parameta launcht Toolplattform “selectPPM”

Interessenten finden sicher passende Projektmanagement-Software – Anbieter profitieren von Leadgenerierung und Ausschreibungen

Erding, den 3. Mai 2011. Mit selectPPM® unterstützt die parameta Projektberatung jetzt Unternehmen, die für sie geeignetste Software für Projekt- und Portfoliomanagement zu finden. Als Teil der prozessorientierten Auswahl starten die Projektmanagement-Experten heute ihre Plattform selectPPM (www.selectPPM.de). Im Internet können sich Unternehmen, die eine Projektmanagement (PM)- oder Projektportfoliomanagement (PPM)-Software suchen, mittels eines kostenlosen Onlinefragebogens einen ersten qualifizierten Überblick verschaffen. selectPPM hilft, aus über 400 Standardlösungen am Markt genau die PM- oder PPM-Software zu finden, die die individuellen Anforderungen der Unternehmen am besten erfüllt.

Dr. Michael Streng, Gründer und Geschäftsführer von parameta, ist überzeugt: “Es gibt keine objektiv “beste” PM- oder PPM-Software auf dem Markt. Es kann immer nur die eine, am besten passende Lösung für ein Unternehmen geben.” Dr. Streng weiter: “In unserer Studie “Erfolgsfaktoren Software-Auswahl” haben wir letztes Jahr aufgezeigt, dass die Weichen¬stellung für den späteren erfolgreichen Einsatz einer Softwarelösung bereits bei der Auswahl erfolgt. Hier entscheidet sich, ob ein Unternehmen hohe Summen für den Kauf und die Einführung einer PM-Software investiert ohne jemals die gewünschten Ziele zu erreichen.”

Unter www.selectPPM.de können Unternehmen auf der Suche nach einer geeigneten PM-/PPM-Software in einem Anforderungsfragebogen angeben, welche Merkmale die gesuchte Software zwingend haben muss und welche wichtig, “nice to have” oder irrelevant sind. Für die Vorauswahl gleichen die PM-Experten von parameta die gewünschten Anforderungen mit den Features der PM-Lösungen ab und ermitteln so die passenden Anbieter. Die Interessenten erhalten gratis und unverbindliche eine gewichtete Ergebnisliste, die um Kommentare und Know-how der parameta PM-Experten ergänzt wird.

Leadgenerierung für Software-Anbieter

Für Software-Anbieter ist selectPPM eine komfortable Plattform mit kurzem Draht zum Interessenten: Sie haben die Möglichkeit, potenziellen Kunden ihre Lösungen zu präsentieren, zusätzliche Leads zu generieren und an Ausschreibungen teilzunehmen. Hierfür entstehen keine Kosten, der Aufwand ist so gering wie möglich gehalten. parameta sorgt zudem für die optimale Auffindbarkeit der Plattform im Internet und übernimmt die Sicherung der Datenqualität.

Die Anbieter sind mit allen wichtigen Basisinformationen präsent und automatisch an Ausschreibungen beteiligt, die über parameta laufen. Hierfür genügen eine einmalige, kostenlose Anmeldung und die Eingabe der technischen Spezifikationen ihrer Software. “Unser Fokus liegt ausschließlich auf der Beratung, deshalb sind wir vollkommen herstellerneutral und bieten allen Anbietern dieselben Möglichkeiten, sich und ihre Lösungen zu präsentieren”, erläutert Dr. Streng. “Sie profitieren von unserem Ziel, im kommenden Jahr viele zusätzliche Ausschreibungen durchführen zu können und selectPPM so zur größten Ausschreibungsplattform für PM- und PPM-Software zu machen.”

In sechs Stufen zur passenden PM-Software – revisionssicher und schnell

Die Toolplattform selectPPM ist Teil des sechsstufigen parameta Auswahl-prozesses, der die Suche nach der am besten geeigneten PM- oder PPM-Software begleitet und unterstützt: Von der Initialisierung und Anforderungsaufnahme über die Ausschreibung, die Anbieter-Präsentation und die Teststellung bis zur Endauswahl stehen die Experten von parameta dem Kunden zur Seite. Die selectPPM-Auswahl basiert auf dem parameta pm3-Modell, das die wesentlichen Erfolgsfaktoren Mensch (hier: Anwender), Methode (hier: Vorgehen bei Auswahl und Einführung) und Technologie (hier: PM-/PPM-Software) mit einbezieht.

Prozessorientierte Auswahl

Die parameta Projektberatung hat zur optimalen Zielerreichung ein prozessorientiertes Auswahlverfahren entwickelt: Die Auswahl orientiert sich strikt an den PM-Prozessen und Vorgaben des einzelnen Unternehmens. Nur so kann die PM-/PPM-Software erfolgreich selektiert und eingesetzt werden. Neben den Charakteristika der Software fließen auch die Beratungs- und Projektmanagementkompetenzen sowie die Marktstellung des Anbieters bzw. Implementierungspartners in die Betrachtung mit ein. Auch die Investitionssicherheit, die Schulung der Mitarbeiter und die ggf. benötigte Hard- und Systemsoftwarekomponenten werden berücksichtigt. Eine Übersicht des jeweiligen Abdeckungsgrads in Relation zu den Kosten zeigt Unternehmen auf einen Blick den Kosten/Nutzen-Vergleich verschiedener Lösungen. Der Kunde hat dann die Chance zu entscheiden, ob eine kostengünstigere PM-Software mit einem geringfügig kleineren Abdeckungsgrad für seine Zwecke ausreicht oder ob es doch die umfangreichere Lösung sein muss.

Die Unternehmen kommen durch die Unterstützung durch selectPPM zu einer revisionssicheren, d.h. jederzeit transparenten und nachvollziehbaren Auswahl. Da selectPPM auch unbekanntere Nischenlösungen berücksichtigt, eröffnen sich für viele Unternehmen teils erhebliche Einsparpotenziale: Kleinere Anbieter erfüllen die Anforderungen eines Unternehmens häufig besser und sind dabei oft deutlich günstiger sind als die großen Standardlösungen.

Über die parameta Projektberatung GmbH & Co. KG:
Die parameta Projektberatung GmbH & Co. KG mit Sitz in Erding wurde 2003 von Dr. Michael Streng gegründet.
Das dynamisch wachsende Unternehmen berät Mittelstand und Konzerne umfassend, branchenübergreifend und herstellerunabhängig in den Bereichen Projekt- und Portfolio-management. Dabei bringen die PM-Experten stets das Referenzmodell “parameta pm³” zum Einsatz, das die Erfolgsfaktoren “Mensch-Methode-Technologie” berücksichtigt. So garantiert parameta seinen Kunden den nachhaltigen und messbaren Erfolg ihrer Projektmanagement-Vorhaben und damit die langfristige und transparente Umsetzung der Unternehmensziele. Einen der bedeutendsten parameta Beratungsaufträge zeichnete die Gesellschaft für Projektmanagement GPM e.V. aus: Der “Project Excellence Award 2009” ging an das Team des Münchner Flughafens für die erfolgreiche Implementierung von Projektmanagement und erfolgten kulturellen Wandel bei der FMG (Flughafen München GmbH).

parameta Projektberatung GmbH & Co. KG
Claudia Ressel, Leiterin Unternehmenskommunikation
Franz-Brombach-Str. 11-13
85435 Erding
(08122) 89 20 39 -0

www.parameta.de
presse@parameta.de

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
christine@lorenzoni.de
(08122) 55 91 70
http://www.lorenzoni.de