Intelligente Automatisierungsplattform von Kofax jetzt mit erweiterter RPA, schnellerer Unternehmensskalierbarkeit und kürzerer Time-to-Value

Digital Workforce Management minimiert Sicherheitsrisiken und verbessert Geschäftsergebnisse

Kofax, ein führender Anbieter von Intelligent Automation-Software für die Automatisierung und Digitalisierung von End-to-End-Geschäftsprozessen, entwickelt seine marktführende Intelligent Automation-Plattform weiter. Dazu gehört die Integration von sicherem Druckmanagement und dem marktführenden Digital Workforce Management für die Robotic Process Automation (RPA) von Kofax.

Erweiterte RPA von Kofax

“Jeder unserer weltweit 25.000 Kunden ist einzigartig darin, wie er den Wert seines gesamten Unternehmens steigern kann”, berichtet Chris Huff, Chief Strategy Officer bei Kofax. “Allen gemeinsam ist der Wunsch, die Arbeitskapazität zu erhöhen, ohne die Mitarbeiterzahl zu vergrößern. Unsere anpassbare, Low Code Intelligent Automation-Plattform ermöglicht es Unternehmen, schnell Arbeitskapazitäten zu generieren. Die neuesten Verbesserungen unserer RPA bieten Kunden Digital Workforce Management, das es Führungskräften in Geschäftsbereichen und Kompetenzzentren erlaubt, Roboterfreigaben mit umfassenderen IT-System-Updates zu synchronisieren. Das reduziert den Ausfall von Robotern und dadurch verursachte Betriebsstörungen. Zudem haben wir unsere patentierte KI in die Kofax RPA integriert, was die Automatisierungsentwicklung beschleunigt und Transformation von unstrukturierten in strukturierte Daten verbessert. Beides hilft unseren Kunden, mehr Kapital und Rendite zu erzielen.”

Den Einsatz von RPA-Lösungen zu priorisieren, skalieren, steuern und beschleunigen bleiben für zukunftsorientierte Unternehmen Hauptziele für die digitale Transformation. Diese sind aktiv bestrebt, RPA schneller bereitzustellen, um Effizienzsteigerungen zu erreichen und manuelle, fehleranfällige, zeitintensive Prozesse zu automatisieren. Die neueste Version der Kofax RPA verhilft Unternehmen sowohl zu einzigartigen Einsichten beim Erfassen von Prozessen als auch zu Sicherheit und Kontrolle in Bezug auf Governance-Anforderungen sowie ihren Entwicklern zu besseren Erfahrungen.

Unternehmen suchen weiterhin Wege, um Wissensarbeiter zu befähigen und die betriebliche Effizienz zu steigern. Das ist eines der drei Anwendungsbeispiele, die der “Critical Capabilities Report” vorstellt. Für diesen RPA-Anwendungsfall (Augment Knowledge Workers) belegte Kofax mit einer Punktzahl von 4,0 von 5,0 unter allen RPA-Anbietern den zweithöchsten Platz.

RPA von Kofax umfasst jetzt auch die Integration von CyberArk, dem führenden System für Privileged Access Management. Es gibt den Unternehmen die Möglichkeit, die privilegierten Anmeldeinformationen zu verwalten und zu schützen, die häufig erforderlich sind, um Roboterprozesse zu automatisieren, um die Sicherheit zu verbessern und den Zugriff auf kritische Geschäfts- und Drittanbietersysteme zu gewährleisten.

Zu den Kernpunkten der Weiterentwicklung von RPA und Intelligent Automation-Plattform von Kofax gehören:

> Process Discovery and Visualization – gewährt Einblicke in Geschäftsprozesse über Silos von Endbenutzern und Abteilungen hinweg, um so wirkungsvolle Automatisierungsmöglichkeiten zu identifizieren.

> Robot Connector Framework – ermöglicht es Nutzern, Roboter zu entwickeln und eine Verbindung zu externen Anwendungen herzustellen, die benutzerdefinierten Code verwenden, was die Entwicklung von Robotern beschleunigt.

> Enhanced Automation Sharing – erweitert die Möglichkeiten der Automatisierung über einen Browser, Desktop oder ein mobiles Gerät. Die Funktion macht Roboter für jeden innerhalb oder außerhalb der Organisation verfügbar und anpassbar – mit eingeschränkter Entwicklung.

> Code Re-Use for Desktop Automation – vereinfacht die komplexe Roboterentwicklung durch Support von modularem Roboteraufbau und die Wieder-Nutzung.

ControlSuite ist jetzt Teil der intelligenten Automatisierungsplattform von Kofax

Darüber hinaus hat Kofax seine preisgekrönte ControlSuite nun in seine Intelligent Automation-Plattform integriert. ControlSuite ermöglicht ein sicheres Druckmanagement innerhalb eines End-to-End-Geschäftsprozesses und stellt sicher, dass die Druckausgabe gesichert, nachverfolgt und überprüfbar ist. ControlSuite verwaltet, sichert und steuert praktisch jeden Aspekt der Dokumentenverteilung über Drucken, Scannen, Routing und Speicherung – für jede Kombination von Hybridsystemen, Technologien und Geräten:
– Verbesserte Informationssicherheit durch Erzwingen benutzerspezifischer Druckrichtlinien, Follow-You Print und gesteuerten Druckwarteschlangen
– Erhöhte Produktivität durch sichere Erfassung von praktisch jedem Multifunktionsgerät
– Reduzierung der Druckkosten und des Verwaltungsaufwands durch den Einsatz einer Verwaltungsschnittstelle für die gesamte Druckerflotte

“Die meisten Prozesse, die heute automatisiert werden, beinhalten irgendeine Form des Druckens. Wird es versäumt, Druckkontrollen abzusichern und zu steuern, kann dies zu kompromittierten Daten und zur Nichteinhaltung der Compliance-Vorschriften führen”, so Huff. “Kofax treibt die Entwicklung weiter voran, indem es seinen Kunden mehr End-to-End-Automatisierungspotenzial bietet als jeder andere Anbieter auf dem Markt. Kofax-Kunden können jetzt eine sofort einsatzbereite automatisierte Druckmanagementlösung einsetzen, die sich nahtlos in unsere Intelligent Automation-Plattform integriert, um automatisierte Steuerungen zu verbessern und Daten von praktisch jedem Multifunktionsdrucker oder -gerät zu steuern.”

Am 5. März ist Kofax Gastgeber einer digitalen Veranstaltung, um tiefer in die neue Version seiner Intelligent Automation-Plattform einzutauchen. Registrieren Sie sich hier.

Mit Kofax-Software können Unternehmen nach dem Motto “Work Like Tomorrow” agieren und so schon heute den Arbeitsplatz der Zukunft anbieten. Die Kofax” Intelligent Automation Software-Plattform ermöglicht es, informationsintensive Geschäftsprozesse zu transformieren, manuelle Tätigkeiten und Fehler zu reduzieren, die Kosten zu minimieren und die Kundenbindung zu verbessern. Kofax kombiniert RPA, kognitive Erfassung, Prozessorchestrierung, Mobilitätsfunktionen und Kundenansprache sowie Analysefunktionen in einer Lösung. Dies vereinfacht die Implementierung und führt umgehend zu außerordentlichen Ergebnissen, die die Compliance-Risiken verringern und die Wettbewerbsfähigkeit, das Wachstum und die Rentabilität verbessern.
Kofax-Lösungen haben sich bereits bei mehr als 20.000 Kunden rasch bezahlt gemacht, darunter Finanzdienstleister, Versicherungen, Behörden, Gesundheitseinrichtungen, Supply-Chain-Unternehmen, BPO-Anbieter u. a. m. Kofax-Software und -Lösungen erhalten Sie in über 60 Ländern in Nord- und Südamerika, in Europa, im Nahen Osten, in Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum durch unsere Direktvertriebs- und Serviceorganisation sowie über mehr als 650 indirekte Channel-Partner und Integratoren. Weitere Informationen unter kofax.de.

Firmenkontakt
Kofax Deutschland AG
Melanie Schäty
Dornhofstr. 44-46
63263 Neu-Isenburg
+49 (0) 172 658 088 6
amelie.zawada@moeller-horcher.de
https://www.kofax.de/

Pressekontakt
Möller Horcher Public Relations GmbH
Amelie Zawada
Heubnerstraße 1
09599 Freiberg
+49 (0)3731 20 70 915
amelie.zawada@moeller-horcher.de
https://www.moeller-horcher.de/

Bildquelle: @ Kofax