Philips PDS bietet mit der B-Line modernste Kommunikationsmöglichkeiten für Meeting-Räume

Amsterdam, 10. Februar 2020 – Philips Professional Display Solutions ist stolz auf die Markteinführung seiner brandneuen B-Line-Serie. Diese überaus vielseitige Baureihe von Google- und Crestron-zertifizierten UHD-Pro-TVs wurde entwickelt, um die Kommunikation in Besprechungsräumen zu verbessern und um die Nutzung und Planung von Informationsinhalten in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie auf ein neues Level in Sachen Benutzerfreundlichkeit zu bringen.

Die neue B-Line-Serie von Philips Professional Display Solutions mit den eleganten, schwarzen Rahmen ist in den Größen 126 cm (50″), 146 cm (58″), 178 cm (70″) und 190,5 cm (75″) erhältlich. Sie bietet Unternehmen, die ihre digitale Kommunikation optimieren und verschlanken möchten, neuartige Möglichkeiten, mit einer Vielzahl spezieller Features und Funktionen.

Mit der Leistungsstärke von Android P, der Crestron-Konnektivität und der integrierten Chromecast-Technologie ermöglicht die neue B-Line die kabellose Übertragung von Inhalten auf ein oder mehrere Displays von jedem BYOD-Gerät aus, wie einem Laptop, Tablet oder Smartphone. Und was noch besser ist: Es sind keine weiteren Anwendungsprogramme oder zusätzliche Hardware erforderlich, so dass eine einfache, unkomplizierte Nutzung und eine kabellose Installation sichergestellt sind. Für Unternehmen wird so auch noch das Diebstahlrisiko minimiert.

Jeroen Verhaeghe, der für Philips Professional TVs zuständige Produktmanager, kommentiert: “Seit vielen Jahren wird Chromecast als ein Produkt für Endverbraucher angesehen. Bei Philips Professional Display Solutions sehen wir allerdings auch ein enormes Potenzial für den gewerblichen Einsatz, insbesondere in Besprechungsräumen, wo kollaboratives Arbeiten eine entscheidende Rolle spielt. Auch für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten, weil Displays immer mehr an Bedeutung in der Kommunikation mit den Kunden und deren Unterhaltung gewinnen.”

Anwendung in Unternehmen
Die Nutzung der B-Line für Meetings ist denkbar einfach. Die Teilnehmer können mit Chromecast eine drahtlose Verbindung mit dem Netzwerk herstellen, auf dem das B-Line-Display läuft. So können Inhalte, wie beispielsweise eine Präsentation, direkt und sicher von ihren Geräten auf das Display übertragen werden. Mit mehr als 55 Millionen Nutzern ist Google Chromecast eines der weltweit beliebtesten Streaming-Systeme und die vielseitigste Lösung für Wireless-Präsentationen, die es zurzeit auf dem Markt gibt.

Darüber hinaus ist die B-Line nicht nur mit Crestron vernetzt, kompatibel mit Extron und Neets IP-Steuerung sowie mit Crestron/Extron SXP-Treibern ausgestattet, sondern auch mit einer HDMI-Hotplug-Erkennung, die automatisch die Benutzeraktionen erkennt, so dass Geräte über einen der HDMI-Eingänge angeschlossen werden können.

Verhaeghe fügt hinzu: “Engagement, Mitarbeit und Teamwork sind die wichtigsten Faktoren für eine gelungene und erfolgreiche Besprechung. Die Technologie spielt dabei eine entscheidende Rolle, und mit der fantastischen Verbindungsmöglichkeit der B-Line zusammen mit Google Chromecast waren die Möglichkeiten, Ideen auszutauschen, sich mitzuteilen und ein Meeting aktiv mitzugestalten, noch nie so einfach.”

Für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie
Durch modernste Technik ist die B-Line-Serie auch perfekt für Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie geeignet, damit sie ihren Kunden Inhalte und wichtige Werbebotschaften auf interessante Art und Weise vermitteln können.

Die mit der neuesten Android P-Software ausgestatteten Displays der B-Line-Serie bieten über Google Play sofortigen Zugang zu einer Vielzahl von Anwendungen und Diensten.

Mit der prämierten End-to-End-Lösung CMND von Philips Professional Display Solutions haben IT-Manager die Möglichkeit, alle Displays vollständig per Fernwartung zu betreuen und zu steuern. Dazu zählt zum Beispiel, welche Inhalte angezeigt werden, die Fehlerbehebung und Updates – und das alles über eine einzige, äußerst benutzerfreundliche Oberfläche.

Alle geplanten oder Ad-hoc-Mitteilungen lassen sich in kürzester Zeit erstellen und anzeigen, wie beispielsweise Werbung für bevorstehende Sportveranstaltungen und andere Events, Änderungen an Menüs oder Promo-Aktionen, um so größtmöglichen Nutzen zu generieren, wenn es darauf ankommt.

Verhaeghe sagt: “Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist ein schnelllebiges und sich ständig veränderndes Geschäftsfeld, und es ist wichtig, schnell reagieren zu können, um zu gewährleisten, dass die Kunden stets rundum zufrieden sind und gut informiert werden. Hätten Sie gern die Möglichkeit, Promotions, Anzeigen oder auch spontane Sonderangebots-Aktionen zu gestalten? Das alles ist mit B-Line schnell und einfach möglich.”

“Die Nutzungsmöglichkeiten der B-Line-Displays mit Android sind enorm”, sagt Verhaeghe. “Die Google-Zertifizierung bedeutet, dass wir Zugang zu den neuesten Software-Entwicklungen und Verbesserungen haben. Das heißt auch, dass wir unsere erweiterte lebenslange Garantie anbieten können. Zukünftige Android-Updates werden für bereits vorhandene B-Line-Displays verfügbar sein – es gibt also keinen Grund mehr, den Kauf eines Professional TVs aufzuschieben. Und Kunden mit älteren Modellen werden auch immer die neuesten Funktionen und Leistungen nutzen können.”

Die neue B-Line wird zusammen mit dem gesamten Sortiment von Philips Professional Display Solutions auf der ISE 2020 vom 11. bis 14. Februar am Stand 10-K170 ausgestellt.

Weitere Informationen zu Philips Professional Display Solutions (Professional TV und Digital Signage) finden Sie unter www.Philips.com/ProfessionalDisplaySolutions oder kontaktieren Sie uns gern per E-Mail unter Philips.Professional.Displays@tpv-tech.com

Über Philips Professional Display Solutions
Der Geschäftsbereich Philips Professional Display Solutions (Philips PDS) entwickelt, produziert und vermarktet exklusiv und weltweit Philips Professional TVs, Digital Signage-Lösungen sowie Philips Monitore. Der Geschäftsbereich wird durch TP Vision und MMD betrieben, die beide als Tochtergesellschaften zu TPV gehören, dem weltweit führenden Hersteller von Digital Signage Displays, Fernsehern und Monitoren sowie von visuellen Innovationen. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Herstellungskompetenz von TPV in der Display-Fertigung hat Philips PDS einen schnellen und fokussierten Angang und bringt innovative Produkte auf den Markt. TP Vision und MMD haben ihre globale Unternehmenszentrale in Amsterdam, Niederlande.

Firmenkontakt
Philips Professional Display Solutions
Eva van der Kuip
Steindamm 98
20099 Hamburg
+49 40 7511980
Eva.vanderKuip@tpv-tech.com
https://www.philips.de/p-m-pr/professionaldisplays

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 7890760
Philips.PDS@united.de
http://www.united.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.