Planspiel “Jugend und Parlament 2011” live auf mitmischen.de: Neue Namen, neue Einstellung – 312 Jugendliche spielen Gesetzgebung

Berlin, 3. Juni 2011. Vom 4. bis 7. Juni 2011 ist der Deutsche Bundestag fest in der Hand von 312 Jugendlichen. Sie übernehmen für diese Zeit die Rolle von Abgeordneten, debattieren aktuelle Themen vom Rednerpult des Bundestages aus und stimmen im Plenum über Gesetze ab. Eine große Besonderheit, denn der Plenarsaal ist sonst nur den “echten” Abgeordneten vorbehalten. Das Jugendportal des Deutschen Bundestages mitmischen.de streamt die Debatten live und begleitet das Planspiel mit weiteren Informationen und Services online.

Das Planspiel bietet Schülern und Studenten die Chance zu erfahren, wie Gesetzgebung tatsächlich funktioniert. Die Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren erhalten neue Namen, eine neue Biografie und neue politische Ansichten. Sie simulieren vier Gesetzesinitiativen analog zu dem echten gesetzgeberischen Verfahren von der Fraktions- und Ausschusssitzung bis hin zur Plenarsitzung mit Debatte und Abstimmung. Die Vizepräsidentinnen und -präsidenten des Deutschen Bundestages leiten die Sitzung, damit die Abläufe stimmen.

Am Dienstag, dem 7. Juni diskutieren die Jugendlichen zudem mit den Fraktionsvorsitzenden der im Bundestag vertretenden Parteien. Das Schlusswort spricht Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Wer in diesem Jahr nicht selbst dabei sein kann, findet auf mitmischen.de alle wichtigen Informationen. Die Plenarsitzung wird live übertragen. Schon ab Samstag, dem 4. Juni bloggen Teilnehmer auf der Website und ein Live-Ticker hält die Besucher des Portals in Echtzeit auf dem Laufenden. Erfahrungsberichte, kurze Filmbeiträge und ein Forum, in dem angemeldete User mitdebattieren können, ergänzen das Angebot auf mitmischen.de.

Über mitmischen.de
Das Parlamentsportal mitmischen.de richtet sich an Jugendliche zwischen 11 und 20 Jahren. Das Ziel: Jungen Nutzern parlamentarische Themen nahe bringen, ihnen zeigen, welchen Einfluss Entscheidungen im Bundestag auf ihr Leben haben und sie über den Bundestag und seine Arbeit grundsätzlich zu informieren. Das Spektrum der Inhalte reicht dabei von der aktuellen Parlamentsdebatte über historische bedeutende Ereignisse im Parlament bis hin zu einem Lexikon rund um das Thema
Bundestag. Regelmäßig haben Jungendliche darüber hinaus die Möglichkeit, mit Abgeordneten über unterschiedlichste Themen zu chatten.

Monatlich verzeichnet mitmischen.de rund 260.000 Seitenabrufe und verfügt über eine aktive Community von rund 10.500 angemeldeten Usern. Verstehen, erleben und diskutieren wird auf dem Portal großgeschrieben: Mitmischen kann jeder, etwa durch die Teilnahme an Abstimmungen, das Kommentieren von Artikeln, das Posten von Themen und den Austausch im Forum.
markengold PR GmbH für mitmischen.de
Franziska Naumann
Münzstraße 18
10178 Berlin
+49 – 30 – 219 159 – 60

http://www.markengold.com/
mitmischen@markengold.de

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Franziska Naumann
Münzstraße 18
10178 Berlin
mitmischen@markengold.de
+49 – 30 – 219 159 – 60

markengold PR – Wir bringen Sie in die Medien