biolitec AG: Umsatzsteigerung um 19% auf 26,1 Mio. Euro in den ersten 3 Quartalen 2010/11 – Asien und Naher Osten zeigen hohes Umsatzpotential mit 73 % Wachstum

Euro 4,3 Mio. über dem Umsatz des Vorjahreszeitraumes – EBIT liegt bei Euro 1,49 Mio. – Auslandstöchter im arabischen Raum und in Asien tragen bereits fast 19% zum Gesamtumsatz bei

Jena, 31. Mai 2011 – Die im Prime Standard der Frankfurter Börse notierte biolitec AG (ISIN DE0005213409), Technologieführer bei minimalinvasiven Lasertherapien erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2010/2011 einen Umsatz von 26,1 Mio. Euro (Vorjahr: 21,8 Mio. Euro). Die biolitec hat damit den Vorjahresumsatz im gleichen Zeitraum um über 4,3 Mio. Euro übertroffen, das ist ein Zuwachs von 19,1 %. Der Umsatz in Europa betrug 11,7 Mio. Euro (Vorjahr:10,4 Mio. Euro). Mit Euro 9,4 Mio. konnte der Umsatz in den USA wieder um 10% zum Ende des dritten Quartals gesteigert werden. In Asien und “Rest of the world” erwirtschaftete die biolitec ein Umsatzplus von 73 % auf über 4,9 Mio. Euro (Vorjahr 2,8 Mio. Euro).
Dazu Dr. Wolfgang Neuberger, CEO der biolitec AG:” Die Auslandstöchter, insbesondere im arabischen Raum und in Asien, tragen aktuell bereits fast 19% zum Gesamtumsatz bei. Mittelfristiges Ziel ist es, den Anteil dieser Märkte am biolitec-Gesamtumsatz auf über 30% zu erhöhen und damit neue zukünftige Weltmarktpotentiale zu erschließen”.

Das Bruttoergebnis betrug insgesamt 18,5 Mio. Euro (Vorjahr: 15 Mio. Euro). Das EBIT beträgt am Ende des dritten Quartals 2010/11 im laufenden Geschäftsjahr 1,49 Mio. Euro und liegt damit auf dem Niveau des Vergleichszeitraumes von 09/10. Das 9-Monats-Betriebsergebnis 2010/2011 ist mit 1,67 Mio. Euro leicht über dem Vorjahresergebnis (Vorjahr: 1,62 Mio. Euro). Die Rationalisierungs- und Diversifizierungsstrategie und die Stärkung der globalen Präsenz vor allem in Asien und im Nahen Osten haben deutlich zu diesem positiven Resultat beigetragen.
Der Bereich Pharma wies einen Gesamtumsatz von 0,99 Mio. Euro in den ersten 3 Quartalen auf. Die biolitec AG will durch erhöhte Vertriebsaktivitäten in Zusammenarbeit mit den Pharma-Marketingpartnern sowie der erzielten Kostenerstattung in den Niederlanden und Italien mittelfristig die Umsatz- und Gewinnpotentiale in diesem Bereich ausbauen.

Die Lagerbestände konnten im Berichtszeitraum, ebenso wie die Leasingverpflichtungen weiter signifikant abgebaut werden. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010/11 stiegen die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen der biolitec auf 3,1 Mio. Euro (Vorjahr 2,1 Mio Euro).
Als Technologieführer bei minimalinvasiven Lasertherapien, wie z.B. dem erstattungsfähigen ELVeS® Lasersystem zur Behandlung von Krampfadern oder der BPH-Behandlungsmethode LIFE? entwickelt die biolitec ständig neue Lichtfasern für spezielle therapeutische Anwendungen und marktführende medizinische Lasertechnik-Verfahren. Eine Behandlung mit dem Laser ist nicht nur ungefährlich, sondern auch schmerzfrei und schnell. Auch Nebenwirkungen wie bei langjähriger Einnahme von Medikamenten sind nicht zu befürchten.
Die neue HeLP?-Therapie für zweit- bis viertgradige Hämorrhoiden nach dem LHP? Verfahren-(Laserhämorrhoidoplastie) ist eine neue innovative Lasertechnik zur ambulanten Hämorrhoidenbehandlung mit hohem Wachstumspotential, die dem Wunsch der Patienten nach sicherer und schmerzfreier Behandlung entspricht.

Hauptumsatzträger der biolitec sind Laser und Verbrauchsmaterialien (Katheter, Lichtleitfasern) für die BPH-Behandlungsmethode LIFE? sowie für das ELVeS?-Venenbehandlungsverfahren.
Das weitere Umsatzwachstum wird bei den neuen ästhetischen Applikationen, insbesondere dem Laserbodyforming sowie in dem medizinischen Bereich bei der Behandlung von Hämorrhoiden erwartet. Für das 4.Quartal rechnet die biolitec damit, dass sich der positive Umsatztrend weiter fortsetzt.

Zum Unternehmen
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS® (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz, der Evolve? Laser hat sich als schonende Behandlungsmethode in der Urologie etabliert. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Orthopädie und Ophtalmologie sowie Ästhetik gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. biolitec ist im Prime Standard und im Mittelstandsindex GEX® unter der ISIN DE0005213409 notiert. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 69/959083-20

http://www.biolitec.de
info@biolitec.de

Pressekontakt:
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Gutleutstraße 75
60329 Frankfurt
joern.gleisner@biolitec.com
+49 (0) 69 / 959083-20
http://www.biolitec.de