Das Executive MBA-Programm der Cologne Business School startet im Februar: Studium für ambitionierte Führungskräfte

Das Executive MBA-Programm der Cologne Business School startet im Februar:

Pressemitteilung

Im Januar 2012 startet wieder das berufsbegleitende, englischsprachige Executive MBA-Programm der Cologne Business School (CBS) in Kooperation mit der renommierten Maastricht School of Management (MSM). 2Jahre, 2 Kontinente, 3 Länder – das sind die Eckdaten des Studiengangs zur Vorbereitung auf Top-Managementpositionen im globalen Umfeld.

Das Executive MBA-Programm richtet sich an ambitionierte Fach- und Führungskräfte aller Branchen und vermittelt ihnen maßgebliche Kompetenzen für anspruchsvolle Führungsaufgaben im International Business: Marketing in a Global Context, Finance in International Markets, Global Corporate Strategy – um nur einige Inhalte zu nennen. “Managing Cultural Diversity” und “Leading Change in Multinationals” sind die inhaltlichen Schwerpunkte des siebten Moduls, das während eines zweiwöchigen Aufenthaltes in Shanghai auch Besuche dort ansässiger Unternehmen umfasst.

Innerhalb von 24 Monaten absolvieren die Teilnehmer – in englischer Sprache – abwechselnd in Köln und Maastricht sechs Präsenzphasen von jeweils zehn Tagen Dauer. Neben den klassischen Lehrmethoden wie Teamwork, Unternehmensplanspiele und Diskussionen liegt der methodische Schwerpunkt dieses praxisorientierten Programms bei case studies.

Der modulare Studienaufbau bietet sowohl den Teilnehmern als auch ihren Arbeitgebern entscheidende Vorteile: Die Führungskräfte sind nur für sehr kurze Zeit nicht in ihrem Unternehmen und haben andererseits die Möglichkeit, in den jeweils rund drei Monaten zwischen den einzelnen Studienphasen deren Inhalte bereits unmittelbar in die Praxis umzusetzen. Darüber hinaus fertigen die Teilnehmer eine Master Thesis an, in deren Rahmen sie jeweils einen interdisziplinären Lösungsansatz für eine Thematik aus ihrem Unternehmen erarbeiten.

Ingenieure verschiedener Fachrichtungen, Banker, Consultants und versierte Marketing-Spezialisten, erfahrene Personalmanager oder Unternehmer – Studentinnen und Studenten aus vielen Teilen der Welt haben in den letzten Jahren einen EMBA-Abschluss an der CBS erworben. Sie repräsentieren nicht nur unterschiedliche Kulturkreise, sondern auch eine große Bandbreite verschiedener Branchen wie zum Beispiel Automotive, Branding, Marketing, Banking, Health Care, Elektronik- und Verpackungsindustrie. Sie alle profitieren auch von der anerkannten Akkreditierung des Programms: Über die MSM, die den akademischen Grad “Executive Master of Business Administration” verleiht, ist das Programm u.a. von der renommierten AMBA (Association of MBAs) akkreditiert. Diese Akkreditierung haben außer des CBS-Programms nur zwei weitere MBA-Programme erhalten.

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschafts¬hochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet. 7 der 9 Studiengänge werden in englischer Sprache gelehrt. Alle Studiengänge wurden von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet, wobei die meisten Studiengänge in englischer Sprache gelehrt werden.

Kontakt:
Cologne Business School
Fritz Tänzer
Hardefuststraße 1
50677 Köln
f.taenzer@cbs-edu.de
0221 93180926
http://www.cbs-edu.de