biolitec veranstaltet auf Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie 2011 Experten-Symposium zur Laser-Venentherapie

Vorträge mit Expertengesprächen beim Symposium auf der 53. Jahrestagung der DGP in Berlin – Vorstellung der erweiterten Therapie mit dem neuen ELVeS Radial slim?-Verfahren – Neue wissenschaftliche Studien zur etablierten ELVeS Radial?-Methode und erste Ergebnisse zur neuen Faser-Generation ELVeS Radial 2ring? – biolitec vom 12. bis 15.10. an Stand 5

Jena, 7. Oktober 2011 – biolitec veranstaltet auf der 53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie ein inhaltlich vielseitiges und hochkarätig besetztes Symposium. Mit diesem Event wird das Medizintechnikunternehmen erneut dem selbst gesetzten Anspruch nachkommen, den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Fachleuten der Venentherapie zu vertiefen, um Therapien und Produkte in enger Kooperation weiter zu optimieren. Mit diesem gemeinsamen Ziel kommen am 14.10. um 13:15 Uhr international renommierte Mediziner und Wissenschaftler unter dem Motto “ELVeS Radial? – Effizienzbetrachtung und Ausblick” im Raum Jade im Andel”s Hotel in Berlin zusammen.

Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet neben Vorträgen zur endovenösen Lasertherapie insbesondere die Präsentation mit neu entwickelten Lasersonden. Zudem wird Dr. Uldis Maurins aus Riga erste Behandlungsergebnisse mit der neuen Faser-Generation ELVeS Radial 2ring? vorstellen. Abgerundet wird das Programm durch den Erfahrungsaustausch auf Basis der Studien von Dr. Thomas Meier aus Zürich und Dr. Peter Dragic aus Belgrad, der basierend auf seiner 3-Jahresstudie zur endovenösen Lasertherapie einige Tipps und Tricks ableiten wird.

Das übergeordnete Ziel sowohl beim Symposium als auch am biolitec-Stand bei der Jahrestagung der DGP besteht im Austausch zur weltweit führenden Methode für die Laserbehandlung von Krampfadern ELVeS Radial?. Die moderne Lasertherapie ELVeS Radial? von biolitec ist schnell, effektiv und ungefährlich. Weil die Behandlung minimalinvasiv ist und unter lokaler Betäubung durchgeführt werden kann, ist der Patient nicht tagelang ans Bett gebunden, sondern geht direkt nach der Behandlung wieder nach Hause. Dabei ist die Laserbehandlung besonders schonend und schmerzarm für den Patienten. Über eine kleine Punktionsstelle wird die Faser direkt in die zu therapierende Vene eingeführt. Anschließend wird die Vene von innen verschweißt, ohne dabei vorhandenes Gewebe zu verletzen. Es bleiben keine Narben zurück, lediglich ein glattes, schönes Bein. Die gesamte Behandlung dauert etwa 30-45 Minuten.

Auf der Internetplattform www.schmerzfreievenen.de finden Interessierte Details zur Behandlungsmethode mit dem biolitec-Laser. Zur Information für Ärzte und Professionals ist auf der biolitec-website ein Executive Summary: “The future of Endovenous laser treatment of varicose veins” zum Download hinterlegt.

Zum Unternehmen
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimalinvasive, schonende Laserverfahren. ELVeS® (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz, der Evolve? Laser hat sich als schonende Behandlungsmethode in der Urologie etabliert. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Orthopädie und Ophthalmologie sowie Ästhetik gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. biolitec ist im Prime Standard und im Mittelstandsindex GEX® unter der ISIN DE0005213409 notiert. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

Kontakt:
biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 69/959083-20

http://www.biolitec.de
info@biolitec.de

Pressekontakt:
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Gutleutstraße 75
60329 Frankfurt
joern.gleisner@biolitec.com
+49 (0) 69 / 959083-20
http://www.biolitec.de