Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN!

That”s my business – Die neue große Jungunternehmer-Messe in Hamburg

Nach diesem Zitat von J.W. von Goethe arbeiten die 100 jungen Unternehmer, die sich am 21.Mai 2011 im Hamburg-Haus Eimsbüttel zusammenfinden, um ihre neu
gegründeten Unternehmen auf einer selbst organisierten Messe einem breiten
Publikum zu präsentieren.

Meine Arbeit, mein Unternehmen

In der allgemeinen Arbeitsmarktdiskussion wird viel über die Wirtschaftskraft gesprochen, die
in den vielen kleinen Unternehmen steckt, die in den letzten Jahren mit erheblichen Förderaufwand seitens der einschlägigen Gründerinitiativen entstanden sind. Diese kleinen
Unternehmen, Selbstständigen und Freiberufler schaffen viel Arbeit für sich selbst und Andere. Sie haben längst erkannt: die Zukunft der Arbeit steckt in Projekten, die sie
gemeinsam in freier Zusammenarbeit mit anderen realisieren. Deshalb hat Heike Andersen, die selbst die Vorteile des Netzwerkens für ihre Arbeit nutzt, die Initiative ergriffen und gesagt: “That”s my business”!

Von der Gründungsförderung an die Öffentlichkeit?

Initiiert wurde die Messe von Heike Andersen, die mit der Kegelhof KommunikationsKüche “Das kleinste Event-Center der Stadt” betreibt. Wie sie auf die Idee kam? “Nichts war naheliegender” antwortet Andersen. Sie habe beruflich viel mit innovativen und dynamischen Jungunternehmern zu tun, von denen sich viele immer wieder mit den gleichen Problemen in der Betriebsführung konfrontiert sehen. “Dazu gehört zum Beispiel das Thema Promotion”, sagt sie. Hamburg ist zwar die Existenzgründerhochburg Deutschlands. Gründungswillige
werden in der Hansestadt besonders stark in die Selbstständigkeit hinein gefördert. Wenn es jedoch darum geht, mit der eigenen Geschäftsidee an die Öffentlichkeit zu gehen, fehlen den
jungen Unternehmen oft die Mittel und die Plattform. Andersen sagt. “So können die Menschen unserer Stadt das neue Geschäft von nebenan gar nicht kennenlernen.”

Die Messe – ein “Marktplatz der Ideen”

Die Idee der Messe ist es, junge Unternehmen aus der Metropolregion Hamburg der Öffentlichkeit vorzustellen. Damit unterscheidet sich die Messe von dem in der Handels- und
Handwerkskammer angebotenen Gründertag, welcher sich direkt an die Gründer und ihre Bedürfnisse richtet. “That”s my business” ist vielmehr ein “Marktplatz der Ideen”, auf dem junge Gründer den zweiten Schritt machen – nämlich mit ihren Geschäftsideen,
Dienstleistungen und Produkten an die Öffentlichkeit heranzutreten.

Es sind nicht nur Unternehmer, die zunehmend die Vorteile erkennen, die man hat, wenn man bei einem lokalen Unternehmen Waren oder Dienstleistungen einkauft. Jeder kennt den Plausch morgens in der Bäckerei, Stadtteilmärkte werden wieder stärker besucht. Warum?
Man hat einen Ansprechpartner, der einen kennt, statt einer Hotline mit Warteschleife. Das gilt besonders bei technischen Geräten, Instrumenten oder individuellen Dienstleistungen.
“Natürlich machen die Jungunternehmer den großen Firmen damit Konkurrenz,” weiß Heike Andersen, “aber, wer die Wirtschaft in seinem direkten Umfeld stärken möchte, schafft dies nur, wenn er zum Spezialisten nebenan geht.” Die Messe “That”s my business” richtet sich (auch) an alle Hamburger, die Wirtschaft zurück in die Region holen möchten.

Zuspruch der Unternehmer

Das Interesse von Seiten der Aussteller ist groß: Innerhalb kürzester Zeit waren mehr als 70 Aussteller aus vielen verschiedenen Branchen bereit, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Dabei sind: Grafik-Design, IT-Lösungen, Software-Angebote, Kunst, Fotografie, aber auch Wellness-Angebote wie Shiatsu, mobile Kosmetik und Massage, einige Coaches mit unterschiedlichen Ausrichtungen, ein neues Social Network, auch die junge Gastronomie ist
vertreten – insgesamt ein buntes Spektrum an Kreativität und Schaffensfreude der kleinen
Hamburger Unternehmen und Existenzgründer.

“That”s my business”

Die Messe findet im Hamburg-Haus im Doormannsweg 12 statt. Tickets kosten 4 Euro / 3 Euro ermäßigt, für Kinder ist er kostenlos.

Mehr Informationen:
www.thats-my-business.de
Die Kegelhof KommunikationsKüche ist das kleinste Event-Center der Stadt Hamburg. Vielfältige Veranstaltungen mit wirtschaftlichen, kulturellen und genussreichen Themen werden angeboten. Diverse Netzwerke treffen sich zum Austausch und zwecks gegenseitiger Förderung. Mehr Info: www.kegelhof-kommunikationskueche.de
Kegelhof KommunikationsKüche
Heike Andersen
Kegelhofstraße 49
20251 Hamburg
presse@thats-my-business.de
040 3987 3377
http://www.thats-my-business.de