Personaloffensive: Invibes startet im deutschen In-Feed-Advertising-Markt durch

Invibes positioniert sich in Europa als Gegengewicht zu den Walled Gardens der großen US-amerikanischen Plattformen

Hamburg, 30. März 2021 – Invibes, die 2011 gegründete Vermarktungs-Plattform für In-Feed-Advertising, legt jetzt als Teil der internationalen Expansion den Fokus auf Deutschland. Dazu errichtet der Werbetechnologie-Anbieter neben dem bestehenden Firmensitz in München neue Standorte in Hamburg und Düsseldorf. Invibes sieht die lokale Betreuung der Werbetreibenden und Agenturen an den wichtigsten Medienstandorten als entscheidenden Erfolgsfaktor im deutschen Markt.

Dreiklang in Hamburg und Spezialistin in Düsseldorf
In Hamburg übernimmt Ravi Ahluwalia als Commercial Director und bringt dazu über 20 Jahre Erfahrung aus der Agenturwelt, dem Online-Advertising und Adtech-Business mit. Der 46-Jährige war unter anderem Mitgründer der E-Commerce-Plattform Cleverfox und hatte leitende Positionen bei Facelift und emetriq inne. Ahluwalia gilt als Experte für den Aufbau sowie die Skalierung von digitalen Erlösmodellen und freut sich auf die neue Herausforderung:

“Invibes liefert den Advertisern und Agenturen die Antwort auf die Fragen nach dem Brand Marketing der Zukunft”, ist Ravi Ahluwalia, Commercial Director von Invibes, überzeugt. “Mithilfe von Innovation, Netzwerk, Platzierung und Targeting, umgesetzt im Full-Service mit proprietärer Technologie, werden garantierte KPIs bei den In-FeedKampagnen der europaweiten Kunden erzielt”.

An seine Seite tritt der 32-jährige Benjamin Weiß als Head of Sales. Weiß konnte in seiner Karriere mit Stationen bei Ströer und Vibrant Media ausgiebig Erfahrung in Online-Media-Sales mit Fokus auf Mediaagenturen sammeln. Der Dritte im Bunde der Hamburger ist Sales Manager Nathan Stallard. Der 27-Jährige verfügt bereits über mehrjährige Erfahrung, die er auf verschiedensten Stopps seiner Reise durch die Medienlandschaft sammeln konnte. Unter anderem war Stallard bereits für die Edgar Ambient Media Group und Ströer tätig.

In Düsseldorf arbeitet Lara Schmidt (24) bereits seit einem knappen Jahr daran, den deutschen Markt im In-Feed-Segment aufzubauen. Die gelernte Kauffrau für Marketingkommunikation kommt von der internationalen Agentur BooQi Media Solutions und kann eine vierjährige Erfahrung im Vertrieb von Media vorweisen.

“Invibes wird durch ein europäisches Netzwerk in neun Ländern wie Frankreich, Großbritannien, der Schweiz oder Spanien unterstützt”, erklärt Lara Schmidt, Sales Manager von Invibes. “Dank der Expertise unserer nationalen sowie internationalen Kollegen und unserem breitgefächerten Repertoire an Lösungen für Kommunikationskampagnen sind wir in Deutschland bereits erfolgreich in einigen Branchen wie der Finanzbranche, Telekommunikation oder SMCG gelandet”.

In-Feed-Advertising – Werben wie in Social Media
Invibes bietet mit In-Feed-Advertising eine nicht störende und für den User relevante Werbeform, indem Mechanismen aus Social Media auf das restliche Internet übertragen werden. Innovative Formate und eine eigene, kontextuelle Targeting-Technologie schaffen immersive Werbeerfahrungen für die Nutzer im Feed. Die Anzeigen werden in den Lesefluss der User innerhalb von redaktionellen Artikeln platziert, was Werbekunden optimale Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit beschert. Invibes möchte mit seinem Angebot Werbetreibenden sowie Publishern ein europäisches Gegengewicht zu den US-Plattformen wie Google, Amazon, Facebook oder Apple (GAFA) eröffnen, die den globalen Markt dominieren.

Über Invibes Advertising
Invibes Advertising ist ein auf digitale Werbung spezialisiertes Hightech-Unternehmen. Seine innovativen Kommunikationslösungen stützen sich auf in Content integrierte In-Feed-Formate. Invibes nutzt Werbung auf den sozialen Netzwerken als Inspiration und entwickelt eigene Technologielösungen, die den Marken helfen, besser mit ihren Kunden zu kommunizieren. Die Lösungen sind für die Verbreitung in einem geschlossenen Netzwerk von Mediengruppen optimiert, darunter Bertelsmann, Hearst, Unify, Groupe Marie Claire, Axel Springer und viele andere. Zu den Kunden zählen führende Marken wie Mercedes, Samsung, Levis und IBM. Invibes Advertising wurde 2011 gegründet und ist an Euronext Growth Paris gelistet (Ticker: ALINV – ISIN: BE0974299316). Weitere Informationen auf www.invibes.com

Firmenkontakt
Invibes Advertising
Alex Oeschger
Schillerstraße 7
80336 München
+41 44 508 00 91
alex.oeschger@invibes.com
https://www.invibes.com/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Bildquelle: @InvibesAdvertising