenehme Atmosphäre z. B. in Büros, Besprechungsräumen, Kantinen, Gaststätten oder anderen Gewerbebetrieben. Dort spielt je nach Gebäude noch ein weiteres Talent der Kompaktgeräte schon vor der Inbetriebnahme eine entscheidende Rolle: die “Einbringzerlegbarkeit”. Damit ist gemeint, dass beispielsweise ein Gerät der Baureihe Wolf CRL in drei separaten, anschlussfertigen Teilen an den Aufstellungsort gebracht werden kann. Dies erlaubt auch bei engen Grundrissen und schmalen Durchgängen eine problemlose Installation, für die die Anlage nach dem Prinzip Plug & Play anschlussfertig verdrahtet ist.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de