alfabets Lösungen ermöglichen besseren Einblick in die unternehmensweiten IT-Portfolios, bestätigt der Report von Nucleus Research

Der Ansatz von alfabet bessert die Transparenz, reduziert Anfälligkeiten und ermöglicht es, Kosten zu senken

Berlin, 5. Mai 2011 – alfabet, ein führender Software-Anbieter von strategischen IT-Planungs- und Business-IT-Management-Lösungen, wurde in einem neuen Bericht von Nucleus Research als Anbieter von Lösungen genannt, die die Transparenz der Unternehmens-IT erhöhen sowie Risiken und Gesamtkosten reduzieren. In dem Bericht, The Risk of Inaccurate Data on IT Applications, wird der Schluss gezogen, dass schlechte Qualität von Daten in bestehenden IT-Landschaften einen der Hauptgründe für geringe Produktivität, höhere Risiken in der IT sowie erhöhte Betriebskosten darstellt. Der Bericht kennzeichnet auch Wissenslücken innerhalb von IT-Organisationen und stellt neue Ansätze dar, die das unternehmensweite IT-Management verbessern, um so die gesamte Organisation zu stärken.

Der Bericht von Nucleus Research zeigt, dass das durchschnittliche Unternehmen, das befragt wurde, über schlechte Datenqualität klagt und technologische Entscheidungen auf der Grundlage von Daten trifft, die über 14 Monate alt und nur zu 55 Prozent akkurat sind. Als Folge davon verwenden IT-Abteilungen veraltete Informationen, die sich auf die unternehmensweite IT-Landschaft auswirken – darunter Architektur, Anwendungen, Integrationstechnologien, Geschäftsfunktionen und -prozesse. Wenn Unternehmen sich auf solche veralteten und ungenauen Informationen verlassen, kann das zu erheblichen Schäden führen, indem Compliance-Risiken und unnötige Kosten entstehen und die Produktivität geschwächt wird.

Neue Ansätze im Enterprise IT Management können Unternehmen dabei helfen, eine höhere Transparenz über ihr IT-Portfolio zu erwerben. Laut Nucleus Research bietet der Ansatz von alfabet, der auf einem verteilten Modell basiert, CIOs und anderen IT-Verantwortlichen genau die Lösungen, mit denen auf fehlerfreie Informationen, die auf dem neuesten Stand sind, zugegriffen werden kann, um informierte Entscheidungen zu treffen. Mit diesen Informationen könnten IT-Abteilungen ihre Geschäftsprozesse mit den längerfristigen Unternehmenszielen in Übereinstimmung bringen.

Zitate:
“Ungenaue Daten in der IT-Landschaft eines Unternehmens können unnötige Kosten verursachen, die Produktivität schwächen und das Risiko von Compliance-Verletzungen erhöhen”, erklärte Rebecca Wettemann, VP of Research von Nucleus Research. “Unsere Analyse von globalen Unternehmen in verschiedenen Reifegraden der Enterprise Architecture ergab, dass 42 Prozent der Unternehmen, die nicht planningIT von alfabet nutzten, unnötig Software und Hardware angeschafft hatten. Dies hätte vermieden werden können, wenn sie Zugriff auf genauere Daten über ihre Anwendungen gehabt hätten.”

“Der Bericht von Nucleus Research bestätigt das, wovon unsere Kunden seit Jahren profitieren:
Die exakte Kenntnis ihrer IT-Landschaft, die sich immer schneller verändert und immer komplexer wird,” stellte Rene Hermes, VP Marketing von alfabet, fest. “Dies hilft unseren Kunden, die Herausforderungen, denen sie gegenüberstehen, besser zu meistern und eine Vorgehensweise zu planen, die das gesamte Unternehmen unterstützt.”

Über alfabet
alfabet ermöglicht Unternehmen, die IT-Initiativen kontinuierlich abzubilden, zu analysieren und zu steuern und auf die geschäftlichen Prioritäten abzustimmen. Die planningIT®-Software verbindet in stringenter Weise geschäftliche Prioritäten und IT-Ergebnisse mit aktuellen und zukünftigen Initiativen. Alternative Lösungen bieten meist nur Modellierungs- oder Repository-Funktionen mit einer statischen Sicht auf Prioritäten, Architektur und Infrastruktur. alfabet zeichnet sich durch einen ganzheitlichen, integrierten und auf die Zusammenarbeit ausgerichteten Ansatz aus, der eine durchgängige Transparenz darüber bietet, wie IT und Geschäftsinformationen, Prozesse und Rollen sich im Laufe der Zeit verändern und verwaltet werden müssen.

Das Unternehmen bedient eine internationale Anwendergemeinde von über 40.000 IT-Experten in über 40 Ländern in verschiedenen Branchen, wie der Automobil-, Finanz-, Telekommunikations-, Logistik- und Hightech-Industrie sowie weiteren Branchen. Zu den Kunden zählen internationale Unternehmen wie Credit Suisse, Munich Re, BMW, AXA Winterthur, Deutsche Bahn, OCBC und T-Systems. alfabet wurde 1997 gegründet. Der Unternehmenssitz befindet sich in Berlin mit weiteren Hauptsitzen in Cambridge, Mass., und für den asiatischen Raum in Singapur.
alfabet AG
Jacqueline Routier
Leibnizstr. 53
10629 Berlin
089-417761-14

www.alfabet.de
Jacqueline.Routier@alfabet.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79
81675 München
alfabet@LucyTurpin.com
(+49) (089) 41 77 61- 14
http://www.lucyturpin.com/