Nächster Preis für die AGRAVIS Raiffeisen AG: “Service ist unser Feld” räumt den “Deutschen Agrar-Marketing-Preis” ab

Die AGRAVIS Raiffeisen AG gewinnt einen weiteren Preis auf der weltweit größten Landtechnik-Messe.

"Service ist unser Feld" räumt den "Deutschen Agrar-Marketing-Preis" ab
Johannes Schulte-Althoff, Vorstandsmitglied der AGRAVIS Raiffeisen AG, Bernd Homann, Leiter der AGRAVIS-Unternehmenskommunikation, Gerd Schulz, Geschäftsführer der AGRAVIS Technik Holding GmbH, und Dirk Damm, Agentur Damm & Bierbaum (v. li.)

Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat mit ihrer Kampagne “Service ist unser Feld” den “Deutschen Agrar-Marketing-Preis” gewonnen. Die Auszeichnung wurde dem Unternehmen und der begleitenden Agentur Damm & Bierbaum, Frankfurt, am Mittwochabend im Rahmen der weltweit größten Landtechnik-Messe Agritechnica in Hannover in der Kategorie Landtechnik verliehen.

“Dieser Branchenpreis unterstreicht die kontinuierliche und klare Kommunikation der AGRAVIS im Bereich der Technik. Der Slogan “Service ist unser Feld” ist dabei ein Kundenversprechen, das auch den Stellenwert des Service für alle rund 80 AGRAVIS Technik-Standorte verdeutlicht,” unterstreicht Bernd Homann, Leiter Unternehmenskommunikation der AGRAVIS Raiffeisen AG. “Wir freuen uns sehr, dass wir nach 2007 zum zweiten Mal diesen wichtigen Branchenpreis gewinnen konnten.”

Der Preis des Landwirtschaftsverlags, Münster, und der Verbindungsstelle Landwirtschaft – Industrie, Kassel, zeichnet Werbe- und Kommunikationskonzepte in sechs Kategorien aus Landtechnik, Dienstleistung, Pflanzenproduktion, Tierhaltung, CrossMedia und kleines Format.
Das integrierte Kommunikationskonzept “Service ist unser Feld” setzte sich damit gegen namhafte Konkurrenten durch. Die Jury begründete die Auszeichnung der Kampagne unter anderem mit den Kriterien “aufmerksamkeitsstark”, “nicht austauschbar” und “gute Visualisierung”.

Mit 705 eingereichten Einzelanzeigen konnten die Initiatoren eine neue Bestmarke verzeichnen. Dies ist ein Zuwachs von über 30 Prozent gegenüber der letzten Verleihung des Agrar-Marketing-Preises in 2009. Der begehrte Branchenpreis, der vor zahlreichen Gästen aus dem Agribusiness verliehen wurde, zeichnet die kreativsten Werbekampagnen der Branche aus.

Die Jury unter dem Vorsitz von Professor Dr. Manfred Bruhn (Lehrstuhl Marketing/Unternehmensführung der Universität Basel) war hochkarätig besetzt mit Claudia Gaspar (Head of Knowledge Management bei der GfK, Nürnberg), Annette Seifert Ruwe (Leiterin eines Ackerbaubetriebes in der hessischen Wetterau), Harald Müsse (freier Berater und ehemaliger Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf), Dr. Christian Bachem (Geschäftsführer companion, Berlin) und Verleger Peter Strahlendorf (u.a. des Werbefachdienstes New Business). Bei der Bewertung der Motive waren den Jurymitgliedern vor allem drei Bereiche wichtig: der Inhalt, die Form und die Wirkung der Anzeigen.

Der “Deutsche Agrar-Marketing-Preis” ist nicht die erste Auszeichnung, die die AGRAVIS Raiffeisen AG in den vergangenen Tagen holte: So wurden die Gewinner des “Agrartechnik-Service-Awards” bereits gekürt. Dabei räumten die AGRAVIS Technik Ahaus-Borken GmbH, die sich den Landessieg Nordrhein-Westfalen sicherte, sowie die AGRAVIS Technik Heide-Altmark GmbH, die den Landessieg Niedersachsen/Bremen einfuhr, ab.
Darüber hinaus wurde die Niederlassung Uelzen auf der Agritechnica für ihre guten Leistungen im After-Sales-Bereich von der Firma Krone mit einem zweiten Platz bei der “Krone After-Sales-Trophy” belohnt.

Auch ein Auszubildender der AGRAVIS Technik Münsterland GmbH konnte sich auf der Agritechnica über eine Auszeichnung freuen: Daniel Sißmann ist für das gute Ergebnis seiner Abschlussprüfung als Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik vom Bundesverband LandBauTechnik e.V. zum Landessieger Nordrhein-Westfalen geehrt worden.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit knapp 5,4 Mrd. Euro Umsatz und aktuell rund 5.200 Mitarbeitern. Die geschäftlichen Schwerpunkte der AGRAVIS Raiffeisen AG liegen in den klassischen Agrarsparten Getreide, Ölsaaten sowie Futtermittel, Düngemittel, Pflanzenschutz und Saatgut. Bedeutende Aktivitäten bestehen zudem in
den Bereichen Agrartechnik und Energie. Darüber hinaus wird ein Einzelhandelsgeschäft in den
Raiffeisen-Märkten betrieben. Eine nennenswerte wirtschaftliche Rolle kommt zudem dem Baustoffhandel zu.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist Großhandelspartner der Primärgenossenschaften vor Ort, die das Geschäft mit den Landwirten verantworten. Daneben beliefert die AGRAVIS Raiffeisen AG über
Tochtergesellschaften – in Regionen ohne Primärgenossenschaften – die Landwirte auch direkt.
Das Arbeitsgebiet der AGRAVIS Raiffeisen AG reicht über große Teile Nordrhein-Westfalens bis nach Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Darüber hinaus bietet die AGRAVIS-Gruppe ihre
Geschäftsmöglichkeiten und Dienstleistungen auch in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern an. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

Kontakt:
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
bernd.homann@agravis.de
0251/6822050
http://www.agravis.de