ÖkoFEN bietet neue Planungssoftware für das Fachhandwerk

Mit “plan4[heat] 2.3” wird die Projektierung einer neuen Pelletsheizung so effizient wie noch nie

ÖkoFEN bietet neue Planungssoftware für das Fachhandwerk
Pelletsheizanlagen schnell, einfach und anschaulich planen: Von der Grundrisszeichnung zur dreidimensionalen Raumansicht ist es mit der neuen Planungssoftware plan4[heat] 2.3 von ÖkoFEN nur ein Mausklick.

Mickhausen im Juli 2011. Ab sofort bietet ÖkoFEN, Europas Spezialist für Pelletsheizungen, eine neue 3D-Planungssoftware an. Mit “plan4[heat] 2.3” lassen sich schnell und unkompliziert dreidimensionale Entwürfe für Heizräume mit vielen Gestaltungsdetails wie Fenstern, Türen, Förderschnecke oder Saugaustragung erstellen. Mit der Software aus dem Hause GASCAD 3D Technologie GmbH unterstützt ÖkoFEN seinen Vertrieb sowie seine Vertriebs- und Heizungsbaupartner mit einer einfachen und zeitsparenden Heizraumplanung inklusive dreidimensionaler Ansichten der gesamten Anlage.

Das neue Planungsprogramm ÖkoFEN plan4[heat] 2.3 macht die Projektierung einer neuen Pelletsheizung so effizient wie noch nie. Alle notwendigen kaufmännischen und technischen Unterlagen wie Materiallisten, Angebote, Montagepläne, Einreichpläne und farbige 3D-Ansichten können per Mausklick ausgegeben werden. Überprüft durch das hinterlegte Regelwerk lässt sich die Planung einer kompletten Heizanlage in rund 15 Minuten fertig stellen. “Die neue Software wurde so programmiert, dass sie unsere Handwerkspartner bei der Planung von Pelletsheizungsanlagen optimal unterstützt”, erklärt ÖkoFEN Geschäftsführer Herbert Ortner. “Wir haben das gesamte Produktsortiment integriert, sodass der Kunde in kürzester Zeit einen realistischen Plan seiner neuen Heizungsanlage in Händen halten kann. Der Kunde kann mithilfe der Software seinen neuen Heizraum sogar virtuell besichtigen.”

Als zusätzliche Serviceleistung kann der Fachhandwerker bei Bedarf die virtuelle Planung des Heizraums durch den ÖkoFEN Außendienst erstellen lassen. Darüber hinaus erhalten interessierte Fachpartner die Möglichkeit, zunächst für 30 Tage eine kostenlose Testversion anzufordern. Selbstverständlich wurde auch eine Telefon-Hotline eingerichtet, die bei Rückfragen Unterstützung bietet. Weitere Informationen zu ÖkoFEN plan4[heat] 2.3 und die Testversion des Programms sind bei der ÖkoFEN Deutschlandzentrale erhältlich unter info@oekofen.de oder der Telefonnummer 0 82 04 / 29 80-0.
ENDE

Mit über 30.000 installierten Pelletsheizanlagen zählt der Innovationsbetrieb ÖkoFEN zu den europaweit marktführenden Unternehmen der Branche. Seit der Firmengründung im Jahre 1989 hat ÖkoFEN immer wieder neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Pelletsheiztechnik in Sachen Ökologie, Ökonomie und Benutzerkomfort gesetzt.
Schon als der Ingenieur Herbert Ortner ÖkoFEN im Jahre 1989 in Österreich gründete, war sein erklärtes Ziel eine möglichst komfortable Heizlösung für Ein- und Mehrfamilienhäuser auf der Basis des nachwachsenden Energieträgers Holz zu entwickeln. Bis heute sind die Innovationen von ÖkoFEN maßgeblich für die Branche: So entwickelte ÖkoFEN 1994 den ersten automatischen Pelletskessel, stellte 1997 als erstes Unternehmen eine typengeprüfte Pelletsheizung vor und konnte 2005 den weltweit ersten Pelletskessel mit Brennwerttechnik präsentieren. Für den Kunden bedeutet diese stetige Investition in Forschung und Entwicklung, dass die umweltsensiblen Pelletsheizsysteme von ÖkoFEN stets maximale Energieeffizienz mit höchstem Bedienkomfort vereinen. Denn ÖkoFEN setzt seit jeher auf einen vollautomatischen Anlagenbetrieb, der sich für den Nutzer besonders bequem gestaltet. Die Pellets werden etwa mittels Schnecken oder Vakuumsaugsystem bedarfsgerecht aus dem Lager entnommen. Auch die Zündung, modulierende Leistungsanpassung oder die tägliche Reinigung des Brenners ist komplett automatisiert. Damit bieten Pelletsheizsysteme aus dem Hause ÖkoFEN heute denselben hohen Komfortfaktor wie Öl- oder Gasheizungen.
Das von Firmengründer Herbert Ortner entwickelte Grundsystem für Pelletskessel ist so ausgereift und zuverlässig, dass heute auch viele andere Hersteller darauf zurückgreifen. Diese sind entweder Kooperations- bzw. Entwicklungspartner oder auch als Lizenznehmer Kunden von ÖkoFEN. Dadurch hat das technische Prinzip des Spezialisten für Pelletsheizungen insgesamt einen Marktanteil von über 50 Prozent. Trotz des großen Erfolgs der ÖkoFEN Pelletsheizungen bleiben jedoch Innovation und konsequente Weiterentwicklung nach wie vor zentrale Elemente der Firmenphilosophie. Damit auch künftig der Name ÖkoFEN für Pelletsheizung auf technisch höchstem Niveau steht.

Kontakt:
ÖkoFEN Heiztechnik GmbH
Maria Jall
Schelmenlohe 2
86866 Mickhausen
08204 / 2980-0

www.pelletsheizung.de
info@oekofen.de

Pressekontakt:
Sage & Schreibe Public Relations GmbH
Philipp Neuman
Blumenstr. 17
80339 München
p.neuman@sage-schreibe.de
089 / 23 888 980
http://www.sage-schreibe.de