DOCMA.info im neuen Kleid

Nach mehr als sechs Jahren hat www.docma.info, der Online-Auftritt des Photoshop-Kultmagazins DOCMA, einen Relaunch erfahren.

Beinahe sechs Jahre nach der letzten konzeptionellen Veränderung hat DOCMA.info, das Webportal des Photoshop-Kultmagazins DOCMA, von seiner neuen Verlegerin, der DOCMAtischen Gesellschaft im April 2011 eine Generalüberholung spendiert bekommen.

“Von außen sah die Seite immer noch aus wie der schlichte Newsticker, als der sie früher einmal konzipiert war. Dass sich unter der Oberfläche am Ende über 7.000 redaktionelle Artikel verborgen haben, war für einen neuen Besucher kaum erkennbar,” erinnert sich DOCMA-Chefredakteur Christoph Künne. “DOCMA-typisch handelt es sich dabei natürlich in erster Linie um Infos, die Photoshop, Lightroom, Bildbearbeitung im Allgemeinen sowie Soft- und Hardware für Fotografen im Speziellen betreffen. Aber es finden sich auch eine Vielzahl von Tipps, Tricks und Tutorials zu Praxisproblemen sowie ausführliche Rezensionen der wichtigsten Bücher für Bildkreative.”

Mit dieser Vielfalt rund um das Thema Bildbearbeitung und ganz besonders mit der DOCMAtischen Depesche, dem kostenlosen DOCMA-Newsletter, ist DOCMA.info seit langem zum Zentralorgan der deutschen Pixelschubser avanciert. Zu den 25.000 DOCMAtikern, die die Depesche abonniert haben, sind in den letzten Monaten fast 2.500 Fans auf Facebook hinzugekommen.

“Wir sind ganz besonders stolz auf inzwischen schon fast 10 Jahre anhaltenden den Erfolg von DOCMA, der sich auch in den digitalen Medien fortsetzt”, freut sich Photoshop-Urgestein und DOCMA-Herausgeber Doc Baumann. “Die neue Struktur der Seite zeigt stärker, was man bei DOCMA an Hilfestellungen für Kreative finden kann und präsentiert zudem die Arbeiten ausgewählter Langzeit-DOCMAtiker. Damit noch mehr Menschen einfacher aus unseren Artikeln Nutzen ziehen können, haben wir in die neue Website eine ganze Reihe von zusätzlichen Social-Media-Funktionen integriert.”

“Der neue Webauftritt ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des DOCMA-Heftes. Nach einem Relaunch des gedruckten Magazins im vergangenen Jahr im Anschluss an die Insolvenz der VVA aus Düsseldorf, die DOCMA seit 2005 verlegt hat, haben wir jetzt endgültig die alten Strukturen erneuert”, erklärt DOCMA-Verlegerin Ina Künne.

Über DOCMA
DOCMA wird von der DOCMAtischen Gesellschaft Verlags GmbH herausgegeben und richtet sich an Bildbearbeiter, Grafiker, und Fotografen, die wissen wollen, was mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop technisch machbar ist und vor allem wie es geht. Gegründet wurde es 2002 von Doc Baumann und Christoph Künne.
Das im gutsortierten Zeitschriftenhandel, im Abonnement und via Webshop erhältliche Print-Heft versorgt seine derzeit etwa 30.000 Leser (Stand: 06.2010) mit Wissen über Arbeitstechniken, zeigt das Entstehen herausragender Montagen und Illustrationen, berichtet über technische Praxislösungen rund ums digitale Bild und ermöglicht durch Photoshop Tutorials das eigenständige Training mit dieser Bildbearbeitungssoftware.
DOCMA
Christoph Künne
Wallstr. 28
21335 Lüneburg
redaktion@docma.info
04131-37416

Startseite