So lernen Ihre Mitarbeiter Argumentieren und Überzeugen per Schulungsvideo

Neues Videotraining: Von Fünfsatztechnik bis zur 4-i-Methode – Rhetorikprofi Dr. Albert Thiele vermittelt ein anspruchsvolles Thema / Spielszenen, Animationen, Infografiken und vieles mehr kommt bei der aufwendigen Produktion zum Einsatz

So lernen Ihre Mitarbeiter Argumentieren und Überzeugen per Schulungsvideo

Der Rhetorikexperte Dr. Albert Thiele vermittelt alles zum Thema Argumentieren und Überzeugen

Können Mitarbeiter professionelles Argumentieren und Überzeugen per Videolearning lernen? Da runzeln womöglich einige Personalentwickler skeptisch die Stirn: So etwas gehe doch nur durch jahrelange Argumentations-Erfahrung in der Praxis oder höchstens ein 1-zu-1-Coaching, könnten diese Kritiker einwenden.

Doch die Pink University hat sich nun an dieses anspruchsvolle Thema gewagt und nicht nur die besonderen Stärken des Lernmediums Video genutzt, sondern alle redaktionellen Register gezogen und einen aufwändigen Schulungsfilm erstellt, der sich der verschiedensten Formate bedient, um alles relevante Wissen verständlich, praxisnah und kurzweilig zu vermitteln.

Der Input: Welcher Aufwand in dem Schulungsvideo steckt

Zunächst konnte ein Experte gewonnen werden, den die Frankfurter Allgemeine Zeitung als einen der “führenden Dialektik- und Präsentationstrainer im deutschsprachigen Raum” bezeichnet. Der promovierte Wirtschaftspädagoge Albert Thiele blickt auf 30 Jahre Erfahrung als Trainer, Coach und Buchautor mit den Schwerpunkten Stressrhetorik sowie Medientrainings zurück.

Dann begann die umfangreiche inhaltlich-konzeptionelle Arbeit: Nach vielen Telefonaten und einem Workshop entstand das 51-seitige Skript für den ganztätigen Studiodreh, an dem neben dem Dozenten auch noch Profis in den Bereichen Regie, Redaktion, Kameramann, Licht, Ton, Prompter sowie Aufnahmeleitung beteiligt wurden.

Außerdem erstellte das Redaktions-Team des Münchner Videolearning-Spezialisten ein weiteres Drehbuch für die zahlreichen Spielszenen, die an einem separaten Drehtag mit zwei Profi-Schauspielern erstellt wurden. Anschließend begann die Postproduktion mit den Schnitt, der Erstellung von animierten Grafiken durch einen Motion Graphic Designer, der Farbkorrektur sowie nicht zuletzt der Konzeption und der Erstellung von der Arbeitsmaterialien und Lernfragen.

Der Output: Ein praxisnahes und umfassendes Schulungsmedium

Das Ergebnis kann sich im wahrsten Wortsinne sehen lassen: Entstanden ist ein Videotraining, dessen 10 Kapitel eine Gesamtlaufzeit von 86 Minuten ergeben. Darin enthalten sind neben zahlreichen Formaten wie animierten Infografiken, Explainer Animations, Videoscribing und Splitscreen nicht zuletzt insgesamt 10 Spielszenen, die das vermittelte Wissen besonders anschaulich vermitteln. Dazu kommen insgesamt 29 Lern- und Übungsmaterialien zum Herunterladen und 28 Wissens-Fragen, anhand derer die Teilnehmer im Rahmen von Lernquiz oder Abschlusstest ihr Wissen unter Beweis stellen können.

Mit dem Videotraining kann die Personalentwicklung den Mitarbeitern das komplette Rüstzeug zur Verfügung stellen, das sie benötigen, um auch in schwierigen, stressigen oder kontroversen Situationen selbstsicher ihre Meinung darzulegen und die Gegenseite zu überzeugen. Und dank der Online-Verfügbarkeit des Schulungsfilms – auf der Lernplattform der Pink University oder aber im firmeneigenen LMS – erhalten die Mitarbeiter einen effektiven Performance Support, da sie orts- und zeitunabhängig auf das Argumentations-Wissen zugreifen und die Inhalte in ihrem eigenen Tempo lernen können.

Das vermittelte Wissen: Alles zum Thema professionelles Argumentieren und Überzeugen

Inhaltlich vermittelt Albert Thiele zahlreiche Tools wie die Fünfsatztechnik, das ETHOS-Schema oder die von ihm selbst entwickelte “4-i-Methode”. Ferner gibt der Experte Tipps für eine professionelle Vorbereitung, für einen überzeugenden Auftritt und auch für den gezielten Einsatz von Mimik, Gestik und Stimme.

Des Weiteren vermittelt der Schulungsfilm den Mitarbeitern, wie man Aussetzer und Blackouts souverän überspielt und Gegenargumente pariert, aber auch, wie man Fangfragen geschickt kontert und mit geeigneten Interventionstechniken unfaire verbale Angriffe abwehrt. Um all dieses Wissen zu vermitteln, werden die Teilnehmer während des Videotrainings häufig vom Dozenten dazu angehalten, selbst aktiv zu werden, also beispielsweise eigene Baupläne für Redebeiträge zu erstellen oder selbst die Fünfsatztechnik anhand eines praxisnahen Fallbeispiels zu testen.

Das Videotraining “Argumentieren und Überzeugen” ist ab sofort online abrufbar – und Interessenten können sich gleich einen ersten Eindruck verschaffen: Das erste Video “Argumente auf den Punkt bringen mit der Fünfsatztechnik” ist als kostenloses Probevideo freigeschaltet.

Die Inhalte des Videotrainings im Überblick (inkl. Direktlinks)

Video 1: Argumente auf den Punkt bringen mit der Fünfsatztechnik (Probevideo)

Video 2: Vorbereitung: Übung zur Fünfsatztechnik


Video 3: Einstieg: Baupläne für wirksame Redebeiträge

Video 4: Perfekt vorbereitet: Argumente sammeln und ordnen

Video 5: Mit der richtigen Sprache überzeugen

Video 6: Souverän auftreten: Stimme – Körpersprache – Einstellung

Video 7: Aussetzer und Blackouts überspielen

Video 8: Gegenargumente parieren

Video 9: Fangfragen geschickt kontern

Video 10: Verbale Angriffe abwehren

Über den Dozenten

Dr. Albert Thiele, Geschäftsführer der Unternehmensberatung “Advanced Training”, kann auf 30 Jahre Erfahrung als Trainer und Coach mit den Schwerpunkten Stressrhetorik und Medientraining zurückblicken. Sein Zielpublikum sind Führungs- und Fachkräfte sowie Young Professionals. Vorstände der deutschen Wirtschaft bereitet er außerdem auf Medien-Auftritte vor großem Publikum vor. Zu seinem Team gehören bekannte Journalisten wie Ulrich Kienzle und Helmut Rehmsen.

Albert Thiele ist mehrfacher Buchautor. Sein Ratgeber “Argumentieren unter Stress” gehört mittlerweile zu den Standardwerken der zeitgenössischen Rhetorik. Sein Ansatz: Methoden der klassischen Dialektik werden für die spontane Anwendung im Berufsalltag heruntergebrochen und nutzbar gemacht. Besonders für kommunikative “Minenfelder” wie Verhandlungen, Präsentationen vor kritischen Zuhörern oder kontroverse Besprechungen hält Albert Thiele Formulierungshilfen für mehr Souveränität und Schlagfertigkeit parat.

Pink University ist der führende Anbieter für hochwertige Online-Videotrainings im Bereich persönliche und berufliche Weiterentwicklung. Das Unternehmen arbeitet exklusiv mit renommierten Experten zusammen, bündelt deren Wissen und bereitet es mit verlegerischer Expertise in Videotrainings professionell auf. Das Ergebnis ist die Lernform der Zukunft, da diese ein eigenständiges, nachhaltiges und flexibles Lernen ermöglicht, das Spaß macht – zu jeder Zeit, an jedem Ort. Zu den Kunden gehören kleine, mittlere und große Unternehmen aus verschiedenen Branchen, wie z.B. Allianz, Otto Group, Siemens oder ThyssenKrupp.

Die Pink University wurde für ihre Arbeit bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Comenius Edu Media Siegel oder von der Initiative Mittelstand mit dem Prädikat “Best of 2015” im Bereich E-Learning des Innovationspreises. Auch die überregionalen Medien äußern sich anerkennend. Das Handelsblatt sieht mit der Geschäftsführerin eine Frau am Werk, die “die Verlagsbranche revolutioniert”. Und die FAZ nennt das innovative Unternehmen, das der betrieblichen Weiterbildung neue Wege öffnet, kurzerhand “die Richtigdreher” und urteilt: “Wie effektiv Videotrainings sind, zeigt die Pink University.”

Im November 2011 ging Pink University an den Start. Gründer von Pink University sind Britta Kroker, vormals Verlagsleiterin des Campus Verlags, und der Hamburger Verleger Dr. Sven Murmann. Das Unternehmen hat seinen Sitz in München und beschäftigt 15 Mitarbeiter.

Kontakt
Pink University GmbH
Leo Molatore
Rüdesheimerstr. 7
80686 München
089 – 54 72 784 -27
molatore@pinkuniversity.de
http://www.pinkuniversity.de