TNI medical: Mehr Kapital für neuartige Therapien von Atemwegserkrankungen

Erfolgreiche Finanzierungsrunde

Würzburg/Tübingen, 6. Oktober 2015. Das Medizintechnikunternehmen TNI medical erhält in einer zweiten Finanzierungsrunde weitere finanzielle Mittel. Mit dem portugiesischen Investmenthaus Pathena und einem privaten Investor beteiligen sich zwei neue Investoren an dem Würzburger Unternehmen. Die bestehenden Investoren, die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement und die KfW, bleiben beteiligt. TNI medical ist ein führender Anbieter neuartiger Therapien für Patienten mit chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) und Atemnotbeschwerden.

Um Patienten mit Atemwegserkrankungen auch nach einem stationären Aufenthalt zu helfen, hat TNI medical ein Produkt zur Atemunterstützung entwickelt, das auch zu Hause genutzt werden kann, das TNI Softflow. Bei der nasalen Insufflationstherapie (“Therapie Nasale Insufflation”/ TNI) wird der Patient über eine dünne Nasenbrille mit einem konstanten, warmen, feuchten und gegebenenfalls mit Sauerstoff angereicherten Luftstrom versorgt. Diese neuartige Therapie erreicht nicht nur sehr gute klinische Ergebnisse, sondern bedeutet für Patienten auch eine bessere Verträglichkeit im Vergleich zur traditionellen Maskentherapie. Zudem zeigen erste klinische Studien höhere Überlebensraten bei der Behandlung von Patienten mit akuten Atemwegserkrankungen. Die nationale und internationale Markteinführung des TNI Softflow soll mit den Mitteln aus der neuen Finanzierungsrunde ermöglicht werden. Eingesetzt werden sie vor allem für die Durchführung klinischer Studien und für internationale Zulassungen.

Die Zahl von Patienten mit Atemwegserkrankungen, besonders mit COPD, steigt nach Prognosen von Experten weltweit kontinuierlich an. Der Bedarf nach wirkungsvollen und vor allem auch komfortableren Therapiemöglichkeiten nimmt zu. Die heute als sogenannter “Goldstandard” verwendeten geschlossenen Nasen- und Gesichtsmasken werden von vielen Patienten nicht oder nur sehr ungern angenommen.

“Wir freuen uns sehr darüber, dass sich weitere Investoren bei TNI medical engagieren. Der Erfolg dieser Finanzierungsrunde und die maßgebliche Beteiligung eines portugiesischen Investors zeigen, dass unsere Geräte zur Atemunterstützung mittlerweile auch europaweit auf großes Interesse stoßen”, sagt Ewald Anger, Vorstand der TNI medical AG. “Wir haben international sehr viele auf chronische Erkrankungen spezialisierte Medizintechnikunternehmen analysiert. Schließlich haben wir uns für TNI medical entschieden, weil wir davon überzeugt sind, dass TNI medical in einem wachsenden Markt agiert und vielen Patienten vor allem mit chronischen Atemwegserkrankungen helfen kann”, erklärt Antonio Murta, Managing Partner bei Pathena.

“Mit der Folgefinanzierung kann sich TNI medical auf weitere, auch internationale Meilensteine in der Markteinführung seiner Produkte konzentrieren. Wir freuen uns, dass wir das Unternehmen gemeinsam mit dem Management weiter auf seinem erfolgreichen Weg begleiten können”, ergänzt Reinhilde Spatscheck, Geschäftsführende Partnerin bei SHS.

Über TNI medical AG
Die Würzburger TNI medical AG entwickelt, produziert und vertreibt Therapie- und Diagnosegeräte im Bereich der Atmungsunterstützung. Die Therapie mit Nasaler Insufflation (TNI) wurde sowohl für den klinischen Intensiv- und stationären Bereich als auch zur häuslichen Anwendung entwickelt. Mit ihren neu eingeführten TNI® softFlow Systemen fokussiert die TNI medical AG die Atmungsunterstützung auf eine Maximierung des Patientenkomforts bei gleichzeitiger Vereinfachung der Anwendung. Dies führt auch zu einer höheren Kosteneffizienz.
www.tni-medical.de

Über Pathena
PATHENA ist ein auf IT- und Medtech-Firmen spezialisiertes Venture-Capital-Unternehmen. Der Pathena Fonds investiert mit einem Volumen von 56 Millionen Euro in Late-Early-Stage- und Wachstumsunternehmen. Pathena geht Minderheitsbeteiligungen ein.
In seiner Investmentstrategie konzentriert sich Pathena auf Lösungen für die Bereiche chronische Krankheiten, kostengünstige Diagnostik und “medical Cloud”.
Zu den portugiesischen und internationalen Investoren gehören der European Investment Fund, Dachfonds, Unternehmer und das Pathena-Managementteam.
Als Key Opinion Leader und Referenz in der IT- und Medizintechnikbranche hat Pathena Zugang zu erstklassigem Dealflow, Universitäten und Entscheidungsträgern. Das Team verfügt über einen unternehmerischen Hintergrund bei der Gründung, Entwicklung und Veräußerung von Unternehmen und arbeitet seit über 12 Jahren zusammen.
Managing Partner bei Pathena sind Antonio Murta und Jorge Bras.

Weitere Informationen:
Tel.: +351 225 430 707
info@pathena.com
Edifício Península, sala 602
Praca do Bom Sucesso, n 131
4150-456 Porto – Portugal

Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH:
Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement investiert in Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Als erfahrener Brancheninvestor unterstützt die 1993 gegründete SHS das Wachstum ihrer Portfoliogesellschaften durch ein Netzwerk an Kooperationen, zum Beispiel bei der Einführung neuer Produkte, bei regulatorischen Themen oder beim Eintritt in neue Märkte. Zu den deutschen und internationalen Investoren der SHS-Fonds gehören etwa der European Investment Fund, berufsständische Versorgungswerke, Pensionsfonds, Dachfonds, Family Offices, Unternehmer und das SHS-Managementteam. Derzeit investiert die AIFM-registrierte Gesellschaft aus der vierten Fondsgeneration, für die Anleger 125 Millionen Euro bereitgestellt haben. Das Eigenkapital-Investment beträgt bis zu 20 Millionen Euro. Transaktionen im mittleren zweistelligen Millionenbereich können gemeinsam mit einem Netzwerk von Ko-Investoren umgesetzt werden. Geschäftsführende Partner bei SHS sind Reinhilde Spatscheck, Dr. Bernhard Schirmers, Hubertus Leonhardt und Uwe Steinbacher. Weitere Informationen: www.shsvc.net
Eine Übersicht der aktuellen Portfolio-Unternehmen von SHS finden Sie hier www.shsvc.net/shs/portfolios-aktiv

Firmenkontakt
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH
Regine Hujer
Bismarckstraße 12
72072 Tuebingen
Tel.: +49 (0)7071 – 9169-0
Fax: +49 (0)7071 – 9169-190
tuebingen@shsvc.net
www.shsvc.net/shs

Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1
80802 München
089 – 200030 – 30
reinhard.saller@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de