Rockwell Automation lädt Maschinenbauer zum Dialog

Veranstaltungsreihe als Brücke zwischen OEM und Endkunden; Kooperation mit der US-Botschaft und der AHK USA – Chicago

Haan-Gruiten, 14. Februar 2012 – Wie können deutsche Maschinenbauer auf dem US-Markt erfolgreich sein? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Veranstaltungsreihe, zu der Rockwell Automation erstmals Ende Januar gemeinsam mit dem US Commercial Service der Amerikanischen Botschaft und der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer des Mittleren Westens (AHK USA-Chicago) nach Bad Rappenau geladen hatte. Unter dem Titel “Kamingespräche – Business Expansion in die USA” soll der Dialog zwischen Endkunden und dem deutschen Maschinenbau angeregt sowie die Verbindung zu Unternehmen und wichtigen Partnern in den USA hergestellt werden.
“Rockwell Automation hat in den USA eine sehr starke Position und verfügt über ein breites Netzwerk an Kontakten. Daran möchten wir unsere Kunden in Deutschland teilhaben lassen”, so Uli Sander, CE Teamleader bei Rockwell Automation. Mehrere Unternehmen nutzten die Chance, neben Ansprechpartnern von Rockwell Automation mit Vertretern des Select USA Programs des US Wirtschaftsministeriums sowie der AHK USA – Chicago ins Gespräch zu kommen. Initialzündung für die Veranstaltung ist ein neues Programm, das Maschinenbauern einerseits den Weg nach USA eröffnen kann und sie andererseits mit Endkunden auf globaler Ebene zusammenbringen soll, welche bereits mit Rockwell Automation arbeiten. “Ziel ist es, Business Opportunities zu vermitteln und somit für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation zu schaffen, egal ob die Zielrichtung international oder lokal ausgelegt ist”, sagt Matteo Trisoglio, Sales Development Manager, Rockwell Automation.
Positiv äußerten sich die Teilnehmer über das neue Konzept: “Eine informative und kurzweilige Veranstaltung”, bilanziert Veit Demel von der Hermos Systems GmbH. “Für mich war wichtig: Information auf den Punkt gebracht, flankiert mit einem klaren Unterstützungsangebot für den Marktzugang in Nordamerika.” “Interesssante Denkanstöße, die für Pläne der Businesserweiterung in die USA sehr wertvoll waren”, so das Fazit von Dr. Jan Adolph von Bionenergy Consulting, der auch die Chance nutzte, mit anderen potentiellen Partnern in Kontakt zu kommen und sich bereits im Vorfeld optimal auszutauschen.
Im Laufe des Jahres wird es weitere Veranstaltungen quer durch Deutschland geben.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 21.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE

Kontakt:
Rockwell Automation
Ruth Neumann
Düsselberger Straße 15
42781 Haan-Gruiten
49 (0) 2104 960 0

http://www.rockwellautomation.de
rneumann@ra.rockwell.com

Pressekontakt:
HBI GmbH
Susanne Bergmann
Stefan-George-Ring 2
81929 München
susanne_bergmann@hbi.de
+ 49 (0) 89 99 38 87 29
http://www.hbi.de