Nov 21 2017

Hände weg von Mogelpackungen!

IFH-Konferenz am 30. November in Kassel präsentiert neue Werkzeuge für erfolgreiche Beratung

Hände weg von Mogelpackungen!

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Honorarberater verzichten heutzutage nur zu gerne auf altbackene, sich monoton aneinanderreihende Produktpräsentationen. In Zeiten des unübersehbaren Wandels erwarten sie stattdessen zu Recht substanzielle Antworten zu brandaktuellen Fragen aus der und für die Berufspraxis. So steht einmal mehr der mehrwertbehaftete Austausch zwischen Beratern und Experten aus Recht, Technologie, Beratung und Marketing im Fokus der IFH-Honorarberater-Konferenz am 30. November dieses Jahres im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel. Unter dem aktuellen Motto „Freiheit für Berater“ beweist sich die Veranstaltung dabei einmal mehr als Einzige im deutschen Beratermarkt, die sich mit klarem Bekenntnis zur lupenreinen Honorarberatung offensiv wie eindeutig positioniert.

„Ein bisschen schwanger geht nicht. Wer als wirklich unabhängiger Honorarberater tätig sein möchte, sollte auch als solcher auftreten“, konstatiert Dieter Rauch, Geschäftsführer vom Verbund Deutscher Honorarberater (VDH). Berater, die stattdessen lediglich auf Basis von Zwitterlösungen aus Honorar und Provision vermitteln, seien nach Ansicht des Branchenkenners nichts anderes, als unter dem Deckmantel der Honorarberatung tätige provisions- und/oder produktabhängige Verkäufer alten Schlages. „Wer es wirklich mit dem Thema Honorarberatung ernst meint, der sollte sich mit fundiertem Geschäftsmodell, prozessoptimierter Infrastruktur und praxistauglichen Konditionsmodellen zukunftssicher und professionell aufstellen“, so Rauch. Dass sich dies am Ende für jeden Berater auszahle, vermag das IFH Institut für Honorarberater seinen Gästen einmal mehr im Rahmen ihrer hauseigenen Konferenz am 30. November 2017 in Kassel aufzuzeigen. Umrahmt wird die abwechslungsreiche Veranstaltung dabei einmal mehr durch rund 15 Ausstellerstände aus den Bereichen Versicherung, ETF- und Indexfonds, Asset-Management, Technologie und Service.

Bestimmt werden die Themeninhalte dabei zuallererst durch die allgegenwärtigen Schlagworte rund um MiFID II und IDD beziehungsweise den sich hieraus ergebenden regulatorischen Herausforderungen. Neben einem einführenden Einblick zu den Auswirkungen der neuen rechtlichen Rahmenbedingungen, wird es sich vor allem um Beantwortung der bedeutsamen Frage drehen, inwieweit und in welcher Form Berater diese erfolgreich in einen professionellen Beratungsprozess für sich integrieren können. Zu diesem spannenden Thema konnte der auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Fachanwalt Jens Reichow von der renommierten Hamburger Kanzlei Jöhnke & Reichow gewonnen werden, der zum Tagungseinstieg zunächst die Herausforderungen und möglichen Lösungen für Berater vorstellt und im Anschluss seinem Auditorium zur Beantwortung offener Fragen zur Verfügung steht.

Im zweiten Part erhalten Teilnehmer wertvolle Informationen zur prozessoptimierten und effizienten Umsetzung im täglichen Beratungsprozess. Dazu wird etwa die Vorstellung der IDD-konformen wie IT-gestützten Konzeptberatung im Versicherungssegment wie auch der prüfende Blick auf die MiFID II-Umsetzung innerhalb prozessgesteuerter Beratungssysteme zählen. Passgenaue Betreuung und Services durch Customer Relation Management Systeme (CRM), die eine quasi 360-Grad-Kundensicht ermöglichen – so etwa auch betreffend Fakturierung und Einzug von Honoraren – werden ebenfalls thematisiert.

Nichtsdestotrotz: Was wäre eine lohnenswerte Berater-Konferenz, wenn es nicht auch um die erfolgreiche Gewinnung neuer Mandaten ginge? Aus diesem Grund steht im letzten Vortragspart die Vorstellung von individuellen und sofort anwendbaren Marketing- und Leadkonzepten für Finanzberater im Fokus. Der bekannte ehemalige n-tv Moderator und Hochschuldozent für erfolgreiche PR-Arbeit, Andreas Franik, stellt gemeinsam mit Social Media-Profi Richard Stinauer sowie Kampagnen- und Marketingexperte Rainer Lammel kreative Marketingideen mit hervorragender Zukunftsperspektive vor. Selbstverständlich wird sich auch diesem Vortrag eine offene Diskussion und Fragerunde anschließen.

Für unsere Gäste gut zu wissen: Um die an diesem Tag vorgestellten Lösungswege zügig in die eigene Praxis integrieren zu können, erhalten Teilnehmer zum Konferenzausklang das exklusive White Paper „Businessplan Honorarberatung“. „Mit dieser umfassenden Hilfestellung möchten wir Berater unmittelbar in die Lage versetzen, ihr angedachtes Konzept optimal umzusetzen, um damit schlussendlich erfolgreich den Weg der provisions- und produktunabhängigen Beratung einzuschlagen. Dies alles, ohne dabei etwaige Mogelpackungen, Mischmodelle oder andere Surrogate zur Provision in Erwägung ziehen zu müssen“, betont Rauch .

Anmeldungen sind unter www.honorarberater-konferenz.de online und kostenlos möglich. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Der VDH wurde im Jahr 2000 gegründet und ist mit seinen 17 Jahren Erfahrung damit der älteste und marktführende Anbieter von erstklassiger Infrastruktur, topaktuellen Ausbildungsangeboten sowie der gesamten Produktwelt mit Fokus auf die Honorarberatung. Die dem VDH angeschlossenen Beratungsunternehmen betreuen Vermögenswerte von mehr als 1.7 Mrd. Euro. Der VDH hat in den letzten 17 Jahren die Honorarberatung bei Politik, Medien, Produktanbietern und Beratern etabliert und gilt als DER Pionier in der produktneutralen und provisionsfreien Finanzberatung. Bereits seit 2006 gelten für angeschlossene Berater die Tegernseer Beschlüsse, die sich als maßgebliche Leitlinien für die Honorarberatung in Deutschland durchgesetzt haben

Kontakt
VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater
Dieter Rauch
Emailfabrikstraße 12
92224 Amberg
+49 9621 788 250
+49 9621 788 25 20
d.rauch@vdh24.de
http://www.vdh24.de

Nov 21 2017

Von gewitzten Katern, kleinen Angsthasen und bösen Wölfen!

14 Stunden nonstop Puppentheater am 25. und 26. November 2017 im Rahmen des 21. Puppentheaterfestes im FEZ-Berlin | Sa 12-18 Uhr, So 10-18 Uhr | Tagesticket: 9,50 / Kinder (ab 2 Jahren): 8,50

Von gewitzten Katern, kleinen Angsthasen und bösen Wölfen!

(NL/7693162239) Schirmherrschaft: Christian Bahrmann, KiKANiNCHEN Puppentheater Prenzlkasper

„Seid ihr alle da?“ – „Unbedingt!“ – denn beim Puppentheaterfest am 25. und 26. November im FEZ-Berlin sollten Kinder, Geschwister, Freunde, Eltern und Großeltern nicht fehlen. Zum 21. Mal lädt das FEZ-Berlin zu Deutschlands größtem Fest dieser Art ein. Am Wochenende sind allein 24 Puppentheater aus Deutschland, Schweden, Israel und China zu Gast. Sie sind in 100 Vorstellungen und auf insgesamt 24 Bühnen zu erleben.

Kinder und Familien können sich auf ein anspruchsvolles, interessantes und zugleich abwechslungsreiches Programm freuen. Faszinierend sind die verschiedenen Spielformen, die kunstvollen Puppen und Figuren. Handpuppen, Theater mit Papier, Objekttheater, Schattenspiel und weitere bieten den kleinen und großen Freunden des Puppenspiel Gelegenheit, in die Welt der Märchen und Kinderbücher einzutauchen. Dabei gibt es immer wieder Gelegenheiten über die faszinierenden und vielfältigen Darbietungsformen zu staunen.

In diesem Jahr erzählt das Theater con Cuore, wie Findus zu Pettersson kam. Das Schattenspieltheater aus Shaanxi präsentiert den Charme der traditionellen Volkskünste Chinas und verbindet in seiner Inszenierung chinesischen Tanz, Volksmusik, chinesische Oper, Handwerkskunst und Malerei.
Fantasievoll ist die Geschichte des Dresdner Figurentheaters um eine Kuh namens Liesel. Mit seinem Postauto, wohlbemerkt mit zwei Hühnerstärken!, fährt Heiner die Post aus bis ihm die Hühner heiß laufen und ein Schwein den Verkehr regelt.

Musikalisch wird es mit Peter und der Wolf und dem Hermannshoftheater aus Wümme bei Hamburg. Die Figuren werden durch Instrumente verkörpert. So vermittelt sich die Geschichte auf besonders klangvolle Weise.

Mit viel Akkordeon und ganz ohne Worte zeigt das Koom-Koom-Theater aus Israel eine Inszenierung, in der Seile, Bänder und Stricke symbolisch für ein Leben stehen: Lang, kurz und verdreht!.

Pappkartons sind der Schlüssel zu einem Universum voller Abenteuer, meint das Amai-Figurentheater aus Berlin in seinem Stück Pappalapapp.

Durch imaginäre Verwandlung erwächst aus einem belanglosen Alltagsgegenstand ein fantasievolles Zauberreich.
Kann man Freundschaft kaufen? Wie verhelfen Farben, Geräusche und Wörter durch einen langen Winter? Was sind die größten Nöte kleiner Geschwister? Mit dem kleinen Raben Socke oder Frederik, dem Träumer gehen die Puppen und deren Spieler solchen lebenswichtigen Fragen auf den Grund.

In den Spielpausen laden Mitspielbühnen, Kreativ- und Bastelangebote dazu ein, selbst aktiv zu werden. Es werden Puppen und Requisiten gebaut, dazu Geschichten erfunden und gespielt. Das Schattenspielzelt und das magische Schwarzlichtexperimentarium motivieren gleichfalls zum Probieren.

Das Puppentheaterfest richtet sich von Dienstag, dem 21.11. bis Freitag, dem 24.11. mit seinen Vorstellungen, Probierbühnen und Mitspielworkshops an Kitagruppen und Grundschulklassen.

Das volle Programm auf www.fez-berlin.de
Facebook.com/fezberlin
Online-Tickets: https://tickets.fez-berlin.de/

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Nov 21 2017

EMEA Channel-Partner Business von TmaxSoft gewinnt an Fahrt

Klares Bekenntnis zum Channel: TmaxSoft unterstützt Partner im Datenbank- und Mainframe Rehosting-Projektgeschäft mit Qualifizierung und lukrativen Margen

EMEA Channel-Partner Business von TmaxSoft gewinnt an Fahrt

Thomas Hellweg, DACH-Geschäftsführer von TmaxSoft: „Faire Kooperation & Margen für Channel-Partner.“ (Bildquelle: @TmaxSoft)

München, 21.11.2017 – Im Zuge seiner erfolgreich fortschreitenden Expansion auf dem europäischen Markt verstärkt TmaxSoft seine Training- und Support-Aktivitäten für die wachsende Partnerbasis. Aktuell lädt der Anbieter innovativer Lösungen zur Cloud-, Infrastruktur- und Legacy-Modernisierung zur ersten EMEA-Partnerkonferenz nach Madrid ein. Ziel des Unternehmens ist es, über die Qualifizierung und den kontinuierlichen Support seiner Partner sowohl Umsatz als auch das europäische Partner-Netzwerk bis Ende 2018 um 50% zu steigern.

Im Mittelpunkt der Partnerveranstaltung stehen technische Trainings, Best Practice-Methodik sowie Workshops zur Verkaufsunterstützung. Damit möchte TmaxSoft seinen Partnern den Aufbau von Projektgeschäft in den Bereichen Relationale Datenbank-Managementsysteme (RDBMS) und Software Defined Mainframe Rehosting zu lukrativen Margen ermöglichen. Die spezifischen Trainings vertiefen die notwendige Qualifikation, um entsprechende Projekte eigenständig durchführen zu können.

Mit einem auf faire Kooperation und Margen fundierten Partnerkonzept unterstreicht TmaxSoft sein klares Bekenntnis zum Channel. Das Unternehmen will seinen Partnern alle erforderlichen Mittel an die Hand geben, um mit den TmaxSoft Kernlösungen OpenFrame und dem Oracle-kompatiblen (RDBMS) Tibero das hohe Geschäftspotenzial im Enterprise-Segment sowie gewachsenen mittelständischen Unternehmen erfolgreich zu erschließen.

„Unsere ehrgeizigen Wachstumsziele lassen sich nur mit einer engagierten Partner-Basis erreichen, Dazu suchen wir regionale Partner mit einer hohen Expertise im Mainframe- und Datenbank-Umfeld“, erklärt Thomas Hellweg, Vice President und Geschäftsführer bei TmaxSoft für die DACH Region und Luxemburg.“

Die Chancen für die erfolgreiche Expansion der TmaxSoft Partnerbasis sieht Hellweg positiv: „Vielen Channel Partnern wird heute durch restriktive Partnerkonditionen und das Margendiktat einer Oracle oder anderen Enterprise Software Anbietern eine kommerziell sinnvolle Geschäftsgrundlage entzogen. Das ist die große Chance für TmaxSoft: Wir wollen gegenüber unseren Partnern und Kunden einen real messbaren, qualitativen Unterschied zu den arrivierten Anbietern machen. Die Zusammenarbeit mit dem Channel definieren wir daher als ein echtes, partnerschaftliches Miteinander, von dem beide Seiten gleichermaßen profitieren.“

Aufgrund seines weltweiten Geschäftserfolgs im Infrastruktur- und Datenbank-Markt hat sich TmaxSoft in wenigen Jahren zu einem globalen Player entwickelt. IDC und PWC zählen das Unternehmen aktuell zu den weltweiten Top 30 Emerging Markets Software-Firmen. Mit der Eröffnung neuer Geschäftsstellen in Frankreich, Spanien und Deutschland hat TmaxSoft im Jahr 2017 seine offensive Wachstumsstrategie für den europäischen Markt unterstrichen. Die Erschließung des Channels ist dabei ein wichtiger Bestandteil der Expansionspläne. Daher konzentriert sich TmaxSoft verstärkt auf den Auf- und Ausbau von Support-Mechanismen zur quantitativen und qualitativen Verstärkung des EMEA-weiten Partnernetzwerks.

Die TmaxSoft Channel Partner Konferenz findet vom 27. November bis 1. Dezember 2017 in Madrid statt. Die umfangreichen technischen Trainings konzentrieren sich auf die beiden TmaxSoft Kernprodukte „OpenFrame“ und „Tibero“. OpenFrame ist eine leistungsstarke Mainframe Rehosting-Lösung zur automatischen Anwendungsmigration auf einen virtuellen Software Defined Mainframe. Das relationale Datenbankmanagement-System Tibero bietet die höchste Oracle-Kompatibilität im Markt. Sie bietet High Performance zu einem Bruchteil der bislang üblichen Lizenz- und Betriebskosten im Datenbank-Bereich.

TmaxSoft ist ein globaler Software-Innovator mit Fokus auf Cloud-, Infrastruktur- und Legacy-Modernisierung. TmaxSoft entwickelt Lösungen, die CIOs tragfähige Alternativen zur Unterstützung ihrer globalen IT-Infrastruktur bieten und damit Wettbewerbsvorteile für Unternehmen sichern. Tibero ist eine der leistungsstärksten Unternehmens-RDBMS für das Virtual Data Center. Die Legacy-Rehosting-Lösung OpenFrame ermöglicht die Migration aller Anwendungen, Ressourcen und Daten von Mainframe-Systemen auf ein kostengünstigeres, hochleistungsfähiges Open- oder Cloud-System bei minimalem Migrationsrisiko und effektiver TCO-Reduzierung. Als weltweit erster Web Application Server mit J2EE 1.4, JAVA EE 5 und JAVA EE 6 Zertifizierung bietet JEUS verbesserte Sicherheit gegenüber traditionellen Web Application Servern. TmaxSoft wurde 1997 in Südkorea gegründet und beschäftigt heute über 1.000 Mitarbeiter in 20 Strategiezentren weltweit. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Chicago.
Weitere Informationen: www.tmaxsoft.com

Firmenkontakt
TmaxSoft
Thomas Hellweg
Maximilianstraße 25
80539 München
+49 176 72162197
thomas.hellweg@tmaxsoft.com
http://www.tmaxsoft.com

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
+49.89.360363.42
tmaxsoft@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Nov 21 2017

Heinrich Siesmayers Originalpläne erstmals öffentlich

Ausstellungseröffnung „Siesmayers Kurpark

Heinrich Siesmayers Originalpläne erstmals öffentlich

Siesmayers Kurpark in Bad Nauheim

Mit der Vernissage am 17. November beginnt die Ausstellung „Siesmayers Kurpark – fotografisch interpretiert von Jürgen Wegener“ in der Galerie der Trinkkuranlage, bei der erstmals Originalpläne des berühmten Gartenarchitekten zur Gestaltung des Bad Nauheimer Kurparks präsentiert werden. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 7. Januar.

In diesem Jahr feiert Heinrich Siesmayer, Hessens bedeutendster Gartenkünstler des 19. Jahrhunderts, seinen 200. Geburtstag. Dies nahm die Stadt Bad Nauheim zum Anlass, um sieben seiner Originalpläne zur Gestaltung des Bad Nauheimer Kurparks erstmals öffentlich auszustellen. Die Skizzen und Zeichnungen stammen aus der Plankammer des Bauamtes der Stadt Bad Nauheim. Sie wurden aufwändig und fachgerecht restauriert und für die Präsentation in hochwertige Rahmen gefasst, die von der Herbert Heise-Stiftung mit finanziert wurden.

Siesmayers Originalpläne werden von dem Bad Nauheimer Künstler Jürgen Wegener mit Hilfe großer Digitaldrucke auf Kunststoffplanen fotografisch kommentiert. Über viele Jahrzehnte hat Wegener die unterschiedlichen Orte im Kurpark fotografisch festgehalten. Die Besucher erhalten einen beeindruckenden Vergleich der Parkanlage von damals und heute. Abgerundet wird die Ausstellung durch 36 Informationstafeln, die die Bedeutung Heinrich Siesmayers in der Gartengeschichte des 19. Jahrhunderts, seine Lebensgeschichte und den Aufbau sowie die Betriebszweige der Firma Gebrüder Siesmayererklären. Insgesamt hat Heinrich Siesmayer während seiner Schaffenszeit etwa 500 größere Parks und Gärten entstehen lassen, von denen die meisten in Hessen liegen. Dazu gehören neben dem Bad Nauheimer Kurpark der Frankfurter Palmengarten sowie die Mitgestaltung an den Wiesbadener Kuranlagen.

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Bad Nauheim mit dem Kunstverein Bad Nauheim e.V., dem Jugendstilverein Bad Nauheim e.V. sowie den Stadtwerken Bad Nauheim GmbH.

Während der Dauer der Ausstellung vom 18. November 2017 bis 7. Januar 2018 wird es öffentliche Führungen durch die Ausstellung geben. Gruppenführungen sind auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Die öffentlichen Führungen finden statt am Freitag, den 24. November um 19:00 Uhr, Sonntag, den 17. Dezember um 15:00 Uhr sowie am Freitag, den 5. Januar um 19:00 Uhr.

Am 2. Dezember 2017 um 18 Uhr hält Herbert Lohrum in der Galerie der Trinkkuranlage einen Vortrag. Der Ur-Groß-Neffe von Heinrich Siesmayer berichtet darüber „Wie Siesmayers Kurpark zu dem wurde, was er noch ist“. Es wird eine Reise durch die Entwicklungsgeschichte des Bad Nauheimer Kurparks.

Die Ausstellung sowie die genannten Angebote kostenfrei. Die Broschüre zur Ausstellung ist in der Tourist Information sowie in der Galerie der Trinkkuranlage erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei der Tourist Information Bad Nauheim, Tel. (06 032) 92 992-0

Die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH ist für die Vermarktung von Einrichtungen und Veranstaltungen des Tourismus sowie für die Verbesserung des touristischen Angebots in Bad Nauheim verantwortlich.

Kontakt
Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH
Ina Kühlmeyer
In den Kolonnaden 1 1
61231 Bad Nauheim
+4960329299230
kuehlmeyer@bad-nauheim-info.de
http://www.bad-nauheim.de

Nov 21 2017

Das Besondere schenken

Weihnachten steht vor der Tür. Abseits von Mainstream und Massenware bietet die Schalkollektion der kleinen aber feinen Luxusmarke Annette von der Pfalz Geschenkideen für Liebhaber des Besonderen.

Das Besondere schenken

Annette von der Pfalz :: Exklusive Schals & Tücher

Annette von der Pfalz steht für exklusive Accessoires aus handgewebtem Edelhaar und wurde Anfang 2007 von Annette Willemsen, damals in der Pfalz lebend, gegründet.

Herzstücke der Kollektion sind Schals aus sehr seltenen und überaus exklusiven Fasern, wie z.B. Yangir (Steinbock), Vicunja, Yak und natürlich Cashmere. Auf Handwebstühlen in einer kleinen, familiengeführten Weberei in Kathmandu, Nepal, werden die außergewöhnlichen Materialien zu Schals in kleinen Stückzahlen gewebt.

Wer ein Stück aus der Annette von der Pfalz-Kollektion sein Eigen nennen möchte, wählt das Besondere. Nur Online im eigenen Online-Shop unter: www.annettevonderpfalz.de , sind die Produkte zu beziehen.

Mit einer kurzen Lieferzeit von nur 2-3 Tagen und dem Entfall von Versandkosten innerhalb Deutschlands, bietet der Online-Shop vielen Liebhabern exklusiver Materialien die Möglichkeit ein echtes Highlight zu erwerben. Sei es für den Eigenbedarf, oder auch als schönes Geschenke für liebe Menschen.

Stück für Stück Luxus …

Annette von der Pfalz steht für eine kleine aber feine Kollektion exklusiver Schals & Tücher aus handgewebtem Edelhaar. Für die Verarbeitung feiner Naturfasern wie Cashmere, Yangir (Steinbock), Vicugna oder Quiviuk (Moschusochse), bedarf es größter Sorgfalt und langjähriger Erfahrung. Jeder Schal wird Stück für Stück in Handarbeit hergestellt. Dies geschiet in einer kleinen, familiengeführten Weberei im nepalesischen Kathmandu.

Wer ein Stück aus der Annette von der Pfalz Kollektion sein Eigen nennen möchte, wählt das Besondere:

– exklusive Garne von Cashmere bis Yangir (Steinbockfaser)
– limitierte Auflagen, keine Massenproduktion
– exklusiver Vetrieb nur über den eigenen Online Shop

Firmenkontakt
Annette von der Pfalz
Annette Willemsen
Nördlinger Strasse 18
40597 Düsseldorf
021136793305
kontakt@annettevonderpfalz.de
http://www.annettevonderpfalz.de

Pressekontakt
Annette von der Pfalz – exklusive Schals & Tücher
Annette Willemsen
Nördlinger Strasse 18
40597 Düsseldorf
021136793305
kontakt@annettevonderpfalz.de
http://www.annettevonderpfalz.de

Nov 21 2017

Alice Weidel: AfD freut sich auf eventuelle Neuwahlen!

Alice Weidel: AfD freut sich auf eventuelle Neuwahlen!

Alice Weidel: AfD freut sich auf eventuelle Neuwahlen!

Die AfD begrüßt das Scheitern der Jamaika-Verhandlungen und fordert den Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Merkel sei „gescheitert und es wird Zeit, dass sie als Bundeskanzlerin geht“, sagte Fraktionschef Alexander Gauland am Montag in Berlin. Seine Partei sei „froh, dass die Grünen keine Verantwortung übernehmen“, fügte er mit Blick auf deren Positionen in der Flüchtlingspolitik und beim Klimaschutz hinzu.

Ko-Fraktionschefin Alice Weidel kritisierte, die Jamaika-Parteien hätten fast fünf Wochen „ergebnislos auf Steuerzahlerkosten“ verhandelt. „Was wir erlebt haben, war eine wochenlange Wählertäuschung“, sagte sie. Die Parteien hätten vorher gewusst, das keine Einigung möglich sei, „ohne die eigenen Wähler auch mit zu verraten“. Die AfD bereite sich auf die Oppositionsarbeit im Bundestag vor. „Wir freuen uns darauf und freuen uns aber auch auf eventuelle Neuwahlen“, sagte Weidel. Auf die Frage, ob diese schnellstmöglich stattfinden sollten, sagte sie, es sei noch viel zu früh für eventuelle Prognosen. „Aber wir bereiten uns natürlich darauf vor, und wir goutieren das“, so Weidel.

Gauland ging davon aus, dass die AfD dann ihr Ergebnis noch verbessern könnte. Im Moment stiegen die Umfragewerte, „insofern glauben wir, dass das besser wäre für uns“, sagte er mit Blick auf mögliche Neuwahlen.

Die AfD hatte bei der Bundestagswahl 12,6 Prozent erzielt und ist damit die drittstärkste Kraft im neuen Bundestag. In Umfragen liegt sie aktuell zwischen zwölf und 13 Prozent, also in etwa bei ihrem Wahlergebnis.

Deutsche Tageszeitung berichtet politisch unabhängig aus den Bereichen: Politik, Wirtschaft, Sport- und Kultur. Im Bereich Online-News – wird ein Streaming-Video Podcast eingesetzt.

Firmenkontakt
DEUTSCHE TAGESZEITUNG (a Division of Europe Seller Service Ltd.)
Gordian Yovkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Pressekontakt
DEUTSCHE TAGESZEITUNG (a Division of Europe Seller Service Ltd.)
Ivetka Stoichkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Nov 21 2017

Musikmanager Thomas M. Stein: Respekt ist immer im Trend

Erfolgsfaktor Respekt

Musikmanager Thomas M. Stein: Respekt ist immer im Trend

Musikmanager Thomas M. Stein fordert mehr Respekt in der Gesellschaft (Bildquelle: Manfred Esser)

„Respect“ – mit diesem Titel von Otis Redding landete Aretha Franklin 1967, vor genau 50 Jahren, einen Welthit. Was damals zum Motto der feministischen und afroamerikanischen Bewegung wurde, ist heute für Gesellschaft und Wirtschaft aktueller denn je, findet Musikmanager Thomas M. Stein. Als Produzent hat er Künstler wie NSYNC, Alicia Keys, Snap!, Peter Maffay und viele mehr groß gemacht – und gleichzeitig viele andere fallen sehen. Für den Ex-„DSDS“-Juroren stehen dauerhafter Erfolg und ein hohes Maß an Respekt in einem direkten Zusammenhang: Seine Erfahrungen zeigen, dass sich mit dem Erfolg bei einigen Musikern Überheblichkeit einstellt. Sie werden gegenüber ihren Mitmenschen und Fans respektlos und verlieren damit letztlich auch den Respekt vor sich selbst. Denn auch hinter den Showbühnen entscheidet sich, wer in der Unterhaltungsbranche ein Hit wird und bleibt.
Der bekannte Musikmanager stellt fest, dass Respekt auch im zwischenmenschlichen Miteinander und im Berufsalltag immer mehr verloren geht. Dabei entscheidet das richtige Maß an Respekt in jedem Lebensbereich über Erfolg und Misserfolg. Gerade für Unternehmen ist es daher essentiell, dass im Arbeitsalltag die damit verbundenen Werte bewusst von den Mitarbeitern, Vorgesetzten und Führungskräften gelebt werden. „Wenn der Respekt fehlt, machen sich Neid und Missgunst breit. In Unternehmen, in denen eine Ellbogenmentalität herrscht und Mobbing unter Kollegen stattfindet, wird unnötige Energie verbraucht“, sagt Thomas M. Stein. Wo dagegen ein respektvoller Umgang untereinander an der Tagesordnung ist, wird diese Energie für das Wesentliche eingesetzt: Solche Firmen arbeiten effektiver, Ziele werden schneller erreicht, Kunden sind zufriedener mit dem Service.
Dabei können schon vermeintliche Kleinigkeiten einen großen Unterschied in der Zusammenarbeit machen: Respekt ist, wenn der Chef für jeden greifbar ist nicht nur zum teuren Italiener geht, sondern jeden Mitarbeiter grüßt und sich auch mal in der Kantine blicken lässt.
Deshalb hat der Top-Manager der Musikindustrie, der als Keynote Speaker Unternehmen wichtige Impulse gibt, Respekt zum zentralen Thema seines neuen Vortrags gemacht. Mit „Respekt. Macht. Erfolg – So funktioniert Gemeinschaft“ sensibilisiert der prominente Redner für den Stellenwert von Werten in Wirtschaft und Gesellschaft. Er zeigt auf, wie man von anderen mehr Respekt einfordert, aber auch selbst seinen Mitmenschen mehr davon entgegenbringt.
Mit dieser starken Keynote können Interessierte Thomas M. Stein unter anderem am 30. Januar 2018 beim Marketingclub Augsburg erleben. Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung können hier angefordert werden.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Nov 21 2017

100. Hochschule setzt auf DATEV Students online

Portal für Studierende mit Berufsziel Steuerberater ist begehrt

100. Hochschule setzt auf DATEV Students online

(Mynewsdesk) Nürnberg, 21. November 2017: Knapp ein Jahr nach der ersten Hochschule hat mit der Universität Trier bereits die 100. Bildungseinrichtung das Portal DATEV Students online für ihre Studierenden und deren Dozenten freigeschaltet. Sie ermöglicht ihnen damit den einfachen Zugriff auf ein praxisorientiertes Angebot für das Selbststudium rund um die Steuerberatung. Über www.datev.de/students können sie sich mit ihrem Hochschul-Login einloggen und die dort angebotenen Informationen, E-Learnings und DATEV-Software selbstgesteuert nutzen. Die Universität Trier gehört damit zum Kreis der Hochschulen, die ihren Studierenden ein modernes Lernumfeld bieten und dabei auch mit dem genossenschaftlich organisierten IT-Dienstleister DATEV eG zusammenarbeitet.

Prof. Matthias Wolz, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen & Wirtschaftsprüfung an der Universität Trier, ist von der Zusammenarbeit mit der DATEV überzeugt: „Wir wollen unsere Studierenden nicht nur auf einem wissenschaftlich anspruchsvollen Niveau, sondern auch praxisnah exzellent ausbilden. Dazu passt das Angebot der DATEV an Bildungseinrichtungen zusammen mit dem Selbstlernangebot für die Studierenden über Students online hervorragend.“
Virtuelles Klassenzimmer für das SelbststudiumDATEV Students online stellt Informationen über die Branche der Steuerberater, entsprechende Wissenstests, didaktisch aufbereitete E-Learnings mit Zugriff auf die DATEV-Datenbank Lexinform und DATEV-Software sowie nach erwiesenem Lernerfolg automatisch erstellte Leistungsnachweise zur Verfügung. Informationen und Wissenstests sind für jeden Interessierten online frei zugänglich. Der Zugriff auf die DATEV-Lösungen und die E-Learning-Kurse im geschützten Bereich ist dank der Kooperation mit dem Deutschen Forschungsnetz (DFN) über die einfache Eingabe des eigenen Hochschul-Logins möglich. Die Nutzung ist für Bildungspartner und Studierende kostenlos. Die jeweilige Hochschule muss lediglich einmalig einige technische Einstellungen vornehmen, damit ihre Studierenden und Dozenten das Angebot so einfach nutzen können.

Studierende insbesondere aus den Wirtschaftswissenschaften erhalten über das Portal Unterstützung bei der Berufsorientierung und Antworten auf Fragen wie: Soll ich Steuerberater werden? Wo kann ich mit Branchen-Software üben? Wo recherchiere ich für meine Steuer-Hausarbeit? Wie werde ich fit für mein Kanzlei-Praktikum? Über den didaktisch aufbereiteten Lernmedien-Mix lernen die Studierenden den Berufsstand, sein Arbeitsumfeld und die in vielen Kanzleien genutzten DATEV-Lösungen kennen.

Das Lernen lässt sich jederzeit unterbrechen und zeit- und ortsungebunden auf unterschiedlichen Zugangsgeräten – PC, Laptop, iPad und Smartphone – fortsetzen. Auch können die Nutzer Lernpfaden mit vorgegebenen Stationen folgen oder situationsbedingt entscheiden, was sie lernen möchten. Zudem ist über die DATEV-Community der direkte Austausch mit anderen Lernenden und Steuerberatern möglich. Damit erfüllt DATEV Students online die Anforderungen, die Studentinnen und Studenten heute an virtuelle Klassenräume haben.
Digitale LeistungsnachweiseBesonderes Highlight auf Students online ist die automatische Vergabe von Leistungsnachweisen in Abhängigkeit von vorher definierten Kriterien, wie zum Beispiel das korrekte Lösen von Aufgaben mit Hilfe der DATEV-Software. Diese digitalen Leistungsnachweise lassen sich fälschungssicher in sozialen Netzwerken teilen und sind so eine wertvolle Komponente in digitalen Bewerbungsmappen.

DATEV Students online ist ein Produkt der DATEV-Partnerschaft für Bildung speziell für Studierende und wurde im Wintersemester 2016/17 freigeschaltet. Ziel von Students online ist es, diesen das selbstgesteuerte Erlernen von DATEV-Software und damit einen einfacheren Berufseinstieg zu ermöglichen. Die DATEV-Partnerschaft für Bildung bietet Bildungseinrichtungen, gleich ob Hochschulen, Berufsschulen, Volkshochschulen oder Institute privater Anbieter, die kostenlose Nutzung und Wartung von DATEV-Lösungen zu Lehrzwecken sowie Lehrerfortbildungen und sonstige Veranstaltungen an.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/niioa6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/100-hochschule-setzt-auf-datev-students-online-27948

=== DATEV Students online bietet Antworten und Übungsmöglichkeiten mit Software und Datenbanken, die in vielen Kanzleien genutzt werden. Quelle: DATEV eG (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/rja4vl

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datev-students-online-bietet-antworten-und-uebungsmoeglichkeiten-mit-software-und-datenbanken-die-in-vielen-kanzleien-genutzt-werden-quelle-datev-eg

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.100 Mitarbeitern und einem Umsatz von 928 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2016) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Claudia Specht
Paumgartnerstraße 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51224
claudia.specht@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/100-hochschule-setzt-auf-datev-students-online-27948

Pressekontakt
DATEV eG
Claudia Specht
Paumgartnerstraße 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51224
claudia.specht@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Nov 21 2017

Einfach und sicher: Der neue Kassenautomat V21 von Wanzl

Einfach und sicher: Der neue Kassenautomat V21 von Wanzl

Modern, interaktiv und flexibel – der Kassenautomat V21 von Wanzl

So gut wie jede Großstadt bietet sie an – Tourismuskarten mit zahlreichen Vergünstigungen. Eine schnelle und unkomplizierte Art an die beliebten Tickets zu kommen, ist der Kauf per Kassenautomat. Um möglichst allen Gästen gerecht zu werden, besticht der neue Kassenautomat V21 von Wanzl mit individuell konfigurierbaren Ausstattungsmodulen. Dadurch ist er auch optimal geeignet für den Einsatz in Schwimmbädern, Freizeitanlagen, Museen, Arenen – kurz: überall dort, wo flexible Bezahlsysteme gefragt sind.

Der Kunde ist König – Einfaches Bezahlen am Automaten
In Sachen komfortablem Bezahlen setzt der Kassenautomat V21 von Wanzl neue Maßstäbe. Eine interaktive Menüführung leitet Benutzer einfach und schnell zum Transaktionsabschluss. Dafür werden die einzelnen Schritte leicht verständlich auf dem übersichtlichen 21″ Touch Screen abgebildet. Zusätzlich signalisieren LED-Leuchtbänder den Betriebsstatus der jeweiligen Aktionsfelder im Gehäuse. So erkennt der Kunde sofort, welche Bezahlmöglichkeit er gewählt hat, dass der Zahlungsbeleg gedruckt wurde oder sein Wechselgeld bereit liegt. Für den Bezahlvorgang stehen sämtliche gängigen Zahlungsvarianten zur Wahl, vom EC-/Kreditkarten-Terminal mit PIN-PAD, über Münz- und Banknotenakzeptoren mit Wechselfunktion, bis hin zum Micropayment über NFC (Near Field Communication). Auch hinsichtlich gewünschter Printsysteme glänzt der Kassenautomat mit beeindruckender Variabilität: RFID-Karten können erstellt und wieder zurückgeführt, RFID-Papiertickets sowie Papierarmbänder, Quittungen und Tickets mit Bar- oder QR-Code gedruckt werden. Zur Autorisierung von Mitgliedsausweisen sowie Clubkarten stehen RFID-, Barcode- und QR-Leser zur Verfügung.

Harte Schale, genialer Kern – Sicheres Bezahlen am Automaten
Geldtransaktionen per Automaten erfordern umfassende, analoge wie digitale Sicherheitsmaßnahmen. Das Gehäuse des Kassenautomaten V21 besteht aus Stahlprofil und -blech sowie einer Front aus ESG-Glas. Zusätzlich garantiert die patentierte Mehrfachverriegelung physische Sicherheit. Im Inneren steuert die Software ETISS ERP® sämtliche Abläufe. Auch hier gelten höchste Sicherheitsstandards. Datenbestände sind bestens verschlüsselt und manipulationsgeschützt. Des Weiteren werden Bezahlvorgänge revisionssicher bearbeitet und kassenrechtliche Vorschriften eingehalten, eine lückenlose Protokollierung aller Aktionen ist Stand der Technik. Generell ermöglicht die Software umfassende Auswertungen in Echtzeit und somit Planungssicherheit. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ebenso interessant sind Werbemöglichkeiten auf dem Touch Screen. Dieser spielt im Standby-Modus beispielsweise Videos ab und selbst im Betrieb können Werbebotschaften über Splitscreens angezeigt werden. Dank standardisierter Schnittstellen kann ETISS ERP® problemlos in bestehende IT-Strukturen implementiert werden. Die stabile Verfügbarkeit selbst bei wechselnden Netzwerkverhältnissen gewährleistet den uneingeschränkten Support via Fernwartung, 24 Stunden an sieben Tagen.

Das Auge zahlt mit – Individuelles Automatendesign
Kundenorientierung garantiert Wanzl auch durch Individualisierung. Der Automat soll in der gewünschten Farbe erscheinen, ein individueller Touch die Blicke auf sich ziehen und das Layout des Displays an das Corporate Design angepasst werden? Wanzl macht es möglich. Das Gehäuse ist in allen möglichen Farbvarianten produzierbar, der 21″ Touch Screen und die interaktiven Schaltflächen setzen neue Maßstäbe. Optional bieten spezielle Überdachungslösungen von Wanzl sowie eine integrierbare Heizung zudem Schutz gegen Feuchtigkeit und Kälte. Damit kann der Kassenautomat V21 sowohl in Innen- als auch Außenbereichen aufgestellt werden.

WANZL
Wir bringen Ideen ins Rollen. Handeln mit System
Wanzl, gegründet 1947, ist ein Pionier der Selbstbedienung und Schrittmacher für den internationalen Handel. Heute zählen Shop Solutions, Retail Systems, Logistics + Industry, Airport, Access Solutions und Hotel Service zu unseren Geschäftsbereichen. Als Innovationsführer entwickeln, produzieren und vertreiben wir Produkte, Systeme und kundenindividuelle Lösungen in Premiumqualität rund um Einkauf und Verkauf, Warenpräsentation, Transport und Sicherheit. Mit über 4.900 Mitarbeitern, 16 internationalen Produktionsstandorten, 27 Vertriebsniederlassungen und rund 50 Vertretungen stehen wir als in dritter Generation familiengeführtes Unternehmen weltweit an der Seite unserer Kunden. MADE BY WANZL.

Firmenkontakt
Wanzl Metallwarenfabrik GmbH – Access Solutions
Andreas Fischer
Rudolf-Wanzl-Straße 4
89340 Leipheim
+49 8221 7296416
andreas.fischer@wanzl.de
https://www.wanzl.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Tobias Schneider
Rosental 10
80083 München
0892323620
t.schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Nov 21 2017

Nie mehr verwackelte Bilder – Professionelles Filmen mit dem Smartphone-Gimbal Rigiet von Dobot

Handliches Stativ mit Bildstabilisator und Auto-Track-Funktion ermöglicht hollywoodreife Bilder mit Smartphone und Actioncam

Nie mehr verwackelte Bilder - Professionelles Filmen mit dem Smartphone-Gimbal Rigiet von Dobot

München, 21. November 2017 – Hollywoodreife Bilder mit dem Smartphone – das ermöglicht Dobot Rigiet, ein Bildstabilisator (Gimbal) für Smartphones und Actioncams. Smartphones werden heute nicht mehr nur für einfache Schnappschüsse eingesetzt – mit Rigiet wird das Smartphone zur Allround-Kamera für ambitionierte Filmprojekte und actiongeladene Aufnahmen. Dank der Bildstabilisierung auf drei Achsen und der hochpräzisen Motoren gelingen wackelfreie und gestochen scharfe Bilder – zuhause und unterwegs. Mit seinem robusten und zugleich leichten Design ist Rigiet auch für das Filmen von Outdoor- und Sportaktivitäten bestens geeignet. Dafür stehen zahlreiche, smarte Funktionen wie Auto-Tracking, Zeitlupe, Zeitraffer sowie eine zugehörige App zur Verfügung. Rigiet ist ab sofort für UVP 299 EUR auf Amazon.de erhältlich.

Rigiet eignet sich nicht nur für Hobbyfilmer, sondern auch für professionelle Anwender, die Wert auf scharfe, wackelfreie Bilder legen. Diese gelingen dank der drei einzigartigen, patentierten Präzisionsmotoren. Sie wurden für den Einsatz in Industrierobotern entwickelt und sorgen beim Rigiet-Gimbal für unerreichte Bildstabilisierung und Motivverfolgung. Mit einer Abweichung von maximal 0,01 Grad ermöglichen sie maximale Präzision und stabilisieren das Bild, egal, aus welchem Winkel gefilmt wird.

Der Rigiet Gimbal von Dobot bietet folgende Funktionen:
-Stabilisierung auf drei Achsen mit patentierten Präzisionsmotoren für ruhige, aus der Hand gefilmte Videos.
-Auto-Track-Funktion: Legen Sie durch das Berühren des Smartphone-Displays ein Motiv fest. Rigiet verfolgt dieses Motiv automatisch und richtet die Kamera auf dieses aus – auch wenn es in Bewegung ist.
-Das im Griff integrierte Bedienfeld erlaubt den schnellen Wechsel zwischen Foto- und Videomodus sowie Front- und Rückkamera. Auch Zoomen sowie die Auswahl von Filtern und Einstellungen gelingt so spielend leicht.
-Die kostenlose Smartphone-App bietet zahlreiche Effekte und Bildbearbeitungsmöglichkeiten wie Filter, Zeitlupe und Zeitraffer. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!
-Dank leistungsstarkem 3,7 Volt Akku und Zwei-Wege-Ladetechnologie ist Rigiet immer einsatzbereit. Smartphones können direkt über den Rigiet-Akku geladen werden. Zudem ist Rigiet auch während des Ladens voll funktionsfähig.
-Live-Streaming, um die eigenen Abenteuer mit Freunden und Familie auf der ganzen Welt zu teilen.
-Kompatibel mit vielen Smartphones und Actioncams, darunter iPhone, Samsung und Huawei.

Rigiet von Dobot ist ab sofort für UVP 299 EUR bei Amazon.de erhältlich.

Bildmaterial finden Sie unter ftp://presse.hbi.de/pub/Dobot-Rigiet/

Dobot ist ein führender Anbieter von Roboterarm-Lösungen aus China. Technologie von Dobot ist unterhaltsam, einfach zu bedienen und bietet unendlich viele Möglichkeiten. Gemeinsam machen wir die Welt anders – vom ersten Desktop-Roboterarm bis zum MINT-Roboterkit. Dobot hört nie auf!

Firmenkontakt
Dobot
. .
. .
. .
089 / 99 38 87 30
dobot@hbi.de
http://www.dobot.cc

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
dobot@hbi.de
http://www.hbi.de