Gemballa auf der Retro Classics 2011

Exklusiver Repräsentant des Bereiches „Neo Classics“ am Messeeingang Ost im Foyer

GEMBALLA präsentiert sich vom 10. bis 13. März 2011 auf der großen Lifestyle- und Oldtimermesse „Retro Classics“ in Stuttgart. Direkt am Messeeingang Ost im Foyer eröffnet GEMBALLA den Bereich „Neo Classics“. Seit 2008 wurden die „Neo Classics“ unter dem Dach der Retro Classics als eigenständiges Segment der Messe etabliert. Dazu gehören Fahrzeuge aus der Kennerklasse, das absolute Premiumsegment der Manufakturfahrzeuge, Concept Cars und natürlich Supersportwagen.

GEMBALLA fertigt seit über 30 Jahren exklusive Sportwagen basierend auf der Porsche Modellpalette. Dabei setzt das Unternehmen unter der Leitung von Andreas Schwarz stets Maßstäbe hinsichtlich Motorleistungen, innovativem Fahrzeugdesign und exklusiven Interieurs. Belegt wird dies eindruckvoll durch zahlreiche Rundenrekorde auf der schwierigsten Rennstrecke der Welt, der Nürburgring Nordschleife. Ebenfalls durch den Gewinn zahlreicher Auszeichnungen wie dem renommierten Designpreis „red dot design award“. Und nicht zuletzt durch begeisterte Kunden in der ganzen Welt.

„Ich freue mich ganz besonders, dass wir GEMBALLA als Aussteller für den Bereich Neo Classics gewinnen konnten. Dieses Segment liegt mir sehr am Herzen und wir werden diesen Bereich weiter ausbauen“, so Karl-Ulrich Herrmann, Geschäftsführer RETRO Promotion GmbH.

GEMBALLA präsentiert zwei exklusive Supersportwagen:

AVALANCHE GTR 750 EVO-R
Das GEMBALLA Masterpiece auf Basis des Porsche 911 Turbo

Die Geschichte von GEMBALLA ist untrennbar mit dem AVALANCHE verbunden. Es war die erste Generation des AVALANCHE, die Mitte der 1980er Jahre mit seinem Trend setzenden Karosserie- und Interieurdesign zum weltweiten Verkaufsschlager und Grundstein des Erfolgs für das Leonberger Unternehmen wurde. Und ebenso wie damals bleibt diese Modellbezeichnung noch heute ausschließlich dem Masterpiece des umfangreichen GEMBALLA-Veredelungsprogramms für Porsche 911 Modelle vorbehalten.

Ausgestattet mit einem spektakulären Fahrzeugdesign und einer in Metall verbreiterten Rohkarosse, setzt der Supersportwagen Maßstäbe hinsichtlich Verarbeitungsqualität und Formensprache. Doch damit nicht genug: Der AVALANCHE GTR 750 EVO-R bietet ausgereifte, souveräne Technik und offeriert mit rund 700 PS und enormen 335 km/h Höchstgeschwindigkeit Fahrfreude für allerhöchste Ansprüche.

GEMBALLA MIRAGE GT MATT EDITION

Der bekannte und limitierte Supersportwagen – GEMBALLA MIRAGE GT Matt Edition – wird die Motorsportherzen seiner zukünftigen Besitzer in Überschallgeschwindigkeit erobern. Basierend auf dem Porsche Carrera GT präsentieren die Spezialisten aus Leonberg bei Stuttgart eine besonders attraktive Version des MIRAGE GT. Hauptmerkmal der Evolution ist die Fertigung der GEMBALLA-Karosserieelemente aus Carbon.

Doch damit nicht genug: Ultraleichte, im Windkanal optimierte Aerodynamikkomponenten und ein Antriebsaggregat mit kraftvollen 670 PS Spitzenleistung sorgen für beeindruckende 335 km/h Top Speed. Ein innovatives, hydraulisch höhenverstellbares Gewindefahrwerk wird speziell auf die GEMBALLA Rad-Reifenkombination GT SPORT Forged abgestimmt und sorgt im Zusammenspiel für eine perfekte Straßenlage. Und auch das Interieur wird vom Fußraum bis zum Dachhimmel aufgewertet. Perfekt verarbeitetes und stilvoll arrangiertes Leder, Alcantara sowie Carbon verwandeln jedes Mirage GT Cockpit in ein exklusives Unikat.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemballa.com.

Die internationale Oldtimer-Messe Retro Classics in Stuttgart öffnet von Freitag, 11. März, bis Sonntag, 13. März 2011, zum elften Mal ihre Pforten. Mehr als 60.000 Besucher strömten im Vorjahr auf das Messegelände beim Flughafen. Am Donnerstag, 10. März, findet von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag statt. Am selben Tag wird in der Halle 1 von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Retro Night gefeiert.

Bildergalerie: Wir haben alle Bilder in 300 dpi.

Weitere Infos und Download-Bilder zur Retro Classics findet man im Internet unter http://www.messe-stuttgart.de/cms/retro2010_presse.0.html?&L=0.
Seit rund dreißig Jahren ist der Name Gemballa ein weltweiter Begriff für die Leistungssteigerung sowie Modifizierung von überwiegend Porsche-Fahrzeugen und dem Bau eigener Fahrzeuge auf der Basis von Porsche-Rohkarosserien. „Mit einem völlig neuen Unternehmen und einer Millionen-Investition gehen wir in eine gesicherte Zukunft“, so Gemballa Geschäftsführer Andreas Schwarz. Der studierte Schwabe ist ein Sportwagen-Profi, der eine langjährige Erfahrung in der Veredelung und Vermarktung von luxuriösen High-Class Automobilen mitbringt.
Gemballa GmbH
Jürgen Walz
Mollenbachstr. 17
71229 Leonberg
+49 (0) 71 52 97 99 00

http://www.gemballa.com

Pressekontakt:
Media Lotse
Sigrid Schwarze
Mendelssohnstr. 15F
22761
Hamburg
gemballa@medialotse.com
+49 (0)40 20 93 26 020
http://www..medialotse.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen