Deutscher Netzbetreiber entscheidet sich für zukunftsweisende Telsis-Technologie

Der Vertrag unterstreicht die Marktführerschaft des Herstellers in Deutschland

Das Telekommunikationsunternehmen NetCologne hat jüngst den Telsis TDM-to-IMS Application Server bestellt. Telsis setzte sich gegen vier Mitbewerber durch und erhielt den Auftrag weil der Funktionsumfang und die Roadmap seiner Ocean 2280-Plattform überzeugten. Maßgeblich für die Entscheidung war die Tatsache, dass der Application Server bereits bei sechs anderen deutschen Netzbetreibern erfolgreich im Einsatz ist.

NetCologne ist einer der größten regionalen Netzbetreiber in Deutschland und bietet als Full-Service-Anbieter Internet,- Sprach- und Datendienste für Privat- und Geschäftskunden. Mehr als 370.000 Privatanschlüsse, fast ein Drittel davon über die eigene Breitbandinfrastruktur, sowie 30.000 Mobilfunkanschlüsse und 188.000 TV-Haushalte werden von NetCologne im Wirtschaftsraum Köln/Bonn mit Kommunikationstechnologie versorgt. Im Geschäftsjahr 2011 meldete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 245,46 Mio. Euro.

Mit dem Einsatz des Telsis Ocean 2280 Application Server steht das gesamte Diensteportfolio Netzteilnehmern zur Verfügung, die sowohl an herkömmlicher TDM-Technologie als auch am NGN angebunden sind. Durch den generischen Lösungsansatz von Telsis können NGN Switche und TDM Vermittlungstechnik unterschiedlicher Hersteller gesteuert werden. Die integrierte Entwicklungsumgebung macht es Mitarbeitern des Netzbetreibers oder externen Entwicklern einfach, schnell maßgeschneiderte Applikationen zu entwickeln und diese kurzfristig als Dienst bereitzustellen. Der auf Server-Hardware basierende Ocean 2280 ist die ideale Lösung für Netzbetreiber, um in inkrementellen Stufen mit minimalem Risiko IMS einzuführen.

Im Netz der NetCologne wird der Ocean 2280 ein vorhandenes Rufnummernportabilitätssystem ersetzen, wobei die NetCologne die Möglichkeit hat, den Portierungsservice für bereits vorhandene Rufnummern nachzubilden. Darüber hinaus wird ein ganz neues Angebot an kundenspezifischen Diensten entwickelt und Netzteilnehmern an Alcatel Lucent TDM-Switchen und Genband (ehemals Cedar Point) VoIP-Plattformen zur Verfügung gestellt. Die Telsis-Plattform wird ebenfalls die Notruffunktion gem. TR Notruf enthalten. Mit der Notruffunktion erfüllt NetCologne die Anforderungen der Bundesnetzagentur, die im Januar 2013 in Kraft treten wird.

“Wir haben 5 potentielle Anbieter geprüft, bevor wir uns für Telsis entschieden haben”, berichtet Frank Ewen, Leiter Switching & Voice bei NetCologne. “Die Fähigkeit der Telsis Plattform, Dienste gleichzeitig sowohl im leitungsgebundenen TDM- als auch im neuen VoIP-Netz ausführen zu können, war ein ganz wichtiges Entscheidungskriterium für uns. Wir wollten außerdem eine Plattform mit einer glaubwürdigen Roadmap. Support der neuen TR Notruf war ein weiteres Argument.”

“In Gesprächen mit anderen deutschen Netzbetreibern, die bereits Ocean 2280 Plattformen im Einsatz haben, wurde uns stets versichert, dass Telsis diese Anforderungen erfüllt, die Plattform extrem zuverlässig ist und der Hersteller den deutschen Markt wirklich versteht.”
Lieferung und Integration erfolgten durch den Telsis-Partner 3M Services, einer Tochtergesellschaft der zur 3M Gruppe gehörenden 3M Deutschland GmbH. 3M Services plant und realisiert mit über 20 Jahren Erfahrung leistungsfähige und flexible Netze für nationale und regionale Netzbetreiber. Neben der Lieferung und Montage von kompletten Netzen wird ein breites Spektrum an Dienstleistungen angeboten – angefangen von reinen Engineeringleistungen und Netzplanungen sowie Inbetriebnahme, Projektabwicklung, Wartung und Betreuung bis hin zur Betriebsführung.
www.3m-services.de

Die Telsis-Mission ist, das Leben der Menschen durch Innovationen in Kommunikationsdiensten zu bereichern. Seit 25 Jahren liefert Telsis ein umfangreiches Programm an flexiblen Carrier-Infrastrukturkomponenten und Anwendungen für Sprache, SMS und Video. Von leitungsgebundener Technologie über IP-basierte Netze bis hin zu IMS- und LTE-Komponenten steht Telsis für evolutionäre Lösungen, um die Entwicklungen von Netzbetreibern zu begleiten und die Bereitstellung innovativer Dienste zeitnah zu ermöglichen.
Langjährige und bewährte technische Fachkompetenz, Expertenwissen in der Systemintegration sowie fundiertes Verständnis der kognitiven Faktoren formen gemeinsam Lösungen, die Netzbetreiber ihren Kunden in Form von attraktiven und praktischen Diensten anbieten.
www.telsis.com

Weitere Informationen:
Peter Ritzmann – +49 (0) 6151 827 850

Über 3M Services
3M Services GmbH, Teil der in mehr als 70 Ländern vertretenen 3M-Gruppe, verfügt über eine 20-jährige Erfahrung mit der Lieferung und Installation von kompletten übertragungstechnischen Einrichtungen für private und öffentliche Netzbetreiber. Neben Engineering, Lieferung, Errichtung und Wartung von Next Generation Access, Transport- und IMS- / Softswitch-Netzwerken, bietet 3M Services ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Managed Services bis hin zu Aufgaben der Betriebsführung. Kunden sind nationale und regionale Netzbetreiber, Citycarrier und Energieversorgungsunternehmen.

Kontakt:
3M Services GmbH, Zweigniederlassung QNG
Detlef Böse
Ahrensburger Str. 8
30659 Hannover
+49 511 74 01 92-260
detlef.boese@mmm.com
http://www.3M-Services.de/Telekommunikation/index.php

Pressekontakt:
3M Services GmbH
Detlef Böse
Ahrensburger Str. 8
30659 Hannover
+49 511 74 01 92-260
detlef.boese@mmm.com
http://www.3M-Services.de