Zentrale Verwaltung und Konfiguration verschlüsselter Speichermedien

Storage-Security-Anbieter DataLocker hat schwedischen USB-Sicherheitsspezialisten Blockmaster übernommen

Zentrale Verwaltung und Konfiguration verschlüsselter Speichermedien

DataLocker DL3

Erkrath / Basingstoke, 19.08.2015 – Wie kürzlich bekannt wurde, hat der US-Hersteller DataLocker den schwedischen USB-Security-Anbieter Blockmaster AB übernommen. Der Storage-Security-Spezialist Origin Storage ( www.originstorage.de ), der den Vertrieb der DataLocker-Lösungen in Europa betreut, rechnet im Zuge dieser Übernahme mit einer Reihe von Verbesserungen und Produktneuheiten für DataLocker-Kunden.

So wird die bisher als Blockmaster SafeConsole bekannte Management-Lösung für verschlüsselte Speichermedien weiterentwickelt und als DataLocker SafeConsole 5.0 in das DataLocker-Produktportfolio integriert.

Nutzer von DataLocker-Lösungen werden dann in der Lage sein, ihre sicheren Speichermedien über eine zentrale Managementlösung komfortabel und übersichtlich zu verwalten und zu konfigurieren. Mit SafeConsole lassen sich zum Beispiel verloren gegangene Geräte per Remote-Zugriff zurücksetzen. Über ein sicheres Verfahren können vergessene Passwörter wiederhergestellt werden und Daten lassen sich auf einfache Weise auf die Speichermedien verteilen.

Zu den unterstützten Produkten und Lösungen zählen dann, neben den bekannten DataLocker Sentry USB-Sticks, auch die hardwareverschlüsselte und FIPS-zertifizierte Festplatte DataLocker DL3 FE, die verschlüsselten optischen Speichermedien der Serie DataLocker EncryptDisc sowie die Cloud-Verschlüsselungslösung DataLocker SkyCrypt.

“Mit der Akquisition von Blockmaster hat sich DataLocker exzellentes Know-how im Bereich von Remote-Verwaltung und -Management verschlüsselter Speichermedien gesichert”, erklärt Konstantin Fröse, Divisional Director bei Origin Storage Ltd. “Gerade Administratoren und IT-Verantwortliche in größeren Unternehmen und Organisationen werden massiv davon profitieren, nun auch weitere DataLocker-Produkte über eine zentrale Plattform sicher verwalten und konfigurieren zu können.”

Bezugsquellen:
DataLocker-Lösungen sind im IT-Fachhandel erhältlich. Reseller und Systemhäuser erhalten die Produkte über die deutsche Distribution.

Eine Übersicht sämtlicher DataLocker-Artikel findet sich zudem in der “Upgradebox”, einem Online-Zubehörfinder für kompatible Produkte und Accessoires für Markensysteme: www.upgradebox.info/index.php?c=demo_version

Englischsprachige Pressemitteilung zur Akquisition: http://www.reuters.com/article/2015/07/14/idUSnMKWB26xCa+1e2+MKW20150714

Über Origin Storage Ltd
Origin Storage Ltd ist einer der führenden europäischen Hardwarehersteller im Storage-Segment. Neben der Assemblierung und dem Vertrieb von internen und externen Storagelösungen engagiert sich das Unternehmen auch selbst in der General-Distribution von in Europa bislang nicht verfügbaren Produkten. Im Storage-Security-Bereich bietet Origin Storage Verschlüsselungslösungen für unterschiedlichste Anforderungen und Budgets an. Das Portfolio reicht von Software-verschlüsselten optischen Medien für kleinere Datenmengen mittlerer Sicherheitsstufe bis hin zu Hardware-verschlüsselten USB-Festplatten oder SSDs mit FIPS-140-2-Zertifizierung für kritische Daten in größeren Kapazitäten. Auch für Herausforderungen wie Cloud-Verschlüsselung, die Hardware-Verschlüsselung von E-Mail-Anhängen, sowie die Verschlüsselung interner Laufwerke hat Origin Storage Ltd passende Lösungen. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und arbeitet mit einem großen Netzwerk von Distributoren und Resellern zusammen. Die Mitarbeiter der Niederlassungen und Büros in Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland legen großen Wert auf die Beratung und den Service vor und nach dem Kauf eines Produktes.
Web: www.originstorage.com

Firmenkontakt
Origin Storage Ltd.
Konstantin Fröse
Niermannsweg 11
40699 Erkrath
+49-(0)211-3905-815
konstantinf@originstorage.eu
http://www.originstorage.com

Pressekontakt
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de