Von Gaming bis Gesundheit: MMD präsentiert neue Philips Monitore auf der IFA 2014

Mit Innovationen wie dem brandneuen SoftBlue Light Display mit Schutz gegen blaue Lichtanteile oder einem G-SYNC-Monitor für superflüssiges Gaming mit 144 Hz bildet das IFA-Lineup von Philips Monitoren wichtige Trends ab, die die Industrie momentan vorantreiben.

Wenn Sie Ihren IFA-Messebesuch vom 5. bis zum 10. September planen, verpassen Sie nicht den Stand von Philips in Halle 22, auf dem MMD, Lizenznehmer der Marke Philips im Monitorbereich, Display-Innovationen mit hoher Auflösung, überzeugender Bildqualität und einfacher Bedienbarkeit präsentiert. Erleben Sie mit diesem Modellen hautnah die neuesten Trends in Sachen Displaytechnologie: Gesundheit und Wohlbefinden, noch höhere Auflösungen, fesselndes Echtzeit-Gaming oder frische, elegante Designs.

Jeder, der viele Stunden vor dem Bildschirm verbringt, wird das brandneue SoftBlue Light Display zu schätzen wissen: Mit seiner innovativen Technologie zur Vermeidung bestimmter blauer Lichtanteile reduziert dieser Monitor Belastungen der Augen, indem er Blaulicht-Emissionen in schädlichen Wellenbereichen eliminiert. Die augenschonende Technologie steigert das Wohlbefinden, ohne dass dabei Einbußen bei Farbechtheit und Bildqualität entstehen.

Der 21:9 Panoramic Ultra Wide Screen besticht durch seine besonders hohe Auflösung im extrabreiten Bildformat. Auf dem 3440 x 1440 Pixel auflösenden Bildschirm lassen sich auch umfangreiche Multitasking-Aufgaben mit vielen Programmfenstern einfach bewältigen. Das UltraClear 4K UHD Display wiederum liefert ein gestochen scharfes, brillantes Bild mit viermal so hoher Auflösung und viermal so vielen Details wie gängige Full-HD-Monitore. Für die wachsende Gruppe von Nutzern mit besonders hohem Bedarf an Bildschirm-Fläche zeigt MMD an seinem Stand auch Displays mit Bilddiagonalen von 81,3 cm (32″) und 101,6 cm (40″).

Professionelle Grafikdesigner können am Messestand außerdem ein neues 68,6 cm (27″) großes Modell mit Adobe-SRGB-Technologie in Augenschein nehmen, das speziell für diese Benutzergruppe entwickelt wurde. Die Technologie dient dazu, Farben anwendungsübergreifend konsistent darzustellen und Arbeitsabläufe zu vereinfachen.

Für besonders fesselnde Spielmomente präsentiert MMD außerdem einen Gaming-Monitor mit 144 Hz und NVIDIA – G-SYNC-Technologie, die die Bildwiederholrate des Displays mit der Renderrate der Grafikkarte des Computers synchronisiert, um ein verzögerungsfreies und flüssiges Spielerlebnis zu ermöglichen. Von den Vorteilen der Ambiglow-Technologie können Sie sich ebenfalls am Messestand überzeugen: Ambiglow beleuchtet die Wand hinter dem Bildschirm in den jeweils zum dargestellten Bild passenden Farben, um das Gaming-Erlebnis über die Bildschirmgrenzen hinaus zu erweitern.

Arbeiten und Gaming mit Stil: das markante Design Moda 2 fügt sich mit seiner glänzenden weißen oder schwarzen Oberfläche perfekt in jede Umgebung ein.

Auch die Smart All-in-One Displays mit Touchsteuerung können Sie auf der IFA ausprobieren. Erleben Sie mit diesen auch ohne angeschlossenen Computer lauffähigen Multimedia-Systemen die Welt von Android mit seiner riesigen Anzahl von Apps auf einem großen Bildschirm.

Wir hoffen, dass Sie die Zeit finden werden, uns auf der Messe zu besuchen, um all diese Displays selbst in Aktion zu erleben. Sie finden MMD am Stand von Philips in Halle 22. Für Interviews steht Ihnen Stefan Sommer, Director Marketing & Business Management EMEA & CIS, zur Verfügung. Wenn Sie einen Interviewtermin vereinbaren möchten, kontaktieren Sie uns bitte mittels der Kontaktdaten am Ende dieser Pressemitteilung.

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, dem Nahen Osten und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan. www.mmd-p.com

Über AOC
AOC setzt als eine der Top-Monitormarken weltweit mit kreativen Monitor-Konzepten immer wieder signifikante Impulse im Display-Markt. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Die besonders breite Produktpalette an Computer-Displays wurde bereits vielfach ausgezeichnet und konnte im Jahr 2013 über 200 Awards und herausragende Testergebnisse in Europa erzielen. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten Display-Hersteller. Die Firmenzentrale in Amsterdam bedient Märkte in Westeuropa, dem Nahen Osten und Afrika. Eine Niederlassung in Prag ist für Osteuropa und die GUS zuständig. AOC arbeitet mit Hilfe eines Netzwerkes lokaler Verkaufsteams mit allen großen IT-Distributoren und Resellern zusammen.
www.aoc-europe.com

MMD Multimedia Displays
Fani Yaneva
Prins Bernhardplein 200, 6th floor
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
Fani.Yaneva@mmd-p.com
http://www.mmd-p.com

united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen