Posts Tagged Lithium-Ionen

Dez 6 2018

GS YUASA erhält Auftrag für eine der weltweit größten Batteriespeicheranlagen

Gleicht Ausgangsschwankungen bei der Windenergieerzeugung aus

GS YUASA erhält Auftrag für eine der weltweit größten Batteriespeicheranlagen

Lithium-Ionen-Batteriespeicheranlage von GS YUASA in Japan mit einer Kapazität von 720MWh.

Düsseldorf, Dezember 2018 – GS YUASA Corporation hat den Auftrag für ein Projekt zum Aufbau einer der weltweit größten Hochkapazitäts-Batteriespeicheranlagen erhalten (basierend auf Forschungsergebnissen von GS YUASA vom 31. August 2018). Der Bau dieser Anlage ist Teil eines Projekts der North Hokkaido Wind Energy Transmission Corporation zur Entwicklung eines Übertragungsnetzes für die Windenergieerzeugung.

Die Installierung der Batteriespeicheranlage an der Kita Toyotomi Substation in Toyotomi-cho, Hokkaido, Japan mit einer Leistung von 240MW und einer Kapazität von 720MWh, die umgerechnet 45.000 Elektrofahrzeuge versorgen könnte, beginnt im Fiskaljahr 2020. Die Inbetriebnahme ist für 2022 geplant.

Bei diesem Projekt kommen die LIM50EN Lithium-Ionen-Zellen von GS YUASA zum Einsatz, die in Modulen verbaut sind. Eine Zelle hat eine Nennspannung von 3,7V, erreicht eine maximale Entladerate von 6C und lässt sich dauerhaft mit 4C entladen. Zudem verfügt sie über eine hohe Zyklenanzahl von 11.000 Lade-/Entladezyklen bei einer Entladetiefe (DOD) von 50%.

Die Batteriespeicheranlage soll zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen sowie den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen Rechnung tragen, die im Rahmen globaler Problemlösungen u. a. eine saubere Energie für alle anstreben. Da der weltweite Energiebedarf mit dem Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum steigt, bedarf es eines verstärkten Einsatzes erneuerbarer Energien anstelle von fossilen Brennstoffen. Die Einführung von Batteriesystemen zur Stabilisierung der Ausgangsschwankungen trägt hier einen wesentlichen Anteil zur effektiven Nutzung der Energie bei, die durch Windkraft und Sonnenenergie erzeugt wird. Auch künftig will GS YUASA an der Verbreitung erneuerbarer Energien im Hinblick auf eine nachhaltige Gesellschaft mitwirken.

Eigenschaften der Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien mit niedrigem Innenwiderstand:
1. Erlauben eine kompakte Batteriespeicheranlage mit langer Lebensdauer.
2. Ermöglichen ein optimales SOC-Management, was für den Ausgleich von Ausgangsschwankungen entscheidend ist. (SOC = State of Charge, Ladezustand. Die Kapazität bei voller Ladung beträgt 100%).
3. Erzielen Energieeinsparungen bei der Klimatisierung durch die Steuerung der beim Laden und Entladen erzeugten Wärme.
4. Reduzieren die Ausfallrate und die Anzahl der Ersatzteile signifikant, indem eine Modulstruktur ohne Lüfter zum Einsatz kommt.
5. Kompatibel mit Räumen, die den Brandschutzverordnungen entsprechen.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien deckt die meisten bekannten Industrie-Applikationen ab, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV- und Notlichtsysteme sowie OEM-Ausrüstung. Zu den drei Geschäftsbereichen zählen neben Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) die Bereiche Automotive und Motorcycle (Automobil- und Motorrad-Starterbatterien).
Die GS YUASA Battery Germany GmbH, gegründet 1983 als YUASA Battery (Europe) GmbH, hat ihren Sitz in Düsseldorf und betreut von dort aus 15 Länder innerhalb Europas.
GS YUASA ist offizieller Club95-Partner von F95 Fortuna Düsseldorf.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Nov 23 2018

GS YUASA auf der LogiMAT 2019 in Halle 10, Stand D31

Qualitätsbatterien für Nutzfahrzeuge, Flurförderung und Lagerlogistik

GS YUASA auf der LogiMAT 2019 in Halle 10, Stand D31

LIM50EN-Lithium-Ionen-Batteriemodul von GS YUASA.

Düsseldorf, November 2018 – GS YUASA Battery Germany stellt auf der LogiMAT 2019 (19.-21. Februar) in Halle 10, Stand D31 aus. Der Batteriehersteller zeigt am Gemeinschaftsstand mit Ansmann Industrielösungen seine Qualitätsbatterien in Lithium-Ionen- und VRLA-Technologie. Diese kommen u. a. in Nutzfahrzeugen, der Flurförderung und Lagerlogistik zum Einsatz.

Die Anwendungsbereiche der Lithium-Ionen-Module von GS YUASA umfassen u. a. fahrerlose Fördersysteme (AGVs), die Lagerlogistik sowie Container-Kräne zur Rückgewinnung von Energie. Sie verfügen über eine sehr hohe Ladeakzeptanz und eignen sich deshalb ideal zur Speicherung von regenerativer Energie. Zum Beispiel lässt sich die Energie, die beim Absenken eines Containers durch einen Kran entsteht, anschließend zur Entlastung des Dieselmotors zum Einsparen von Kraftstoff nutzen.

Eine LIM50EN-Zelle mit einer Nennspannung von 3,7V ist zu Modulen von acht oder zwölf Zellen zusammengefasst. So ergeben sich Nennspannungen von 29,6V bzw. 44,4V pro Modul bei einer Nennkapazität von 47,5Ah. Die Zelle erreicht eine maximale Entladerate von 6C und lässt sich dauerhaft mit 4C entladen. Zudem verfügt sie über eine hohe Zyklenanzahl von 11.000 Lade-/Entladezyklen bei einer Entladetiefe (DOD) von 50%.

Die Batterien der Pro-Spec-Serie wurden v. a. für sehr hohe Entladetiefen konzipiert und kommen in der Flurförderung, in Reinigungsmaschinen oder Hebebühnen zum Einsatz. Dank neuartigem Platten-Separator-Design minimiert sich die Selbstentladung bei der Lagerung und die Anzahl der Zyklen während des Betriebs maximiert sich. Das erhöht die Leistung und Zuverlässigkeit zusätzlich. Die Bleibatterien sind durch ein Gehäuse aus PP-Harz besonders schockresistent und säurebeständig, zudem verringert sich ihre Wärmeentwicklung. Sie zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit und Lebensdauer aus und sind in acht Modellvarianten erhältlich.

Die zyklische Batterieserie REC nimmt auf dem Markt eine Sonderstellung ein: Aufgrund ihrer besonderen Plattenkonstruktion ist sie als 6-9 Jahresbatterie klassifiziert. Herkömmliche zyklische Batterien hingegen weisen nach EUROBAT eine Float-Charge Lebensdauer von nur 3-5 Jahren auf. Mit rund 500 Zyklen (bei DOD 75%) liefert die Serie fast doppelt so viele Zyklen wie herkömmliche zyklische Batterien. Belastbare Bleiplatten in Verbindung mit einem speziellen Separatorensystem ermöglichen nicht nur die hohe Zyklenzahl, sondern schützen die Batterie auch bei Tiefentladung. Zudem punktet sie mit einer sehr geringen Selbstentladung von nur 0,1% pro Tag (bei 20°C). Erhältlich sind acht Modelle mit jeweils 12V Nennspannung.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien deckt die meisten bekannten Industrie-Applikationen ab, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV- und Notlichtsysteme sowie OEM-Ausrüstung. Zu den drei Geschäftsbereichen zählen neben Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) die Bereiche Automotive und Motorcycle (Automobil- und Motorrad-Starterbatterien).
Die GS YUASA Battery Germany GmbH, gegründet 1983 als YUASA Battery (Europe) GmbH, hat ihren Sitz in Düsseldorf und betreut von dort aus 15 Länder innerhalb Europas.
GS YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Mai 3 2018

Phonak Naída B: Volle Power auf die Ohren

Neue Hörgerätefamilie bietet optimale Hörbarkeit und wegweisende Akku-Technologie für Menschen mit hochgradigem Hörverlust

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Die neue Naída B Hörgerätefamilie von Phonak bietet volle Power für Menschen mit starkem bis hochgradigem Hörverlust – und damit mehr Hörbarkeit und besseres Sprachverstehen in jeder Lebenslage. Die neue Variante mit wegweisender Lithium-Ionen-Akku-Technologie sorgt zudem dafür, dass man sich nach nur zwei Stunden Aufladen auf 24 Stunden* gutes Hören verlassen kann. Die unkomplizierte Ladefunktion und das Plus an Hörleistung bringen ab sofort mehr Freiheit und Leichtigkeit ins Leben der Hörgeräteträger. In schwierigen Situationen wie Unterhaltungen in größeren Gruppen sorgen Hörlösungen wie das Roger Select™ Mikrofon für noch mehr Sprachverstehen – so sind die Hörgeräteträger für jede Kommunikationssituation bestens gewappnet.

Ob morgens beim Bäcker, in Meetings mit Kollegen oder doch beim Feierabendrink mit Freunden – Kommunikation begleitet uns den ganzen Tag. Doch was für viele ganz selbstverständlich nebenher läuft, kann für Menschen mit starkem bis hochgradigem Hörverlust ganz schnell zur Herausforderung werden. Die Naída B Hörgerätefamilie von Phonak bietet hier bereits in der 5. Generation optimale Unterstützung – erstmals auch mit innovativer Akku-Technologie.

Bewährte Powerlösung mit neuester Technik
Das Besondere der neuen Hörgeräte: Sie sorgen für volle Power auf den Ohren, ohne dass der natürliche Klang darunter leidet. Vor allem hohe Töne wie Kinderlachen oder Vogelgezwitscher werden wieder hörbar. Eine von Phonak neu entwickelte Formel macht es möglich, dass sich die Hörgeräte noch flexibler an ihre Träger anpassen lassen. Dadurch klingt Sprache nicht nur noch natürlicher, sondern auch Details wie beispielsweise Vokale werden besser erkannt und das Sprachverstehen fällt deutlich leichter.

Für noch mehr Komfort sorgt die wiederaufladbare Variante mit Akku, die nach einer Ladezeit von nur zwei Stunden bis zu 24 Stunden vollen Hörgenuss bietet. Und wenn es einmal schneller gehen muss, kann man nach nur 30 Minuten Laden bereits auf sechs Stunden Laufzeit zählen. Möglich macht dies der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku, der im Vergleich zu herkömmlichen Akkus 40% mehr Leistung bringt und auch nach Jahren regelmäßiger Nutzung nicht an Kapazität verliert. Leere Batterien und umständliche Batteriewechsel, wenn man sie gerade am wenigsten braucht, gehören damit der Vergangenheit an. Mit den verschiedenen Ladeoptionen lassen sich die Hörgeräte überall und flexibel aufladen.

Das Extra für Freizeit und Beruf
Gerade in Gruppen, egal ob im Restaurant, auf Familienfeiern oder in Meetings können Hörgeräte trotz modernster Technologie an ihre Grenzen stoßen: Umgeben von lauten Gesprächen, lautem Lachen oder Musik ist es schwierig, Gesprächen am Tisch zu folgen – vor allem, wenn der Sprecher weiter entfernt sitzt. Doch neue Hörlösungen wie das vielseitige Roger Select Mikrofon sorgen heute selbst in diesen Situationen für klares Sprachverstehen: In der Tischmitte platziert, richtet es sich automatisch auf den jeweiligen Sprecher und überträgt die Stimme direkt auf die Hörgeräte – Störgeräusche werden einfach ausgeblendet. Zusätzlich kann das Mikrofon auch den Ton vom Fernseher oder anderen Multimedia-Geräten übertragen und verbindet sich per Bluetooth mit Smartphone und Co. – so hört der Benutzer die Stimme des Anrufers direkt über die Roger-Empfänger in seinen Hörgeräten und kann entspannt telefonieren.

Die neuen Power-Hörlösungen aus der Naída B Familie sind ab sofort in drei Modellen und bis zu vier Technologiestufen erhältlich.

* Erwartete Betriebszeit wenn voll aufgeladen, inklusive 80 Minuten Wireless-Streaming

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dkm5ii

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/phonak-na-da-b-volle-power-auf-die-ohren-34664

Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/phonak-na-da-b-volle-power-auf-die-ohren-34664

Pressekontakt
Phonak
Jan-Christian Fross
Max-Eyth-Str. 20
70736
+49 711 510 70 335
jan.fross@phonak.com
http://shortpr.com/dkm5ii

Mrz 9 2018

Hannover Messe 2018: GS YUASA in Halle 13, Stand C97

Batteriespezialist ist Co-Aussteller bei Riello Power Systems

Hannover Messe 2018: GS YUASA in Halle 13, Stand C97

Die neuen Energiespeichersysteme von Riello arbeiten mit Li-Ionen-Batterien von GS YUASA.

Düsseldorf, März 2018 – GS YUASA ist auf der Hannover Messe 2018 (23.-27. April) am Stand von Riello Power Systems vertreten: Der Anlagenhersteller präsentiert u. a. Energiespeichersysteme der neuen Sirio Power Supply-Serie SPS-HE 10-800 kW, die mit Lithium-Ionen-Batterien von GS YUASA betrieben werden.

Die Li-Ionen-Zelle LIM50EN von GS YUASA erreicht eine maximale Entladerate von 6C und lässt sich dauerhaft mit 4C entladen. Sie verfügt über eine hohe Zyklenanzahl von 11.000 Lade-/Entladezyklen bei einer Entladetiefe (DOD) von 50%. Jede Zelle besitzt eine Nennspannung von 3,7V, acht oder zwölf Zellen sind jeweils zu Modulen zusammengefasst. So ergeben sich Nennspannungen von 29,6V bzw. 44,4V pro Modul bei einer Nennkapazität von 47,5Ah.

Die Li-Ionen-Module von GS YUASA bilden in Kombination mit den Sirio Power Supply-Anlagen von Riello ein starkes Team für On-Grid- und Off-Grid-Systeme. Diese Lösung gewährleistet eine optimale Nutzung der selbst erzeugten Photovoltaik-Energie, indem Überschussenergie für die spätere Verwendung zwischengespeichert werden kann. Außerdem ermöglicht der Li-Ionen-Batteriespeicher ein flexibles Spitzenlast-Management (Peak-Shaving) in Echtzeit ohne Nutzung des öffentlichen Netzes.

Neben diesen Eigenschaften bietet das System zu jeder Zeit einen vollwertigen USV-Schutz bei Netzausfall. Die Ladung der Batterie kann alternativ zum PV-System auch via Stromnetz, Stromaggregat, Windkraft, BGKW sowie andere Erzeugungsanlagen erfolgen.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien deckt die meisten bekannten Industrie-Applikationen ab, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV- und Notlichtsysteme sowie OEM-Ausrüstung. Zu den drei Geschäftsbereichen zählen neben Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) die Bereiche Automotive und Motorcycle (Automobil- und Motorrad-Starterbatterien).
Die GS YUASA Battery Germany GmbH, gegründet 1983 als YUASA Battery (Europe) GmbH, hat ihren Sitz in Düsseldorf und betreut von dort aus 15 Länder innerhalb Europas.
GS YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Mrz 1 2018

Welttag des Hörens 2018: Mit Akku in die Zukunft

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Mit „Hear the future“ möchte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 3. März, dem Welttag des Hörens, auf die Bedeutung der Themen Hören und Hörverlust aufmerksam machen. Denn die Zahl der von Hörverlust betroffenen Menschen, momentan etwa 360 Millionen weltweit, soll laut Prognosen auch in Zukunft steigen. Umso wichtiger ist also eine umfassende, auf die Bedürfnisse der Betroffenen zugeschnittene Versorgung. Dafür entwickelt Phonak, führender Hersteller von Hörlösungen, sein umfassendes Portfolio kontinuierlich weiter. Ein wichtiger Meilenstein: die Einführung einer neuen Akkutechnologie, die nicht nur für gutes Hören rund um die Uhr sorgt, sondern das Leben der Hörgeräteträger spürbar leichter macht. In Deutschland wird der Welttag durch den Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) unterstützt und koordiniert. Zahlreiche Hörakustiker und HNO-Ärzte laden bundesweit zu Aktionen ein.

Immer mehr Menschen sind von Hörverlust betroffen – gleichzeitig wachsen die Anforderungen an die Technik. Denn die Hörgeräteträger von heute wollen zu Recht Hörgeräte, die sich an ihren aktiven Lebensstil anpassen und ihnen maximale Freiheit ermöglichen – inklusive kinderleichter Bedienung.

Wegweisender Lithium-Ionen-Akku
Ein großer Schritt in diese Richtung ist die Einführung der neuen Akkutechnologie von Phonak. Bei Smartphone und Co längst selbstverständlich, lassen sich jetzt auch Hörgeräte unkompliziert aufladen – leere Batterien im ungünstigsten Moment und regelmäßige Batteriewechsel gehören der Vergangenheit an. Phonak Audéo B-R und Bolero B-PR aus der wiederaufladbaren Hörgerätefamilie von Phonak bieten bereits nach einer Ladezeit von drei Stunden 24 Stunden¹ vollen Hörgenuss. Und wenn es einmal schneller gehen muss, kann man nach nur 30 Minuten Laden bereits auf sechs Stunden Laufzeit zählen.

„Möglich macht dies der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku, der sich bereits in vielen anderen Branchen bewährt hat“, erklärt Marco Faltus, Leitung Audiologie bei Phonak in Deutschland. Im Vergleich zu herkömmlichen Akkus bringt dieser 40 Prozent mehr Leistung und verliert auch nach Jahren regelmäßiger Nutzung nicht an Kapazität. „Damit erfüllen wir den Wunsch der Hörgeräteträger nach mehr Einfachheit und Bedienbarkeit. Das weiterentwickelte Automatik-Betriebssystem AutoSense OS sorgt zusätzlich für eine optimale Anpassung an die jeweilige Hörumgebung, ganz ohne manuelle Einstellungen. So ermöglichen wir Hörgeräteträgern, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die im Alltag wirklich für sie zählen – ihre Hörgeräte erledigen den Rest“, so Faltus.

Clevere Ladeoptionen
Zum Laden der Hörgeräte gibt es verschiedene Optionen, die das Leben noch einfacher machen: Das Phonak Charger Case ist Ladegerät, Trockenbox und schützendes Hartschalenetui in einem. Einfach die Hörgeräte hineinstellen, und der nächste Tag kann kommen. Auch Reisen wird leichter: Mit dem Phonak Power Pack lassen sich die Hörgeräte auch ohne Stromquelle bis zu siebenmal aufladen. Und der kompakte Phonak Mini Charger lässt sich garantiert in jeder Reisetasche unterbringen.

Die Hear the World Foundation, gemeinnützige Stiftung des Phonak Mutterkonzerns Sonova, unterstützt den International World Hearing Day 2018 der WHO. Mehr Informationen dazu auf www.hear-the-world.com/de

Alle Hintergründe und Aktionen zum Welttag des Hörens in Deutschland finden Sie unter: www.welttag-des-hoerens.de

Mehr zu den Phonak Hörlösungen finden Sie unter: www.phonak.de

¹ Erwartete Betriebszeit, wenn voll aufgeladen – inklusive 80 Minuten Wireless Streaming.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/92yhjd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/welttag-des-hoerens-2018-mit-akku-in-die-zukunft-55573

Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/welttag-des-hoerens-2018-mit-akku-in-die-zukunft-55573

Pressekontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://shortpr.com/92yhjd

Jan 15 2018

Energy Storage 2018: GS YUASA in Halle 8B, Stand D33

Anwendungsmöglichkeiten für Lithium-Ionen-Module und VRLA-Batterien

Energy Storage 2018: GS YUASA in Halle 8B, Stand D33

Eine VRLA-Batterie SLR1000 lässt sich zu größeren Speichereinheiten zusammenschließen.

Düsseldorf, Januar 2018 – GS YUASA Battery Germany präsentiert sich auf der Energy Storage 2018 (13.-15. März) in Halle 8B, Stand D33 sowohl mit Lithium-Ionen- als auch modernen VRLA-Batterien. Damit deckt der Hersteller sämtliche Anforderungen eines Energiespeichersystems hinsichtlich Entladerate, Leistung, Autonomie uvm. ab.

Im Fokus der VRLA-Batterien mit ausgereifter Blei-Technologie steht der Typ SLR1000. Mit bis zu 5.000 Zyklen bei einer Entladetiefe (DOD) von 50% bietet die Zelle eine hohe Zyklenfestigkeit, eine Nennspannung von 2V sowie eine Nennkapazität von 1000Ah/10hr. Dank innovativer Nano-Carbon-Technik lässt sie sich in nur fünf bis sechs Stunden (bei DOD 50%) wieder auf 100% ihrer Kapazität aufladen. So wurde die SLR1000 für häufige Lade-/Entladezyklen konzipiert. Wegen ihres modularen Aufbaus benötigt sie wenig Platz beim Verbauen, zudem erleichtern frontseitige Anschlüsse den Zugriff. Zum Einsatz kommt die Batterie in einer Vielzahl von Energiespeicheranwendungen und sie ermöglicht den Zusammenschluss zu Massenenergiespeichern.

Am Messestand zeigt GS YUASA das Dummy-Modul SLRX-1000-6, ein 12V-/1000Ah-Modul bestehend aus sechs SLR1000-Zellen.

Ein Highlight unter den Lithum-Ionen-Batterien ist der Typ LIM50EN mit 47,5Ah Nennkapazität und einer maximalen Entladerate von 6C. Ein Modul besteht aus acht oder zwölf 3,7V-Zellen, damit ergeben sich Nennspannungen von 29,6V bzw. 44,4V pro Modul. Entladen lässt sich dieses mit einem maximalen Strom von 300A bzw. dauerhaft mit 200A. Die LIM50EN schafft mehr als 5.500 volle Zyklen (DOD 100%) und über 11.000 Zyklen bei einer Entladetiefe von 50%. Durch Serien- und Parallelschaltungen werden höhere Spannungen/Kapazitäten erreicht und der Zusammenschluss zu großen Energiespeichersystemen ermöglicht. Die Sicherheit der Anlage gewährleistet ein Li-Ionen Batteriemanagementsystem (LIBM), das den Zustand jeder einzelnen Zelle überwacht. Das LIBM ist eine Eigenentwicklung und wird auch von GS YUASA gefertigt.

Auf der Messe zu sehen ist ein ESS 40″ Container-Modell, das eine Speicherlösung mit einer Kapazität von 10MW/2,4MWh darstellt und insgesamt 1.152 Lithium-Ionen-Module enthält.

Die LIM25H-Zellen von GS YUASA wurden speziell für Hochstrom-Anwendungen entwickelt. Das Modul verfügt über eine Nennkapazität von 25Ah und kann mit bis zu 24C (600A) geladen und entladen werden. Dabei erreicht es über 10.000 Zyklen (DOD 100%) und sogar über 20.000 Zyklen bei einer Entladetiefe von 50%.

Einen Eindruck von einer kompletten Li-Ionen Anlage bekommen die Messebesucher durch einen bestückten Batterieschrank, der 16 LIM25H-8 Module fasst. Die Leistung dieses Systems liegt bei 235kW / 300kW und es bringt eine Autonomie von wenigen Sekunden aufwärts. In Abhängigkeit des Stroms erfolgt das Laden der Batterien in weniger als 15min / 20min.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien von GS YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung ab.

Die GS YUASA Battery Germany GmbH ging durch die Umfirmierung 2017 aus der YUASA Battery (Europe) GmbH hervor. Diese wurde 1983 aus der Yuasa Liaison-Office gegründet, die seit 1969 von Düsseldorf aus den Europäischen Markt entwickelt hat. Heute erfolgt dort die Betreuung von 15 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen), Automotive (Automobil-Starterbatterien) und Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) bedient sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen.
GS YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf und stattet den Mannschaftsbus mit Batterien aus.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Nov 20 2017

Historischer Zug nutzt Li-Ionen Batterien von GS YUASA

Hybrid-Triebwagen-Batteriespeichersystem

Historischer Zug nutzt Li-Ionen Batterien von GS YUASA

Lithium-Ionen-Batteriemodul LIM25H-12 von GS YUASA für den industriellen Einsatz.

Düsseldorf, November 2017 – Mizukaze bedeutet wörtlich „frischer Wind“ – und genau das ist das rollende Hotel. Seit Sommer 2017 fährt der historische japanische Zug „Twilight Express Mizukaze“ der West Japan Railway mithilfe von GS YUASA Lithium-Ionen Batterien – integriert in ein Hybrid-Triebwagen-Batteriespeichersystem.

Ein Hotel, das durch die japanische Landschaft rollt und moderne Technik mit Nostalgie verbindet – das ist das Konzept, das hinter dem Twilight Express Mizukaze steckt. Unterwegs ist der Zug im Westen Japans in den Regionen Keihanshin (Kyoto-Osaka-Kobe) und Sanyo-Sanrin, wo bei großen Teilen der Eisenbahnlinien noch der Anschluss an die Elektrizität fehlt. Deshalb wurde er nun mit einem Hybrid-Triebwagen-Batteriespeichersystem ausgestattet, das sowohl den Dieselgenerator als auch die Batterien versorgt. So vereint der Zug Umweltbewusstsein mit Fahrkomfort.

Die Lithium-Ionen-Batterie LIM25H-12 von GS YUASA, die für das Hybrid-Triebwagen-Batteriespeichersystem ausgewählt wurde, kann einen hohen Entladestrom erzeugen, der für den Antrieb eines Triebfahrzeugs erforderlich ist und den Dieselgenerator entlastet.
Zudem ist die LIM25H-12 in der Lage, beim Bremsen des Zugs regenerative Energie zu speichern und diese effektiv und ohne Verlust erneut zu nutzen. Auf diese Weise verbessert die LIM25H-12 die Umweltfreundlichkeit des Twilight Express Mizukaze, da dieser seine Kraftstoffeffizienz erhöht und den Lärm reduziert.

Die Lithium-Ionen-Batterien von GS YUASA zeichnen sich durch eine hohe Kapazität sowie eine hohe Lade-/Entladeakzeptanz aus. Damit stellen sie eine passende Lösung für eine Vielzahl an Anwendungen dar. Die Batterien befinden sich bereits erfolgreich in Kraftfahrzeugen, speziellen Anwendungen wie Luft- und Raumfahrzeugen, Energiespeichersystemen, fahrerlosen Transportfahrzeugen (AGVs) und weiteren industrielle Anwendungen im Einsatz. GS YUASA will die Anwendungsmöglichkeiten weiter ausbauen und so zu einer Verringerung der Umweltbelastung beitragen.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien von GS YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung ab.

Die GS YUASA Battery Germany GmbH ging durch die Umfirmierung 2017 aus der YUASA Battery (Europe) GmbH hervor. Diese wurde 1983 aus der Yuasa Liaison-Office gegründet, die seit 1969 von Düsseldorf aus den Europäischen Markt entwickelt hat. Heute erfolgt dort die Betreuung von 15 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen), Automotive (Automobil-Starterbatterien) und Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) bedient sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen.
GS YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf und stattet den Mannschaftsbus mit Batterien aus.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Okt 9 2017

GS YUASA auf der Data Centre World 2017

Lithium-Ionen-Batterien für USV-Anwendungen

GS YUASA auf der Data Centre World 2017

Sirio Power Supply von Riello Power Systems mit Li-Ionen Batterien von GS YUASA

Düsseldorf, Oktober 2017 – Auf der diesjährigen Data Centre World (28.-29. November) legt GS YUASA am Stand 230 seinen Fokus auf die leistungsfähigen Lithium-Ionen Batterien LIM25H und LIM50EN. Diese kommen erstmalig in einem intelligenten Energiespeichersystem zum Einsatz: dem Sirio Power Supply von Riello Power Systems, das zur Messe vorgestellt wird.

Das Lithium-Ionen Batteriemodul LIM50EN besteht aus acht oder zwölf 3,7V-Zellen, sodass sich Nennspannungen von 29,6V oder 44,4V pro Modul bei 47,5Ah ergeben. Mit einem maximalen Strom von 300A bzw. dauerhaft mit 200A kann es entladen werden, seine mittlere Zyklenanzahl beträgt 11.000 Zyklen. Um höhere Spannungen/Kapazitäten zu erreichen, sind entsprechende Serien-/ Parallelschaltungen möglich. So lassen sich die Module zu großen Energiespeichersystemen zusammenschließen.

Zum Einsatz kommt die LIM50EN im neuen intelligenten Energiespeichersystem Sirio Power Supply von Riello Power Systems. Dieses ist USV-Anlage und Energiespeicher zugleich. Das Aufladen der verwendeten Li-Ionen Batterien LIM50EN von GS YUASA erfolgt durch das Photovoltaik-System oder auch über das Stromnetz, Stromaggregat, Windkraft, BHKW sowie andere Erzeugungsanlagen. Der Speicher gewährleistet zusätzlich einen integrierten USV-Schutz für alle angeschlossenen Verbraucher. Auf der Messe ist eine Version der Energiespeicheranlage zu sehen.

Zum weiteren Ausstellungsfokus von GS YUASA zählt die die High-Performance Li-Ionen-Zelle LIM25H, mit der sich 20.000 Lade-/Entladezyklen im zyklischen Betrieb erzielen lassen und extreme Ladezeiten von unter 15 Minuten sowie Autonomien von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden möglich sind. Der maximale Lade-/Entladestrom beträgt 24CA, also 600A. Jeweils acht bzw. zwölf Zellen sind in Batteriemodulen mit einer Nennkapazität von 25Ah und einer Nennspannung von 28,8V bzw. 43,2V verbaut.

Die Front-Terminal VRLA-Batterien der FXH-Serie mit einer Nennspannung von 12V sind für USV-Anwendungen in der Telekommunikation sowie in Rechenzentren ausgelegt und verfügen über Kapazitäten von 45Ah bis 200Ah. Sie ermöglichen einen einfachen Zusammenschluss zu großen Batteriesystemen und einen schnellen Austausch einzelner Batterien.

6V- bzw. 12V-Hochleistungsbatterien für den Einsatz in USV-Systemen und Anwendungen mit hohen Entladeraten liefert die SWL-Serie. Die Long Life VRLA-Batterien (10-12 Jahre) bieten im Vergleich zu Standardbatterien eine bis zu 40% höhere Entladekapazität. Die Nennkapazität der Batterien reicht von 25Ah bis 150Ah.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien von GS YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung ab.

Die GS YUASA Battery Germany GmbH ging durch die Umfirmierung 2017 aus der YUASA Battery (Europe) GmbH hervor. Diese wurde 1983 aus der Yuasa Liaison-Office gegründet, die seit 1969 von Düsseldorf aus den Europäischen Markt entwickelt hat. Heute erfolgt dort die Betreuung von 15 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen), Automotive (Automobil-Starterbatterien) und Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) bedient sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen.
GS YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf und stattet den Mannschaftsbus mit Batterien aus.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
845435 Erding
08122 / 559170
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Sep 29 2017

GS YUASA erstmals auf der PVA-Speichertagung

10. Oktober 2017 in Wien

GS YUASA erstmals auf der PVA-Speichertagung

Das Li-Ionen Modul LIM50EN von GS YUASA verfügt über eine hohe Energiedichte und Leistungsfähigkeit.

Düsseldorf, September 2017 – GS YUASA ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der 8. Österreichischen PVA-Speichertagung am 10. Oktober in Wien vertreten. Am Infostand der Firma Schmachtl GmbH, USV-(Speicher-)Anlagen-Spezialist, legt der Batteriehersteller den Fokus auf Lithium-Ionen-Speicherbatterien.

Die PVA-Speichertagung präsentiert den neuesten Stand im Bereich Stromspeicherung. Für diesen Einsatzbereich zeigt GS YUASA die Li-Ionen-Zelle LIM25H, die 20.000 Lade-/Entladezyklen im zyklischen Betrieb erreicht. Mit dieser Zelle lassen sich extreme Ladezeiten von unter 15 Minuten und Autonomien von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden realisieren. Jeweils acht oder zwölf dieser Zellen sind in Batteriemodulen mit einer Nennkapazität von 25Ah und einer Nennspannung von 28,8V bzw. 43,2V verbaut. Ein LIM25H-Modul lässt sich mit einem maximalen Strom von 600A laden sowie entladen.

Das Lithium-Ionen Batteriemodul LIM50EN lässt sich zu großen Energiespeichersystemen zusammenschließen. Ein Modul besteht aus acht oder zwölf 3,7V-Zellen, sodass sich Nennspannungen von 29,6V oder 44,4V pro Modul bei 47,5Ah ergeben. Mit einem maximalen Strom von 300A bzw. dauerhaft mit 200A lassen sich die Module entladen. Die mittlere Zyklenanzahl beträgt 11.000 Zyklen. Für beide Batterietypen gilt: Höhere Spannungen/Kapazitäten werden durch entsprechende Serien-/ Parallelschaltungen erreicht. Jedes Modul verfügt über ein BMS, welches mit einem übergeordneten Batteriemanagement-Panel (LIBM) verbunden ist.

In Verbindung mit den USV-Speichersystemen von Riello-Aros, die von Schmachtl exklusiv in Österreich vertrieben werden, lassen sich die Batterien von GS YUASA zu intelligenten Energiespeichern kombinieren.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien von GS YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung ab.

Die GS YUASA Battery Germany GmbH ging durch die Umfirmierung 2017 aus der YUASA Battery (Europe) GmbH hervor. Diese wurde 1983 aus der Yuasa Liaison-Office gegründet, die seit 1969 von Düsseldorf aus den Europäischen Markt entwickelt hat. Heute erfolgt dort die Betreuung von 15 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen), Automotive (Automobil-Starterbatterien) und Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) bedient sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen.
GS YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf und stattet den Mannschaftsbus mit Batterien aus.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
845435 Erding
08122 / 559170
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Feb 20 2017

GS YUASA feiert 100 Jahre Jubiläum

Durch Innovation von Japan nach Deutschland

GS YUASA feiert 100 Jahre Jubiläum

Das Logo zum Jubiläum stellt die Fusion beider Unternehmen in der Geschichte dar.

Düsseldorf, Februar 2017 – In diesem Jahr feiert der Batteriehersteller GS YUASA 100-jähriges Gründungsjubiläum. Zu den europäischen Tochtergesellschaften der GS YUASA Corporation zählt auch der Firmensitz in Düsseldorf, wo man auf einen sehr erfolgreichen Start in 2017 zurückblickt.

Den Grundstein für einen der inzwischen weltgrößten Batteriehersteller legte 1917 die Gründung der Japan Storage Battery, auf die ein Jahr später die Yuasa Storage Battery folgte. Nach jahrelanger Arbeit beider Unternehmen an der Entwicklung von wiederaufladbaren Batterien fusionierten diese schließlich in 2004 zur GS YUASA Corporation. Ziel war es, durch Innovationen, Wachstum und Fortschritt die technischen Fähigkeiten sowie Produkte und Dienstleistungen des Herstellers weiterzuentwickeln und auf dem Markt bekannt zu machen. Dabei begleiteten maßgebliche Entwicklungen die Tätigkeiten der Unternehmen seit ihrer Gründung, darunter die Erfindung einer innovativen Herstellungsmethode für Bleipulver, die Herstellung leistungsstarker Lithium-Ionen-Batterien für den Einsatz im All sowie die erfolgreiche Massenproduktion von Li-Ionen-Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.

Auch aktuell ist die Geschichte von GS YUASA durch Wachstum geprägt, darunter Unternehmenszukäufe wie die Firma INCI oder die Übernahme von inzwischen 85,1% der Anteile an der Panasonic Storage Battery Co., Ltd, die das Geschäftsfeld der Bleibatterien betrifft. Von ihrem deutschen Firmensitz in Düsseldorf aus betreut die YUASA Battery (Europe) GmbH seit 1983 nun 15 Länder innerhalb Europas. Hier zeigt man sich zum Jahresstart mit einem deutlichen zweistelligen prozentualen Umsatzzuwachs zum Vorjahr sehr zufrieden. „Für 2017 haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Marktanteile in den drei Geschäftsbereichen Industrie, Motorcycle und insbesondere Automotive weiter auszubauen. Dazu steht uns ein umfangreiches Portfolio an Blei- sowie auch Lithium-Ionen Batterien zu Verfügung, das selbstverständlich von GS YUASA selbst produziert wird“, so Raphael Eckert, Group Sales Manager der YUASA Battery (Europe) GmbH.

YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien von YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung, ab.

Die YUASA Battery (Europe) GmbH in Düsseldorf wurde 1983 gegründet. Von hier aus erfolgt die Betreuung von 15 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen), Automotive (Automobil-Starterbatterien) und Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) deckt sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen ab.
YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf und stattet den Mannschaftsbus mit Batterien aus.

Firmenkontakt
YUASA Battery (Europe) GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@yuasa-battery.de
http://www.yuasaeurope.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
845435 Erding
08122 / 559170
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de