Bemessung von Porenbeton-Mauerwerk nach Eurocode 6

Bundesverband Porenbeton: Ergänztes Berichtsheft 14 kostenlos zum Download

Bemessung von Porenbeton-Mauerwerk nach Eurocode 6

Die europäische Mauerwerksnorm EC 6 ist seit dem 1. Juli 2012 auch in Deutschland durch Gleichwertigkeitserklärung der Fachkommission Bautechnik anwendbar. Die bauaufsichtliche Einführung wird 2015 erfolgen. Jetzt folgt der schnell vergriffenen ersten Auflage des bestehenden Berichtsheftes 14 “Beispiele zur Bemessung von Porenbetonmauerwerk nach EC 6” eine ergänzte Fassung. Resultierend aus der normativen Änderung des Nationalen Anhangs zum EC 6 (DIN EN 1996) wurden in den letzten Wochen Änderungen in der Bemessung einzelner Bauteile vorgenommen. Das Heft liegt in überarbeiteter Version vor.

Auf Praxisanforderungen schnell reagiert

Mit diesem aktualisierten Berichtsheft reagiert der Bundesverband Porenbeton schnell auf die Anforderungen der Praxis. Denn Wandkonstruktionen aus Porenbeton erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, was auf die sehr guten Wärmedämmeigenschaften des Baumaterials und die ebenso guten ökologischen Eigenschaften von Porenbeton zurückzuführen ist. Ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, bestehen die Mauersteine bis zu 80 Prozent aus kleinen Poren eingeschlossener Luft. Dieser Baustoff ermöglicht großformatige Steine, die von Hand rationell verarbeitet werden können.

Beispielmessungen ausgeführter Bauvorhaben

Alle im Porenbetonbericht 14 für die Beispielbemessung verwendeten Mauerwerkskonstruktionen entstammen bereits ausgeführten Bauvorhaben. Dem üblichen Berechnungsalgorithmus folgend ist jeder Bemessungsschritt mit einem Verweis auf die zugehörigen Abschnitte der DIN EN 1996 und den verbundenen Nationalen Anhängen versehen. Dabei haben die Autoren, Prof. Dr.-Ing. Wolfram Jäger und Dr.-Ing. Frank Steinigen, Bemessungen für in Verbindung mit gemauerten Konstruktionen erforderliche Stahlbetonbalken nicht ausgeklammert. Auch für diese wird die Anwendung der neuen Stahlbetonnorm EC 2 (DIN EN 1992) erläutert.

Das zur Unterstützung der Fachplaner vom Bundesverband Porenbeton bereits herausgebrachte, fast 200 Seiten umfassende Berichtsheft “Porenbeton Bericht 14, Beispiele zur Bemessung nach Eurocode 6” erläutert die neuen Bemessungsregeln des EC 6 ausführlich.

Auch die jetzt überarbeitete Fassung des Berichtshefts 14 steht kostenlos als Download unter www.bv-porenbeton.de zur Verfügung. Das Buch im A4-Format kann auch gegen eine Schutzgebühr von 6,00 EUR inkl. Versand als Printversion beim Bundesverband Porenbetonindustrie e. V., Tel. 030-25928214 bzw. über E-Mail info@bv-porenbeton.de bestellt werden.

www.bv-porenbeton.de

Der Bundesverband Porenbetonindustrie e.V. vertritt die technisch-wissenschaftlichen und wettbewerbsrechtlichen Interessen der Porenbetonhersteller und -vertreiber in Deutschland. Er nimmt darüber hinaus Marketingaufgaben für die Porenbetonindustrie wahr.

Firmenkontakt
Bundesverband Porenbetonindustrie e.V.
Dipl. Ing. Georg Flassenberg
Kochstr. 6-7
10969 Berlin
030-25928215
flassenberg@bv-porenbeton.de
http://bv-porenbeton.de

Pressekontakt
Pressebüro transit berlin.pro media
Dipl. Journ. Bettina Erdmann
Torstr. 177
10115 Berlin
030-61309663
erdmann@pressebuero-transit.de
http://bv-porenbeton.de