RE/MAX unterstützt den Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V.”

RE/MAX unterstützt den Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V."
Kurt Friedl, Regionaldirektor RE/MAX Deutschland Südwest und Thomas Röthig, Regionaldirektor RE/MAX Bayern überreichen den Clowns für Kinder im Krankenhaus einen großzügigen Scheck

RE/MAX Deutschland Südwest – 12. Oktober 2011 – Welche Gemeinsamkeiten haben das Makler-Franchise-Unternehmen RE/MAX und der gemeinnützige Verein “Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V.”? Die Lösung lautet: Bei beiden Unternehmen stehen eine professionelle Ausbildung und Dienstleistung auf dem Weg zum Erfolg an erster Stelle – auch wenn der Erfolg bei den Clowns ein Lachen ist.
So schlossen die beiden Regionaldirektionen RE/MAX Deutschland Südwest und RE/MAX Bayern am 1. August 2011 einen Kooperationsvertrag mit dem Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V. Am 12. Oktober 2011 wurde die Kooperation jetzt feierlich mit einer großzügigen Spende an den gemeinnützigen Verein eingeweiht. Die Regionaldirektoren Kurt Friedl und Thomas Röthig überreichten in der RE/MAX Zentrale in München den bundesweit agierenden Clowns jeweils einen Scheck in Höhe von 15.000 Euro für den Dienst an der guten Sache für kranke Kinder.
Damit unterstützt RE/MAX als einziges Immobilienunternehmen den Verein. Der Dachverband Clowns für Kinder im Krankenhaus Deutschland e.V. wurde 2004 gegründet und hat zum Ziel, den Heilungsprozess von Kindern im Krankenhaus zu unterstützen. So erleichtern regelmäßige Besuche von professionellen Clowns die häufig schwierige Zeit eines Krankenhausaufenthaltes. Die Clown-Visiten kommen sowohl Kindern, die nur kurze Zeit stationär aufgenommen werden als auch schwerkranken Langzeitpatienten zugute. Der Einsatz von Krankenhaus-Clowns wird in vielen Regionen durch gemeinnützige Vereine organisiert und ausschließlich durch Spendeneinnahmen finanziert.

“Wir freuen uns, einen Beitrag zu der wichtigen Arbeit der Clowns für Kinder im Krankenhaus e.V. zu leisten”, so Kurt Friedl. “Häufig wird die Arbeit im Hintergrund übersehen beziehungsweise erfährt nicht die angemessene Würdigung.” Wichtig ist für RE/MAX, soziale Verantwortung im Sinne einer nachhaltigen Corporate Social Responsibility zu leisten. “Kranke Kinder und deren Angehörige gehören zu einer gesellschaftlichen Randgruppe, die häufig nicht die erforderliche Beachtung erfährt” unterstreicht Thomas Röthig das Engagement. “Als weltweit erfolgreiches Makler-Unternehmen sehen wir unseren sozialen Auftrag, diesen Menschen eine schwierige Zeit ein wenig erfreulicher zu gestalten.”

Die Spende wird in erster Linie für die Nachwuchsförderung und eine professionelle Ausbildung der Clowns einfließen. “Mit der Spende von RE/MAX können wir unser Ausbildungskonzept und das Know-how für professionell arbeitenden Clowns auf eine solide Basis stellen. Wir freuen uns sehr über das soziale Engagement von RE/MAX und wünschen uns, dass es auch für andere Unternehmen eine Vorbildfunktion hat”, bedankte sich Katrin Handgrödinger de Ruiz im Namen des Vereins Clowns für Kinder im Krankenhaus e.V.

Weitere Information unter www.remax.de

RE/MAX, gegründet 1973 in den USA, ist das größte Immobiliennetzwerk der Welt. Seine Wachstumskraft beruht zum einen auf der angebotenen Dienstleistung, zum anderen auf der Organisation als Franchisesystem. In den USA und Kanada hatte RE/MAX erheblichen Anteil am Wandel des Immobilenmarkts weg vom Privatverkauf hin zur allgemeinen Akzeptanz des Immobilienmaklers als professioneller Dienstleister. RE/MAX Deutschland Südwest mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen ist eine von sechs Masterfranchise-Regionen in Deutschland und für die Betreuung der Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland zuständig. Geschäftsführer ist seit 2005 Kurt Friedl. Rund 76 Franchisenehmer und über 380 Makler vermitteln Immobilien in der Region Südwest. Weltweit arbeiten derzeit bei RE/MAX über 100.000 Immobilienmakler in 7.000 Büros und mehr als 85 Ländern, in Deutschland über 1000 Makler in rund 200 Büros. RE/MAX Deutschland Südwest ist 2009 mit dem Franchise und Cooperation Gold Award ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung steht für eine hervorragende Beziehungsqualität zwischen Franchisegeber und -nehmer.

Kontakt:
RE/MAX Deutschland Südwest Franchiseberatung GmbH & Co. Vertriebs KG
Kurt Friedl
Max-Lang-Str. 24
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711 93326330

www.remax.de
suedwest@remax.de

Pressekontakt:
RE/MAX Deutschland Südwest
Pinar Sentürk
Max-Lang-Str. 24
70771 Leinfelden-Echterdingen
pinar.sentuerk@remax.de
0711 93326330
http://www.remax.de