Nov 26 2014

Auf den Spuren des Bernsteins

Schnieder Reisen nimmt neue Rundreisen durch das Baltikum ins Programm

Auf den Spuren des Bernsteins
Schnieder Reisen: Neue Baltikum-Rundreisen, die auch nach Tallinn, der estnischen Hauptstadt führen

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen erweitert für die Reisesaison 2015 sein Programm. “Die drei Bernsteinländer” ist der Titel einer neuen Reise, die von Vilnius quer durch das Baltikum bis nach Tallinn führt – stets auf den Spuren des Bernsteins. Und die bewährte Reise “Baltische Metropolen” wird für 2015 nun auch als 12-tägige Tour mit Fähranreise ab/bis Lübeck-Travemünde angeboten.
Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen ist Spezialist für Reisen in das Baltikum und führt seit mehr als zwanzig Jahren Touren in die baltischen Staaten durch. Stetig wurde in den letzten Jahren das Programm ausgebaut. Für die Saison 2015 wurden nun erneut zwei neue Reisen ins Portfolio aufgenommen.
“Die drei Bernsteinländer” heißt eine der neuen Gruppenreisen. Sie wird 2015 zu vier Terminen angeboten und führt die Teilnehmer auf den Spuren des Bernsteins in die drei Hauptstädte Vilnius, Riga und Tallinn, ins ehemalige Memel, nach Sigulda im Gauja-Nationalpark, zur Burg von Trakai, ins Memel-Delta und auf die Kurische Nehrung. In Karkle, einem kleinen Ort an der litauischen Küste zwischen Klaipeda und Palanga, dürfen sich die Teilnehmer der geführten Rundreise sogar eigenhändig beim “Bernsteinfang” versuchen. Die 9-tägige Reise kostet ab 1279 Euro inklusive Flug, Unterkunft mit Frühstück, umfangreichem Besichtigungsprogramm und durchgehender deutschsprachiger Reiseleitung.
Die bewährte Rundreise “Baltische Metropolen” wird im nächsten Jahr nun auch mit Fähranreise ab Lübeck-Travemünde angeboten. Die 12-tägige Reise konzentriert sich vor allem auf die Hauptstädte des Baltikums und sieht außerdem einen Besuch in der estnischen Universitätsstadt Tartu und im Barockschloss Rundale vor. Die Gruppenreise wird zu verschiedenen Terminen zwischen Mai und August angeboten und kostet ab 1298 Euro inklusive Fähranreise in einer 2-Bett-Kabine, Unterkunft, Frühstück und durchgehender Reiseleitung. Die Durchführung ist ab zwei Teilnehmern garantiert.
Bei Buchung bis zum 31.12.2014 gewährt Schnieder Reisen einen Frühbucherrabatt in Höhe von 75 Euro auf die Reisen, bei Buchung bis zum 28.02.15 werden 50 Euro gutgeschrieben.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Nov 26 2014

euroLighting: Neue LED Kompaktmodule All-In-One mit AC Direktansteuerung

D/COB Technik bietet große Designfreiheit dank extrem kleiner Bauform, vernachlässigbarem Gewicht

euroLighting: Neue LED Kompaktmodule All-In-One mit AC Direktansteuerung
In den neuen LED-Kompaktmodulen ‘All-In-One’ findet die gesamte Schaltung auf der LED-Platine Platz.

Nagold, 26. November 2014 – Der Beleuchtungsspezialist euroLighting bietet mit kompakten LED-Modulen in D/COB (“Driver/Chip-on-Board”)-Technik eine Neuheit für die Umrüstung bestehender LED Lampen oder für Neuentwicklungen: Sie ermöglicht eine erhebliche Verkleinerung der Schaltung, indem die für den AC Direktbetrieb notwendigen IC-Schaltkreise am äußeren Rand direkt auf die Leiterplatte gebondet werden, und sie eine Epoxy Abdeckung haben, die sie u.a. gegen mechanische Beschädigungen, Kontaktproblemen schützt. Zum Vergleich: Bisher wurden die einzelnen Bauelemente diskret auf einer Leiterplatte angeordnet, einschließlich der LED, und je nach Leistung mit einer Hilfsleiterplatte geliefert.
Bei der D/COB-Technik kommen IC-Chips neuester Bauart zum Einsatz, die die Treiberschaltungen auf einer minimalen Fläche bündeln, so dass die gesamte Schaltung nun auf der LED-Platine unterkommt. Sie ersetzt durch einen 220V AC-Anschluss die voluminösen Netzteile für LED-Leuchtmittel. Elektrolytkondensatoren, Induktivitäten, etc. werden nicht mehr benötigt.

Lieferbar sind quadratische und runde D/COB-Module ab 30mm Durchmesser, ferner quadratische und rechteckige Module im Leistungsbereich von 3W bis 240W. Auf Kundenwunsch können jede Art von LED-Chips, quadratisch, rechteckig mit und ohne Linse verarbeitet werden.
Dazu erzielen die D/COB-Module ausgezeichnete technische Daten wie hohe thermische Stabilität, lange Lebensdauer von mind. 50.000 Stunden, Spannungsfestigkeit 0,98, Wirkungsgrad von >85% und ein THD-Wert von 20% sowie der Wegfall von EMV-Filter Bauelementen.

Die dahinterstehende Technik ermöglicht, diese D/COB-LED-Module für den Direktbetrieb mit Wechselstrom einzusetzen, da die IC-Chips direkt mit 230V AC betrieben werden. Dabei wird die 230V AC Netzwechselspannung gleichgerichtet und ohne Glättung einem Wechselspannungsdirekttreiber zugeführt. Dieser taktet mit 100-120Hz und betreibt die LEDs mit konstantem Strom und einer Spannung zwischen 60-70V. Der Vorteil ist, dass sich dadurch mehrere LEDs der verschiedensten Hersteller für Spannungen zwischen 2V bis 70V einsetzen lassen, die durch die Treiberschaltung direkt angesteuert werden. Somit ist bei einer Betriebsspannung von 70V DC der Direktbetrieb von zahlreichen Gleichstrom LEDs, auch mit unterschiedlichen Spannungen bis max. 70V, möglich.

Vorteilhaft erweist sich diese AC Direktansteuerung auch beim Dimmen: Während Wettbewerbsprodukte ohne D/COB-Technik nur ein sequenzielles Leuchten der einzelnen LED-Baugruppen ermöglichen, steuert diese Schaltung alle LEDs zugleich an – als Folge leuchten diese gemeinsam mit voller oder reduzierter Leuchtkraft. Das erhöht die Lebensdauer der LED insgesamt, und der Wirkungsgrad lässt sich um 10-20% steigern. Das Dimmen selbst erfolgt über einen Triac Dimmer.

Weitere Besonderheit der D/COB Module ist eine PTC Charakteristik: Dabei wird die Wärmeentwicklung auf alle LEDs gleichmäßig verteilt, so dass auch bei höheren Temperaturen ein stabiler Betrieb möglich ist. Bei Überschreitung der maximalen Betriebstemperatur (-40°C bis +85°C) sorgt ein integrierter PTC-Widerstand für Leistungsreduzierung.

Die extrem kleine Bauform der D/COB-LED-Module erzielt zugleich ein vernachlässigbares Gewicht. Dadurch lassen sich verschiedene LED-Steuerungen und Leistungen zwischen 2W und 260W mit wenigen Bauelementen realisieren. Auf dem D/COB-Modul können fast alle LED-Chips unterschiedlicher Hersteller eingesetzt werden. Somit ergeben sich extrem preiswerte und dazu platz- und gewichtssparende LED-Lösungen.

Über euroLighting (www.eurolighting-gmbh.eu ):
Die euroLighting GmbH, Nagold, vertreibt u. a. LED Straßenleuchten, Retrofitlampen und Röhren bis 1,50m. Das Produktportfolio umfasst verschiedenste Formen von modernen LED-Leuchtmitteln.

Firmenkontakt
euroLighting GmbH
Wolfgang Endrich
Hauptstrasse 56
72202 Nagold
49(0)7452-6007-0
w.endrich@euroLightig-gmbh.eu
http://www.eurolighting-gmbh.eu

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Nov 26 2014

MOTUL ist von 2015 bis 2017 Titelsponsor des MOTUL Motorrad Grand Prix Motegi / Japan und der MOTUL TT Assen / Niederlande

MOTUL ist von 2015 bis 2017 Titelsponsor des MOTUL Motorrad Grand Prix Motegi / Japan und der MOTUL TT Assen / Niederlande

(Mynewsdesk) Köln, 26.11.2014. Starker Partner der FIM MotoGPTM World Championship: Das diesjährige Engagement als Titelsponsor des Motorrad Grand Prix (MotoGP) von Motegi / Japan wird MOTUL bis 2017 verlängern. Darüber hinaus hat der Schmierstoffproduzent für 2015 bis 2017 eine Vereinbarung als Titelsponsor der TT Assen in den Niederlanden unterzeichnet.

Im Jahr 2014 feierte MOTUL Premiere als Titelsponsor und Namensgeber des MOTUL Grand Prix von Japan auf dem legendären Twin Ring Motegi in der gleichnamigen Stadt Motegi. Diese Vereinbarung hat der Schmierstoffproduzent jetzt für drei weitere Jahre verlängert. Zusätzlich ist MOTUL von 2015 bis einschließlich 2017 nun auch Titelsponsor und Namensgeber der MOTUL TT Assen in den Niederlanden. Mit dem Titelsponsoring verbunden ist nicht nur die Namensgebung der Rennen, sondern beispielsweise auch die Bandenwerbung rund um den Rennkurs.MOTUL nimmt somit einen zentralen Platz bei den wichtigsten Rennen im FIM MotoGPTM World Championship Kalender ein. Die MOTUL TT Assen (25. bis 27. Juni 2015) und der MOTUL Grand Prix von Japan (9. bis 11. Oktober 2015) bilden den achten bzw. 15. Lauf der kommenden FIM MotoGPTM World Championship.

Wie Pau Serracanta, Marketinggeschäftsführer von Dorna Sports, dem Rechteinhaber der MotoGP, mit Blick auf das Titelsponsoring der MOTUL TT Assen und des MOTUL Grand Prix von Japan betont, passt der Schmierstoffproduzent mit seinem exzellenten Service und seinen Premiumprodukten perfekt. Davon ist auch Hervé Amelot, Präsident des MOTUL Vorstands, überzeugt: „Unsere langjährige Verbindung zum MotoGP sowie zu dessen Teams und Fahrern zeigt unsere starke und permanente Verpflichtung gegenüber dem Motorsport und seiner Fangemeinde. Umso mehr freuen wir uns, unser diesjähriges Titelsponsoring des MOTUL Grand Prix von Japan bis einschließlich 2017 verlängern zu können. Unser zusätzliches Titelsponsoring der MOTUL TT Assen festigt darüber hinaus unseren guten Ruf bei hochkarätigen Motorsportevents. So ist diese Veranstaltung für uns einmal mehr eine hervorragende Plattform, um unser Renommee als führender europäischer Schmierstoffproduzent im Motorradsport unter Beweis zu stellen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IFi Media Wirtschaft & Finanzen – Die Pressefrau .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/bfd49a

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sport/motul-ist-von-2015-bis-2017-titelsponsor-des-motul-motorrad-grand-prix-motegi-japan-und-der-motul-tt-assen-niederlande-25445

MOTUL auf einen Blick

Als eine der weltweit ersten Ölmarken wurde MOTUL bereits 1853 in den USA registriert. Damit ist kaum eine Ölmarke so eng mit der Entwicklungsgeschichte von Verbrennungsmotoren verbunden wie MOTUL. Als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile und Motorräder verfügt MOTUL seit Jahrzehnten über ein fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Schmierstofftechnologie. MOTUL besitzt sämtliche bestehenden und aktuellen Freigaben der Fahrzeughersteller. Das Unternehmen zählt mit seiner Zentrale in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien, Russland und den USA sowie weltweit 100 weiteren Vertretungen zu den Global Playern der Schmierstoffbranche. Die 1980 gegründete MOTUL Deutschland GmbH vertreibt ihre Produkte über Autohäuser, Werkstätten und den Fachhandel und ist dort erster Ansprechpartner. Dieses gelebte MOTUL Fachhandelskonzept sorgt für erstklassige Kundenzufriedenheit.

Weitere Infos unter www.motul.de: http://www.motul.de/

Kontakt
-
Isabella Finsterwalder
Roseggerstraße 14
85653 Aying
+49 (8095) 870 223
finsterwalder@die-pressefrau.de
http://shortpr.com/bfd49a

Nov 26 2014

top flow expandiert am Standort Berlin

SAP Softwarehaus bezieht größere Büros im Zentrum Berlins

top flow expandiert am Standort Berlin
Die neue Adresse der top flow GmbH im Zentrum von Berlin

Bad Saulgau, 26.11 2014 – Nach sieben erfolgreichen Jahren stößt die top flow GmbH, Anbieter von SAP Add-on Software mit Hauptsitz in Bad Saulgau, in der Niederlassung Berlin platzmäßig an ihre Grenzen.

Das kontinuierliche Wachstum des Standorts Berlin machte eine Vergrößerung der Büroräume notwendig. Eine Erweiterung am bestehenden Standort war jedoch nicht möglich. So wurden neue Büroflächen gesucht, die Potential für weiteres Wachstum bieten.
Fündig wurde der SAP-Spezialist in bester zentraler Lage in der Friedrichstraße 134, 10117 Berlin. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich unweit der bisherigen Adresse in einem modernen Bürokomplex und in direkter Nachbarschaft zum Regierungsviertel und dem Friedrichstadt Palast.

Mit den neuen Büros verdoppelt das Unternehmen die Fläche, so dass Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft gesichert sind und das Team weiter wachsen kann. Verkehrstechnisch ist die neue Adresse zudem bestens an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr angebunden.

Der neue Standort in der Friedrichstraße wird zum 01. Dezember 2014 bezogen. Berlin bietet top flow als innovatives Technologiezentrum, Hochschulstandort und lebendige Metropole sehr gute Perspektiven für die Umsetzung der weiteren Wachstumsziele.

Über top flow GmbH

Die im Jahr 2000 in Bad Saulgau gegründete top flow GmbH bietet eigene, SAP-basierte und zertifizierte Add-on Software an. Über 180 namhafte Kunden setzen die Lösungen der top flow GmbH weltweit ein. Das Unternehmen arbeitet an drei Standorten in Bad Saulgau, Berlin und Ulm.

Die SAP-integrierten Kernprodukte sind top MES (Manufacturing Execution für SAP ERP) für die Prozessoptimierung in der Produktion und die ECM-Produktsuite top xRM (multiple Relationship Management) zur unternehmensweiten Optimierung von Vorgängen mittels elektronischer Akten.
Für die ECM-Produktsuite von top xRM stehen verschiedene Aktenlösungen zur Verfügung: top sales RM (Vertriebsakte), top purchase RM (Einkaufsakte), top contract RM (Vertragsakte), top personnel RM (Personalakte), top project RM (Projektakte).

Speziallösungen runden das Produktportfolio im Bereich Variantenkonfiguration (top VC) und Verschnittoptimierung (top TRIM) ab.
Das Tool top Analytics (se16XXL) ermöglicht schnelle, effektive Ad hoc-Datenauswertungen ohne SAP-Programmierung. www.top-flow.de

Kontakt
top flow GmbH
Katja Praegla
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau
07581/20295-21
k.praegla@top-flow.de
http://www.top-flow.de

Nov 26 2014

Barmer-GEK Pflegereport: Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen wichtiger denn je

Hessische Zahnärzte stellen tragfähige Konzepte bereit

Frankfurt, 26. November 2014. Die Menschen in Deutschland werden immer älter und behalten zunehmend ihre eigenen Zähne.
Der Erhalt der Mundgesundheit von Seniorinnen und Senioren betrifft auch die häusliche und stationäre Pflege in erheblichem Maße. Diesen Umstand bestätigt auch der Barmer-GEK Pflegereport, der gestern in Berlin vorgestellt wurde. Vor allem die Pflegebedürftigen in Heimen sind laut den Reportergebnissen zahnmedizinisch deutlich schlechter versorgt, als der Bevölkerungsdurchschnitt oder Personen in häuslicher Pflege. Die Zahl der Pflegebedürftigen insgesamt wird zudem in den kommenden Jahrzehnten kontinuierlich weiter anwachsen – mit regionalen Unterschieden. So wird für Hessen, dem Bundesland mit der geringsten Kapazität an Heimplätzen (Report, S. 99), ein Anstieg der Zahl der Pflegebedürftigen von rund 199 Tsd. im Jahr 2010 auf 378 Tsd. im Jahr 2060 zu verzeichnen sein (Report, S. 73).

Auf Landesebene wird durch die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) schon seit Langem an Konzepten zur Verbesserung der Versorgung pflegebedürftiger und behinderter Menschen gearbeitet. So stößt das Pilotprojekt der LZKH mit Schulungen zur Mundhygiene und Zahnpflege für Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen bei den Senioreneinrichtungen auf starkes Interesse.

“Die Vorträge durch erfahrene Praktiker der Alterszahnmedizin verfolgen mehrere Ziele: Pflegerinnen und Pfleger sollen über die Besonderheiten der Mundpflege und die Krankheitsbilder informiert werden, denen sie in ihrer Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen begegnen. Mithilfe einer Schulungs-CD-ROM werden die typischen Symptome und Verläufe von Gingivitits, Parodontitis, Karies und auch die Vorstufen von Tumoren einfach, aber fachlich korrekt, veranschaulicht. Die Schulungen sollen die Pflegekräfte für die Besonderheiten der Mundsituation der ihnen Anvertrauten sensibilisieren”, erläutert Dr. Antje Köster-Schmidt, Vorstandsmitglied der Landeszahnärztekammer Hessen.

Ein weiteres Ziel ist die Optimierung der Mund- und Zahnpflegeprozesse in den Heimen, um dadurch eine Erleichterung der Arbeit für das Pflegepersonal und die nachhaltige Verbesserung der Mundgesundheit bei den Bewohnern zu erreichen. Im Rahmen der Schulungen werden speziell auf die Bedürfnisse pflegebedürftiger älterer Menschen hin optimierte Instrumente zur Mund- und Prothesenpflege sowie Modelle von Zahnersatz, anhand derer die Handhabung der Reinigungsutensilien veranschaulicht werden kann, vorgestellt; ebenso behutsame Handgriffe – etwa zur Erleichterung der Mundöffnung bei schwerstdementen Patienten.

“Pflegebedürftigkeit ist angesichts der immer weiter steigenden Lebenserwartung kein Einzelfallschicksal mehr. Gerade für die Zahnmedizin stellt der demografische Wandel eine immense Herausforderung dar. Sicherstellung der Mundgesundheit durch entsprechende Prophylaxe, auch im Rahmen der stationären Unterbringung, ist ein entscheidender Schritt zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes älterer Menschen. Wir müssen den Weg, den wir in Hessen schon vor längerem richtungsweisend eingeschlagen haben, konsequent weitergehen”, kommentiert Dr. Michael Frank, Präsident der Landeszahnärztekammer Hessen.

Auf Bundesebene haben die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) bereits 2010 das umfassende Konzept Mundgesund trotz Handicap und hohem Alter zur Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen vorgestellt. Eckpunkte sind beispielsweise die regelmäßige Überprüfung der Mundgesundheit auch im Hinblick auf Merkmale beginnender Krankheitsprozesse, Reinigung und Überprüfung von Zahnersatz, lokale Fluoridierung sowie Hilfestellung bei der Mundhygiene und Ernährungsberatung unter Einbezug von Pflegepersonal und Angehörigen.

Informationen und Materialien zur Alterszahnheilkunde stehen auf der Webseite der Landeszahnärztekammer Hessen bereit. Fragen zur zahnmedizinischen Versorgung älterer oder behinderter Menschen beantwortet die Patientenberatungsstelle der LZKH unter der Hotline 069 427275-169.

Landeszahnärztekammer Hessen
Körperschaft des Öffentlichen Rechts

Die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH), mit Sitz in Frankfurt am Main und einer Außenstelle in Kassel, ist die Berufsvertretung von derzeit über 6.300 hessischen Zahnärztinnen und Zahnärzten.

Kontakt
Landeszahnärztekammer Hessen
Veit Justus Rollmann
Rhonestraße 4
60528 Frankfurt
069427275116
rollmann@lzkh.de
http://www.lzkh.de

Nov 26 2014

Profiplaner liefert individuelle Typenschilder und Planungsboards ab einem Stück

Erfahrung und Sublimationsverfahren sorgen für gute Qualität bei Industrieschildern und Planungsboards von Profiplaner ab dem ersten Stück und das seit zehn Jahren

Profiplaner liefert individuelle Typenschilder und Planungsboards ab einem Stück
Profiplaner: Typenschilder und Kennzeichnungsschilder in hoher Qualität nach individuellen Wünschen.

“Hochwertige Produkte, die einerseits gängigen Standards entsprechen, andererseits individuell schnell und ohne Mehrkosten angepasst werden können, das ist es, was Profiplaner einzigartig macht”, erklärt Produktentwickler Michael Forkel. Profiplaner ist ein Geschäftsbereich des bekannten Folienproduzenten Verpa Folie aus Weidhausen bei Coburg. Mit der Produktion von Industrieschildern und individuellen Drucken auf Metall für die zahlreichen mittelständischen Verpa-Kunden fing Profiplaner vor zehn Jahren an.

Schnell stieß man auf eine Herausforderung, erinnert sich Michael Forkel: “Die Kunden aus verschiedenen Branchen brauchten Industrieschilder und Planungselemente, jeweils mit kleinen individuellen Elementen.” Ob veränderte Nummern bei Typenschildern, ein anderes Kundenlogo für Projektmanagementboards oder Visitenkarten aus Metall. Um individuelle Änderungen bei standardisierten Produkten schneller und preiswert anbieten zu können, entwickelte Profiplaner das Sublimationsverfahren im Hause weiter.

Bei diesem Verfahren wird die Farbe direkt aufgetragen, so dass das Ätzen, Prägen oder Gravieren als Zwischenschritt, zum Beispiel bei Schildern, entfällt. Auf diese Weise wird Zeit eingespart und die Typenschilder können deutlich schneller fertig gestellt werden. Ein weiterer Vorteil des Verfahrens ist die optimale Farbabstimmung. Sie sorgt für eine bessere Lesbarkeit der Beschilderung.

Bei Projektmanagementelementen, wie Projektmanagementboards, Kaizen-Boards oder Planungstafeln bringt das Verfahren einen echten inhaltlichen Vorteil für die Kunden. “Es können nicht nur Logos eingearbeitet werden, sondern auch die Planungselemente lassen sich individuell zusammenstellen. Das ist ein großer Vorteil für die Projektmanager”, sagt Michael Forkel.

Das Kundenspektrum von Profiplaner ist zehn Jahre nach der Gründung dementsprechend hoch. Neben Industrie- und Maschinenbauunternehmen gehören Projektmanager und Unternehmensberater zu den Kunden. Aber auch Werbeagenturen und Marketingabteilungen schätzen Profiplaner. Ihnen bieten sich viele Möglichkeiten kreative Ideen bei Produktaufstellern und Messeschildern zu verwirklichen.

Weitere Informationen zu Industrieschildern und Typenschildern von Profiplaner erhalten Sie unter: www.profiplaner.com

Industrieschilder, Projektmanagementboards und kreative Werbeschilder. Dies ist die Spezialisierung von Profiplaner. Für Unternehmer, Projektmanager und Marketingentscheider fertigt Profiplaner individuelle Schilder und Boards in guter Qualität nach persönlichen Wünschen. Profiplaner ist ein Geschäftsbereich der Verpa Folie Weidhausen GmbH.

Firmenkontakt
Verpa Folie Weidhausen GmbH
Burkhard Meyer
Moedlitzer Strasse 46/48
96279 Weidhausen
09562 9822-88
profiplaner@verpa.de
www.profiplaner.com

Pressekontakt
zahner bäumel communication
Markus Zahner
Oberauer Straße 10a
96231 Bad Staffelstein
09573 340596
presse@agentur-mz.de
www.agentur-zb.de

Nov 26 2014

PresentationWorks – der Spezialist für professionelle und zielgerichtete PowerPoint Präsentationen

PresentationWorks - der Spezialist für professionelle und zielgerichtete PowerPoint Präsentationen
Professionelle PowerPoint Präsentationen im Corporate Design

Inning am Ammersee/Starnberg, 25. November 2014 – Die auf professionelle Unternehmenspräsentationen spezialisierte Firma PresentationWorks ist der ideale Partner, um elementare Unternehmenswerte mit perfekten PowerPoint Präsentationen zielgerichtet zu vermitteln.
Die am Ammersee ansässige Agentur für PowerPoint Designentwicklung unterstützt ihre Kunden dabei, Präsentationen gekonnt zu optimieren, um ihre Zielgruppe direkt zu erreichen oder auch firmeninterne Entwicklungen, neue Produkte und Strategien effizient im eigenen Unternehmen zu kommunizieren.
“Unser externer und neutraler Blickwinkel hilft dabei entscheidend, die PowerPoint Präsentationen unserer Geschäftspartner zielgerichtet zu gestalten. Basierend auf langjährigen Erfahrungswerten geben wir unser Knowhow beispielsweise nach Erstellung der Vorlagen in speziellen Schulungen weiter. Wir bieten aber auch ein sogenanntes Feintuning an, in dem bereits bestehende Präsentationen oder Vorlagen den letzten Schliff erhalten”, beschreibt Christian Hörmann, Gründer und Geschäftsführer von PresentationWorks, weitere hilfreiche Serviceleistungen. Näheres zu dem umfassenden Angebot rund um das Thema PowerPoint finden sich unter: www.presentationworks.de/unsere-leistungen.html .

Benutzerfreundliche PowerPoint Vorlagen im eigenen Corporate Design

Ein Schwerpunkt bei der Optimierung von PowerPoint Vorlagen liegt in der einheitlichen Gestaltung des Corporate Designs (CD) und damit der visuellen Identität eines Unternehmens. Die eigene Unternehmensdarstellung findet mittlerweile ganz selbstverständlich Anwendung bei der Gestaltung von Logos, Arbeitskleidung, Briefbögen, Visitenkarten und Onlineauftritten. Bei PowerPoint Präsentationen kommt die Entwicklung eines Corporate Designs meist zu kurz oder wird immer noch vernachlässigt. Um auch bei der PowerPoint Präsentation die eigene Firma ins richtige Licht zu rücken, ist mehr als nur ein Grunddesign nötig. Auf den entsprechenden Vorlagen, auch Templates genannt, werden alle Vorgaben des Kunden von der Agentur perfekt umgesetzt.
Bei einer PowerPoint Präsentation spielt das Design eine wichtige Rolle. Mit der Auswahl von Bildern, Farben und Illustrationen sorgen die Profis von PresentationWorks für einen hohen Wiedererkennungswert und nehmen gezielt Einfluss darauf, welche Aussagen sich bei den Zuhörern einprägen. “Durch unsere benutzerfreundliche PowerPoint Vorlagen im persönlichen Corporate Design unserer Kunden werden unsere Leistungen nachhaltig und gehen weit über die eigentliche PowerPoint Präsentation hinaus”, erklärt Christian Hörmann.

PowerPoint ist idealerweise eine perfekte Symbiose aus Inhalt und Form

Bei der Erstellung der PowerPoint Vorlagen gibt es zwei verschiedene Ebenen, mit denen gearbeitet wird. Zunächst die Masterebene: Hier werden alle Objekte platziert, die nicht verändert werden sollen wie das Logo, die Foliennummer, wiederkehrende Gestaltungselemente und anderes. Auf der Arbeitsebene lassen sich die verschiedenen Templates, die kundenspezifisch zur einfachen und schnellen Anwendung erstellt wurden, modular und kompatibel bearbeiten. Ein entscheidender Vorteil ist dabei, dass das Erscheinungsbild des Unternehmens (Corporate Design) durchgängig erhalten bleibt. Auf der Arbeitsebene können die Vorlagen – also Grafiken, Diagramme, Bilder und Texte kompatibel eingefügt oder aktualisiert werden.
“Die ideale PowerPoint Präsentation sollte von der Zielgruppe verstanden werden. Also so einfach wie möglich, so detailreich wie nötig und maximal drei Kernbotschaften. Neben vielen anderen ist der vielleicht gravierendste Fehler beim Präsentieren, dass man seine Zielgruppe aus dem Auge verliert und sich in Details verstrickt”, so bringt Christian Hörmann, die wichtigsten Regeln beim Erstellen einer perfekten PowerPoint Präsentation auf den Punkt.

Die Firma PresentationWorks wurde 2013 von Christian Hörmann gegründet, der zuvor als Printmedienfachmann und geschäftsführender Gesellschafter umfangreiche Erfahrungen in diesem Bereich sammelte. Schon seit 2003 hat sich der gelernte Werbekaufmann auf das Erstellen und Optimieren professioneller Unternehmenspräsentationen für unterschiedlichste Branchen spezialisiert. Das Team von PresentationsWorks setzt sich aus freiberuflichen Grafikdesignern und PowerPoint Profis zusammen. Neben der Erstellung von PowerPoint Vorlagen bietet die Starnberger Firma zusätzliche Dienstleistungen wie spezielle Schulungen zur effizienten PowerPoint-Nutzung oder das Lektorieren bestehender Vorlagen an.

Kontakt
PRESENTATIONWORKS
Christian Hörmann
Schornstraße 36
82266 Inning am Ammersee
+49(0)8143-999 40 76
info@presentationworks.de
http://www.presentationworks.de

Nov 26 2014

Über das Wohnen zur Miete

Vor- udn Nachteile des Mietens

Über das Wohnen zur Miete
Wohnen zur Miete (Bildquelle: Bilddatenbank Fotolia)

Haben Sie schon einmal intensiv über das Wohnen nachgedacht? Also nicht darüber, wie die Wohnung gestaltet, welche Möbel gestellt werden. Gemeint ist das Wohnen als Sachverhalt, als Prozess, als Lebensfaktor. Wohnen ist selbstverständlich in unserem Leben, so selbstverständlich, dass wir meist nur darüber nachdenken, wie wir unsere Bleibe gestalten, nicht aber, wie wir das Wohnen wirtschaftlich sinnvoll, sicher und flexibel machen.

Wohnen kostet Geld, viel Geld. Nahezu jeder Haushalt hat als größten Ausgabenposten das Wohnen. Wäre es da nicht sinnvoller, sich intensiver mit dem Wohnen zu befassen statt mit irgendwelchen Geldanlagen. Wohnen wirtschaftlich attraktiv zu machen und dabei die Lebensqualität auf das im Rahmen der eigenen Möglichkeiten höchste Niveau zu bringen, könnte das Leben und den Lebensstandard verbessern. Warum also nicht einmal etwas intensiver über das Wohnen nachdenken?

Beim Wohnen gibt es mehrere Aspekte zu berücksichtigen. Um es übersichtlich zu halten soll lediglich auf die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekte des Wohnens aus der Sicht des Wohnenden eingegangen werden. Die gebräuchlichsten Wohnvarianten sind das Wohnen zur Miete oder Wohnen im Eigentum. Beim Wohnen im Eigentum unterscheiden wir lastenfreies Eigentum und belastetes – zum Beispiel durch eine Grundschuld einer finanzierenden Bank – Eigentum. Das Wohnen zur Miete ist sehr geläufig, denn die meisten Menschen wohnen so. Man sucht sich eine Wohnung oder ein Haus, zahlt dafür ein monatliches Entgelt (Miete) und bekommt ein Nutzungsrecht für die Mietsache übertragen. Man unterwirft sich bestimmten, vom Vermieter aufgestellten Regeln und kann jederzeit unter Berücksichtigung von Kündigungsfristen den Mietvertrag kündigen und an einen anderen Ort umziehen.

Wohnen zur Miete hat seine Vorzüge, denn man bleibt flexibel und kann relativ schnell auf neue Situationen wie z.B. berufliche Veränderungen oder partnerschaftliche Probleme reagieren. Man bindet kein Kapital und kann sich im Rahmen des Angebots den Wohnraum aussuchen. Für den Mietzeitraum wird man Besitzer der Mietsache und hat die Möglichkeit, diese im vom Vermieter zugelassenen Rahmen den eigenen Wünschen anzupassen. Nach Beendigung des Mietverhältnisses wird die Mietsache dann in den im Mietvertrag bei Auszug festgelegten Zustand versetzt.

Von der wirtschaftlichen Seite her kann man Mieten nicht als die interessanteste Variante bezeichnen. Die Miete wird bezahlt und ist dann weg. Es findet keine Vermögensbildung statt und man erwirbt durch die Mietzahlung auch keine weiteren Rechte an der Mietsache, die über das Nutzungsrecht hinausgehen. Je nach lokalem Angebot und Nachfrage kann Mieten auch sehr teuer sein. In Ballungszentren kann knapper Wohnraum eine regelrechte Mietpreis-Explosion nach sich ziehen. Ist die Nachfrage groß, steigt bei einem begrenzten Angebot der Preis, also die Miethöhe. Auch eine Sanierung der Mietsache kann eine beträchtliche Mieterhöhung nach sich ziehen. Viele Mieter können sich eine größere Mietsteigerung nicht leisten und sind gezwungen, umzuziehen. Und ein Umzug kostet bekanntlich auch einiges an Geld. Ein unfreiwilliger Umzug hat immer einen bitteren Beigeschmack. Man verliert sein vertrautes Umfeld und muss sich um viele Formalitäten kümmern. Allein schon daran zu denken, bei wem man alles die neue Adresse mitteilen muss, kann eine Herausforderung sein. Der Mieter hat von der gesetzlichen Seite her viele Rechte, die ihn schützen. Allerdings kann sich ein Mieter dadurch trotzdem nicht sicher fühlen. Der Eigentümer könnte zum Beispiel auch Eigenbedarf an der Mietsache anmelden.

Die Suche nach dem richtigen Wohnraum kann in strukturstarken Gebieten sehr schwierig werden. Ein knappes Angebot sorgt nicht nur für hohe Mieten, es sorgt auch häufig für eine viel längere Wohnungssuche. Diese wird regelmäßig von zusätzlichen Kosten für Makler begleitet, die die Hand auf den Mietobjekten haben. Bisher war es Gang und Gäbe, dass der Mieter den Makler bezahlen musste, egal, ob dieser in die Suche involviert war oder nicht und egal, wer den Makler beauftragt hatte. Ab Mitte der ersten Jahreshälfte 2015 soll derjenige den Makler bezahlen, der ihn bestellt. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob das funktioniert und ob nicht Vermieter die Maklerkosten nun auf die Miete umlegen. Letzteres wäre für den Mieter ein Nachteil, denn die durch die umgelegte Maklergebühr höhere Miete ist im Vergleich zur vorherigen Regelung dauerhaft höher. Zukünftige Mietsteigerungen wirken sich somit auch stärker aus. Man wird sehen, was passiert.

Ist Wohnen zur Miete die sinnvollste Lösung?

Angenommen, man könnte in eine Wunschimmobilie am selbst gewählten Standort ziehen, für langfristig stabile monatliche Kosten. Angenommen, man würde die Rechte eines Eigentümers erhalten, ohne dessen Pflichten einzugehen. Niemand könnte Sie zum Auszug zwingen, außer Sie sich selbst.
Angenommen, Sie bekamen eine Kaufoption, die Sie jederzeit annehmen können, aber nicht müssen und das Geld, welches Sie dafür zurücklegen, stünde Ihnen weiter zur Verfügung.
Angenommen, Sie hätten eine Ausstiegsmöglichkeit mit 3 Monaten Kündigungsfrist und wären bei schwierigen Lebensumständen somit ungebunden und flexibel. Es wären auch keine Schulden im Spiel!
Stellen Sie sich vor, Sie würden dieses Paket nicht nur mit einem schlichten Vertrag zugesichert bekommen sondern durch eine notarielle Beurkundung und eine Eintragung im Grundbuch.

Wenn es so etwas gäbe, würde das doch jeder machen, nicht wahr?

Nun, eigentlich muss man diese Frage mit Ja beantworten. Allerdings macht der Mensch lieber, was alle machen und was seit jeher Gang und Gäbe ist. Also verschuldet er sich lieber und riskiert etwas, als auf Nummer Sicher zu gehen.

Viele Menschen befinden sich in der Situation, dass es ihnen gar nicht mehr möglich ist, ein ausreichendes Vermögen zu bilden. Sie haben zu wenig Zeit und nicht genug freies Einkommen. Für sie macht es daher überhaupt keinen Sinn mehr zu versuchen, Geld für das Alter wegzulegen, denn erstens würde es eh nicht reichen und zweitens gibt es alternative Ansätze, vorzusorgen.

Die GENO Wohnbaugenossenschaft eG aus Ludwigsburg ( www.geno.ag ) sieht sich als Ergänzung zum üblichen Wohnraumschaffungsmarkt und hat genau für das Ziel, Wohnen dauerhaft bezahlbar zu machen, ein Konzept entwickelt, welches schon heute funktioniert. Ihr Angebot macht Schluss mit der unerfüllten Hoffnung auf ausreichendes Geldvermögen. Hier wird dauerhaft dafür gesorgt, dass der größte Kostenfaktor, das Wohnen, immer erschwinglich bleibt. Damit wird die Notwendigkeit, Vermögen aufzubauen, ein wenig entschärft. Außerdem wird parallel trotzdem Vermögen aufgebaut.

Der Interessent, der z. B. ein Eigenheim, sei es ein Haus oder eine Wohnung, erwerben oder neu bauen möchte, spart mit einem GENO WohnSparVertrag finanzielle Mittel als Eigenkapital an. Unter Berücksichtigung von Einkommensgrenzen wird dieser WohnSparVertrag sogar dreifach staatlich gefördert. Er zieht zur Miete ein und erhält eine Kaufoption, die er jederzeit ausüben kann, aber nicht muss. Die Miete wird auf 35 Jahre festgeschrieben und bleibt die ersten 25 Jahre gleich. Für den späteren Erwerb wird ebenso der Objektpreis von Anfang an notariell festgeschrieben. Damit hat das Mitglied im Vergleich zu einem normalen Mietverhältnis den genauen Überblick darüber, welche Kosten während der gesamten Mietdauer zu zahlen sind. Alle wichtigen Vertragsbedingungen werden notariell beurkundet und teilweise auch im Grundbuch eingetragen. Man ist zwar Mieter, genießt aber die Rechte des Eigentümers (Auflassungsvormerkung in Abt. II des Grundbuchs).

Für den Notfall ist übrigens ebenfalls gesorgt, denn der Mieter genießt maximale Flexibilität. Denn das Mietverhältnis kann mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Der Genosse könnte also jederzeit aussteigen und sich sein Genossenschaftsguthaben aus seinem WohnSparVertrag auszahlen lassen. Der Optionär erlangt den Status des Eigentümers, ohne vom Eigentum gebunden zu werden.

Fazit: Eine intelligente und vorausschauende Wohnmöglichkeit, die alle Vorteile vereint und Nachteile beseitigt.

Die GENO Wohnbaugenossenschaft eG bringt Menschen schuldenfrei ins Eigenheim.

Firmenkontakt
GENO eG
Jens Meier
Pflugfelderstraße 22
71636 Ludwigsburg
+49 (7141) 4989-0
info@geno.ag
http://geno-wohnbaugenossenschaft.de

Pressekontakt
Michael Sielmon | Mediengestaltung
Michael Sielmon
Walinusstr. 21b
63500 Seligenstadt
06182 9939941
info@sielmon.de
http://www.design-sielmon.de

Nov 26 2014

Energie-Revolution in China

Energie-Revolution in China

China investiert vermehrt in die Kernenergie. Dies könnte allerdings erst der Anfang sein. Denn laut dem Informationsdienst Bloomberg bräuchte China etwa 1000 Atomkraftwerke.

Auch David Talbot, Senior Analyst bei Dundee Capital Research, glaubt, dass China erst an der Schwelle zu den Investitionen in die Kernenergie steht. Die immense Luftverschmutzung durch Kohlekraftwerke ist der Punkt, der China zum Bau von immer mehr Kernkraftwerken drängt. Nach aktuellen Plänen scheint das Land für eine mehr als dreifache Erhöhung der nuklearen Kapazität auf mindestens 58 GW bis zum Jahr 2020 aufgrund des Klimaversprechens verpflichtet zu sein. Bis 2030 wären bereits rund 150 GW, danach noch viel mehr nötig.
Dies würde etwa 1000 Atomkraftwerken oder 500.000 Windkraftanlagen oder 50.000 Solarparks entsprechen, so die Berechnungen Bloombergs. Aktuell werden 23 Kernreaktoren im Reich der Mitte gebaut, 26 sind in der Planung. Der gewaltige Strombedarf des Landes soll bis 2020 um 46 Prozent und bis zum Jahr 2030 um das Doppelte ansteigen.
Daher verwundern auch Chinas langfristige Pläne zur Energiedeckung nicht. Besonders schnelle Reaktoren sollen dem Problem Herr werden. Die Auswirkungen auf den Uranmarkt sind noch ungewiss, doch sehen Experten, wie etwa Analyst David Sadowski bei Raymond James, eine wachsende Urannachfrage, die das jährliche Angebot ab etwa 2020 weit übersteigen wird.

Der “Chinese Dream”, Kinder in einer guten ökologischen Umwelt aufwachsen zu lassen, wird sich nicht ohne massiven Ausbau der Atomenergie bewerkstelligen lassen. Und Proteste gegen die Umweltverschmutzung sowie Fabrikschließungen während Ereignissen wie dem APEC-Gipfel (damit die Luft nicht gar so dick ist) sind inzwischen an der Tagesordnung. Noch kommt die Energie zu zwei Dritteln aus den Kohlekraftwerken.

Wen diese Entwicklung freuen sollte, ist klar, es sind die Urangesellschaften. Dazu zählen neben den ganz Großen der Branche sicher auch Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091 – http://bit.ly/1oJyYad -) mit seiner Patterson Lake South-Uranliegenschaft im Athabascabecken von Saskatchewan, Kanada. Die Weltklasse-Entdeckung, die immer wieder mit hervorragenden Bohrergebnissen von sich Reden macht, besitzt besonders hochwertige und noch dazu in geringer Tiefe liegende Uranvorräte.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
9100 Bad Tölz
+491724154101
js@resource-capital.ch
http://www.real-marketing.info

Nov 26 2014

Wellengang SIT – Auch im Sitzen fit und gesund bleiben

Rauchen oder Sitzen? Laut aktuellen Studien läuft das in Sachen Gesundheit auf ähnliche Probleme hinaus. Doch zumindest gegen den Bewegungsmangel gibt es stressfreie Abhilfe –bequem im Sitzen und einfach während der Arbeit. Der Wellengang SIT sorgt h

Wellengang SIT  - Auch im Sitzen fit und gesund bleiben
Das tägliche Bewegungspensum kann über Schwingungstraining absolviert werden.

Rauchen oder Sitzen? Laut aktuellen Studien läuft das in Sachen Gesundheit auf ähnliche Probleme hinaus. Doch zumindest gegen den Bewegungsmangel gibt es stressfreie Abhilfe -bequem im Sitzen und einfach während der Arbeit. Der Wellengang SIT sorgt hier für den notwendigen Schwung.

Immer mehr Büroarbeit und sitzende Tätigkeiten sorgen sind der Grund, dass die rund 10.000 Schritte, die man eigentlich täglich absolvieren sollte, nur von den wenigsten erreicht werden. Nach dem Feierabend ist die Motivation, den Bewegungsmangel im Fitnessstudio nachzuholen, ebenfalls eher gering

Langes Sitzen im Büro ist daher laut aktuellen Studien fast so schädlich wie Rauchen, wenn man die Folgekosten im Gesundheitswesen betrachtet. Nicht zuletzt sind die direkt spürbaren Rücken- und Bandscheibenprobleme mit großen Schmerzen und deutlichen Einschränkungen der Lebensqualität verbunden.

Mit dem wellengang SIT gibt es hier eine innovative Abhilfe. Das kleine, kompakte Trainingsgerät passt unter jeden Schreibtisch und sorgt mit bewährter Technologie aus großen Schwingungstrainingsgeräten dafür, dass müde Beine der Vergangenheit angehören. Muskeln werden stimuliert und die Blutzirkulation angeregt. Je nach eingestellter Stärke reicht die Stimulation weit über die Beine hinaus und bringt den gesamten Körper in Schwung – ganz ohne Belastung der Gelenke. Spürbar wird der SIT-Effekt schon nach wenigen Minuten “Training”; Anwender berichten hier von einem angenehmen Kribbeln in der gesamten Beinpartie. Nur XX Minuten am Tag genügen, um das empfohlene Bewegungspensum zu absolvieren. Sportler schätzen außerdem die muskellockernde Wirkung des wellengang SIT – nach dem Joggen ist es eine Wohltat, die Füße auf dem Gerät zu entspannen und Krämpfen und Muskelkater vorzubeugen.

Der wellengang SIT ist trotz des günstigen Einstiegspreises extrem hochwertig verarbeitet. Ganz wie die “großen” Schwingungstraininer von wellengang, die den höchsten Standards der Medizintechnik genügen. Das stabile Aluminiumgehäuse ist nach Industriestandards verarbeitet, für die Seitenflächen stehen sieben attraktive Farben zur Auswahl. Damit ist der SIT eigentlich schon fast zu schade, um ihn unter dem Schreibtisch verschwinden zu lassen.

Langes Sitzen im Büro ist also keineswegs eine gesundheitliche Sackgasse – mit dem wellengang SIT ist es unkompliziert und ganz ohne Anstrengung oder schlechtes Gewissen möglich, dem Körper mehr Bewegung und Aktivität zu verschaffen. Einfach während der Arbeit oder zuhause nach Feierabend vor dem Fernseher.

ROT GRÜN BLAU ist ein innovatives Medien-Unternehmen aus Pforzheim, das Marketing- und Kreativdienstleistungen für den Mittelstand bietet. Starke Webkonzepte, Imagewerbung und Werbemittel aller Art sind die Spezialität des Unternehmens. Mit seinen Presseservices und PR-Angeboten informiert ROT GRÜN BLAU regelmäßig mit spannenden Artikeln, Reportagen und Workshops aus den verschiedensten Themengebieten. Das Themenspektrum umfasst Neuigkeiten aus der Welt der IT, neue Medien und Sport/Medizin, Kunst.

Firmenkontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332480
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332480
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com