Große Chance für kleinere Unternehmen

Datensicherheit und Prozessoptimierung müssen nicht teuer sein

Herr Möller, Ihre Firma EDVDAM macht sich mit Ihrem Teamprocessor 2 vor allem für kleine und
mittelständische Firmen stark. Warum?

Es ist uns einfach wichtig, dass Menschen bei der Digitalisierung ihrer Unternehmen die
passenden Werkzeuge haben – und warum soll das allein den großen Firmen vorbehalten
sein?

Wie meinen Sie das?

Große Firmen haben die Möglichkeit mit teuren, eigenen EDV-Anwendungen ihre Prozesse
zu optimieren und gleichzeitig Datensicherheit zu schaffen. Kleine und mittelständische
Unternehmen konnten sich das bislang kaum leisten. Sie waren darauf angewiesen,
bestehende Programme zu nutzen, die aber eben nicht auf ihre Abläufe zugeschnitten
sind. Das heißt, sie mussten immer Abstriche machen.

Und der Teamprocessor 2 ändert das jetzt?

Ganz genau. Wir übernehmen die Anforderungen Ihres Unternehmens und schneiden
den Teamprocessor 2 genau auf Sie zu. Sie müssen weder erprobte Geschäftsprozesse
noch funktionierende Strukturen ändern.
Der Teamprocessor 2 ist quasi Datenbank und Tabellenkalkulation in einem. Ihr Team
kann gleichzeitig an einer Tabelle arbeiten ohne Datenverluste befürchten zu müssen.

Das klingt ja fast zu schön um wahr zu sein, doch wie sieht das im Homeoffice aus?

Der Teamprocessor 2 ist von überall nutzbar. Der User öffnet einfach seinen Browser
und loggt sich ein. Für ihn sieht es wie eine ganz normale Tabelle aus, tatsächlich werden
die Eingaben in einer Datenbank gespeichert – das gewährleistet Transaktionssicherheit,
Datensatzlogik und “Point in Time Recovery”. Es ist also völlig gleichgültig, ob
Sie an Ihrem Arbeitsplatz sitzen oder im Homeoffice: Alles, was die Mitarbeiter brauchen,
ist ein Internetzugang.

Der Teamprocessor ist also besser als jede Cloud und zudem auch noch sicher. Aber
braucht eine kleine Firma wirklich so eine Software?

Zeigen Sie mir eine Firma, die keine Tabellen benutzt. Es ist eine einfache Möglichkeit
Daten zu verteilen oder Berichte zu verfassen. Meistens werden die fertigen Tabellen
dann noch an die Kollegen geschickt, die dann wieder etwas ändern und so weiter. Die
Folge sind Dutzende von Kopien mit den unterschiedlichsten Daten und das macht den
Arbeitsablauf unnötig kompliziert. Wie gesagt: Uns ist wichtig, dass Menschen ein
selbstbestimmtes Leben führen.

Sie sagten eingangs, dass solche individuell zugeschnittenen Programme sehr teuer
sind, weshalb sich kleine Firmen so etwas kaum leisten können. Wie teuer ist denn der
Teamprocessor 2?

Sie bekommen den Teamprocessor 2 schon ab 299 Euro.

Und wo ist der Haken?

Es gibt keinen. Sie müssen keinen Wartungsvertrag abschließen und es kommen auch
keine anderen Folgekosten auf Sie zu. Aber Sie können uns natürlich jederzeit für alle
Fragen rund um Ihre EDV buchen.

Andreas Möller ist studierter Wirtschaftsinformatiker und Gründer des Lüneburger Unternehmens
EDVDAM. Er und sein Team haben sich darauf spezialisiert, Prozesse und
Workflows so zu digitalisieren, dass dabei mehr Kooperation und Effizienz entsteht.

Claudia Misiek ist Redakteurin und arbeitet seit über 25 Jahren freiberuflich für Tageszeitungen,
Magazine und Werbeagenturen und gibt Schreibseminare mit dem Schwerpunkt
Pressearbeit.

Seit der Gründung unseres Unternehmens in 2006 ist die Softwareentwicklung auf Oracle Datenbanken nicht nur unser Schwerpunkt, sondern auch unsere große Leidenschaft. Da liegt es auf der Hand, dass wir uns in dieser Spezialisierung immer weiterentwickelt haben.

Mit Oracle Apex haben wir ein Werkzeug anhand, um Applikationen – web-gestützt und responsiv – mit Low-Code-Technologie im Rapid Development zu erstellen.

Für die Unterstützung der Digitalisierung von Workflows und Reportings auf Oracle-Datenbanken und Data-Warehouses ist deshalb EDVDAM e.K. eine gute Wahl.

Unsere Erfahrung hat uns geholfen, ein neues Produkt – wir nennen es Teamprocessor – zu entwickeln, das sich speziell als “Out-of-the-box-Lösung” für KMU (ohne eigene Oracle-Datenbank-Infrastruktur) anbietet. Wir haben es so konzipiert, dass für unsere Kunden keine Lizenzkosten anfallen.

Firmenkontakt
EDVDAM e.K.
Andreas Möller
Blümchensaal 1b
21337 Lüneburg
04131 2199410
a.moeller@edvdam.de
http://www.edvdam.de

Pressekontakt
EDVDAM e.K.
Werner Schlottbohm
Blümchensaal 1b
21337 Lüneburg
017634617602
w.schlottbohm@edvdam.de
http://www.edvdam.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.