shokomonk mit neuer Internetseite

Pressemitteilung Herausgeber: shokocrown GmbH
e-mail: pr@shokomonk.de
Ihre Webseite: http://www.shokomonk.de
Telefon: 02223/299454
Kontaktadresse:
Pressekontakt
shokocrown GmbH
Carolin Ernst
Cäsariusstraße 89
53639 Königswinter
Telefon: 02223/299454
E-Mail: pr@shokomonk.de
www.shokomonk.de

Pressemitteilung:
Nach Umbauarbeiten ist die neue Internetseite des Herstellers feiner Schokoriegel fertig und gibt Auskunft über Produkte, Firmengeschichte und allerlei Neuigkeiten.

Es ist nicht die Schuld des shokomonks, dass man seine Schokoriegel über die neue Internetseite nicht probieren kann. Soweit ist das Internet halt noch nicht. Dafür kann man auf der neu gestalteten Internetseite www.shokomonk.de alles über die Schokolade erfahren, feine Bilder von ihr sehen und sie schließlich auch bestellen.

Die Seite
Sie wollten schon immer wissen, warum eigentlich der shokomonk ein Mönch ist und was er überhaupt mit Schokolade an der Kuttenkapuze hat? Die Antworten auf diese Fragen findet man unter „Namensgebung“. Und bei der „Firmengeschichte“ wird erklärt, wie Dennis Kretzing und Kai Schauer überhaupt auf die Idee kamen, eine so feine Schokolade zu entwickeln. Hier kann man außerdem alles über die Schokoladenriegel, die verschiedenen Sorten und ihre Inhaltsstoffe erfahren. Das gleiche gilt für Dragees und Trinkschokolade.
Außerdem kann man bei find-a-monk den shokomonk-Händler nicht nur seines Vertrauens, sondern auch in seiner Nähe finden. Oder bei den Terminen nachschauen, auf welchen Messen und Partys sich der shokomonk demnächst rumtreibt.

Der Shop
Lange wurde der Onlineshop etwas stiefmütterlich behandelt, aber nun wurde er aufgemöbelt. Unter www.shokomonk.de/shokoshop kann der Schokoladengenießer nicht nur die vielen verschiedenen Sorten der Schokoriegel kaufen, sondern auch Dinge, die man sonst in keinem Laden finden kann. So liegen hier die neuen T-Shirts bereit und dem Käufer bleibt die wichtige Frage: Soll er sich der „Weißen Schokoladen Fraktion“ anschließen? Ist er ein „Rippenbrecher“ oder „Genussmönch“? Denn die T-Shirts bedecken nicht einfach nur den Oberkörper, sie sind ein Statement – pro Genuss und shokomonk.
Übrigens hat der shokomonk die Versandkosten neu angepasst: Ab einem Bestellwert von 25 Euro fallen keine Kosten für Verpackung und -sand an. Wer lecker Sachen für bis zu 25 Euro bestellt, zahlt 2,50 Euro.
Die Art der Bezahlung ist nun auch noch praktischer. Die Transaktion läuft über Paypal. Das heißt: Die Bestellung wird sofort bearbeitet. Wartezeiten, bis das Geld angekommen ist und sich die Schokolade auf den Weg macht, gibt es nicht mehr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen