Qualitätssicherung beim Heizölkauf

Gütezeichen bestätigt kontrollierte Produkte

Qualitätssicherung beim Heizölkauf

Grafik: Gütegemeinschaft Energiehandel (No. 4686)

sup.- Die Frage nach Beschaffenheit und Produktgüte einer Wärme-Energie wird heute zu einem immer wichtigeren Kriterium beim Heizen. Der Grund: Nur bei optimaler Abstimmung eines modernen Heizkessels mit dem jeweils passenden Brennstoff lässt sich die technisch erreichbare Energieausbeute tatsächlich in der Praxis realisieren. Eine falsche Einstellung des Kessels schmälert den möglichen Wärmeertrag ebenso wie eine ungeeignete oder minderwertige Brennstoff-Qualität. Und zumindest beim Heizöl liegt es in der Entscheidung des Verbrauchers, was in den Tank gefüllt wird. Hier gibt es inzwischen nämlich die Auswahl aus einer ganzen Reihe von Heizöl-Sorten. Neben dem herkömmlichen Standard-Heizöl hat sich beispielsweise das schwefelarme Heizöl als neuer Maßstab für effiziente Energieverwertung und eine nahezu rückstandsfreie Verbrennung durchgesetzt. Zudem wird seit einigen Jahren Bioheizöl angeboten, das durch seine regenerativen Anteile den Verbrauch fossiler Energien reduziert. Und all diese Sorten sind meist unter unterschiedlichen Markennamen auch in einer Premium-Qualität erhältlich: Dort werden bestimmte Produkteigenschaften durch so genannte Additive, also zusätzliche Inhaltsstoffe, gezielt optimiert.

Mit der bewussten Bestellung eines hochwertigen und schadstoffarmen Heizöls kann direkter Einfluss auf das Leistungsniveau der Wärmeerzeugung im Heizkessel sowie auf die Lebensdauer der Geräte genommen werden. Diese Produktvorteile sind jedoch nur dann gewährleistet, wenn die Heizöl-Sorten die strengen Normen der jeweiligen Variante auch wirklich einhalten: Solche Unterschiede in der chemischen Beschaffenheit entziehen sich natürlich den Kontrollmöglichkeiten eines privaten Heizölkunden. Weil aber letztlich die Effizienz der Heizung davon abhängt, sollte eine externe Prüfinstanz für die Heizöl-Qualität eingeschaltet werden. Dies ist für jeden Verbraucher ohne zusätzliche Kosten möglich, wenn er sich für einen Lieferanten mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel entscheidet. Dieses Zeichen gibt Gewissheit, dass hier die Produktgüte sowie die Einhaltung sämtlicher Normen und Grenzwerte umfassend und fortwährend kontrolliert werden – sogar weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Ein Verzeichnis aller Heizöl-Anbieter, die diese Zusatz-Checks bestanden haben, lässt sich im Internet unter www.guetezeichen-energiehandel.de abrufen.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt:
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de

Teilen Sie diesen Beitrag