Zu Gast im Paradies

Auge in Auge mit einem Leguan und anderen Exoten. Erleben Sie hautnah tropische Schmetterlinge und vieles mehr und entdecken sie dabei, warum unsere Natur so schützenswert ist!

Die Tür zum Paradies

“…und dann wünsche ich ihnen viel Spaß in unserem Dschungel”. Mit diesen Worten verabschiedet uns die nette Kassiererin und wir gehen auf eine Schleuse zu – es ist die Türe zum Paradies! Denn urplötzlich stehen wir inmitten einer ganz eigenen, tropisch warmen, exotischen Welt. Gerade noch waren wir in einer geschäftigen, lauten Wagenkolonne auf der Autobahn A 9 unterwegs, und nun genießen wir eine ebenso bewegte, aber doch so stille und fremde Umgebung.

Ein tropischer Urwald mitten in Oberfranken

Da flattern farbenfrohe Schmetterlinge hautnah an uns vorbei oder umkreisen uns, als ob wir Blumen wären. Dort sitzen bunte Vögel in den Ästen und zwitschern uns ein Lied, hier huschen chinesische Zwergwachteln unter dem Blätterwerk hervor. Aus allen Ecken tönt Gezirpe oder Gesumme, und der Wasserfall plätschert harmonisch im Gleichklang dazu.
Die Wege durch diesen Garten Eden zweigen sich in verschiedene Richtung und führen uns zu einem Puppenkasten, in dem das Vorstadium dieser herrlichen Falter bestaunt werden kann, zu einem Terrarium mit unglaublich faszinierenden afrikanischen Riesenschnecken, zu einem kleinen Koiteich, vorbei an Meerschweinchen und asiatischen Tupajas bis hin zu einem großen Gehege mit einer netten Familie Weißbüscheläffchen. Wir könnten dem lustigen Treiben von Familie Nilson stundenlang beiwohnen, machen uns aber irgendwann dennoch auf die Suche nach den heimlichen Stars der Anlage, zwei freilebenden Grünen Leguanen. Und tatsächlich, kurz vor einem Durchgang unterhalb des Wasserfalles entdecken wir das Weibchen auf ihrem Weg, der sie direkt zu ihrer Futterschüssel an einer großen Eselsfeige führt.
Die Ruhe, die trotz aller Geräusche auf uns einströmt, fasziniert genauso wie die Tatsache, dass all diese Tiere so friedlich miteinander leben. Und als sich plötzlich ein frecher Nymphensittich einfach auf einem Besucher niederlässt, als ob er ihn begrüßen wollte, merken wir, dass hier auch die Tiere mit uns Menschen keine Probleme zu haben scheinen. Wer Lust hat, nicht nur die sprichwörtlichen “Schmetterlinge im Bauch” zu fühlen, sondern eine faszinierende exotische Tierwelt hautnah zu erleben, ist im idea DschungelParadies Neuenmarkt immer herzlich willkommen. Ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie! Und bald sollen auch die Riesen unter den Schmetterlingen, die in Asien beheimateten Atlas-Seidenspinner (lat. Attacus atlas) mit einer fantastischen Flügelspannweite von bis zu 30 cm, aus ihren Seidenkokons schlüpfen.

Pfui Spinne!

Im Eingangsbereich werden in diversen Terrarien weitere exotische Tiere präsentiert, darunter Echsen, Schlangen, Skorpione, Schildkröten, Frösche, Totenkopfschaben, Mäuse oder auch fünf verschiedene Vogelspinnen aus Mittel- und Südamerika. Wie alle Spinnen erbeutet auch die Vogelspinne ihr Futter mit einem Lähmungsgift. Ein solcher Biss ist zwar schmerzhaft, aber für Menschen weitaus ungefährlicher als gemeinhin angenommen.
“Schönheit und Natur pur erleben und genießen”
…so lautet das Motto des idea DschungelParadieses, das Anfang Mai 1998 als erste bayerische Anlage dieser Art in Neuenmarkt von privater Hand eröffnet wurde und seitdem vielen Tausend Besuchern die faszinierende Welt tropischer Insekten und anderer exotischer Tiere näher bringen konnte. Das Aufblitzen der leuchtenden Farben, verursacht durch unzählige prächtige Falter und deren gaukelndes Flugverhalten zwischen tropischen Blüten und Pflanzen, macht diese Anlage zu einem echten Paradies. Und das Beste – Sie haben die ganze Pracht der Natur direkt vor Ihrer Nase – kein Glas, kein Gitter trennt Sie von dieser einmaligen Welt. Neben den exotischen Schmetterlingen kann man sich in der Flughalle auch noch der unzähligen Zwergwachteln, der Nymphensittiche und Kanarienvögel, einigen japanischen Koi, Meerschweinchen, afrikanischen Riesenschnecken, asiatischen Tupajas, des ausgewachsenen freilebenden Grünen Leguans oder der Weißbüscheläffchenfamilie erfreuen. Im Eingangsbereich werden zudem in artgerecht gestalteten Terrarien noch Echsen, Schlangen, Vogelspinnen, Skorpione, Schildkröten, Frösche, diverse Insekten und Mäuse präsentiert.

Neuenmarkt liegt im oberfränkischen Landkreis Kulmbach an der B 303, in der Nähe der Bundesautobahn Berlin-München (A 9).
idea DschungelParadies Neuenmarkt
Christine Christine Ströhlein
Wirsberger Straße 12
95339 Neuenmarkt
idea@schmetterlingspark.de
09227/902525
http://www.dschungelparadies.de