Was macht Micro Targeting mit unserer Gesellschaft?

Egal ob Social Media, Online-Shops oder Nachrichtenseiten – das Nutzerverhalten wird im Internet mitverfolgt und analysiert. Viele Websites haben so enorme Datenbanken aufgebaut. Ihre Erkenntnisse verwenden sie zur Optimierung des Nutzererlebnisses, jedoch auch für gezielte Werbemaßnahmen. Maxim Müller diskutiert in der im Juni 2022 bei Academic Plus erschienenen Publikation ” Micro Targeting. Chancen und Risiken für Unternehmen und Gesellschaft” die Folgen datenbasierten Online Marketings.

Mit der Einführung von Facebook im Jahr 2004 hat die Sammlung der Kundendaten eine neue Richtung eingeschlagen. Denn die Benutzer geben nun freiwillig Daten über sich preis. Facebook ermöglicht es Unternehmen so, gezielt interessenbasierte Werbung für potenzielle und bereits bestehende Kund:innen zu schalten. Diese Form des Marketings heißt Micro Targeting. Maxim Müller gibt in der Publikation ” Micro Targeting. Chancen und Risiken für Unternehmen und Gesellschaft” einen Überblick über das Thema und zeigt, welche Relevanz der Staat, die Unternehmen und die Gesellschaft dafür haben.

Einstellung der Generation Y und Z zum Micro Targeting

Wie wirkt sich der Einsatz von Micro Targeting auf die Gesellschaft und ihr Konsumverhalten aus? Welche Risiken bringt es mit sich? Micro Targeting ist eine komplexe, auf künstlicher Intelligenz basierende Technologie, welche eine individuelle und zielgerichtete Kundenansprache im Online Marketing ermöglicht. Gerade im Vergleich zu herkömmlicher Werbung ist die Wirkung von datengetriebenem Online Marketing sehr hoch, außerdem sind die Erfolge direkt messbar. Maxim Müller untersucht, wie die deutschsprachige Generation Y und Z das interessenbasierte Marketing wahrnimmt. Das Buch “Micro Targeting. Chancen und Risiken für Unternehmen und Gesellschaft” leitet daraus konkrete Handlungsempfehlungen sowohl für Unternehmen als auch für die Politik ab. Es richtet sich an Marketing Manager:innen, Verbraucherschützer:innen sowie alle, die sich für digitale Trends interessieren.

Das Buch ist im Juni 2022 im GRIN-Imprint Academic Plus erschienen (ISBN: 978-3-346-66308-5)

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/1235830

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

GRIN publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Faber-Neidlinger
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
https://www.grin.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.