Neu am Markt: Speicherriese für wenig Geld

Enormer Speicherplatz, supergünstige Preise, Rechenzentren ausschließlich innerhalb der EU: das bietet ab sofort die DIG:ED S3 Cloud

Die Online-Branche boomt. Jetzt tritt der Digitalisierungsspezialist aus Neumarkt/Opf mit einem eigenen Online-Speicher gegen die Branchenriesen an. Basis sind langjährige Erfahrung mit Online-Archivierung und ein ausgezeichneter Ruf im Umgang mit vertraulichen Daten.

Seit 2003 ist DIG:ED erfolgreich im Bereich Digitalisierung analoger Medien tätig. Weit über 300.000 Kunden ließen bisher Ihre alten Filmspulen, Videobänder, Dia oder Papierfotos digitalisieren und auf DVD oder Blu-ray Disc brennen. Schon früh bot DIG:ED onlinebasierte Langzeitarchivierung als Zusatzleistung zur Digitalisierung an. Kunden konnten ihre Daten in einer privaten Web-Bibliothek speichern lassen.

Aus diesem Service entstand das neueste Produkt mit dem DIG:ED ab sofort gegen die Branchenriesen antritt. Unter dem Namen “DIG:ED S3 Cloud” sind drei Pakete im Angebot, die von einem reinen Online-Backup bis zu einer Business-Lösung mit umfangreichen Co-Working-Funktionen reichen. Neben dem Aspekt der Datensicherung haben alle Pakete gemeinsam, dass die Daten für den Besitzer rund um die Uhr weltweit verfügbar sind. Der Zugriff erfolgt wahlweise per Windows- oder Mac-Software, per Android- oder iOS-App, oder browserbasiert. Alle Daten werden in Hochsicherheitsrechenzentren redundant gespeichert, die Übertragung erfolgt AES-256 verschlüsselt wie beim Onlinebanking.

Handfeste Vorteile: die Server stehen ausschließlich in Ländern der EU und es gilt EU-Recht. Es gibt deutschsprachigen Support, sowohl online als auch per Telefon-Hotline. Der wesentliche Unterschied liegt aber im Leistungsumfang. Bei vielen anderen Anbietern sind kleine Speichermengen gratis, aber schon etwas größere Volumen gehen ins Geld. DIG:ED bietet bereits im kleinsten Paket 500 Gigabyte für 1,95 EUR im Monat, enorme zwei Terabyte Backupspeicher sind für 4,95 EUR im Angebot. Upgrades auf mehrere Terabyte sind preiswert möglich, Zusatzkosten oder Limits für Datentransfer gibt es nicht. So kann der Anwender seine kompletten Daten sichern, ohne lange überlegen zu müssen, welche Daten wegen Speichermangel ungesichert bleiben.

Während die DIG:ED Cloud gerade an den Start geht, arbeitet man in Neumarkt bereits an der Zukunft: für Anwender, die ausdrücklich Wert auf “made in Germany” legen, planen die Neumarkter derzeit ein Cloudangebot mit ausschließlich deutschen Serverstandorten.

Seit 2003 ist DIG:ED erfolgreich im Bereich Digitalisierung analoger Medien tätig. Weit über 300.000 Kunden ließen bisher Ihre alten Filmspulen, Videobänder, Dia oder Papierfotos digitalisieren und auf DVD oder Blu-ray Disc brennen. Seit 2012 bietet DIG:ED eine eigene Cloud-Lösung an.

Kontakt:
DIG:ED
Dieter Bauer
Schloßstraße 14
92318 Neumarkt
d.bauer@diged.de
0170-9766857
http://diged.de