ReliaQuest übernimmt Digital Shadows

Mit der Übernahme erhalten Kunden eine branchenführende Security Operations-Plattform

München, 1. Juni 2022 – ReliaQuest, ein führender US-Anbieter im Bereich Security Operations und Cybersicherheit, gab heute die Vereinbarung zur Übernahme von Threat Intelligence-Experten Digital Shadows für 160 Millionen US-Dollar bekannt. Die umfassende Expertise von ReliaQuest rund um Detection and Response für Cloud-, Netzwerk- und Endpunktumgebungen trifft damit auf das Know-how von Digital Shadows im Bereich Cyber Threat Intelligence (CTI) und Digital Risk Protection (DRP). Diese Kombination verschafft Sicherheitsteams in Echtzeit umfassende Transparenz für interne und externe Risiken, um schnell und zuverlässig auf digitale Bedrohungen reagieren zu können.

“Kombiniert man die interne Sichtbarkeit von ReliaQuest und die externe Threat Intelligence bzw. Monitoring von Digital Shadows, entsteht eine End-to-End-Transparenz, die Unternehmen auf der ganzen Welt in ihrer Cybersicherheit stärkt”, erklärt Alastair Paterson, Mitbegründer und CEO von Digital Shadows. “Unsere Technologien und Lösungen sind nicht nur komplementär zueinander. Beide Unternehmen verbinden gemeinsame Unternehmenswerte sowie geografische Synergien. Das alles macht diese Übernahme zu einer großen Chance für unsere Kunden sowie unsere Partner.”

Sicherheitsteams stehen heute vor einer doppelten Herausforderung: Sie müssen zunächst bereits erkannte Bedrohungen analysieren und entschärfen. Gleichzeitig arbeiten sie kontinuierlich daran, die Transparenz für Sicherheits- und Geschäftsanwendungen zu verbessern, um sich gegen noch unerkannte Risiken zu wappnen. Die Ausweitung und Automatisierung von Detection and Response-Fähigkeiten auf solche Anwendungen ist daher für ein erfolgreiches Sicherheitsprogramm entscheidend.

Gemeinsam können ReliaQuest und Digital Shadows die Security Operations-Prozesse ihrer Kunden noch effektiver gestalten. Die für Sicherheitsteams so wichtigen Threat Intelligence Daten werden in eine zentrale Sicherheitsplattform integriert. Das erhöht die Transparenz, reduziert die Komplexität und vereinfacht das Risikomanagement. Die neuen Lösungen verkürzen die Reaktionszeit, liefern Kontext zu Bedrohungen und ermöglichen eine End-to-End-Ansicht über alle Risiken hinweg. Gleichzeitig können Unternehmen ihre Kosten senken. Der hohe Automatisierungsgrad erlaubt es den Mitarbeitern im Security Operation Center zudem, Zeit zu sparen und sich ruhigen Gewissens auf andere Aufgaben zu fokussieren.

“Alastair Paterson und James Chappell haben mit Digital Shadows ein Team, eine Technologie und eine Kultur von Weltklasse aufgebaut. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit unserer Organisationen und darüber, dass wir gemeinsam die Sicherheit in Unternehmen auf der ganzen Welt verbessern”, so Brian Murphy, Gründer und CEO von ReliaQuest. “Der Zusammenschluss von ReliaQuest und Digital Shadows bringt sowohl für unsere Kunden, unsere Partner als auch für unsere beiden Teams Vorteile. Wir haben die Verantwortung und die Möglichkeit, unser kollektives Fachwissen zu nutzen, um weiterhin das anzugehen, was ich für die größte technische Herausforderung unserer Generation halte: die Cybersicherheit.”

GreyMatter von ReliaQuest ist eine cloudbasierte Plattform, die auf einer offenen XDR-Architektur aufbaut und as-a-Service bereitgestellt wird. Die Lösung weitet die Detection and Response-Fähigkeiten auf das Netzwerk, die Cloud und diverse Endpunkte aus – sowohl für Sicherheits- als auch für Geschäftsanwendungen. Die Monitoring-Lösung von Digital Shadows richtet sich an überlastete Sicherheitsanalysten und unterstützt sie, für das Unternehmen relevante Threat Intelligence in effektive Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. Die Integration von Digital Shadows in die GreyMatter-Plattform von ReliaQuest ermöglicht so eine einmalige Outside-In-Perspektive, die das zuverlässige Detect & Respond Portfolio von ReliaQuests nachhaltig erweitert.

Die Transaktion wurde von den Vorständen (Board of Directors) beider Unternehmen genehmigt und unterliegt noch den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen.

Digital Shadows spürt ungewollt öffentlich gewordene Daten im Open, Deep und Dark Web auf und hilft so Organisationen, die hieraus resultierenden digitalen Risiken externer Bedrohungen auf ein Minimum zu reduzieren. Mithilfe von SearchLight™ können Unternehmen Datenschutzvorgaben einhalten, den Verlust von geistigem Eigentum verhindern und Reputationsschäden vermeiden. Die Lösung hilft, digitale Risiken zu minimieren, die Angriffsfläche zu reduzieren und Marken- und Unternehmensnamen zu schützen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.digitalshadows.com/de

Firmenkontakt
Digital Shadows
Sabine Listl
c/o Lucy Turpin Communications GmbH, Prinzregentenstr. 89
81675 München
089 417761 0
digitalshadows@lucyturpin.com
https://www.digitalshadows.com/de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Sabine Listl
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
089 41776116
digitalshadows@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com