Jun 27 2012

ulmkolleg in neuem Gewand

Staatlich anerkannte Berufsfachschule investiert über zwei Millionen Euro in Modernisierung und Anbau

ulmkolleg in neuem Gewand

Das ulmkolleg am Eselsberg in einem neuen Gewand. Foto: ulmkolleg

Ulm (jm).
Modern, innovativ und in neuem Gewand: So präsentiert sich das ulmkolleg am Oberberghof nach den umfangreichen Umbau-, Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen. Die staatlich anerkannte Berufsfachschule und Fortbildungseinrichtung für Physiotherapie, Massage und Podologie investierte über zwei Millionen Euro in die Neugestaltung der Schul- und Außenanlagen am Ulmer Eselsberg. Die über 300 Schüler, 35 Lehrer und Angestellten sowie 200 Honorardozenten dürfen sich über ein völlig neues Ambiente freuen.

„Lernen muss Spaß machen und das geht nur, wenn sich die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrer in ihrer Umgebung wohlfühlen. Das Wohlfühlklima wirkt sich 1:1 auf die Leistungen aus. Da war es nur logisch, dass wir bei der Neu- und Umgestaltung der Räumlichkeiten höchsten Wert auf eine helle, freundliche Lernatmosphäre gelegt haben“, sagte Dr. med. Friederike Ivanovas, Ärztliche Leiterin und Geschäftsführerin, als sie dem Ulmer Stadtrat jetzt das neue ulmkolleg präsentierte.

Im Zuge der Modernisierung und Erweiterung der Schule wurden der Eingangsbereich, die Außenanlagen und Parkplätze komplett neu gestaltet und die Räumlichkeiten der Abteilung Podologie (Fußheilpflege) renoviert. Außerdem können sich die Auszubildenden, Fortbildungsteilnehmer und Studenten über neue Sozialräume mit eigener Küche, einen großen neuen Bewegungsraum, eine Schülerbibliothek und moderne Sanitäranlagen freuen. Für die Lehrer und Dozenten gab es einen komplett neuen Lehrertrakt im neuen Anbau der Schule.

„Die Modernisierung und Erweiterung war zwingend erforderlich, um unser hohes Aus- und Fortbildungsniveau auch in Zukunft halten zu können. Seit 1998 hat sich die Zahl der Schüler und Studenten mehr als verdoppelt. Und natürlich wollen wir unseren Absolventen in allen Bereichen hervorragend Lernbedingungen bieten“, so Ivanovas. Das ulmkolleg legt dabei höchsten Wert auf eine ausgewogene Mischung aus praxisorientierter Ausbildung und fundiertem theoretischen Wissen. Ein überdurchschnittlich qualifiziertes Dozententeam mit großer Erfahrung bietet den Auszubildenden eine solide Basis für den Berufsstart.

Neben den klassischen Ausbildungen zum Physiotherapeuten, Podologen und Masseur bietet das ulmkolleg einen ausbildungsbegleitenden Bachelor-Studiengang sowie seit 2009 einen berufsbegleitenden Master-Studiengang an.

Über das ulmkolleg
Seit 1976 ist das ulmkolleg eine staatlich anerkannte Fachschule für Physiotherapie und Massage sowie ein Weiterbildungsinstitut für verschiedene medizinische Berufe. Die Podologie kam später ebenfalls hinzu. In reizvoller Lage mit Blick auf das Ulmer Münster befindet sich das moderne Schulgebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universität Ulm und ihren Kliniken sowie dem Bundeswehrkrankenhaus und dem RKU. Viele der Dozenten kommen aus diesen Einrichtungen.

Internet: www.ulmkolleg.de, Email: info@ulmkolleg.de, Telefon: (0731) 954 510

Bildunterschriften:
theraband.jpg
Mitmachen war angesagt, als der Ulmer Stadtrat jetzt das ulmkolleg nach Abschluss der Umbau- und Erweiterungsarbeiten besichtigte. Hier zeigt Christine Weber-Lechner (links) vom ulmkolleg OB Dr. Ivo Gönner (Mitte) sowie den Stadträtinnen und Stadträten Übungen mit dem Theraband. Foto: ulmkolleg

aussen.jpg
Das ulmkolleg am Eselsberg zeigt sich nach dem Um- und Erweiterungsbau in einem neuen Gewand. Foto: ulmkolleg

Seit 1976 ist das ulmkolleg eine staatlich anerkannte Fachschule für Physiotherapie und Massage sowie ein Weiterbildungsinstitut für verschiedene medizinische Berufe. Die Podologie (Medizinische Fußpflege) kam später ebenfalls hinzu. In reizvoller Lage mit Blick auf das Ulmer Münster befindet sich das moderne Schulgebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universität Ulm und ihren Kliniken sowie dem Bundeswehrkrankenhaus und dem RKU. Viele der Dozenten kommen aus diesen Einrichtungen. Das selbst gewählte Schulmotto lautet: „Schau zu! Mach mit! Mach selbst! Gib weiter!“

Kontakt:
ulmkolleg
Dr. Friederike Ivanovas
Oberberghof 5
89081 Ulm
0731 954510
info@ulmkolleg.de
http://www.ulmkolleg.de

Pressekontakt:
Jensen media GmbH
Ingo Jensen
Hemmerlestraße 4
87700 Memmingen
08331 99188-0
info@jensen-media.de
http://www.jensen-media.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.